Ahhhh,rege mich gerade heftig auf.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Krümel1

Krümel1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
621
Ort
da wo auch meine Katzen wohnen
Guten Morgen ihr Lieben!

Nun habe ich mich hier überall durchgelesen habe aber darüber nichts gefunden.

Also es geht um folgendes:

Eine gute und liebe Bekannte von mir,will mir doch allen ernstes weißmachen,dass Tierärzte die Katzendamen erst kastrieren oder auch stereliesieren dürfen wenn sie das erste Mal trächtig waren.
Stimmt das etwa?


LG Krümel1
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Soweit ich weiß ist das Blödsinn. Keine Katze muß einmal trächtig gewesen sein, damit sie kastriert werden kann.:eek: Genausowenig das eine Katze vorher rollig gewesen sein muß stimmt nicht.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Guten Morgen ihr Lieben!

Nun habe ich mich hier überall durchgelesen habe aber darüber nichts gefunden.

Also es geht um folgendes:

Eine gute und liebe Bekannte von mir,will mir doch allen ernstes weißmachen,dass Tierärzte die Katzendamen erst kastrieren oder auch stereliesieren dürfen wenn sie das erste Mal trächtig waren.
Stimmt das etwa?
LG Krümel1

so ein MÜLL - kein Ta erzählt solch einen Mist!

Deine Bekannte ist wohl grade zu geizig für eine Kastra und will an solche Ammenmärchen glauben .. Wenn dann erstmal Katzenbabys da sind, dann wirds aber richtig teuer - zum Glück für den Ta, denn dann verdient er SEHR gut !

Habe das auch grade in der Nachbarschaft ..... 6 Kitten sollen es werden.:eek:
Im 1. Wurf :eek: !! Wird die Tage soweit sein. :rolleyes:

Die Halterin ist jetzt schon nervlich wegen Ihrer "Dummheit" noch nicht zu kastrieren :rolleyes:

Sie weiss jetzt nicht wie sie das Alles hinbekommen soll, mit der Geburt dazu alles bezahlen (entwurmnen,impfen) , die Kitten gross bekommt , vermittelt usw usw ...
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Guten Morgen ihr Lieben!

Nun habe ich mich hier überall durchgelesen habe aber darüber nichts gefunden.

Also es geht um folgendes:

Eine gute und liebe Bekannte von mir,will mir doch allen ernstes weißmachen,dass Tierärzte die Katzendamen erst kastrieren oder auch stereliesieren dürfen wenn sie das erste Mal trächtig waren.
Stimmt das etwa?


LG Krümel1

Völliger Unsinn. In einigen schlecht informierten Kreisen hält sich das Gerücht, Katzen dürften erst kastriert werden wenn sie das erste Mal rollig waren, das hört man schon mal häufiger. Aber die Trächtig-Sein-Geschichte ist absolut daneben.
 
Krümel1

Krümel1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
621
Ort
da wo auch meine Katzen wohnen
Ich habe ihr das ja auch schon gesagt das es nicht stimmt,was der TA da zu ihr gesagt hat.
Aber sie schwört auf ihen TA und glaubt ihn auch alles was er ihr sagt.

Ich kann sie einfach nicht verstehen.:(
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Nun habe ich mich hier überall durchgelesen habe aber darüber nichts gefunden.
Hm... kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, da dieses Thema nämlich schon mindestens eine Million mal bis zum Erbrechen durchgekaut wurde.
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ich habe ihr das ja auch schon gesagt das es nicht stimmt,was der TA da zu ihr gesagt hat.
Aber sie schwört auf ihen TA und glaubt ihn auch alles was er ihr sagt.

Ich kann sie einfach nicht verstehen.:(


Dann frage ich mich ernsthaft wie dieser Mensch TA werden konnte, wenn er sowas behauptet.:mad:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Glaube nicht das ein TA so etwas sagt.
Gehe davon aus das die Bekannt Kitten will, weil das ja so süüüüüüß ist:mad:

Du, grade in ländlichen Gegenden erzählen oft ältere TA´s manchmal noch solche Ammenmärchen.:mad: Habe Derartiges selber mal erlebt und war "geschockt". :mad:
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #10
Sicher hat deine Bekannte was falsch verstanden und der TA meinte "rollig" statt "trächtig". Ich kann mir sonst nicht vorstellen, daß ein TA sowas gesagt haben soll. Aber die Meinung, daß eine Katze erstmal rollig gewesen sein soll, haben viele.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #11
Weiß Jemand irgendwas Schriftliches hierzu? Dann könnte Krümel es kopieren und ihr zeigen....
glg Heidi
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Diese Meinung, daß sowohl Kater einmal gesprungen sein und Katzendamen ein Kinderbett erlebt haben sollten, war noch vor 30-40 Jahren die gängige Meinung.
Damals gabs bei weitem nicht soviele Hauskatzen und junge Miezelchen wurden noch viel eher untergebracht.

Man sagte so, weil es allgmeine Auffassung war, daß sich der Charakter eine Miez erst dann festigen könne, wenn sie hormonell wirklich ganz entwickelt ist.
Bei Katern fürchtete man, daß sie nur dick, träge, faul und behäbig werden, wenn die Kastra zu früh durchgeführt würde. Sicher war das Bild vom Leben der menschlichen Kastraten da mitbestimmend.

Ob es tatsächlich sehr schlimm ist, sowohl Katzen als auch Kater sich voll entwickeln zu lassen und einmal Elternfreuden genießen zu lassen, wird keiner richtig beantworten können; doch allein der ungewollte Katzensegen läßt früher kastrieren, und Markieren von potenten Katern möcht ja auch keiner wirklich haben.

Doch diese beiden gewichtigen Gründe haben mit Natur nur sehr wenig zu tun, sie sind allein von Menschen als Richtschnur aufgestellt, um ihnen das Leben mit den Katzen angenehmer zu gestalten. Ganz nüchtern betrachtet, ist jede Kastration eigentlich wider die Natur.

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #13
Ob es tatsächlich sehr schlimm ist, sowohl Katzen als auch Kater sich voll entwickeln zu lassen und einmal Elternfreuden genießen zu lassen, wird keiner richtig beantworten können; doch allein der ungewollte Katzensegen läßt früher kastrieren, und Markieren von potenten Katern möcht ja auch keiner wirklich haben.
Doch diese beiden gewichtigen Gründe haben mit Natur nur sehr wenig zu tun, sie sind allein von Menschen als Richtschnur aufgestellt, um ihnen das Leben mit den Katzen angenehmer zu gestalten. Ganz nüchtern betrachtet, ist jede Kastration eigentlich wider die Natur.
Das sehe ich auch so!
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #14
Hm, wenn der TA soetwas sagt, dann ist er entweder in seinem Beruf völlig inkompetent, hat Angst vor der Kastration oder hofft an den Aufzuchtskosten der Kitten zu verdienen. Vielleicht sollte deine Bekannte mal den TA wechseln oder auch mal hier im Forum mitlesen, dass die Behauptung nicht stimmt.
Schliesslich gibt es ja auch Frühkastration, die bei Kitten im Alter von drei Monaten durchgeführt wird und diesen Tieren geht es hernach nicht schlechter, nur weil sie nie trächtig waren.
Also zugunsten der Katze und weiterer Kitten, die möglicherweise im Tierheim landen, besser kastrieren.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #15
@Zugvogel
Vielen Dank für deinen Beitrag. :)
Ich denke, du hast es genau auf dem Punkt gebracht.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #17
Hm, wenn der TA soetwas sagt, dann ist er entweder in seinem Beruf völlig inkompetent, hat Angst vor der Kastration oder hofft an den Aufzuchtskosten der Kitten zu verdienen. Vielleicht sollte deine Bekannte mal den TA wechseln oder auch mal hier im Forum mitlesen, dass die Behauptung nicht stimmt.
Sorry, aber was der TA nun genau gesagt oder auch nicht gesagt hat, können wir alle, die wir diese Geschichte nur auf Grund eines Beitages eines Foris der diese Geschichte auch nicht selbst sondern von einer Bekannten hörte, nun beim allerbesten Willen nicht hundertprozentig wissen. Aus diesen Grund ist nach meinen Empfinden, auch eine Bewertung hinsichtlich der ärztlichen Kompetenz völlig fehl am Platz.

Schliesslich gibt es ja auch Frühkastration, die bei Kitten im Alter von drei Monaten durchgeführt wird und diesen Tieren geht es hernach nicht schlechter, nur weil sie nie trächtig waren.
Stimmt, die gibt es tatsächlich, aber auch die ist zumindet nicht unumstritten und sei es nur bei den Katzenhaltern selbst.

Also zugunsten der Katze und weiterer Kitten, die möglicherweise im Tierheim landen, besser kastrieren.
Also ich denke, das die Katze selbst, nun herzlich wenig davon hat, denn wie hier schon gesagt wurde, die Vorteile die sich aus einer Kastration ergeben, sind in allererster Linie Vorteile für den Menschen. Alles was die Katzen womöglich, unter Umständen dabei fühlen, dürften leider nur unbewiesene Vermutungen und Spekulationen darstellen.
 
L

Liane F.

Gast
  • #18
Ich konnte in all den Jahren keinen Unterschied feststellen, zwischen spät - und frühkastrierten Katzen. Ob rollig vorher oder nicht, macht für mich auch keinen Unterschied. Ob Mutter gewesen oder nicht, auch überhaupt nicht.
Alle Variationen haben wir durch, je nach dem wann welche Katze wo und wie alt gefunden wurde.
Aber mit 50 Katzen denkt man vielleicht auch etwas anders, da lässt man die " Natur " gern mal aussen vor und kastriert. Ich immer. :)
Liebe Grüße
Liane
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #19
Also es geht um folgendes:

Eine gute und liebe Bekannte von mir,will mir doch allen ernstes weißmachen,dass Tierärzte die Katzendamen erst kastrieren oder auch stereliesieren dürfen wenn sie das erste Mal trächtig waren.
Stimmt das etwa?

also so wie es da steht kann ich nirgendwo lesen, daß der TA der dame dieses gesagt hätte, sondern die dame behauptet das TA´s nicht kastrieren dürfen vor die katze nicht geworfen hat ... wahrscheinlich weiß ihr TA gar nichts von dem schwachsinn den sie da rum erzählt

für mich ist das eine vorgeschobenen ausrede um die katze trächtig werden zu lassen

wenn dem so ist wie ich vermute, solchen leuten braucht man nichts gutes wünschen die sollten die volle breitseite erfahren müssen vor allem finanziell da tuts denen noch am meisten weh
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #20
Sorry, ist nicht böse gemeint... aber bitte nicht schon wieder die Tierhilfe Kassel. :rolleyes::rolleyes:

Dieser Text wurden in den letzten Jahren "millionenmal" kopiert und kursiert nun im gesamten Internet herum. Trotzdem sollte man einfach der Ehrlichkeit halber darauf hinweisen das die Art und Weise wie die Tierhilfe Kassel mit dem Thema "Frühkastration" umgeht, nach meiner Auffassung in unseriöser Weise sensationsüberbetont aufgearbeitet wurde und viele wichtige Fragen und Probleme einfach weglässt. Desweiteren stellt dieser Text nicht nur einige bisher unzureichend bewiesene Dinge als angeblich wissenschaftlich bewiesene Tatsachen hin, bzw. schürt sogar Ängste gegen eine normale Kastration.
Also nach meinen Empfinden ist dieser Text in höchsten Masse als unseriös abzulehnen. Sorry aber ich finde, der Zweck heiligt eben nicht immer die Mittel.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
8K
SweetGwendoline
Antworten
8
Aufrufe
3K
18 19 20
Antworten
384
Aufrufe
33K
colonia55
Antworten
66
Aufrufe
9K
Antworten
27
Aufrufe
4K
Suri2012
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben