2 ältere übergewichtige Kater

S

Shesthemoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
20
Ort
Datteln
Hallo liebes Forum!

Villeicht könnt ihr mir ein Paar Tipps geben.

Ursprünglich sollten bei mir zwei Katzenkinder einziehen. Vom Tierschutzverein. Leider hat eine neue Katze Katzenseuche in die Stelle wo sie zur Pflege wahren mitgebracht. Meine Katzenkinder sind mit 9 Wochen dran gestorben.

Ich wollte danach erstmal keine Katzen mehr weil es so traurig war.

Ich arbeite in der Altenpflege. Bei uns wird eine alte Dame einziehen. Sie war bei der Besichtigung so verzweifelt, was aus ihren Katern werden soll. Da habe ich mir ein Herz gefasst und der alten Dame angeboten sie zu besuchen und zu kucken ob die Kater zu mir passen.

Seid zwei Wochen habe ich die Kater.. Beide sind so ungefähr 8 Jahre alt und ganz schön dick. Jetzt müssen sie abnehmen. Ich war beim Tierarzt der mir ein Trockenfutter zum abnehmen geben wollte. Von einer Bekannten wesß ich das das nicht gut ist.
Sie kennen auch nur Futter aus der Dose.
Da versuche ich, gutes Futter zu geben. Bozita Päckchen, das Lux vom Aldi, Animonda carny.
Ich will das Peter und Paul abnehmen. Ich weis nur nicht genau wie ich das am besten mache? Nicht zu viel Futter weis ich ja. Zuwenig auch nicht, wegen der Leber.
Es sind ganz liebe Kater, die sich gerne streicheln lassen und viel schlafen. Sie haben Spielmäuse und Bällchen womit sie aber nicht spielen.
 
Werbung:
K

katzenclub

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2011
Beiträge
134
Ort
Irgendo im Nirgendwo
Du bist schon auf dem richtigen Weg, TroFu komplett streichen und auf gutes NaFu umstellen. Die ausgesuchten Sorten von dir sind schonmal Ok. Dann das Idealgewicht bestimmen und darauf die Futtermenge ausrechnen. Und dann viel Spielen = viel Bewegung und die Pfunde werden langsam purzeln.:)
 
S

Shesthemoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
20
Ort
Datteln
Danke für die Antwort.

Wie kann ich denn ausrechnen wie viel ich ihnen zu fressen geben muß?
Und spielen tun sie nicht. Da weiß ich nicht was ich machen kann damit Peter und Paul spielen. Ich werfe die Mäuse. Dann schauen sie interesirt zu wie ich hinterherkrabbeln tu. Sie sind der Meinung "Sport ist Mord" :oops:.
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Hast du es schonmal mit Katzenangeln (z.b. den DaBird) oder mit Laserpointern versucht? Da kann sich so gut wie keine Katze gegen sträuben ;)
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.975
Ort
Berlin
Vielleicht brauchen die Miezen noch ein bißchen zum auftauen und fangen dann an zu spielen. Da Bird kann ich auch empfehlen oder einfach Schnürsenkel/Bindfäden auf dem Boden schleifen (aber nach dem Spielen wieder einsammeln).
Ich würde beiden Naßfutter geben, bis sie satt sind, sie werden bestimmt allein durch den Verzicht aufs Trofu schon abnehmen.
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
1.670
Ort
Hessische Bergstraße
Ach Mensch, das ist aber lieb von Dir, dass Du die beiden Kater zu Dir genommen hast :smile:
Der alten Dame ist doch bestimmt ein Stein vom Herzen gefallen.

Ich würde es auch mal mit einem DaBird versuchen. Wahrscheinlich haben sie schon eine Weile nicht mehr richtig gespielt, müssen es vermutlich erst wieder lernen :D
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
zeig mal bilder von den wonneproppen :)

ich kann auch noch den cat-dancer empfehlen!
is billiger als dabird und hat den selben effekt.
obwohl da bird is echt super:smile:
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
Kein Trokenfutter ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung - wir würden hochwertiges Nassfutter geben - und "nur" die Menge die für ihr Gewicht nötig ist - also für das Wunschgewicht nötig ist (haben wir das richtig verstanden - sie haben früher auch "nur" Dosenfutter bekommen - kein Trofu)

Wenn Du eine Babywage oder ähnliches hast wäre es sehr gut wenn Du sie regelmäßig wiegst - dann kannst Du an ihrem Gewicht sehen ob Du richtig -zuviel oder zu wenig füttest. Wenn sie abnehmen, dann achte bitte darauf das sie nicht zu schnell zu viel abnehmen - das ist nicht so gut. Kleine dauerhafte Schritte Richtung Idealgewicht sind am Besten.

Natürlich gibt es noch die Möglichkeit des barfens (Rohfütterung) - vielleicht magst Du Dich mal hier im Forum im Unterbereich zum Barfen umschauen...

Spielen und Bewegen wäre sehr gut - dem DaBird kann hier keiner wiederstehen - Teste einfach mal aus - oft kann man mit Altagsgegenständen den Nasen eine Freude machen - Bobby liebt nichts mehr als zusammengeknuddelte Brötchentüten zum spielen - dafür lässt er alles andere liegen.

Wie schwer sind die Beiden denn... und Fotos sind hier im Forum Pflicht!!!! :D


(übrigens - Deinen Sig musst Du ändern - bist ja nicht mehr Katzenlos :D)
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Wieviel fütterst Du denn momentan?

Die 2 musst Du motivieren mit Spielangeln etc. Vielleicht kannst Du sie ja umstellen auf ein wenig rohes Fleisch, dass können sie sozusagen "erjagen".
 
S

Shesthemoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
20
Ort
Datteln
  • #10
Hallo, so viele Antworten. Danke!

Dieser Dabird ist wohl interessant. Bekomme ich den Überall? Oder nur im Internet? Heute habe ich auch wieder versucht, mit Mäuschen zu spieln. Peter und Paul haben gekuckt. Aber spielen wollen sie nicht. Ich werde gleich eine Maus an ein Band binden und versuche es dann wieder. Spieleangeln hab ich viele gesehen, beim Fressnapf. Nur fand ich die oft nicht gut verarbeitet oder sehr teuer. Ich bastel mir selber eine, denke ich.

Trockenfutter fressen Peter und Paul nicht. Haben sie wohl auch nicth vorher bekommen. Die alte Dame hat immer Kittekat gefüttert. Da habe ich gehört das das nicht so gut sein soll. Aber das die nicht so schnell abnehmen sollen hab ich schon gehört, das geht auf die Leber. Eine Babywage habe ich nicht. Aber ich werde versuchen, das Gewicht mit meiner Wage zu wiegen. Auf dem Arm geht es bestimmt. Der Tierarzt hat bei Peter 7 und bei Paul 7,5 kg gewogen und gesagt das 5 kg besser sind.

Fotos kann ich gar nicht zeigen. Ich habe nicht viel Computererfahrung und keine Kamera. Vielleicht bringt meine Kollegin ihre mit wenn sie mich besuchen kommt. Dann kann ich sie euch zeigen.
Peter ist ein Tiegerkater, Paul sieht aus wie der Kater auf der Felixdose.
Ich muß auch Fotos für die alte Dame machen.

Ich möchte die Kater vielleicht auch neue Namen geben. Habt ihr da eine Idee?
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
  • #11
dabird kreigst du, soweit ich weiß, nur im internet =)

paul und peter sind doch total süße namen :) ich würd die lassen :smile:
 
Werbung:
S

Shesthemoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
20
Ort
Datteln
  • #12
Hallo!

Peter und Paul nehmen ab. Dass wollte ich gerne erzählen! Sie lernen grade das spielen wieder. Ich glaube, sie haben es verlernt. Ich hab breites Geschenkband genommen und einen Sektkorken drangemacht. Maus ging nicht so gut. Die Bewegung vom Korken haben sie erst nur mit den Augen verfolgt. Vor 2 Wochen hat Paul dann begonnen mit der Pfote danach zu hauen. Jetzt laufen beide hinter dem Korken her! Das macht mich richtig Glücklich! :yeah:
Auch die Mäuse mögen sie jetzt und spielen auch damit.
Den Dabird habe ich bestellt. Zusammen mit anderem Futter. Ich habe hier gelesen das Mäc gut sein soll. Das will ich auch ausprobieren. Ist ja toll was man Alles im Internet bestellen kann. Hab ich gar nich gedacht.
Danke für die Unterstützung.
Die alte Dame, bei der Peter und Paul vorher waren fragt immer nach ihnen. Sie hat mir erzählt das sie nie spielen wollten sondern nur schmusen. Ich denke sie hat es nie richtig versucht.
Ich habe einen Kratzbaum, der bis zur Decke geht. Meint ihr das es gut wäre noch einen anderen dazu zu stellen?
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #13
Hallo Shesthemoon,

dein Weg zu Peter und Paul hat mich sehr berührt. Auf jeden Fall bist du schon jetzt ein Glücksgriff für die beiden und für die alte Dame (und ich glaube, für dieses Forum auch! Man liest ja so viel anderes hier... da tut dieser Thread richtig gut! :) )

In Sachen Kratzbaum würde ich an deiner Stelle beobachten, was die beiden gerne nutzen.

Liegeflächen eher weiter unten oder fetzen sie ganz nach oben? (Kann ich mir im Moment nach deiner Beschreibung nicht vorstellen, aber man muss ja auch etwas Eingewöhnungszeit abwarten.)

Mögen sie gern Höhlen? (Meine z.B. gar nicht, ist überflüssig) Hängematten? (dito)

Wenn sie älter sind, brauchen sie vielleicht eher treppenartig angeordnete Liegeflächen? Oder springen sie noch gut und gern?

Ich würde mit der Anschaffung warten, bis du dazu genug beobachtet hast, um ihnen das Richtige zu kaufen.

Du kannst übrigens auch mal ein Stück Schnur (Sisalkordel, Geschenkbänder sind wegen der scharfen Kanten nicht so gut) um deinen Knöchel binden. Beim Gehen bewegt sie sich dann hinter dir, vielleicht mögen sie das.
 
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
  • #14
Hab bisher still mitgelesen hier... mir scheint, Du hast das Herz am rechten Fleck!

Weiter so, Du machst das sehr gut!

Die "Ausrüstung" (Kratzbaum, Bettchen etc) würde ich auch nach und nach anschaffen. Hier gibts zB 4 Kratzbäume mit diversen Liegeflächen- Jesses All-time-favourite ist aber mein Ikea-Sessel, während Gismo am allerallerliebsten auf meiner Sofarückenlehne liegt. So sind sie eben, die Miezen. Du wirst mit der Zeit sicher merken, welche Vorlieben sie haben.
Außerdem kannst Du dann jetzt schon mal ein bißchen ansparen, gutes Zubehör ist nämlich nicht billig zu haben ;)

Daumen hoch!:verschmitzt:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #15
Hallo Kirsten,

ich lese diese Geschichte erst jetzt und bin ganz gerührt. Was für ein schönes Happy End für Peter und Paul.

Wenn ich so an meine Oma denke, die hat mit ihren Katzen auch nie gespielt. Nur waren das zum Glück Freigänger.

Ein kostengünstiges Spielzeug, bei dem alle meine Katzen total abgehen, sind die Halme vom Zyperngras. Manchmal bringe ich auch Grashalme aus dem Garten mit, die gerade blühen, da ist hier der Bär los. Das kannst du ja auch mal versuchen, um die beiden Herren zu belustigen.

Vielleicht mögen Sie ja auch rohes Fleisch? Wenn Du Laminat hast, dann kannst du ja mal ein Stückchen Gulasch werfen, vielleicht macht das Peter und Paul ja Beine. Trockenfutterweitwurf funktioniert hier auch immer gut, dann müssen die mal ein bißchen was tun für ihr Futter. In kleinen Mengen zum Spielen kann man das durchaus mal nehmen, am besten, wenn es ein hochwertiges Trockenfutter ohne Getreide etc. ist.

LG Silvia
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #16
Shesthemoon, ich finde das so schön, da du nicht
nur den Katern sondern auch der alten Frau geholfen hast.

Es ist wahrscheinlich schon nicht leicht, im Alter in ein
Heim zu ziehen. Wenn man dann noch, wie in diesem Falle,
zwei geliebte Hauskatzen hat, und man nicht weiß was aus
ihnen werden soll, ist es doppelt schlimm.

Ich finde deine Aktion sehr,sehr lobenswert. In dem Alter
hätten die Beiden im TH. eher keine Chance, weil alle ja lieber
süße Katzenbaby´s haben wollen.
Peter und Paul finde ich gut, ich würde die Namen lassen.
Das hat doch was. :smile:
 
S

Shesthemoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
20
Ort
Datteln
  • #17
Hallo!

Ihr seit ja Lieb :oops:!
Ich will eben, das es beiden so richtig gut geht. Ich habe eine flüchtige Bekannte die mir sehr viel über Futter, Krankheiten und so erzählt hat und mir gesagt hat das ich mich mal hier im Forum anmelden soll. Ich merke aber das ich noch viel lernen muß und will.

Also das Geschenkband ist aus Stoff, nicht dieses aus Kunststoff zum kreuseln. Es ist nicht scharf. Hihi, das probiere ich mal mir das Band an den Fuss zu binden, ist bestimmt lustig. Gut das mich dann keiner filmen kann.
Mit Fleisch habe ich noch nichts probiert. Aber da spielen jetzt zum Tagesplan gehört versuche ich es mal. Soll ja auch nicht langweilig werden.

Die beiden liegen gerne auf dem Sofa und dem Bett. Auf den Kratzbaum gehen sie nur selten. Mittlerweile kratzen sie aber gerne dran. Auf einer Fensterbank und einem Stuhl habe ich einen Katon mit Kissen drin. Da liegen sie gerne drin. So einen Katon werde ich noch für das Schlafzimmer machen. Sie schlafen, schauen ein wenig aus dem Fenster und beobachten Vögel. Übrigens machen sie Geräusche. Hört sich an wie kichern oder schnattern, ganz süss.

Die alte Dame ist froh das ihre Dicken bei mir sind und freut sich wenn ich von ihnen erzähle. Ich muss noch Fotos entwickeln lassen, dann schenke ich ihr eins im Bilderrahmen.
 
S

Shesthemoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
20
Ort
Datteln
  • #18
Ach so, die beiden werden auch weiter Peter und Paul bleiben. Hab mich ja schon dran gewöhnt. Wollte halt immer eine Frenzie und einen Tom haben.
 
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
  • #19
Meinen ultra-faulen Kater bringt übrigens schwarzes Baumwollgarn (so festes, heißt wohl Teppichgarn) völlig aus der Fassung- da wird er zum Tiger und rennt meilenweit :grin:
Spaß für nen Euro sozusagen...

Vielleicht solltest Du aber die Fuß-Angel-Aktion fotografieren...So ein paar lustige Fotos als Fotobuch zusammengestellt (kann man ja online machen, bei dm, Schlecker etc) oder als klassisches Album wären doch vielleicht ein schönes Geburtstags-/Weihnachtsgeschenk für die alte Dame?
 
S

Shesthemoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
20
Ort
Datteln
  • #20
Hallo!

Ich möchte Gern noch etwas erzählen. Die Fussangel fanden meine Kater nicht so Toll. Aber den Dabird um so besser! Da geht es richtig ab. Die 2 Dicken sind wieder schlanker geworden und bewegen sich ganz anders. Sie springen jetzt auch auf den Kratzbaum und gehen fast bis nach Oben. Richtig schön. Aber viel Schlafen und Kuscheln ist noch wichtiger. Wir haben jetzt was neues: zwei Heizungsliegen. Die lieben sie. Nur gut das nicht beide in einer liegen wollen :D. Denn richtig schlank sind sie ja noch nicht. :oops:

Vielen vielen dank für eure Tips und Ratschläge.

Vielleicht kann auch jemand mal am Montag die Daumen drücken. Peter und Paul werden zum Tierartzt gehen. Beide bekommen Blut abgenommen. Paul trinkt sehr viel. Das macht mir Sorgen. Ich habe jetzt angst das er Diabetes hat oder was mit den Nieren. Durch meinen Beruf habe ich ein wenig Ahnung davon. Aber wenn es um die katzen geht :( ist es anders. Sind ja meine Babys. Ich hab extra meinen Dienst getauscht damit ich Morgens gehen kann. Urin werd ich auch noch auffangen müßen. Kirstin liegt mit der Suppenkelle vor dem Klo :wow:. Mal sehen obs klappt.

Bis bald und liebe Grüße!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
23
Aufrufe
960
Irmi_
S
Antworten
30
Aufrufe
778
GroCha
P
Antworten
1
Aufrufe
859
Marlinskie
Marlinskie
E
Antworten
32
Aufrufe
2K
exorkismos
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben