Würmer durch Rohes Fleisch????

caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Hallo ich hab mal eine Frage. Meinem Freund ist aufgefallen das Sidney mit Ihrem Po über den Boden rutscht. Mein Verdacht fiel direkt auf Würmer.
Hab gleich heut Mittag mit der TA Praxis Tel.
Sie schicken mir Tab. zu und ich bezahle diese dann nächste Woche, wenn ich mit meiner kleinen zur Kastration hinfahre.
Jetzt hab ich aber doch etwas Angst das die Würmer evt- durch das Rohe Fleisch kommen, sie haben ja jetzt öfter mal Hühnerflügel und keulen roh bekommen.
Es sind reine Wohnungs Katzen und Schuhe werden bei uns draussen ausgezogen.
Ab und zu gehen die Katzen mal raus in den Flur, aber können sie sich dabei schon Würmer holen?????
Hab Angst das ich was falsch gemacht habe.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. sorry, aber das Rutschen müssen nicht zwingend Würmer sein, sondern könnte auch auf verstopfte Analdrüsen hinweisen.

Ohne eine Kotprobe oder sichtbare Würmer täte ich keine Tabletten geben, denn es beeinflusst mir zusehr die Darmflora.

Meine Cats werden teils gebarft und haben übrigens laut letzter Kotprobe keine Würmer ;) Es hat also nichts mit rohen Fleisch zu tun. ;)
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Ui danke für den Tipp. Kann ich Würmer auch sichtbar im Stuhl erkennen??? Jetzt ist zu spät Kaklo ist bereits gereinigt:rolleyes: .
Aber man soll doch immer mal Wurmkuren geben so 1/2 Jährlich oder hat man mich da falsch informiert???
Deshalb dachte ich das wäre eine gute Lösung mit den Tabletten.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
ne ne , es ist immer besser erst Tabletten zu geben, wenn wirklich Würmer da sind. ;)

Deshalb schau Morgen Früh den Kot genau an, denn Würmer kann man sehen. (ist aber dann eklig) Teils hängen Sie auch am After :eek:

Viele Katzen haben zb auch mehr Durst , bekommen stumpfes Fell usw ...

Ansonsten bring den TA eine Kotprobe mit.Ist gar nicht teuer und Du weisst wodrann Du bist. ;)

Die Entwumungsmittel greifen die Darmflora mächtig an und manche Katze hat dann ne zeitlang üblen Durchfall. :rolleyes:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Bei uns ist die Kotprobe sogar einige Cent günstiger als der Profender gegen die Würmer. Drei Tage sammeln, beim TA abgeben, knapp 10 € bezahlen und Gewißheit haben. So einfach.

Bei zwei Katzen rechnet sich das dann wirklich. Ich gebe (wenn Moritz mal drinne geht) immer eine gemischte Probe ab. Und wenn nicht, was eine Katze hat, hat die andere schließlich auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Ich zahle auch immer 10€ ;)

Bei 7 Cats rechnet sich das erst recht und dazu will ich wegen Sally´s empfindlichen Darm nichts übertreiben ...
 
S

sussel

Gast
Also ich barfe seit 2 Jahren so halbwegs. Seit Dezember barfe ich voll und keine Würmer vorhanden. Und meine sind auch noch Freigänger.
Maggie ist auch mal Schlitten gefahren, da lag es an ihren verstopften Analdrüsen.
Wenn du Fleisch fütterst, welches auch für den menschlichen Verzehr geeignet ist dürfte es auch erst gar nicht zu einem Wurmbefall kommen. Aber ob das Fleisch wirklich so hasenrein ist weiß man bei so manchen Supermärkten auch nicht.

Kotprobe gebe ich jedes Halbjahr ab, kostet bei meinem TA 13 Euro.
Im Endeffekt um einiges gesünder und auch billiger als die angepriesene Entwurmung alle 3 Monate.
 
W

Walldorf

Gast
Es ist ja nun eine der Aussagen, dass man von BARF Würmer bekommt – hatte ich erst neulich in einem anderen Forum.

Wir sollten unseren Katzen nur Fleisch geben, dass für den menschlichen Verzehr geeignet ist und um ganz sicher zu gehen das Fleisch vorher einfrieren – dann ist es absolut nicht möglich vom BARF Parasiten zu bekommen.

Jeder von uns schleppt das Zeug ja sowieso an seinen Schuhen in die Wohnung und es kann einfach von überall kommen. Aus diesem Grund wird der Kot meiner Wohnungskatzen auch einmal im Jahr auf Parasiten hin untersucht, denn ich halte nix von Entwurmen ohne Grund.
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
Das mit dem Einfrieren als Sicherheitsmittel zum Abtöten von eventuellen Würmern/Eiern kann ich nur bestätigen.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Wir sollten unseren Katzen nur Fleisch geben, dass für den menschlichen Verzehr geeignet ist und um ganz sicher zu gehen das Fleisch vorher einfrieren – dann ist es absolut nicht möglich vom BARF Parasiten zu bekommen.
So ganz gefeit gegen Würmer ist man nicht, auch wenn man nur Fleisch, das für den menschlichen Verzehr gedacht ist, füttert. Denn auch bei den Stichkontrollen kann mal etwas durchrutschen und gut geschmiert führt dann auch zu Gammelfleischskandalen etc. Aber das sind die Ausnahmen und die Wahrscheinlichkeit ist eher gering.

Was das Einfrieren angeht, so erinnere ich mich an den Fischskandal anno schießmichtot (so alt bin ich schon :oops: ), als es um die Maden oder sowas im tiefgrefrorenen Fisch ging. Monatelang kauften die Leute keinen Fisch mehr ...

Ich barfe seit vier Jahren und habe dazu noch Freigänger, aber uns hat noch kein Wurm heimgesucht. Auch nicht bei meinen Vorgängerkatzen und alle waren gute Jäger.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Was das Einfrieren angeht, so erinnere ich mich an den Fischskandal anno schießmichtot (so alt bin ich schon :oops: ), als es um die Maden oder sowas im tiefgrefrorenen Fisch ging. Monatelang kauften die Leute keinen Fisch mehr ...
Hallo Annette,

meinst du die netten Nematoden? Die sind Jahr für Jahr im Matjes. Aber da sie tod sind, machen sie nur noch einen ekligen Eindruck, aber keinen Schaden mehr. (Mich schüttelts gerade richtig!) Ein Fischverkäufer verlor mal sämtliche Farbe, als ich ihn auf die sichtbaren Würmer aufmerksam machte.

In frischen abgepackten Sardinen beim Wal-Mart lebten sie letztens aber noch. Da sind sie dann auch nicht ungefährlich. Diese hinzugerufene Verkäuferin war nicht weiter erschüttert. Sie hatte wohl schon Schlimmeres hinter ihrer Theke gesehen...

Daher bin ich auch gar nicht so begeistert, dass Moritz frischen Seelachs mag.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
meinst du die netten Nematoden? Die sind Jahr für Jahr im Matjes. Aber da sie tod sind, machen sie nur noch einen ekligen Eindruck, aber keinen Schaden mehr. (Mich schüttelts gerade richtig!) Ein Fischverkäufer verlor mal sämtliche Farbe, als ich ihn auf die sichtbaren Würmer aufmerksam machte.
Yep, genau, die meinte ich. Aber waren die nicht noch lebend? Und die sind heute noch drin?!?! Urghs .... dann streichen wir den Fisch mal gerade von der Speisekarte der Zweibeiner ...
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Danke für die Tipps und Hilfe ihr lieben.
Wenn ich das Kaklo sauber mache werde ich nochmal hinschauen genau.
Ausserdem werde ich dann nächste Woche etwas kot mitnehmen falls ich selber keine Entdeckung mache.:eek:
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Würmer durch rohes Fleisch??? Nassfutter 10
S Hilfe! ist es ein Wurm? Parasiten 4
Kubikossi Farbe von Würmern Parasiten 1
Sera_S Erfahrungen mit Exitel gegen Würmer? Parasiten 3
K Würmer erbrochen Parasiten 5
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben