Anhänglicher im Alter???

Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Ich muß euch mal was fragen.

Kann es sein, dass Maggie, je älter sie wird, umso anhänglicher (schon manchmal fast nervend:D) wird?

Sie verlangt vom 24 Stunden Tag 10 Stunden Aufmerksamkeit, Streicheleinheiten und Knutschen, Knuddeln und so weiter...................

Es ist ja nicht so, dass wir dies nicht tun, aber den ganzen Tag?:eek::D

Liegt es am Alter? Ich beschäftige mich schon sehr mit ihr!!!!
 
B

Balou

Gast
..........................
 
Zuletzt bearbeitet:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Catloverin

Catloverin

Forenprofi
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.121
Alter
52
Ort
Bad Fallingbostel
Bei uns ist es gerade umgekehrt. Ich werde immer anhänglicher und Michaela gefällt es nicht
:D:D:D:D:D

Ich denke, wie bei vielen anderen Dingen kann man da keine grundsätzliche Aussage treffen.

Unser Regenbogerkater Charlie war von Anfang an sehr anhänglich und ein Superschmuser. Als er ca. 13 Jahre alt war, ist unsere Sammy ganz krank geworden und gestorben. In den 3 Monaten, in denen er dann bis zum Einzug von Tabita Einzelkatze war, habe ich deutlich gemerkt, dass seine Anhänglichkeit tatsächlich noch steigerungsfähig war. Das hatte also in dem Fall nichts mit dem Alter zu tun.

Ist Deine Maggie Einzelkatze?

LG, Iris.
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Hallo,

das gleiche erlebe ich gerade mit meiner Boney. Sie musste erst 10 Jahre alt werden, um so etwas wie schmusig zu werden ;):D Sie fängt an Aufmerksamkeit zu fordern, was sie in dem Maße noch nie getan hatte. Klar war sie immer da, direkt dabei, musste alles untersuchen und ihr 2. Vorname ist eindeutig Neugier. Nur anfassen, oder noch schlimmer auf den Arm nehmen, mochte sie nicht wirklich. Das Kämmen und Bürsten war ein Krampf, weil sie das nicht mochte.

Ich freue mich jetzt einfach über diese kleinen Dinge mit ihr, auf die ich so viele Jahre warten musste :D
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Ricky möchte seit einiger Zeit auch auf den Schoß, sobald ich die Wohnung betrete. Wenn ich mal ab und zu was anderes zu tun habe, als auf dem Sofa zu sitzen oder liegen :D , dann starrt er mich mit vorwurfsvollem Blick an :D . Ich freue mich einerseits, dass er so ein Schmusekater geworden ist, manchmal fängt es aber auch an zu nerven, da er Peggy und Ciri sofort anfaucht und vertreibt, wenn sie auch mal auf meinen Schoß wollen.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Ist Deine Maggie Einzelkatze?

LG, Iris.
Ja, seit Dez. 2005. Aber sie hats eigentlich genossen. Sie vertrug sich mit Ihrer Schwester Gina, aber sie gingen sich aus dem Weg. Haben also nie zusammengelegen:(..Als sie starb, weinte Maggie 3 Monate lang und seitdem schläft sie jede Nacht bei mir am Kopfkissen.

Ich muß dazu sagen, Maggie hat die Einschläferung (weil zuhause) von Gina zwangsläufig miterleben müssen.:( Hat sie evtl. Verlustangst?:(
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben