8 Wochen altes Kätzchen zieht ein

Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2009
Beiträge
13.415
Alter
48
Ort
im schönsten Stadtteil Berlins :-)
  • #21
ich hab eine 10 Monate alte Katze aus Spanien zu meinen beiden 3 jährigen geholt.. fand es und find es schon schwierig.. wollte für meinen Felix jemand zum Raufen.. so wie es scheint ist allerding meine Tinka ziemlichüberfordert mit dem Wirbelwind und reagiert nun öfters mal aggressiv gegenüber Felix..

Es kann gut gehen... muss aber auch nicht.. halt dir da einfach vor Augen... und gib die Hoffnung nicht auf..
 
Werbung:
S

Schmusekatze87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2008
Beiträge
291
  • #22
Hallo *Liliane*

Ich habe im Moment auch nur eine Kätzin bei mir , sind aber schwer am suchen nach einer zweiten Katze/Kater :yeah:

Ich freu mich für die kleine Maus das sie bei dir ein neues zuhause Findet, und super das die Dame die kleine Maus noch bei dem Mutter lässt .

Hat die süße den schon einen Namen ?

Also da ich auch auf der suche bin nach einer 2 kann ich dir berichten wie ich mir meine 2 Katze vorstelle.

Meine Abeni wird im Dezember 4 Jahre alt und da ich meine Katze sehr gut kenne weiß ich das sie mit einem Kitten überfordert währe .
Sodas bei mir zb. kein Kitten in Frage kommen würde.

Bei meiner Katze schau ich gleichzeitig auf den Charakter , den sie ist eine Ruhigere Katzendame und da wüde auch ein rüpel auch wenn er 4 Jahre alt währe nicht zu meiner Abeni passen .

Ich drück dir ganz fest die Daumen , das alles super verläuft .:yeah:
Mal sehen vieleicht vertragen sie sich sehr schnell und sehr gut :yeah:


Lg Jessica
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #23
Meine Beiden sind auch gleichalt. Das hat sich einfach so ergeben( Wurfgeschwister)

Den Teufel wollen wir nicht an die Wand malen ( gibt schönere Bilder) und für einen Verbrecher schreibst Du zu nett^^.

Du kennst Deinen Kater am Besten und kann am Besten entscheiden, wie er ein Kitten aufnehmen würde. Wenn Dein Gefühl ja sagt, dann probiere es.

Bring deinem Kater vielleicht eine Decke oder irgendwas mit, damit er den Geruch schon kennenlernt und andersrum genauso.
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #24
Ich denke, es kommt ganz entscheidend auf deine ältere Katze an.

Wie ich gelesen habe, ist sie mit ihrer Schwester zusammen aufgewachsen, also sollte sie ja "sozialisiert" sein.

Wenn sie noch gerne durch die Wohnung tobt, öfter mal ihre verrückten 5 Minuten hat, und auch sonst noch "jung" geblieben ist, würde ich es machen.

Wie hat sie denn auf den Verlust ihrer Schwester reagiert? Hat sie getrauert und nach ihr gesucht, oder hattest du eher das Gefühl, sie genießt es, jetzt "Alleinherrscher" zu sein?

Letzten Endes kennst nur du deine Katze und kannst entscheiden, womit sie glücklich wird.

Ich selbst habe vier Katzen, im Alter von knapp 6 Jahren (Luna), etwas über 3 Jahren (Molly), knapp 1 Jahr (Maja) und 3 Monate (Alina).

Eigentlich war nur Luna wirklich geplant, damals aber als Einzelkatze angeschafft, was sie auch fast 3 Jahre lang geblieben ist. Dadurch war sie überhaupt nicht sozialisiert und ist bis heute Einzelgängerin geblieben.

Molly ist mir zugelaufen, da war Luna gerade 3 Jahre alt, Molly geschätzt 7 Monate. Die Zusammenführung hat nur deshalb geklappt, weil Molly in ihrem jungen Alter schon sehr besonnen und eher ruhig war, sich untergeordnet hat und Luna in Ruhe gelassen hat. Im Gegensatz zu Luna war sie wohl Katzengesellschaft gewöhnt.

Als ich Maja im Alter von etwa 6 Wochen gefunden habe, war Luna 5 Jahre alt, Molly 2 1/2 Jahre alt. Luna hat die Kleine auf Abstand gehalten, Molly hat ab und zu mit ihr gespielt, auch mal Fangen durch die ganze Wohnung, aber für Maja leider zu wenig.

Als Maja 10 Monate alt war, ist deshalb Alina im Alter von 10 Wochen dazu gekommen, die beiden spielen, rennen durch die Wohnung, putzen sich und haben auch schon zusammen gekuschelt geschlafen. :pink-heart:

Wenn deine Katze also gern Gesellschaft hätte und noch sehr verspielt und aktiv ist, könnte es mit dem Kitten klappen.
Ansonsten würde ich mir entweder eine Katze im Alter von 3-5 Jahren dazu holen, die charakterlich genau zu deiner Katze passt, oder aber 2 Kitten.
 
Jan&Tina

Jan&Tina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2009
Beiträge
376
Ort
Grevenbroich
  • #25
stell ihr auf jeden fall auch Katzenmilch hin, ob sie die trinkt ist was anderes. Wir haben unsere Lina mit 6 Wochen gefunden und sie hat die Milch sehr gerne getrunken, wir geben die von Lidl. Oder von Wiskas hat sie auch bekommen. Wir haben ihr am Anfang auch Vitaminpaste gegeben wenn sie wollte. Und jetzt ist sie groß und stark ;)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
13
Aufrufe
7K
Mikesch1995
M
S
2
Antworten
34
Aufrufe
16K
Schrödinger&Einstein
S
S
2 3 4
Antworten
62
Aufrufe
36K
Rickie
Tirpse
Antworten
34
Aufrufe
7K
Svenja080587
Svenja080587
S
Antworten
27
Aufrufe
3K
Tatzenliebhaberin
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben