Zeckenexperiment - Das Ergebnis...

  • Themenstarter Barbarossa
  • Beginndatum
  • Stichworte
    tage winter

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.647
Hallo an alle Mitwissenschaftler :),

so, die Zecke hat es über 3 Tage bei - 18 Grad in einem Glas ohne Schutz nicht überlebt!

Es steht somit fest, bei starkem Frost sterben sie! Das bedeutet also tatsächlich, dass die wärmeren, nahezu frostfreien Winter dazu dienen, die Zeckenpolulation explodieren zu lassen :eek:. Na, da wünsche ich mir doch knackig kalte Winter zurück...

Mich würde nun noch interessieren, ob sie auch bei z. B. - 3 Grad über 3 Tage das Zeitliche segnen? Das wäre ja mehr ein deutscher Winter. Aber wo sind - 3 Grad? Wieviel hat so ein 3-Sterne-Gefrierfach? Das dürfte doch auch kälter sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

Ein 3-Sterne Gefrierfach hat so ca. -18 Grad.
Der Kühlschrank sollte eine Temperatur von 5-7 Grad haben. Also beides nicht geeignet.
 
Hallo an alle Mitwissenschaftler :),

so, die Zecke hat es über 3 Tage bei - 18 Grad in einem Glas ohne Schutz nicht überlebt!

Es steht somit fest, bei starkem Frost sterben sie! Das bedeutet also tatsächlich, dass die wärmeren, nahezu frostfreien Winter dazu dienen, die Zeckenpolulation explodieren zu lassen :eek:. Na, da wünsche ich mir doch knackig kalte Winter zurück...

Mich würde nun noch interessieren, ob sie auch bei z. B. - 3 Grad über 3 Tage das Zeitliche segnen? Das wäre ja mehr ein deutscher Winter. Aber wo sind - 3 Grad? Wieviel hat so ein 3-Sterne-Gefrierfach? Das dürfte doch auch kälter sein, oder?

hmmm, einerseits gut zu wissen - aber das mit den -3 Grad, ist jetzt ein Fall für "das Alter forscht"?????? oder wie?
Na, vielleicht hat ja jemand eine gute Idee?
Und auf gar keinen Fall wünsche ich mir kältere Winter zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!never ever....:D
Heidi
 
Vielleicht ist sie nur hungrig (habe gestern "Interview mit einem Vampir" geguckt), biete ihr doch kurz deinen Arm an (oder ein Tröpfchen Kaffee mit Milch & Zucker ;) )
 
Dieses Ergebnis verlangt gerade zu nach einer Wiederholung.

-18 Grad ist vielleicht zu extrem, aber auch in einem deutschen Winter wird es in den Nächten oft kälter, -3 Grad ist mir da zu wenig.

Wo verbringen eigentlich Zecken den Winter? Die sind doch bestimmt nicht ungeschützt. Wenn du das Experiment wiederholst, Kai, solltest du Blätter mit ins Glas geben.

Wieviel Grad hat den eigentlich das Gefrierfach im Kühlschrank? Vielleicht ist das ja geeignet:
 
Dieses Ergebnis verlangt gerade zu nach einer Wiederholung.

-18 Grad ist vielleicht zu extrem, aber auch in einem deutschen Winter wird es in den Nächten oft kälter, -3 Grad ist mir da zu wenig.

Wo verbringen eigentlich Zecken den Winter? Die sind doch bestimmt nicht ungeschützt. Wenn du das Experiment wiederholst, Kai, solltest du Blätter mit ins Glas geben.

Wieviel Grad hat den eigentlich das Gefrierfach im Kühlschrank? Vielleicht ist das ja geeignet:

auch wieder wahr......:D
lg Heidi
 
Werbung:
:D :D :D :D Ihr seid ja herrlich - ich habe das gerade erst entdeckt !

Also -3°C dürften problemlos erreicht werden, wenn man 2 Kühlakkus aus dem Gefrierschrank nimmt, daraus ein "Dach" aufstellt und die Zecke darunter legt.
Am besten im Keller, dann ist die Umgebungstemperatur nicht zu hoch.

Aber immer schön ( am besten halbstündlich ) :D mit dem Thermometer prüfen, ob die Akkus nicht irgendwann zu warm werden !


*inmichreingrins*
 
Mir fällt da nur der Kühlschrank ein und zusätzlich regelmäßig einen Eiswürfel mit ins Glas. Da müsste dann aber ein Thermometer mit rein, damit du die richtige Temperatur ermitteln kannst (und vielleicht dann mit 2 oder 3 Eiswürfeln korrigieren):confused: :confused: .

:D :D :D
 
Auch wenn die Winter knackig kalt wären überleben viele der Zecken? Was ist ihre Überlebensstrategie? Verbuddeln die sich???
 
