Verfressene Kater

I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
Aaaaalso, wir haben ja jetz zwei Katerchen: Silvester und Camillo und langsam frage ich mich echt ob das mit ihrer Verfressenheit noch normal ist!!!

Morgens bekommen sie ihr Nassfutter von Animonda Carny, jedet zwischen 50 und 100 Gramm, das kommt drauf an. Während ich ihnen das zubereite, schreien sie wirklich wie wild. Unsere Untermieterin fragte letztens, warum die katzen so geschrien hätten. :eek:

Na ja, gegen 10 Uhr stelle ich ihnen dann Trockenfutter hin, da achte ich nicht so sehr auf Marken... Felix oder auch mal was aus dem Aldi, fressen tun die Stinker eigtl alles. Jedenfalls betteln sie trotz voller Näpfe den ganzen Tag. Sobald ich den Kühlschrank aufmache, sitzt einer von beiden drin! Sie kommen jetz auf die Anrichte und schlawinern da rum, noch nicht mal einen Topf in dem ich Nudeln gekocht hab, kann ich stehen lassen. Da trinken sie übriges Salzwasser oder fressen eventuell an den Topfrändern klebende Nudeln raus. Ich bereite das Fressen der Katers auf der Anrichte zu. Sobald ich anfange zu kochen, fangen sie an zu schreien!! Wenn ich eine Stunde lang da stehe, maunzen sie auch ne Stunde und ich muss aufpassen, dass ich keinem Kater auf ne Pfote, einen Schwanz etc. trete oder sogar drüber stolper.

Ich weiß nich, was ich machen soll! Außer einem kleinen Stück Käse kriegen sie NIE was aus dem Kühlschrank, wenn ich koche, schon mal gar nicht! Nie nie nie.

Gebe ich den beiden zu wenig Nassfutter? Ist das normal oder sind die zwei einfach überfressen? Langsam denk ich echt, dass ich bei der Fütterung was falsch mach. Dass vielleicht in dem Aldifutter (Schnucki aus dem Aldi Nord) Füllstoffe drin sind, die Hunger machen?? :confused:

LG, Ines
 
J

joma

Gast
Wann hast du das letzte mal entwurmt???
Das hört sich nach Würmer an,dann sind die so verfressen.
 
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
entwurmt hab ich zum letzten mal vor 2 1/2 wochen, vor ihrer 2. Impfung (Leukose und Schnupfen)

Sie sind aber schon eigentlich immer so verfressen.
 
J

joma

Gast
Meine Pascha ist an sich auch verfressen,aber wenn nichts mehr da ist hört sie irgend wann auf mit mautzen.
Auch eine Katze kann sich dem anpassen.Im Winter ist es normal,dass Katzen mehr fressen.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Also 50 bis 100 gr Nafu ist wirklich nicht viel. Außerdem ist das Trofu von Aldi und auch Felix nicht sehr hochwertig. Vor allem Felix enthält mehr pflanzliche Bestandteile als Fleisch.
Noch eine Frage: Wieviel Trofu gibst du ihnen und was fütterst du abends?

Wie alt sind die beiden eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
Trofu haben sie immer in ihrem Napf, wenn er leer ist, wird er wieder halb aufgefüllt (ich mische die Sorten immer untereinander).

Ich will ihnen nicht mehr Nafu geben. Als ich zu Hause gewohnt hab, hatten wir mal ne Katze. Meine Mutter hat ihr jeden Morgen ne Dose Nafu gegeben bis sie das Trofu nich mehr gegessen hat.
Außerdem freuen die Mietzies sich immer auf die NafuMahlzeit und das ist mir wichtig.
 
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
hab grad nachgeguckt, das ALDI futter enthält mehr als 30% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse und ist zuckerfrei.
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
47
Ort
bei München
Ich wäre so froh, wenn meine Katzen Naßfutter fressen würden. Katzen sind Wüstentiere, die ihren Bedarf an Flüssigkeit hauptsächlich über die Nahrung aufnehmen. Wenn sie Trockenfutter fressen müssen sie sehr viel trinken, und das machen sie oft nicht. So kann es zu Krankheiten wie z.B. Struvitsteinen und CNI kommen. Willst du deine Katzen gesund füttern bleib bei Naßfutter. Die Gesundheit deiner beiden wird es dir danken.

Ich denke, deine beiden sind noch jung und im Wachstum? Wenn ja, laß sie fressen, soviel sie wollen und können. Das brauchen sie.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
soweit ich weiß sollten Kitten bis zu ca 1 Jahr schon so viel fressen dürfen wieviel sie wollen, ausser sie werden wirklich dick!
Besorg ihnen doch gutes TROFU für In -Door Katzen und ansonsten finde ich 100 g NAFU morgens und abends in Ordnung, wenn sie tagsüber eben TROFU zur freien Verfügung haben, sonst das doppelte......gerade das shah vom Aldi....
glg Heidi
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #10
Hallo Ines,

lies es mal so: bei 30 % Fleisch besteht das Futter zu 70% aus pflanzlichen Bestandteilen: Getreide oder ähnlichem. Die Katze ist aber ein reiner Fleischfresser und kann Getreide nun mal nicht sehr gut verwerten. Außerdem belastet dieser hohe Kohlehydratanteil die Bauchspeicheldrüse enorm. Die ist bei der Katze aber gar nicht für soviel Kohlenhydrate gedacht, und dies kann zu Diabetes führen. Kohlehydrate sind übrigens auch Zucker.

MedizInfo®: Stoffwechsel und Kohlenhydrate

Wenn deine beiden keine Trofujunkies sind, fütter einfach mehr Nafu. Es ist allemal besser als Felix und Co.
Warum willst du kein Nafu füttern? Viele wären froh darüber, würden ihre Katzen Trofu verweigern.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #11
Wenn sie noch nicht ausgewachsen sind, dürfen sie übrigens soviel fressen, wie sie wollen.
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #12
Gib ihnen lieber mehr Nassfutter und nicht so viel TroFu. Wie einige schon schrieben, ist zuviel TroFu nicht gesund. Wenn Du Futter von Aldi kaufst, dann nimm lieber LUX oder SHAH (je nachdem, wo Du wohnst). Von gutem Nassfutter benötigt eine Katze am Tag ca. 200 Gramm (dazu noch etwas TroFu). Katzen im Wachstum dementsprechend mehr.

Wenn Deine beiden den ganzen Tag betteln, scheint was falsch zu laufen. Ich habe auch so eine Freßmaschine, die anderen beiden futtern aber normal.
 
L

loca

Gast
  • #13
ich würde mich freuen, wenn mein Oskar Nafu fressen würde, er ist ein absoluter Trofu-Fan und rührt kein Nafu an. Er ist der einzige meiner 5 Katzen der Übergewicht hat.

Für eine gesunde Katze ist Trofu kein Problem, allerdings ist es für die Nieren nicht sehr gut, eben weil Katzen von Natur aus wenig trinken. Trofu Katzen haben im Alter öfter Nierenerkrankungen und Harnsteine. Falls die Katze Diabetes bekommt, was leider ziemlich häufig passiert, ist sie mit Trofu kaum einstellbar.

Um späteren Krankheiten vorzubeugen ist hochwertiges Nassfutter grundsätzlich vorzuziehen.
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben