Zecke am After

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo,

heute abend durfte ich Jerry eine dicke fette Zecke am After entfernen. Der arme Kerl, dieses Mistvieh saß da schon eine ganze Weile. Wer schaut denn auch da nach?

Zum Glück hat er sich die Entfernung einigermaßen gefallen lassen. Aber es juckt doch ziemlich. Was kann ich ihm geben, damit er dort nicht alles aufkratzt, im Moment reagiert er ziemlich empfindlich bei Zeckenbissen.
Ich muss morgen ohnehin zum Ta, da lass ich ihn auch mal draufschauen.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hihi, hatte Moritz auch... Er stellt sich sowieso immer bockig, wenn hintenrum was ist. Aber die Zecke mußte raus. Er dachte wohl, er wird noch mal kastriert :D. Der Kater rannte vorneweg, ich mit Zeckenzange hinterher und wenn ich ihn hatte, kniff er den Schwanz ein. Nach endlosem Rumgezicke habe ich dann aber doch gewonnen :D :D :D...

Maxi hatte bis vor 2 Jahren starke Abwehrreaktionen auf Zecken. Noch wenn die Zecken drinne waren - oft schon in der ersten Stunde - starb das umliegende Gewebe regelrecht ab und es sah aus wie brandig. Einige kahle Stellen sind zur Erinnerung zurückgeblieben. Keiner konnte helfen. Einzig etwas Linderung gegen den Juckreiz brachte Olivenöl. Sofern sie es nicht bald ableckte, meine ich, hat es auch die Heilung beschleunigt.
 
S

Stoepsel

Gast
Bei unseren hilft perfekt das Silicea-Gel aus dem Reformhaus. Nimmt den Juckreiz innerhalb von ein bis 2 Minuten ganz weg.
Habe es selber schon ausprobiert, auf Schnakenstichen und Ausschlag am Arm - Stimmt wirklich, es juckt sehr schnell überhaupt nicht mehr.

Nino hatte vor kurzem auch so ein Prachtexemplar von Zecke am After - genau in der Mitte !
Allerdings lebte die nicht mehr, ich glaube, er hat sie totgepupst. :cool: :D
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Nino hatte vor kurzem auch so ein Prachtexemplar von Zecke am After - genau in der Mitte !
Allerdings lebte die nicht mehr, ich glaube, er hat sie totgepupst. :cool: :D
Sorry... eigentlich ist das ja ein ernstes Thema aber nun musste ich doch laut loslachen.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Sorry... eigentlich ist das ja ein ernstes Thema aber nun musste ich doch laut loslachen.

Ich auch!

Olivenöl ist immer im Haus, das werde ich gleich nach dem Tierarztbesuch mal ausprobieren. Wenn ich es vorher mache, bekomme ich sonst nicht mehr in den Kennel.


Außerdem besorge ich das Gel.

Hat jemand Erfahrung mit Globuli. In der Apotheke habe ich für Zeckenbisse Ledum bekommen. Bei meinem Regenbogenkater haben sie sehr geholfen.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Ledum D200 habe ich eine Zeitlang auch gegeben. Ich hatte aber das Gefühl, es wirkt nur gegen Flöhe, nicht gegen Zecken.

Aber es wäre mal wieder ein Versuch wert. :)
 
S

Stoepsel

Gast
Habe gestern endlich die Antwort meiner Schwester bekommen. Deren TÄ gibt Globuli gegen Zecken, wollte aber nicht verraten, was das für welche sind.

Jetzt haben wir es aber trotzdem rausbekommen: Borrelia Nosode C 200.

Allerdings sind die wohl sehr mit Vorsicht zu genießen, man gibt sie 1 x wöchentlich und muss sich ganz, ganz sicher sein, dass die Katze ( oder Hunde ) keine Borreliose-übertragende Zecke im Pelz hat, oder in den letzten 48 Stunden von einer solchen gebissen wurde.
Sonst verstärken sich die Symptome heftigst, und man hat dem Tier nichts gutes damit getan.

Da man das ja wohl kaum garantieren kann, frage ich mich, ob diese Nosode überhaupt für irgendjemand nützt ???? :confused:

Weiß da jemand noch was näheres drüber ?
 
S

Stoepsel

Gast
Hat jemand Erfahrung mit Globuli. In der Apotheke habe ich für Zeckenbisse Ledum bekommen. Bei meinem Regenbogenkater haben sie sehr geholfen.

Als Vorbeugung, dass die Zecken gar nicht erst anbeißen, oder wenn schon gebissen wurde ??
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hat jemand Erfahrung mit Globuli. In der Apotheke habe ich für Zeckenbisse Ledum bekommen. Bei meinem Regenbogenkater haben sie sehr geholfen.
das mit dem Ledum habe ich auch noch nicht gehört, bin aber gespannt, ob da jemand Ahnung hat....
Auf meiner Homöopathie Karte für Katzen steht auch noch: bei Flöhe, Läuse, Milben und Zecken Sulfur D 6 3x täglich oder D30 2x pro Woche für 3-4 Wochen (stärkt den Säureschutz der Haut)
lg Heidi
 
S

Stoepsel

Gast
Ja, das steht bei mir auch in einem Buch, allerdings mit der Warnung, dass die betreffende Person ( oder Tier ) eine gesunde Haut haben muss - jegliche vorhandenen Störungen ( schlummerndes Ekzem.... ) können sich durch Sulfur verstärken, auch wenn es "nur" D 6 ist.

Das mit Ledum habe ich jetzt aber schon öfters gehört.... scheint ein sehr gängiges Mittel gegen Parasiten zu sein.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Ich gebe das Ledum in einer niedrigern Potenz, nachdem ich die Zecke entfernt habe. Das hat mir mein Apotheker so empfohlen, er hat auch eine Ausbildung zum Heilpraktiker.
Bei Micky hatte ich schon den Eindruck, dass die Bissstellen so besser abheilten. Teilweise musste ich ihm nach jedem Zeckenbiss Antiobiotika geben, weil sich die Bissstellen entzündet hat und sogar eiterte. Mit Ledum ist das nie wieder aufgetreten.

Diese Links habe ich zu Ledum gefunden.

http://www.homoeopathie-kiel.de/ledum.html

http://www.homoeopathiker.de/Galerie/l/ledum2.htm
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Ups, da müßte ich das Ledum dann teilweise jeden Tag geben, ob das sooo gut ist ?
Ich habe heute bei Lizzy 6 und bei Dinki 3 Zecken entfernt, hmmmm...

Ich kenne das so, als Vorbeugung gegen Parasiten 1x monatlich 3 Globuli Ledum D oder C 200. Ich werds auf jeden Fall wieder probieren, da mein biologisches Mittel der diesjährigen Zeckenflut nicht mehr Herr wird ..
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Ich gebe das Ledum in einer niedrigern Potenz, nachdem ich die Zecke entfernt habe. Das hat mir mein Apotheker so empfohlen, er hat auch eine Ausbildung zum Heilpraktiker.
Bei Micky hatte ich schon den Eindruck, dass die Bissstellen so besser abheilten. Teilweise musste ich ihm nach jedem Zeckenbiss Antiobiotika geben, weil sich die Bissstellen entzündet hat und sogar eiterte. Mit Ledum ist das nie wieder aufgetreten.

Diese Links habe ich zu Ledum gefunden.

http://www.homoeopathie-kiel.de/ledum.html

http://www.homoeopathiker.de/Galerie/l/ledum2.htm
liest sich sehr gut! werde ich auch mal im Auge behalten....danke für die Info..lg Heidi
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Bei unseren hilft perfekt das Silicea-Gel aus dem Reformhaus. Nimmt den Juckreiz innerhalb von ein bis 2 Minuten ganz weg.
Habe es selber schon ausprobiert, auf Schnakenstichen und Ausschlag am Arm - Stimmt wirklich, es juckt sehr schnell überhaupt nicht mehr.
Hallo Stöpsel,

ich danke für den Tip. Nicht nur meine Katzen machen nämlich seit dem Umzug Bekanntschaft mit fiesem Krabbelzeug, ich bin auch ständig zerstochen...Und da ich leider zur Kategorie "Mückes Festschmaus" gehöre, werde ich mir das Gel sofort besorgen.

LG Silvia
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Ich kenne das so, als Vorbeugung gegen Parasiten 1x monatlich 3 Globuli Ledum D oder C 200. Ich werds auf jeden Fall wieder probieren, da mein biologisches Mittel der diesjährigen Zeckenflut nicht mehr Herr wird ..
Okay, ich bestelle auch gleich morgen früh, Andrea. Ich bin auch am Ende, was Freund Bruno betrifft. Er nimmt jede Zecke der Umgebung mit und wenn er angebissen wird, dann kratzt er sich selber böseste Wunden. Manjula, die Frau, die die ganze Nacht unterwegs ist, ist hingegen von Zecken kaum betroffen. Es scheint wie bei uns Menschen zu sein. Es gibt welche, die lieber von Zecken und Mücken gemocht werden als andere.

Ich werde auch unsere THP wegen dieses Problems mal anschreiben und meld mich hier wieder.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ledum war bei Maxi leider völlig wirkungslos. Damit habe ich sie vor 4 Jahren über Wochen bereits traktiert, die Arme, aber alles blieb unverändert. Viele Zecken, viele tiefe Entzündungen :(.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Ledum hat bei Jerry geholfen, der Biss am After ist problemlos verheilt. Da er zum Glück nicht so häufig Zecken anschleppt, bekommt er jetzt bei jeder Zecke Ledum-Globuli.

Maren,

ich bin schon gespannt, was deine THP dazu sagt. Irgendwas muss doch bei diesen Biestern helfen.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Maren,

ich bin schon gespannt, was deine THP dazu sagt. Irgendwas muss doch bei diesen Biestern helfen.
Meine THP ist auch Kai´s. Wenn ich hier jetzt lese, dass Maxi Ledum bekommen hat, ist das der Tipp unserer THP, Kai?

Lohnt die Frage überhaupt? Oder was meinst du, Kai?

Ich bin erstmal froh, dass Bruno begeistert die Z-Tabs verspeist, die Kai mir geschickt hat und freue mich schon auf den Nachschub! Bruno wird heftigst von den Zecken befallen und kratzt sich selber riesige Wunden in kürzester Zeit. Ich hoffe auf Besserung.

Daaaanke, Kai!:)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Maren, ich habe die Hefetabletten zu Hause liegen lassen :(. Aber morgen schicke ich sie auf jeden Fall weg!!!

Die Ledum-Globuli waren kein reines Ledum, sondern mit noch anderen Dingen gemischt. Es war auch noch kein Mittel unserer THP, sondern von einer Dame aus dem Nachbarort, die das anhand eines abgeschnittenen Fellbüschels mit Pendel ihre "Diagnosen" erstellte.

Vielleicht sollte ich auch noch mal reines Ledum probieren?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben