abgebrochene Eckzähne

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
killemi

killemi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2014
Beiträge
10
Ort
Düsseldorf
Wir waren am Freitag mit unserem Neuzugang beim TA zum Vorstellen. Bei der Untersuchung hat er festgestellt, dass beide Eckzähne im Oberkiefer abgebrochen sind - ca. 1/4 fehlt. Er vermutet, dass Yuna bei den Vorbesitzern einen Unfall hatte. Der TA rät dazu, die Zähne irgendwann ziehen zu lassen. Laut seiner Aussage sind die Bruchstellen durch körpereigene Stoffe (hab das Wort nicht so ganz verstanden, deshalb gebe ich das nur ungefähr wieder) verschlossen, der Schmelz ist natürlich weg.
Jetzt meine Frage: würdet Ihr das sofort machen lassen? Hat das nicht Zeit, bis sich die Zähne sichtbar verändern? Die Zähne sind ja ansonsten gesund. Außerdem wäre es mir lieber, wenn Yuna erstmal hier richtig ankommen könnte. Sie muss sich an eine neue Mitkatze gewöhnen und sie war auch nicht gut versorgt, wahrscheinlich hat sie Würmer und ist klapperdürr. Ansonsten ist sie aber fit mit ihren 11 Jahren und spielt viel.
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Hat er geröngt und FORL ausgeschlossen? Magst du den Namen nennen?
 
killemi

killemi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2014
Beiträge
10
Ort
Düsseldorf
Geröngt hat er nicht. Der TA ist Dr. Wuchert von Düsselpfoten- ich krieg die HP nicht verlinkt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
487
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben