Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2015, 21:50   #1
Gino44
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1
Standard Ein vierter Kater zieht ein.....Angst vor FIP

Hallo zusammen
Wir sind glückliche Besitzer von drei Perserkatzen (alles Kater) im Alter von 4, 8 und 8 Jahre alt. Wir sind umgezogen und haben nun mehr Platz und wünschen uns noch einen vierten Kater.....Meine Ehefrau hat Angst, dass durch den neuen Kater (Jungtier) FIP eingeschleppt werden kann und die älteren Katzen krank werden und sterben.
Wie hoch ist das Risiko und was kann man vorbeugend dagegen machen?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Gino44 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.08.2015, 22:06   #2
Salandria
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 102
Standard

FIP kann man sich nicht einschleppen, da das mutierte Coronaviren sind. Diese Mutation ist äußerst selten, Coronaviren jedoch nicht. Man geht davon aus, dass etwa 70% der Katzen schon Kontakt damit hatten.
Einschleppen könntet ihr hingegen Leukose und FIV, was direkt auf andere Katzen übertragbar ist. Leukose ist da besonders gefährlich, da sich der Virus sehr leicht überträgt. FIV wird nur über Blut übertragen, wenn es also z.B. zu Bissverletzungen kommt. Diese beiden Krankheiten man man jedoch per Blutabnahme testen lassen. Je nachdem wo eure Katze herkommt, wird dies eh gemacht oder ansonsten könntet ihr ja darauf bestehen und die Kosten übernehmen.
Salandria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2015, 23:28   #3
Cynti
Erfahrener Benutzer
 
Cynti
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 937
Standard

Zudem würde ich nicht ein Jungtier zu 4 und 8 Jahren setzen ..Oo.
__________________
--

Grüsse
Diana und das 12-Pfoten-ABC: Amy, Bella und Cassy


nie vergessen: ----------------------------------------------------Kira. Für immer. In Liebe.

Tierschutz ist auch: Richtig Informieren ---> Merken ---> Weitererzählen..

--
Cynti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 07:01   #4
SoS
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Salandria Beitrag anzeigen
FIP kann man sich nicht einschleppen, da das mutierte Coronaviren sind. Diese Mutation ist äußerst selten, Coronaviren jedoch nicht. Man geht davon aus, dass etwa 70% der Katzen schon Kontakt damit hatten.
Einschleppen könntet ihr hingegen Leukose und FIV, was direkt auf andere Katzen übertragbar ist. Leukose ist da besonders gefährlich, da sich der Virus sehr leicht überträgt. FIV wird nur über Blut übertragen, wenn es also z.B. zu Bissverletzungen kommt. Diese beiden Krankheiten man man jedoch per Blutabnahme testen lassen. Je nachdem wo eure Katze herkommt, wird dies eh gemacht oder ansonsten könntet ihr ja darauf bestehen und die Kosten übernehmen.
Kann dem nur zustimmen.
__________________
Es ist schwer. Ich vermisse dich, mein Amigo.
* 05.März 2012 * ~ ✝ 24.Mai 2015
SoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 09:41   #5
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.565
Standard

Hallo grüß dich, herzlich Willkommen hier im Forum
Guck doch mal auf die Website von RasseKatzen in Not nach einer Erwachsenen Katze, denn ein kitten solltet ihr zu drei Erwachsenen Katern nicht dazu nehmen
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.08.2015, 10:24   #6
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.644
Standard

Zu euren 3 Katern passt nur ein Kater im gleichen Alter.
KEIN Jungtier oder Kitten.
So schnell schleppt man sich keine Krankheiten rein. Selbst wenn , dann stecken sich nicht alle gleich an. Es ist richtig, dass im Auge zu behalten aber im normalen Maß.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 10:36   #7
Wimoyu
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 60
Standard

Wir haben mittlerweile auch vier Perserkatzen. Alle aus dem Tierheim. Bevor wir eine neue Katze zu uns genommen haben, haben wir immer einen Test auf FeL und FIV machen lassen. Coronaviren haben unsere Katzen (im Tierheim ist die Verbreitung meist besonders hoch) alle und wie hier schon gsagt wird ist es erst gefährlich wenn es mutiert.
Dennoch würde ich mir zum Beispiel kein junges Coronanegatives Kitten zu meiner Truppe holen um dieses Kitten nicht zu gefährden.
Sind denn Deine Kater auf diese Erkrankungen getestet?
Die erste Zeit haben wir einen Neuzugang immer in Quarantäne gehalten. Da hat man auch Zeit zu beobachten ob evtl Erkrankungen vorliegen.
Wimoyu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kater zieht um. donata Wohnungskatzen 5 04.03.2015 16:27
Mein Kater hat Angst vor den frisch operierten Kater BeaOb Wohnungskatzen 10 12.05.2014 20:00
Kater zieht zu vorhandenem Kater und Katze Charon Eine Katze zieht ein 71 28.05.2013 16:21
Probleme beim Zusammenführen von vierter Katze kuschi Eine Katze zieht ein 18 18.02.2011 12:34
Merlin zieht heute ein, was wird wohl unsre Lilly sagen *Angst* Elbenblut Eine Katze zieht ein 12 04.12.2009 12:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.