Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2014, 12:33
  #16
nandoleo
Forenprofi
 
nandoleo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Tübingen
Alter: 61
Beiträge: 6.358
Standard

Ich weiß nicht wie aufgeschlossen Du Bachblüten gegenüber bist, aber bei uns haben sie schon sehr, sehr viel bewirkt.

Schreib mal eine PN an Ina 1964. Sie kennt sich sehr gut mit Bachblüten speziell bei Katzen aus.

Ein Versuch ist es, meiner Meinung nach, auf jeden Fall wert.
nandoleo ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.08.2014, 12:42
  #17
Puscheli
Erfahrener Benutzer
 
Puscheli
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 149
Standard

Ich würde jetzt mal abwarten ob er das Klo im Wohnzimmer annimmt und füll das Streu ruhig etwas höher ein, 10 cm oder etwas mehr dürfen es schon sein
Puscheli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 12:44
  #18
juliano-rodrigo
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 48
Standard

10cm??? Auf der Packung stand 5cm. Ich dachte ich füll mal lieber etwas mehr rein und dann ist das auch nicht genug
juliano-rodrigo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 12:44
  #19
juliano-rodrigo
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 48
Standard

Bachblüten gegenüber bin ich aufgeschlossen (nehme selber welche). Aber wir kriege ich die in die Katzen rein?
juliano-rodrigo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 12:49
  #20
nandoleo
Forenprofi
 
nandoleo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Tübingen
Alter: 61
Beiträge: 6.358
Standard

Zitat:
Zitat von juliano-rodrigo Beitrag anzeigen
Bachblüten gegenüber bin ich aufgeschlossen (nehme selber welche). Aber wir kriege ich die in die Katzen rein?
Einfach aufs Futter geben! Zuerst wenig Futter in den Napf, damit die Bachblüten zuverlässig in die Katz gehen und dann nach füllen.

Wenn Du streicheln kannst, dann kannst Du die Blüten auch einfach im Fell verreiben.
nandoleo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 13:00
  #21
Puscheli
Erfahrener Benutzer
 
Puscheli
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 149
Standard

10 cm ist kein Muss. Da kommt es wie z.b. bei der Futtermenge auch auf die Katze an.

Hab gerade bei mir mal nachgemessen und es sind auch ca 7 cm. Letztens ist mir die Packung umgefallen da hatten sie dann mehr Streu drin und haben die Hälfte rausgeschaufelt
Also reichen bei mir die 7 cm. Hier empfehlen halt viele ca 10 cm. Nicht jede Katze hat da die gleichen Vorlieben.

Probier einfach aus wie es die Mietzen am liebsten haben
Puscheli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 07:57
  #22
juliano-rodrigo
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 48
Standard

Guten Morgen Forumsmitglieder,

Fazit nach erster Nacht mit neuem Klo: Hat nichts gebracht weil der kleine gestern Abend schon sein Geschäft im Katzenzimmer gemacht hatte. ca 2m neben das Klo. Ganz was neues, dahin hat er bisher noch nie gemacht

Wir waren dann auch gestern im Tierheim, uns wurde dort gesagt das wir nur vorbeikommen müssen wenn wir Fragen haben. Abgesehen das wir begrüsst wurden mit: Na, bringt ihr die Katzen zurück, kam nicht viel bei rum. Die erste Tierpflegerin meinte Sie hätte keinen Tipp für uns, Sie weiss nicht was man da machen könnte Wenigstens einen Tipp hätte ich gedacht käme mal schon, ich bin ja schließlich der Neuling. Die zweite Tierpflegerin meinte dann, dass wir dem einen vielleicht zu viel Raum geben und die zwei wieder nur ins Katzenzimmer machen sollten, was ich dem Juliano gegenüber fies finden würde weil er schon auf einem guten Weg ist, finde ich. Zudem wurde ja gestern ins Katzenzimmer und nicht ins Wohnzimmer gemacht (habe auf jeden Fall nichts gefunden). Ich als Katzenneuling denke mir halt einfach das es sein Weg ist zu sagen das er es hier Scheisse findet (im wahrsten Sinne des Wortes). Wer weiss wie die zwei vorher gelebt haben, aber im Tierheim waren die zwei die letzten Monate in einem Katzenaussengehege und jetzt die Umstellung auf Haus. Ich denke da ist der kleine Mann nicht froh mit. Umstellung, alles neu. Ich mein, ich finde das nicht schlimm das Katzengeschäft sauber zu machen, aber als Katzenneuling bin ich extrem verunsichert und stelle mir die Frage: Kriegen wir das je in den Griff?? Ich versteh halt nicht wieso auch sonst das Klo angenommen wird. Gestern abend habe ich ihn noch im Klo verschwinden sehen und gehört wie gescharrt wurde und eine Stunde später finden wir das Häufchen und oben weiss er definitiv wo das Klo ist. Mein Freund meinte: Vielleicht stressen wir ihn zu viel weil wir ins Zimmer gehen und mit ihm reden und den Juliano streicheln wollen (der ist halt solidarisch und bleibt beim Rodrigo im Zimmer, obwohl er direkt immer ankommt und gestreichelt werden will wenn wir im Zimmer sind). Vielleicht sollten wir das reduzieren?

Wir haben jetzt auch die Telefonnummer von einer Hundetrainerin bekommen welche aber auch wohl auch bei Katzenproblemen beratend zur Seite steht und wir haben versucht diese gestern noch zu kontaktieren aber leider keinen erreicht. Wir werden es mal weiter probieren. Ich werde berichten.
juliano-rodrigo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 09:57
  #23
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Nicht verzweifeln, bitte.
Es ist ein Problem, dass niemand die Vorgeschichte kennt.
Unter Umständen hat Rodrigo nie eine Sauberkeitserziehung erfahren.
Stellt ihm ein Klo hin, das ihr mit Erde befüllt.
Wenn er bisher viel draußen gelebt hat, hilft ihm das vielleicht.
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 13:16
  #24
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.976
Standard

Die waren im Aussengeheege? Stell mal großem Blumenuntersetzer hin mit Sand und welche mit Erde.

Wann dürfen sie wieder raus?
Auch kastrierte Fivis könne in den Freigang.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.08.2014, 14:22
  #25
juliano-rodrigo
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 48
Standard

Hallo,

erst waren die zwei zusammen in einem Raum untergebracht. Weil das Tierheim in letzter Zeit vor Kitten übergelaufen ist wurden die beiden zu anderen FIV-Katzen in ein Aussengehege gebracht. Dort waren die allerdings nicht sehr lange bevor wir die zwei geholt haben.

Es ist geplant das die beiden gesicherten Freigang kommen sobald der Garten katzensicher ist und die beiden sich an uns gewöhnt haben. Wenn wir die zwei jetzt raus lassen kommt min. 1 nicht mehr nach Haus. Anderen Auslauf als den Garten werden die zwei bei uns nicht bekommen. Wir haben mehrere Freigänger in der Gegend rumlaufen und ich möchte nicht dafür verantwortlich sein das es bei evtl. Revierkämpfen dazu kommt das unsere Katzen andere anstecken, da habe ich als Halter auch eine Verantwortung anderen Haltern gegenüber.
juliano-rodrigo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 21:28
  #26
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Ich habe nicht geschrieben, dass du die Katzen rauslassen sollst - es geht nur um ein mit Erde gefülltes Klo.

@ Margitsina
Endlich neues "Opfer" gefunden?!
Kaly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 22:03
  #27
Cynti
Erfahrener Benutzer
 
Cynti
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 938
Standard

Ich glaube, hier hat die TE auf Margitsina geantwortet, und nicht auf dich Kaly

Find ich übrigens sehr gut, das du so verantwortungsbewusst bist, und deinen beiden Katzen gesicherten Freigang anbieten wirst, juliano-rodrigo.

Ich würde ebenfalls mit Sand und Erde gefüllte behälter anbieten.

Geb nicht auf, wir finden hier sicher was, was dir mit den Katzen helfen wird.
Man muss halt wirklich rausfinden, was die Unsauberkeit auslöst.
__________________
--

Grüsse
Diana und das 12-Pfoten-ABC: Amy, Bella und Cassy


nie vergessen: ----------------------------------------------------Kira. Für immer. In Liebe.

Tierschutz ist auch: Richtig Informieren ---> Merken ---> Weitererzählen..

--
Cynti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 13:03
  #28
Demotivation
Forenprofi
 
Demotivation
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.770
Standard

Hallo,

ich wollte mal nachhorchen, wie die Situation heute ist? Manchmal klappt Besserung ja nicht direkt über Nacht.

Was den Freigang betrifft: Finde ich auch gut, dass du gesicherten Freigang anbieten willst, und vielleicht entspannt das auch das Problem. Ein mit Erde gefülltes Klo ist wirlich eine gute Idee

Ungesicherter Freigang ist tatsächlich ein Risiko - sowohl für die beiden als auch für andere Katzen im Revier, wie du schon gut erkannt hast. Ohnehin wäre es dafür viel zu früh, solange Rodrigo so ein Angsthase ist. Von manchen wird Freigang hier als die Lösung für alles propagiert, das heißt nicht, dass es auch so ist. Gerade bei FIVies ist das in meinen Augen ein No Go.

Um mal kurz auf etwas einzugehen, was du mal geschrieben hast: Bitte glaub nicht, dass Rodrigo das tut, weil er euch nicht leiden kann oder gar nicht bei euch bleiben möchte. Er ist halt noch verunsichert, aber das sollte man als Mensch nicht persönlich nehmen. Wird schon werden Ich finde es toll, dass du die beiden nicht aufgibst.
Demotivation ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 20:16
  #29
juliano-rodrigo
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 48
Standard

Guten Abend liebe Forumsmitglieder,

es gibt Neuigkeiten: Erste Nacht ohne Kot und ohne Urin, wir sind begeistert. Natürlich kann es heute Nacht schon ganz anders aussehen das wissen wir. Das Katzenklo im Wohnzimmer wurde mittlerweile auch angenommen. Ich werde allerdings das Streu wechseln. Hier wurde ja u.a. zu dem Premiere Streu geraten und ich habe das auch gekauft weil es das einzige war welches im direkt im Fressnapf kaufen konnte (von den empfohlenen Streusorten) und ich finde es riecht unangenehm. Da das andere Streu welches wir vorher hatten auch gut angenommen wird habe ich das gestern nachbestellt.

Ansonsten haben wir raus gefunden das Juliano kein Fisch mag. Gut das ich von allen möglichen Sorten die Probierpakete bestellt haben. Nun ja, ansonsten habe ich hier ja noch einen Abnehmer oder es wird gespendet ans Tierheim, die freuen sich und verwahren das bessere Futter für besondere Zeiten auf (kranke Tiere, oder wenn Medizin verabreicht werden muss).

Bezüglich des Freigangs war für meinen Freund und mich immer klar das wir Katzen haben werden welche in den Freigang dürfen, wenn Sie wollen (da hatten wir aber noch keine Ahnung von FIV und hatten auch nicht direkt geplant das wir uns Katzen holen). Wir wohnen zwar in einer Großstadt aber am Stadtrand direkt am Wald in einer verkehrsberuhigten Zone (man muss einen Berg hoch fahren und dann gibt es nur eine Strasse die man einmal im Kreis fahren kann und dann kann man wieder den Berg runter fahren). Die Gegend ist eigentlich perfekt für Freigänger, allerdings lass ich Fivis nicht in den ungesicherten Freigang. Ich bin froh das ihr das genauso seht. Das die zwei Freigang kriegen war für uns von Anfang an klar und haben wir dem Tierheim auch gesagt. Der Garten ist vielleicht nicht der grösste aber es sollten so 40 - 50qm schon sein. Besser als nichts.

Ich glaube wir haben die zwei letztens ganz schön erschreckt wie Rodrigo vor unseren Augen ins Wohnzimmer gemacht hat. Mein Freund hat ja laut NEIN gesagt und dabei in die Hände geklatscht und seitdem verkriecht er sich wieder unter dem Lesesessel im Katzenzimmer und kommt zum Essen runter. Davor sind die zwei abends immer runter gekommen und haben mal das Wohnzimmer erkundet. Schade, aber er kommt wenigstens zum essen runter so das ich immer mal gucken kann: isst er, läuft er noch gescheit und was man so gucken kann (oder sich als Katzenneuling so einbildet zu sehen ) Ich weiss aber das die zwei Nachts und tagsüber unten sind. Es liegen dann die ganzen Spielzeuge anders verteilt im Wohnzimmer rum wenn wir wieder nach Hause kommen und ich bin dann wenigstens froh das die zwei nach unten kommen wenn wir nicht da sind (habe hier ja schon von schlimmeren Situationen gelesen wo Katzen etwas länger versteckt waren).

Nein, wir geben nicht auf. Ich hatte erst etwas Bedenken wegen meinem Freund, er findet Tiere zwar super, aber er mag eher Hunde. Er ist zwar aufgeklärt mit den scheuen Katzen und dann FIV und ner durchgeknallten Freundin welche hier die Euros für die Katzen aus dem Fenster wirft aber dann noch ne Katze welche die ganze Zeit in unser neu erworbenes Haus macht, oh je. Aber er nimmt das ganz locker und versucht mich aufzubauen wenn ich mir Sorgen mache Manchmal muss man für Zuneigung auch mal kämpfen und diese ist dann manchmal mehr wert weil man weiss wie viel Überwindung das Tier aufbringen musste um uns zu vertrauen und wir sind zumindest bereit Rodrigo so viel Zeit zu geben wie er braucht. Ob er uns dann irgendwann in seine Familie aufnimmt wäre schön. Teil von unserer Familie ist er auf jeden Fall.

Eine Frage habe ich allerdings noch: Zur Zeit werden die dwrei mal am Tag gefüttert mit jeweils 200g Dosen (also 300g pro Katze). Wir füttern hochwertiges Futter (zur Zeit grau, vorher Catz Fine Food, dann kommt irgendwann Feringa, Granatapet, etc. Laut Futtermengen sind wir im Soll und es bleibt auch was in den Schälchen übrig aber manchmal kriegen die zwei sich in die Haare. Es ist in beiden Näpfen immer das gleiche drin, ich stelle diese schon ca. nen Meter auseinander aber manchmal geht der eine bei dem anderen an den Napf mitessen obwohl sein Napf noch gar nicht leer ist und dann gibt es Haue. Rodrigo hat dem Juliano schon mal einen mit gegeben aber auch andersrum habe ich das gesehen. Ist das normal? Soll ich die Näpfe noch weiter auseinander machen? Das ist auch nicht oft so. Soll ich mehr Futter in den Napf machen? Habt ihr auch so Rabauken daheim?

Den Tipp mit der Erde werde ich noch annehmen. Ich möchte aber gerne dafür eine Zementtonne (oder wie man die nennt) besorgen, dass ist besser fürs scharren. Wenn schon Spass, dann richtig

Schönen Abend euch noch

Gruss

Nicki
juliano-rodrigo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 01:27
  #30
Cynti
Erfahrener Benutzer
 
Cynti
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 938
Standard

Hallo Nicky,

also, mit dem kloppen beim essen kann ich dir jetzt nicht weiterhelfen, aber mit der Futtermenge ist es so, ich hatte das auch erst so verstanden, das das die Angabe ist, wieviel eine z.b. 4 Kilo Katze essen soll, also welche Menge ihr zum sattwerden reicht, aber es ist wohl so, das die Herstellerangaben sich darauf beziehen, das die Katze diese Menge essen soll, um den tagesbedarf an Vit und Mineralien zu sich zu nehmen.

Es kann also durchaus sein, das eine Katze mehr frisst, als der Hersteller angibt.

Aber wenn bei dir immer was im Schälchen drin bleibt, solltest du bei der richtigen Menge angekommen sein.

Ich würde dir aber raten, wenn du mit durchprobieren fertig bist, auf 400g Dosen umzustellen. Das ist auf Dauer preiswerter, ausser, es gibt sowas wie bei myheimtiershop, wo die 200g Dosen hochgerechnet billiger sind, als die 400g Dosen

Jetzt im Sommer fressen einige Katzen eh weniger, als normal.

Ich hab sogar für meine beiden Katzen auch 800g Dosen hier. Die werden zwar net an einem Tag ausgegessen, aber ich hab ne passende Frischhaltedose gefunden, wo ich die drin aufbewahr.

Du musst nur schauen, hier haben schon welche davon berichtet, das die 400g Dosen gegenüber den 200g Dosen nicht mehr so gut ankamen bei Katzingers, bzw, de 800g Dosen weniger als die 400g Dosen.

Ich würde da also auch erstmal keine Unmengen bestellen.

Liebe Grüsse
Cynti ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich stecke in einem Dilemma | Nächstes Thema: Seltsamer Schlafplatz »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenneuling Nuriya Die Anfänger 15 03.08.2014 19:41
Katzenneuling franzi1502 Die Anfänger 71 16.11.2010 17:06
Katzenneuling misspiggy Die Anfänger 8 02.09.2009 09:38
Katzenneuling Tinchen30 Die Anfänger 11 30.08.2009 00:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:47 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.