So viele Fragen rund um meinen kleinen Leo!

L

Lunabelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
8
Alter
38
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
Hallo!

Bin ganz neu bei euch und wollte meinen Beitrag eigentlich bei Anfänger schreiben, aber das kann ich komischerweise nicht öffnen, deshalb schreibe ich hier.
Vielleicht kanns der Admin. verschieben?

Also, jetzt zu mir bzw. zu uns....
Ich komm ja eigentlich vom Land und da hatten wir immer Katzen.
Wie das halt so auf dem Land ist, alle Freigänger, leben halt so nebenher, weder kastriert noch geimpft. Katzenhaltung also nichts, worüber man sich Gedanken macht.
Jetzt bin ich schon 8 Jahre fast in Nürnberg und bin jetzt wieder auf die Katz gekommen.
Ich habe bei einer Freundin in der Scheune vor fast 7 Wochen eine Mama mit 3 Babys gefunden und kümmere mich um sie.
die Mama ist getigert, Tiger ist getigert (logisch) und weiß, Sheela ist irgendwie blau (das Fell natürlich), sieht aus wie Kartäuser, Leo (den ich zu mir hole) ist getiegert blaugrau.
Bekommen alle wahrscheinlich grüne Augen wie die Mama.
Sind mittlerweile ca. 8 1/2 Wochen alt, in ca. 1 1/2 bis 2Wochen geben wir sie alle ab, bzw. hole ich Leo zu mir.
Geimpft und entwurmt sind sie mittlerweile alle. War echt erstaunt, dass das so günstig ist. 20 Euro für alle Impfungen pro Katze und 3 Euro entwurmen, 20 Euro kostet chippen (mit einem halben Jahr dann).
Jetzt hab ich aber an euch die Frage, wie nennt man denn die Farbe von Leo?
Habe gegoogelt: Blue-Tabby? Soll man nämlich in diesen Heimtierausweis eintragen und ich kann ja schlecht schreiben: Farbe: blau! :smile:
Ist eine normale Hauskatze eine Europäisch Kurzhaar?
Wobei ich gleich bei der nächsten Frage wäre: Tiger hat normales Fell, Sheela etwas länger und Leo hat richtig Teddyplüschfell. Klebt sogar das Katzenstreu fest! Ist etwas länger als normal. Was ist denn da mit reingerutscht? Die Mama hat nämlich ganz normales Fell!
Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass der ehemalige Besitzer (Nachbar) einfach weggezogen ist, die ganzen unkastrierten Katzen hat er zurückgelassen, unteranderem auch die Mama.
Ich hab schon gedacht, ich krieg sie und Tiger gar nicht durch so dünn war die Mama, Tiger hatte ne starke Erkältung.
Da könnte ich mich jetzt noch total aufregen!!
So, nun zu meiner letzten Frage.
Macht es Sinn, (Leo bleibt Wohnungskatze) jetzt schon einen großen Kratzbaum zu kaufen? Hab bis jetzt nur zwei kleine gekauft, nicht dass er mir da runter fällt, oder kann man ihm schon einen "normalen" Kratzbaum zumuten?

Ich weiß, dass ich echt viele Fragen hab, aber es wäre echt toll, wenn ihr mir weiter helfen könntet!

Danke aus Nürnberg!!!

Lunabelle
 
Werbung:
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
Hallo,

wegen dem Streu was hast du denn für welches?! Grobes? Sonst versuch es mal mit Feinem, vllt klebt da nicht so viel.

Wegen dem Fell vllt kommts von seinem Papa, meine Beiden sehen auch unterschiedlich aus. Die eine eher Oriental :yeah::pink-heart:.

Ich denke große Kratzbäume sind schon besser, aber nicht so voll gequetscht. Wir haben letztens noch eine Kratzsäule 1,60m Hoch aufgestellt und sie wird geliebt :)
 
L

Lunabelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
8
Alter
38
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
Hallo Schennilein!

Hab jetzt von Freßnapf das Mulifit Premiere extra feines Klumpstreu (ca. 11 Euro) gekauft.
Das ist besser.
Mit dem billigen von Plus sah er aus wie gespickt mit Styroporkugeln!
Hat ewig gedauert, bis ich das aus seinem Fell wieder rausgefummelt hab!:smile:
 
filly

filly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
191
Ort
Roth
Hallo Lunabelle,

schön, dass Du wieder auf die Katz gekommen bist :). Leo gefällt es sicher sehr gut bei Dir - aber sicherlich würde es ihm als zukünftigem Wohnungskater sehr viel besser gefallen wenn er nicht die einzige Samtpfote wäre und Gesellschaft hätte. Bitte denk doch mal darüber nach 2 Geschwisterchen bei Dir aufzunehmen - wäre sicherlich besser für die Miezen. Mehr Arbeit macht es auch nicht und Du tust den Katzen etwas sehr Gutes.
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
Hallo,

ich mag "Billig"Streu eh nicht so. Zudem würde ich es nie mit Feinstreu mischen. Aber es sollte besser werden =)
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Hallo Lunabelle,

klasse, dass Du Dich um die Katzenfamilie kümmerst :)! Werden denn alle bei Dir bleiben oder hast Du vor, nur Leo als Dosine zu dienen? Öhm, wenn letzteres dann richte Dich schon mal darauf ein, dass hier viiiiiel Überzeugungsarbeit für mindestens zwei KaterKatzen-Haushalte geleistet werden wird - und das hat wirklich gute Gründe ;).

Zum Outfit: Setz am besten mal Fotos hier rein, dann bekommst Du bestimmt einige Ideen dazu, wer da mit rumgemixt hat.

Katzenstreu: Wie alt sind die Kleinen denn? Bei ganz jungen sollte nämlich kein Klumpstreu verwendet werden, da die Minis durchaus mal etwas davon futtern könnten - kommt nicht gut, da das Zeug halt klumpt, egal welche Feuchtigkeit sich damit verbindet.

Liebe Grüße
Stefanie und ihre ChaosKaterGang
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Man sollte immer alles lesen!

Danke, hatte ich echt überlesen.

Ich selbst würde dann noch kein Klumpstreu nehmen, ist aber reines Bauchgefühl (= ich hab mir die Altersgrenze nicht gemerkt ;)).

Und das Leo alleine einziehen soll, stand auch dem Satz - ist mir echt durchgegangen.

@Lunabelle: Soll Leo alleine bleiben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
  • #10
Am Anfang wurde ich kein Klumpstreu nehmen, da manche Kitten daran naschen...:eek:

Als meine beiden dann so ca 6 Monate waren bin ich auf CBOEP umgestiegen und das finde ich prima, vorher hatte ich premiere irgendwas aus dem FN.

Zum Thema Kratzbaum, ich hatte von Anfang an einen grossen...bis unter die Decke, das war fuer beide kein Thema.

Normale Hauskatze = FWW = EKH

Und last but not least: nimm ein Geschwisterchen mit, dann ist Leo nicht alleine und Du kannst auch ohne super schlechtes Gewissen mal weggehen.
Ist wirklich besser...
 
Mel

Mel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
643
  • #11
Hallo Lunabelle,

willkommen im Forum! Schön dass Du Dir ein Kätzchen zulegen willst! AAAABER....

Bitte verdamme Dein Kleines nicht in Einzelhaft! Gerade kleine Kätzchen wollen nicht alleine sein und würden einen Spielkameraden sehr vermissen!

Bedenke dass ein einzelnes Kätzchen womöglich viel mehr Blödsinn anstellt, als zwei Katzenkinder. Die können sich nämlich gut miteinander beschäfftigen und es wird weniger Deine Wohnung "bespielt"...

Wenn die Kosten ein Argument sind, dann meine ich, sollte jemand der so knapp bei Kasse ist, sich überhaupt keine Katze holen...

Falls es wirklich nur ein Tier sein soll, würde ich zu einer älteren Katze raten, der das Alleinsein schon anerzogen wurde und die auf einen Einzelplatz wartet. Ein neuer Einzelgänger sollte nicht produziert werden!
 
Werbung:
L

Lunabelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
8
Alter
38
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
  • #12
Also.....
leider hab ich selbst kein Internet, deswegen kann ich kein Foto reinstellen.
Bin leider da technisch auch nicht so fit, muss ich ehrlich zugeben.

Alle Geschwister, einschließlich Mama sind vermittelt.

Leo wird vorerst alleine bei mir bleiben da
1. ich nur eine 2 Zimmerwohnung habe
2. mein Freund da definitv (vorerst) nicht mitmacht.
Also ist das Thema erstmal vom Tisch.
Aber abwarten und Tee trinken, was nicht ist kann ja noch werden.

Die erste Zeit wird er definitv alleine bleiben.
Nächstes Jahr wollen wir umziehen, dann (wünsch ich mir zumindest) solls ein Haus werden, dh. mehr Platz und (hoffentlich) noch mehr Stubentiger.

Was ist ein EKH oder KKH??

Ich weiß, ohne Foto ist das echt blöd zu sagen, wie man die Farbe nennt, versuchs mal noch genauer zu beschreiben.

Also, prinzipiell ist er blaugrau.
oben ist er relativ dunkel mit kaum Streifen, je weiter runter, Richtung Bauch, man geht desto mehr streifen hat er. Am Bauch ist er komplett hell-grau-blau gestreift, auch das Gesichtchen ist sehr gezeichnet.
Die Beinchen sind auch blau-gestreift!

Wie nennt man das bloß??
Oben dunkel, unten hell sozusagen.

Aber vielleicht ändert sich die Farbe noch, je älter er wird?
So kenn ichs halt teilweise von meinen Rennmäusen.
 
F

Fusselsocke

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
75
Ort
Pfalz
  • #13
Wieviele Fellbabys waren denn insgesamt zu vermitteln?
Seltsam, dass nur eins übrig bliebt, denn es sollte doch auch der Vermittlerin am Herzen liegen, dass kein Felli alleine bleibt.

Gibt es keine andere Möglichkeit noch ein Kätzchen zu holen?
Zwei machen weder mehr Dreck, noch mehr Arbeit und sogar eher weniger Unfug als nur eins, dems langweilig wird.
Nur an die Kosten sind zu denken, aber Impf- und Entwurmungskosten hat man auch schon bei nur einem und n Puffer sollte man auch für den schlimmen Kann-Krank-sein-Fall auch hinlegen können.

Möchte Dir Deine Vorfreude nicht verderben, aber an solche Dinge muss eben auch gedacht werden und zu oft schon habe ich gelesen, dass die Katze irgendwann wieder weg musste, weil sie Tapeten runter holte, Pippi machte wo sie wollte und die Ursache eigentlich Langeweile war und der Mensch halt mal n Tier haben wollte.

Schau doch noch mal nach nem Spielkameraden von dem kleinen Furz.... :rolleyes:

LG und viel Spaß noch beim Vorbereiten
 
L

Lunabelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
8
Alter
38
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
  • #14
Wie gesagt, wir haben sie gefunden, alle sind jetzt vermittelt (Gott sei dank) der NAchbar hat halt einfach alles zurückgelassen.

Aber wie schon ich schon vorhin geschrieben habe, momentan kommt halt nur eine Katze zu uns. Das muss ja nicht immer so bleiben!

Ums Geld gehts mir gar nicht, da müsste ich mir keine Tiere halten, sondern könnte mir Schleichtiere ins Regal stellen!

Warum kommen denn alle immer mit dieser Geldfrage??

Aber vorerst wirds halt so bleiben.
Freuen tu ich mir ja auf jeden Fall drauf wenn er endlich zu uns heim kommt, und alle einen guten Platz bekommen, selbst die Mama hat einen tollen Platz (als Freigängerin)!
 
L

Lunabelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
8
Alter
38
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
  • #15
Waren insgesamt drei Babys die sie bekommen hat.
Eins nimmt eine Bekannte, die Mama konnte ich über meine Arbeit vermitteln und der kleine Tiger kommt in die Nachbarschaft.
 
F

Fusselsocke

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
75
Ort
Pfalz
  • #16
Sorry...das mit dem Gefunden hab ich überlesen... :oops:

Meine Augen stehen ziemlich auf Halbmast..habe zwei kranke Tierchen hier und einer liegt nun stationär.

Und gleich darf ich noch arbeiten gehen...da liest man eher quer, sorry.

Habe rausgelesen, dass es Dir nicht ums Geld geht... wer weiß, was sich noch so ergibt und am Wichtigsten ist ja erst mal, dass es allen gut geht und auch dem kleinen Leo!
Du bereitest ihm ein tolles zu Hause vor! Und hat der Leo erstmal das Herz Deines Freundes erobert, braucht doch auch dieser sein eigenes Felli, oder? ;)

Würd sooo gern n Photo von dem Kerlchen sehen... kann Dir da jemand behilflich sein?
 
L

Lunabelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
8
Alter
38
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
  • #17
Ich versuch mich mal da mit der Technik auseinander zu setzen, vielleicht krieg ichs nächste Woche irgendwie hin.
Bin jetzt dann aber erstmal weg, fahre drei Tage mit einer Freundin und unseren Kaltblütern mit der Kutsche in die Pampa!
Aber das mit dem Photo probier ich auf jeden Fall!

Kannst du mir da weiterhelfen mit der Benennung der Fellfarbe bzw. was da noch mit rein ist?
 
Mel

Mel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
643
  • #18
Falls es wirklich nur ein Tier sein soll, würde ich zu einer älteren Katze raten, der das Alleinsein schon anerzogen wurde und die auf einen Einzelplatz wartet. Ein neuer Einzelgänger sollte nicht produziert werden!

Ich zitier mich mal selber....

Ein kleines Baby alleine zu halten ist in meinen Augen Tierquälerei....
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
  • #19
Ich bin wirklich bereit so gut wie alles für meine Katzen zu tun - aber mich zu ihnen ins Körbchen legen und sie abschlecken, mit ihnen auf den Kratzbaum klettern (der würde mich auch gar nicht aushalten), wild durchs Haus rennen - Trepp auf und ab in einen Schweinsgalopp (dazu bin ich nicht schnell genug und habe auch nicht die Kondition dazu) und mich ihnen zu "prügeln" (dazu fehlen mir die Krallen und eine Elefantenhaut) bin ich nicht bereit ... und das alles kann auch ein Mensch nicht leisten egal wie sehr wir sie lieben und wie viel Aufmerksamkeit wir ihnen schenken für manches ist der Mensch einfach nicht geschaffen ...

zitiere mich auch mal selbst ....

Es ist wirklich viel viel schöner und besser wenn er einen Kumpel bekommt ...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Plover
Antworten
94
Aufrufe
5K
Misuzu
Misuzu
RheKro
Antworten
29
Aufrufe
9K
senoritarossi
senoritarossi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben