Zusammenführung: Shanty & Murphy! Und ich werde verrückt! Hilfe!

  • Themenstarter Tiffy
  • Beginndatum
  • Stichworte
    junge kater kastriert kater unkastriert
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #21
Ich sitze hier und bin echt immer noch so traurig, die Leute die Murphy geholt haben haben mir sogar schon angeboten ihn zurück zu bringen. Aber das möchte ich ihm auch nicht antun. Nochmal eine Stunde Autofahrt usw.. Sie würden auch Shanty sonst nehmen. Total verrückt eigentlich!

Ich frage mich ob es überhaupt möglich ist zu meinem Kater noch mal einen dazu zu holen. Wenn ich überlege gingen die Angriffe meistens von ihm aus. Vielleicht ist er so ein Einzelgänger.. Woher soll ich das wissen. Ich könnte es ja theoretisch noch mal versuchen aber was ist wenn es wieder nicht klappt? Am liebsten würde ich eine Babykatze oder Kater dazu holen. Aber ich hätte Angst das er das kleine vielleicht auch so angreift. Allerdings hat Shanty ja auch schon versucht Murphy zu putzen und Murphy wollte es dann aber nicht und hat ihn gebissen. Das ist doch eigentlich ein Zeichen gewesen das Shanty vielleicht doch mit Katzen auskommt, oder? Ich würde mir so wünschen das es mal klappen würde mit ihm und noch einem zweiten Tier. Ist doch schrecklich das er so oft allein ist. Würdet ihr das an meiner Stelle noch mal wagen?
 
Werbung:
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #22
Was meint ihr denn wenn ihr schreibt eine souveräne Katze?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #23
Ich frage mich ob es überhaupt möglich ist zu meinem Kater noch mal einen dazu zu holen. Wenn ich überlege gingen die Angriffe meistens von ihm aus. Vielleicht ist er so ein Einzelgänger..

Glaub ich nicht, dass er Einzelgänger ist.;)

Du hast geschrieben er ist eher ruhiger, verschmust. Wenn er spielt : wie spielt er?

Ich finde es immer sehr schwierig zu etwas zu raten, wenn man das Tier nicht selber kennt und erlebt hat. Wichtig ist, dass du ihn gut im Gesamtverhalten/Charakter einschätzen kannst.

Es muss nicht immer gleichgeschlechtlich sein, auch nicht genau gleiches Alter und gleicher Charakter- da kommt es m.E. auf viele Details an und ich halte da nichts von Pauschalisierungen.

Hätte ich hier zu Simba einen gleichaltrigen Kater mit ähnlichem Charakter genommenn - das wäre nicht gut gegangen. Ein toughes und jüngeres Mädel war hier die richtige Entscheidung.

Also: du musst deinen Kater insgesamt gut einschätzen können und brauchst dann eine Pflegestelle ( Tierheime können aufgrund ihrer Gesamtsituation einfach die einzelnen Tiere nicht gut einschätzen), die wiederum auch ihre Tiere gut einschätzen können.
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #24
Was soll ich sagen, mein Kater ist schon eher einer der ruhigeren Vertreter, also er passt sich der Situation an. Wenn ich müde bin und nur rumgammel legt er sich auch hin. Wenn ich mit ihm Spiele dann spielt er sehr süß, mit laserpointer, mit bällchen usw. Zu meinem Sohn ist er auch ganz lieb, legt sich aber nicht direkt auf seinen schoss. Er schläft nachts bei mir auf dem Kopfkissen und läuft mir die ganze zeit hinterher und redet auch viel mit mir :) er ist ein ganz normaler Kater ohne Auffälligkeiten.

So nun zu den news! Habe einen vielleicht passenden 12 Wochen alten Babykater gefunden der genau so aussieht wie shanty und Kind, Hund und andere Katzen kennt! Er ist jetzt schon total sozial und schläft sogar auf dem großen Hund! Er ist entwurmt und entfloht aber natürlich noch nicht kastriert. Dir Besitzerin hat mir angeboten das ich ihn am Freitag holen darf und falls es nicht klappt kann ich ihn auch zurück bringen. Ich finde das super von ihr! Meint ihr ich soll das wagen? Und worauf muss ich achten? Möchte so gern das es klappt! :pink-heart:
 

Anhänge

  • Screenshot_2015-01-21-13-32-42.jpg
    Screenshot_2015-01-21-13-32-42.jpg
    6,2 KB · Aufrufe: 29
  • Screenshot_2015-01-21-13-41-26.jpg
    Screenshot_2015-01-21-13-41-26.jpg
    6,9 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
  • #25
Was soll ich sagen, mein Kater ist schon eher einer der ruhigeren Vertreter, also er passt sich der Situation an. Wenn ich müde bin und nur rumgammel legt er sich auch hin. Wenn ich mit ihm Spiele dann spielt er sehr süß, mit laserpointer, mit bällchen usw. Zu meinem Sohn ist er auch ganz lieb, legt sich aber nicht direkt auf seinen schoss. Er schläft nachts bei mir auf dem Kopfkissen und läuft mir die ganze zeit hinterher und redet auch viel mit mir :) er ist ein ganz normaler Kater ohne Auffälligkeiten.

So nun zu den news! Habe einen vielleicht passenden 12 Wochen alten Babykater gefunden der genau so aussieht wie shanty und Kind, Hund und andere Katzen kennt! Er ist jetzt schon total sozial und schläft sogar auf dem großen Hund! Er ist entwurmt und entfloht aber natürlich noch nicht kastriert. Dir Besitzerin hat mir angeboten das ich ihn am Freitag holen darf und falls es nicht klappt kann ich ihn auch zurück bringen. Ich finde das super von ihr! Meint ihr ich soll das wagen? Und worauf muss ich achten? Möchte so gern das es klappt! :pink-heart:


Ab jetzt bin ich raus, aber nicht ohne diesen Hinweis:

Lass es!

Grüße
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #26
??? :confused:

Steh ich nun auf der Leitung? Du hast hier doch das erste mal was geschrieben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
  • #27
Aber ich habe gelesen.

Ist auch egal, wirst schon genug Reaktionen auf deinen neuen Plan bekommen.

Ich sage nur nochmal, lass es sein.

Grüße
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #28
Aha! Na denn... Ist es mir auch egal! Wenn du mir nicht sagst wieso und weshalb..
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #29
Ich hatte dir ganz genau erklärt warum ein Babykater nicht richtig ist.
Hast du gelesen was ich geschrieben habe?

Sorry aber ich schreib mir hier für dich die Finger wund und du machst aber mal wieder was dir gerade so in den Kopf kommt.
Ne, so geht es nicht.
Dann mach es und am Ende gibst du wieder eine Katze ab oder bist verzeifelt.
Menno, lern doch mal was. :rolleyes:

Such dir IN RUHE einen Verein der Katzen vermittelt und der Katzen auf Pflegestellen hat.
Laß eine Vorkontrolle machen, das heißt jemand der Ahnung hat kommt zu euch nach Hause und schaut sich alles an und sagt dir welche Katze gut passen würde.
Dieser Mensch bleibt auch dein Ansprechpartner wenn es nicht auf Anhieb klappt.

Alles andere ist Mist.
Laß es sonst einfach sein, besser ist es.

:mad:


Er ist entwurmt und entfloht aber natürlich noch nicht kastriert. Dir Besitzerin hat mir angeboten das ich ihn am Freitag holen darf und falls es nicht klappt kann ich ihn auch zurück bringen. Ich finde das super von ihr! Meint ihr ich soll das wagen?


Du hast doch echt den Knall nicht gehört, willst du uns verarschen?
Noch eine Katze die nicht kastriert ist, das hattest du doch eben erst und es hat nicht geklappt. Und noch eine Katze die du dann wieder zurück gibst?
Katzen sind kein Gebrauchsgegenstand sondern Lebewesen.
Entweder du gehst das mal mit Liebe zum Tier und VERSTAND an oder du läßt es echt sein. Du machst mich echt wütend. Willst du das? Machst du das extra?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #30
So nun zu den news! Habe einen vielleicht passenden 12 Wochen alten Babykater gefunden der genau so aussieht wie shanty und Kind, Hund und andere Katzen kennt! Er ist jetzt schon total sozial und schläft sogar auf dem großen Hund! Er ist entwurmt und entfloht aber natürlich noch nicht kastriert. Dir Besitzerin hat mir angeboten das ich ihn am Freitag holen darf und falls es nicht klappt kann ich ihn auch zurück bringen. Ich finde das super von ihr! Meint ihr ich soll das wagen? Und worauf muss ich achten? Möchte so gern das es klappt! :pink-heart:

Die Frage ist doch aber sicher nicht ernst gemeint, oder?;)

Entweder kannst du nicht lesen oder lernen. Ich möchte dich bitten, es hier nicht zu schreiben, wenn die nächste Zusammenführung zweier unkastrierter Kater nicht klappt. Denn wir leiden jedes Mal mit und das nächste Mal ist völlig unnötig, da dir hier jede Menge Wissen zur Verfügung gestellt wurde, um es im Sinne der Katzen besser zu machen.
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #31
Ja, ich habe gelesen was du geschrieben hast und ich finde diese Ansprache hier gerade wirklich frech! Nein ich will niemand hier verarschen! Erstens gibt es keine kastrierten Babykater und wenn das Tier nicht geschlechtsreif ist dann ist es dachte ich kein Problem wenn es noch nicht kastriert ist. Zweitens kommt der Kater von einer pflegestelle! Ihr habt gesagt ich soll nach einem gut sozialisierten Tier suchen, das habe ich getan! Drittens hat mir niemand hier von irgendwelchen vorkontrollen und besuchen zu Hause erzählt! Und viertens, lege ich nun auch keinen Wert mehr auf weitere Antworten von euch! Ganz am Anfang hieß es mal mit einem Babykater hätte es klappen können! Ist nun auch egal! Tschüß und VIELEN DANK!
 
Werbung:
DasLandei

DasLandei

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
1.160
Ort
NRW
  • #32
Ja, ich habe gelesen was du geschrieben hast und ich finde diese Ansprache hier gerade wirklich frech! Nein ich will niemand hier verarschen! Erstens gibt es keine kastrierten Babykater und wenn das Tier nicht geschlechtsreif ist dann ist es dachte ich kein Problem wenn es noch nicht kastriert ist. Zweitens kommt der Kater von einer pflegestelle! Ihr habt gesagt ich soll nach einem gut sozialisierten Tier suchen, das habe ich getan! Drittens hat mir niemand hier von irgendwelchen vorkontrollen und besuchen zu Hause erzählt! Und viertens, lege ich nun auch keinen Wert mehr auf weitere Antworten von euch! Ganz am Anfang hieß es mal mit einem Babykater hätte es klappen können! Ist nun auch egal! Tschüß und VIELEN DANK!

Nein, du hast scheinbar nicht gelesen, was dir hier geraten wurde.
Es ist mir auch schleierhaft wie man es schafft, seit 2008 hier im Forum angemeldet zu sein und trotzdem so uninformiert zu bleiben.

Niemand hat hier in dem Thread geschrieben, dass es mit einer Babykatze klappen könnte.
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #33
Ich bin gerade echt sauer! Wie kommt ihr darauf das ich nicht mit Liebe daran geh? Ich finde es wesentlich lieber zwei Tiere die nicht harmonieren zu trennen als wenn sie sich gegenseitig das Leben schwer machen! Überall im Netz steht das eine zusammenführung gute Chancen hat wenn das zweittier noch ein Baby ist weil es welpenschutz hat! Außerdem ist mein Kater kastriert! Ich habe nie versucht zwei unkastrierte Kater zusammen zu setzen! Also wer bitte liest hier nicht? Ich tue seit Tagen nichts anderes als mich in meiner Freizeit mit dem Thema zu beschäftigen! Ich will shanty keinen großen älteren Kater vor setzen! Ich ahne das es nach hinten los geht! Was ihr mir hier gerade alles vorgeworfen habt ist unter aller sau! Ganz im Ernst!
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #34
Und KEIN selbsternannter Profi der Welt kann mit hundertprozentiger Sicherheit sagen ob zwei Katzen sich mögen oder nicht! Das ist auch immer eine Sache von Sympathie! Das ist genau wie bei Menschen, entweder man mag sich oder eben nicht und da ist es völlig egal mit wie vielen ähnlichen Menschen man vorher schon klar kam! Ich hab auch keine Lust mehr mich hier auf zu regen! Und wieso ich kein forenprofi bin? Weil ich auch noch ein Leben außerhalb meines PCs habe! Und dieses Forum Ewigkeiten nicht genutzt habe! Wo kann man sich hier abmelden? Ihr sendet mir ja sicherlich liebend gern einen link dazu oder?
 
F

Fline

Gast
  • #35
Der zweite Kater sollte zu deinem Kater passen. Das heißt er sollte ungefähr das gleiche alter haben, einen ähnlichen Charakter und er sollte kastriert sein. Auch wenn das alles passt ist das keine Garantie dafür, dass es funktioniert, also warum Risiken eingehen und ein Baby dazusetzen?
Dass sich die anderen hier verarscht vorkommen kann ich verstehen, wenn du den gleichen Fehler noch einmal machen willst mit einem weiteren unkastrierten Kater.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #36
Überall im Netz steht das eine zusammenführung gute Chancen hat wenn das zweittier noch ein Baby ist weil es welpenschutz hat!

Bei Katzen gibt es keinen Welpenschutz. Ich weiß nicht, wo Du das gelesen hast.

Abgesehen davon hast Du einen unkastrierten Kater zu einem kastrierten gesetzt, und aller Wahrscheinlichkeit war genau das das Problem. Und jetzt willst Du genau dasselbe nochmal machen und wunderst Dich, dass die Leute Dich nicht bejubeln?
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #37
Ich dachte da der kleine noch so jung ist wäre es kein Problem das er noch nicht kastriert ist
:-(
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #38
Doch, es ist immer ein Problem. Du kannst nie absehen, wann Kater geschlechtsreif werden - es gibt nunmal Frühreife, und dann geht der ganze Tanz von vorne los.

Unabhängig davon ist das andere Problem bei einem Baby, dass Du nunmal eine Wundertüte bekommst. Selbst wenn er kastriert wäre: Du weißt nicht, wie er sich entwickelt. Vielleicht wird er der große Raufbold vor dem Herrn - und das passt dann gar nicht zu Deinem Großen, der drunter leiden wird.

Deshalb raten Dir hier alle zu einem etwas älteren Kater, dessen Charakter schon bekannt ist und bei dem Du weißt, was Du bekommst. Private Pflegestellen können ihre Katzen meist gut einschätzen, und Du hast die Möglichkeit, einen Kater zu finden, der Deinem ähnlich ist und ihn nicht unterbuttern wird. Damit hast Du am ehesten Chancen, dass die Tiere harmonieren und Dir und Deinem Sohn richtig Freude machen.

Ich verstehe, dass Du Dich von dem Ton hier angegriffen fühlst, aber ich verstehe auch die anderen, die Dir viel geraten haben und sich jetzt verkaspert fühlen. Ich glaube aber nicht, dass Dir und vor allem Deinem Kater geholfen ist, wenn Du sauer wirst/bleibst und alle Ratschläge in den Wind schlägst.

Vielleicht kannst Du mal ne Nacht drüber schlafen und Dir mit ein wenig Abstand überlegen, was das Beste für alle Betroffenen ist? Ich denke ohnehin, dass Dein Großer vielleicht erst mal ein wenig zur Ruhe kommen muss, ehe der nächste Kumpel einzieht, so dass hier sicher keine Eile besteht.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #39
:( Er wird es ja gut haben!

Und ein älterer Kater ist besser weil man bei einem Babykater nicht sehen kann wie er sich mal entwickelt. Kann ja sein daß er erst mal süß und knuffig ist und dann zu einem wilden Bengel wird, zu einem Raufbold der sich nicht gut verträgt mit deinem Kater.
Bei einem mit zwei oder drei Jahren kann man sagen wie er ist, da verändert sich nicht mehr viel.
Und wenn der dann friedlich, freundlich und verträglich ist dann bleibt er es auch.
Auch für dein Kind ist ein friedlicher Kater der aus dem Babyalter raus ist besser, kein kratzen und beißen und wildes toben mehr.
Außerdem ist er dann (schon länger) kastriert und damit gibt es die Probleme nicht mehr die du jetzt hattest.

Hier im Forum gibt es einen Bereich der "Notfällchen" wo Tierschutzvereine und private Leute für ihre Katzen ein neues Zuhause suchen, da kannst du dann mal in Ruhe schauen.


Ich hatte es dir erklärt, siehe oben.
Auch für dein Kind ist ein Kater besser vom dem man weiß wie er drauf ist, auch das hatte ich geschrieben.
Und du hast einmal zwei Katzen abgegeben, und dann mußtest du den unkastrierten Kater wieder abgeben.
Das zeugt einfach nicht von Verantwortungsbewußtsein und Liebe.
Es tut mir leid, aber ich nehme von meinen deutlichen Worten nichts zurück.

Denk einfach noch mal über alles nach und laß dir von anderen Leuten hier helfen. Mir sind meine Nerven dafür zu schade, alles Gute und viel Glück.
 
Tiffy

Tiffy

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
  • #40
Du weißt doch gar nicht wieso meine alten Katzen weg sind! Also urteile nicht über mich!

Ja ich werde eine Nacht drüber schlafen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
2
Aufrufe
647
Tiffy83
T
Mitchy
Antworten
1
Aufrufe
1K
ottilie
S
Antworten
10
Aufrufe
923
Sternhaar
S
Kitty-86
Antworten
12
Aufrufe
1K
juniper1981
juniper1981
N
Antworten
37
Aufrufe
3K
constanziii
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben