Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2008, 17:35
  #91
DADsCAT
Forenprofi
 
DADsCAT
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hildesheim
Alter: 70
Beiträge: 2.320
Standard

.
.......wie ich gelesen habe ziehts Euch in den Harz.....
__________________
DC und die "ViererBande"....
DADsCAT ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.06.2008, 17:56
  #92
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Zitat:
Zitat von DADsCAT Beitrag anzeigen
.
.......wie ich gelesen habe ziehts Euch in den Harz.....
Ja wir wollen schauen das es klappt , denn das ist im Sinne Aller
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 19:02
  #93
Katzenmiez
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 37
Beiträge: 6.601
Standard

*Grins* Bei Othello bin ich mir manchmal auch nicht sicher, ob er eine Katze oder ein Hund ist. Auch wenn man ihm das äußerlich nicht ansieht (bis auf die "Hosen" und die leicht kantige Schnauze): vom Charakter her ist er 100% Coon. Er gurrt, schnurrt schon, wenn man ihn nur anguckt, ist total verspielt, neugierig, mitteilsam und folgt mir auf Schritt und Tritt. Außerdem hört er besser auf Kommandos als so mancher Hund.

@DADsCAT und Lynxlover: Eigentlich bin ich KEIN black-tabby-Fan (ja ja, ich weiß, meine Bauernhofmieze ist aber eine...), aber eure Coonies sind echt beeindruckend hübsch. Meine Lieblingsfarben sind Torbie oder red- bzw. creme-tabby. Ich LIEBE die Roten!


__________________
Liebe Grüße vom Katzenmiez und den drei Senior-Katztraten!

Geändert von Katzenmiez (01.06.2008 um 19:12 Uhr)
Katzenmiez ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 10:30
  #94
CenTony
Erfahrener Benutzer
 
CenTony
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 322
Standard

Wenn ich das so lese, dann ist mein Cento ein Kurzhaar-Coonie . Der klaut alles, was nicht niet und nagelfest ist. Die Schnauze wird auch nie zum Wasser, sondern das Wasser mittels Pfote zum Maul geführt. Und anschließend darf ich nasse Tapsen beseitigen. He he.

Irgendwann kommt mir auch mal eine Coon ins Haus. Aber das wird noch Jahre dauern.
CenTony ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 13:08
  #95
Lephista
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 515
Standard

ich hatte auch einiges über coonies gelesen, bevor aimy zu uns kam. ok, ich wusste es nur grob einen tag vorher, aber in de rzeit hab ich alles inhaliert

also aimy ist eine mischung....
sie gurrt wie eine taube
sie tappert nebenher und apportiert wie ein hund
sie fiept wie eine fledermaus
sie ist starrköpfig wie ein esel
sie ist neugierig wie ..... da fehlt jeder vergleich. wie aimy halt
sie ist weich wie ein geplatzter wattebausch

ich liebe mein kleines fusselchen *herzchen in den augen hab*
Lephista ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 17:39
  #96
Anshie
Neuer Benutzer
 
Anshie
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 17
Standard

Die Charakterbeschreibungen haben es mir mal wieder bewiesen: Ich habe eine Coon erwischt. Mein Kater ist ein Mischling und man weiß nicht, was alles in ihm drin steckt, aber der Charakter und das Aussehen sagt alles.

Jetzt mach ich mir allerdings doch etwas Sorgen wegen dieser Herzkrankheit. Mein Kater hat zwar einen gesegneten Appetit, aber wenn ich mit ihm spiele und ihn zu sehr durch die Wohnung jage, fängt er sehr schnell an erschöpft zu wirken und hechelt dann mit offenem Mund. Bisher dachte ich, das wäre einfach nur Erschöpfung, aber jetzt... Meint ihr, ich sollte das mal untersuchen lassen?
Anshie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 17:42
  #97
Coonaddict
Forenprofi
 
Coonaddict
 
Registriert seit: 2008
Ort: Weiterstadt
Alter: 59
Beiträge: 1.096
Standard

Zitat:
Zitat von Anshie Beitrag anzeigen

Jetzt mach ich mir allerdings doch etwas Sorgen wegen dieser Herzkrankheit. Mein Kater hat zwar einen gesegneten Appetit, aber wenn ich mit ihm spiele und ihn zu sehr durch die Wohnung jage, fängt er sehr schnell an erschöpft zu wirken und hechelt dann mit offenem Mund. Bisher dachte ich, das wäre einfach nur Erschöpfung, aber jetzt... Meint ihr, ich sollte das mal untersuchen lassen?
Das hat mein Maine Coon-Kater letzthin auch gemacht, und zwar ziemlich lange. Er hat aber vorher mindestens eine halbe Stunde getobt und sein Bonbon apportiert! Ich bin so erschrocken, weil er ebenfalls mit offenem Mund hechelte und danach noch - allerdings mit geschlossenem Mäulchen - längere Zeit ziemlich schnell schnaufte!
__________________


Liebe Grüße,
Birgit (alias Biggy) mit Armani und Anubis
Coonaddict ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 17:44
  #98
tasmo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 694
Standard

Verhält er sich denn sonst irgendwie anders? Ist z.B. ruhiger?
Oder ist es nur jetzt, seit es so warm geworden ist?

Eine Untersuchung beim einen qualifizierten Kardiologen kann sicherlich nicht schaden.

Vor allem wenn Du Dir Gedanken machst.
tasmo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 21:33
  #99
Coonaddict
Forenprofi
 
Coonaddict
 
Registriert seit: 2008
Ort: Weiterstadt
Alter: 59
Beiträge: 1.096
Standard

Zitat:
Zitat von tasmo Beitrag anzeigen
Verhält er sich denn sonst irgendwie anders? Ist z.B. ruhiger?
Oder ist es nur jetzt, seit es so warm geworden ist?

Eine Untersuchung beim einen qualifizierten Kardiologen kann sicherlich nicht schaden.

Vor allem wenn Du Dir Gedanken machst.
Nein, eigentlich ist er so wie immer. Er frisst zur Zeit auch gut, hat immer noch ein sehr dickes Fell, und bei der Hitze hat er offenbar ein bisschen übertrieben - hoffe ich doch.

Ich habe jetzt beim Spielen immer etwas abgekürzt, weil er dann unermüdlich wird, irgendwie scheint er keine Grenze zu kennen - habe einfach Angst, dass das wieder passiert.

Hat denn dein Luca eine schnellere Atemfrequenz als deine anderen Katzen? Wie hast du denn festgestellt, dass er eine Herzerkrankung hat oder kam das bei einer Routineuntersuchung heraus?
Coonaddict ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 06.06.2008, 16:09
  #100
tasmo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 694
Standard

Zitat:
Zitat von Coonaddict Beitrag anzeigen
Hat denn dein Luca eine schnellere Atemfrequenz als deine anderen Katzen? Wie hast du denn festgestellt, dass er eine Herzerkrankung hat oder kam das bei einer Routineuntersuchung heraus?
Luca´s Bruder Moritz ist mit einem 3/4 Jahr an einem akuten Herzfehler gestorben. Den Termin beim Kardiologen hat er nicht mehr geschafft.
Da der Termin aber stand, bin ich dann mit Luca hin.
Nie hätte ich vermutet, daß er krank sein könnte.

Heute sage ich immer, daß Moritz sein Leben für das seines Bruders gegeben hat.
tasmo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 16:25
  #101
Coonaddict
Forenprofi
 
Coonaddict
 
Registriert seit: 2008
Ort: Weiterstadt
Alter: 59
Beiträge: 1.096
Standard

Zitat:
Zitat von tasmo Beitrag anzeigen
Luca´s Bruder Moritz ist mit einem 3/4 Jahr an einem akuten Herzfehler gestorben. Den Termin beim Kardiologen hat er nicht mehr geschafft.
Da der Termin aber stand, bin ich dann mit Luca hin.
Nie hätte ich vermutet, daß er krank sein könnte.

Heute sage ich immer, daß Moritz sein Leben für das seines Bruders gegeben hat.
Wie tragisch! Das tut mir sehr leid.
Aber wie recht Du mit dem letzten Satz hast - womöglich hättest Du sonst auch noch Luca verloren!
Coonaddict ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 16:29
  #102
Katzenmiez
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 37
Beiträge: 6.601
Standard

Ich kann auch immer nur zu einer genauen Untersuchung bei einem zertifizierten Kardiologen raten, wenn man unsicher ist! Hier mal kurz unsere Geschichte:

Othello hat eine Zeitlang bei Belastung, Hitze oder Stress gehechelt. Zudem liefen seine Schleimhäute dann manchmal bläulich an und Othello röchelt beim Schnurren. Meine Haustierärztin ist Mitglied im Fachverband Kardiologie der Dt. TÄ-Verbands und verfügt über ein Doppler-Ultraschallgerät. Deshalb dachte ich, sie würde sich auskennen und ich habe Othello von ihr untersuchen lassen. Ihre Diagnose lautete: Herzmuskelverdickung und Herzklappeninsuffizienz. Das war im April 2007. Daraufhin sollte ich Othello Herztabletten geben, was ich aber nicht tat, weil mir die Diagnose viel zu ungenau war.

Da das Röcheln aber nicht wegging (hecheln tat er nicht mehr), ließ ich in derselben Praxis im Oktober 2007 Röntgenbilder vom Brustkorb anfertigen. Diagnose: Vergrößertes Herz und Wasser in der Lunge. Othello bekam starke Entwässerungsmedikamente und ich gab ihm nun auch die Herztabletten (ACE-Hemmer: Fortekor Flavour). Da mir das alles zu unsicher war und irgendwie komisch vorkam, holte ich mir einen Termin bei einem speziell ausgebildeten Tierkardiologen. Ich hatte damit so lange gezögert, weil die Autofahrt dorthin ca. 2,5 Stunden dauern würde (purer Stress) und weil ich selbst kein Auto habe und erstmal jemanden finden musste, der uns dorthin fahren konnte.

Ich bin mehr als froh, dass ich diesen Schritt getan habe, denn OTHELLOS HERZ IST VÖLLIG GESUND! Alle Klappen schließen prima und die Muskeln sind nicht verdickt. Auch das EKG sieht gut aus. Der Grund für das Röcheln ist leichtes Asthma bzw. eine chronische Bronchitis.
Katzenmiez ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 16:36
  #103
tasmo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 694
Standard

Zitat:
Zitat von Coonaddict Beitrag anzeigen
Wie tragisch! Das tut mir sehr leid.
Aber wie recht Du mit dem letzten Satz hast - womöglich hättest Du sonst auch noch Luca verloren!
Da mag ich nicht mal dran denken.

Die Entscheidung lag nicht bei mir... Aber ich hätte alles getan um meinen kleinen, geliebten Sonnenschein zu retten.
Er war sooo ein lieber Schatz... und plötzlich war er nicht mehr da.

Das ganze ist jetzt über 2 Jahre her, tut aber noch immer sehr weh.

Birgit, eine Untersuchung kann nicht schaden. Sie bringt Gewissheit, zumindest für den Augenblick.
Wie alt ist der Süße denn?
tasmo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 09:42
  #104
Coonaddict
Forenprofi
 
Coonaddict
 
Registriert seit: 2008
Ort: Weiterstadt
Alter: 59
Beiträge: 1.096
Standard

Zitat:
Zitat von tasmo Beitrag anzeigen
Da mag ich nicht mal dran denken.

Die Entscheidung lag nicht bei mir... Aber ich hätte alles getan um meinen kleinen, geliebten Sonnenschein zu retten.
Er war sooo ein lieber Schatz... und plötzlich war er nicht mehr da.

Das ganze ist jetzt über 2 Jahre her, tut aber noch immer sehr weh.

Birgit, eine Untersuchung kann nicht schaden. Sie bringt Gewissheit, zumindest für den Augenblick.
Wie alt ist der Süße denn?
Im September werden meine Kater 3 Jahre alt. Ist ja kein Alter, aber man sieht ja, dass es jedes Alter treffen kann.
Coonaddict ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2008, 07:32
  #105
tasmo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 694
Standard

Zitat:
Zitat von Coonaddict Beitrag anzeigen
Im September werden meine Kater 3 Jahre alt. Ist ja kein Alter, aber man sieht ja, dass es jedes Alter treffen kann.
Also ich kann Dir nur raten, wenn Du Dir unsicher bist oder auch sonst Grund zur Annahme hast, laß ihn schallen.
tasmo ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

coon, coonie, katzenhaarallergie, maine, maine coon

« Vorheriges Thema: Eure Glückskatzen! | Nächstes Thema: Zeigt her eure Türkischen Angora »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maine Coon Mix Nicnac79 Die Anfänger 41 29.10.2014 13:34
Maine coon Coonie123 Die Anfänger 6 31.07.2012 21:31
Maine Coon Pierre Katzenrassen 31 21.03.2012 10:12
Maine Coon, 24 Wo, 2,8 kg ??? Cooncat Katzen Sonstiges 3 24.06.2011 13:54
BKH und Maine Coon? Edward&Bella Katzenrassen 19 28.06.2010 08:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:50 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.