  • #10
Auch wenn die Winter knackig kalt wären überleben viele der Zecken? Was ist ihre Überlebensstrategie? Verbuddeln die sich???

Ja, sie kriechen unter Laub und in Spalten. Dann noch ordentlich Schnee drauf und schon ist das ein kuscheliger Winter.

Aber ich hatte auf eine anschließende Sucherei keine Lust und deshalb kam sie ganz steril ohne einen Grashalm in ein sauberes Schraubglas.

Ich würde das Experiment gerne lebensnah wiederholen, einer ganzen Zeckenfamilie ein mit Laub und Heu vollgestopftes 1-Liter-Glas zur Verfügung stellen, aber die bis jetzt angebotenen Lösungswege mit Akkus und Eiswürfeln entsprechen doch noch nicht so ganz meinen Vorstellungen von wissenschaftlich verwertbaren Ergebnissen :D :D :D ...

Ich kann ja meinen Tiefkühlschrank gut auf - 5 Grad regulieren, aber vorher muss ich das Zeug da drinne aufessen. Das dauert :D ... Also, was tun??????
 
  • #11
Ich kann ja meinen Tiefkühlschrank gut auf - 5 Grad regulieren, aber vorher muss ich das Zeug da drinne aufessen. Das dauert :D ... Also, was tun??????

Groooosses Forumstreffen bei dir, liebe Kai??? Da gäbe es dann nur Tiefkühlkost zu futtern...:rolleyes: Unter dem Motto "leert den Tiefkühlschrank, chakkkaaaaaa!!" :D :p
 
Werbung:
  • #12
Ich kann ja meinen Tiefkühlschrank gut auf - 5 Grad regulieren, aber vorher muss ich das Zeug da drinne aufessen. Das dauert :D ... Also, was tun??????
Soll ich dir beim aufessen deines Gefrierfach-Inhaltes helfen???
a020.gif
a020.gif
 
  • #13
Groooosses Forumstreffen bei dir, liebe Kai??? Da gäbe es dann nur Tiefkühlkost zu futtern...:rolleyes: Unter dem Motto "leert den Tiefkühlschrank, chakkkaaaaaa!!" :D :p

ich finde auch das bringt uns katzenwissenschaftlich enorm weiter - in jeder Hinsicht! :D :rolleyes:
Heidi
 
  • #14
Soll ich dir beim aufessen deines Gefrierfach-Inhaltes helfen???
a020.gif
a020.gif

Voilà, das erste Helferchen hat sich schon gemeldet...dürfte also kein Problem sein, einen gemeinsamen Termin für das grosse Tiefkühlfressen zu finden... :D
 
  • #15
:D :D :D Na dann: Guten Appetit!

- Das unterste Fache ist voll mit Frostfutter für die vielen Fische im Aquarium meines Freundes... *legger*

- Das nächste Fach enthält geschnippelte Pute und Hähnchen für Maxi und ihre heißgeliebten Garnelen - die teilt sie niemals!!!!

- Dann erst kommen die leckeren Sachen :D.

Aber vorher wird das Frostfutter gemeinschaftlich aufgegessen... :cool:. Ich schätze aber mal, ihr seid mir anschließend keine große Hilfe mehr :D :D :D!
 
  • #16
:D :D :D Na dann: Guten Appetit!

- Das unterste Fache ist voll mit Frostfutter für die vielen Fische im Aquarium meines Freundes... *legger*

- Das nächste Fach enthält geschnippelte Pute und Hähnchen für Maxi und ihre heißgeliebten Garnelen - die teilt sie niemals!!!!

Ich sehe da überhaupt kein Problem - ich bringe zum Fressfest einfach unsere Joey mit, da bleiben weder Gräten noch sonstige Reste ! :D
Wir müssten nur aufpassen, dass sie die Zecken nicht auch gleich mit verspeist.....:eek:
 
Werbung:
  • #17
Mir fällt da nur der Kühlschrank ein und zusätzlich regelmäßig einen Eiswürfel mit ins Glas. Da müsste dann aber ein Thermometer mit rein, damit du die richtige Temperatur ermitteln kannst (und vielleicht dann mit 2 oder 3 Eiswürfeln korrigieren):confused: :confused: .

:D :D :D

Hmm, lecker Petra - Zecke on the rocks :D :D :D


Liebe Grüße
Michaela
 
  • #18
Hauptsache, ihr habt euren Spaß :D, während ich mich schinde :D :D :D!

So, habe eben die nach wie vor leblose Zecke entsorgt. Die macht keinen Schaden mehr ;)!
 
  • #19
  • #20
Sie wurde würdevoll im Mülleimer beerdigt. Nein, die wacht nicht mehr auf oder meinst du, die hat sich nur totgestellt :eek: :D?
 

Ähnliche Themen

Barbarossa
Antworten
79
Aufrufe
9K
NellasMiriel
NellasMiriel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben