Wohnung -> 1 oder 2 Katzen?

L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2020
Beiträge
35
  • #61
Hallo unser neuer Tierarzt ist richtig super.
Er hat sich die beiden angeschaut und uns super beraten.

Wegen den Augen vom Roten: er meint das war ein Infekt also ein Virus aber es ist mittlerweile gut abgeheilt. Er hat die Augen auch noch abgewischt. Wir brauchen da jetzt Mal nichts weiter machen.

Ansonsten sind beide Topfit und auch gut genährt.

Wegen Kastration schauen wir dann noch. Er hat gemeint es kommt auch stark von deren Entwicklung an. Manche Katzen sind da früher manche später. Deswegen will er noch keinen fixen Termin ausmachen. Beim nächsten Termin Ende Juli schauen wir dann Mal weiter.
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
6.552
Ort
An der Ostsee
  • #62
Huhu,

klar sind da manche früher und manche später. Wenn du aber zu spät merkst, dass es bei deinen früher ist, ists zu spät.
Ich würde wirklich auf eine frühe Kastra pochen und micht abspeisen lassen mit "gucken wir mal". Wie alt wären denn deine Ende Juli?
lg
 
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2020
Beiträge
35
  • #63
Huhu,

klar sind da manche früher und manche später. Wenn du aber zu spät merkst, dass es bei deinen früher ist, ists zu spät.
Ich würde wirklich auf eine frühe Kastra pochen und micht abspeisen lassen mit "gucken wir mal". Wie alt wären denn deine Ende Juli?
lg

Ende Juli ist sie dann ziemlich genau 18 Wochen alt und er über 15 Wochen alt.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #64
Zuletzt bearbeitet:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
6.552
Ort
An der Ostsee
  • #65
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2020
Beiträge
35
  • #66
Hallo Mal eine andere Frage:
Wie macht ihr das mit angefangen Dosen? Ich nehme an ihr stellt es in den Kühlschrank?
Nur was dann? Die Katzen haben Hunger und ich nehme es raus richte es her nur das Essen ist nun kalt. Das rühren sie auch gar nicht an.

Jetzt aber so lang warten bis es warm ist ist auch keine Lösung. Wäre vll die Mikrowelle die Lösung?


Vorher hatten wir so Beutel aber das geht schon sehr ins Geld.

Haben von Fressnapf Miamor, Premiere und Animonda Carny (hab schon gelesen das das bei manchen Katzen DF auslöst) gekauft. Wollen da bisschen durchprobieren damit die Katzen nicht wählerisch werden. Bisher hab es Shah. Aber das ist ja jetzt nicht so ein qualitatives essen und der TA hat uns auch geraten was besseres zu kaufen.

Übrigens Trockenfutter lehnen sie komplett ab. Aber ist eh nicht so tragisch, sollen sie ja eh nicht fressen.

Achso und noch was. Der Rote Kater scharrt immer beim Fressnapf. Also er will es zugraben. Das macht er manchmal nach dem Essen und manchmal geht er hin und riecht dran und scharrt ohne zu essen.
Heißt das er mag es nicht mehr? Aber er macht das auch bei ganz frischen essen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
4.698
Ort
Berlin
  • #67
Hallo Mal eine andere Frage:
Wie macht ihr das mit angefangen Dosen? Ich nehme an ihr stellt es in den Kühlschrank?
Nur was dann? Die Katzen haben Hunger und ich nehme es raus richte es her nur das Essen ist nun kalt. Das rühren sie auch gar nicht an.
Jetzt aber so lang warten bis es warm ist ist auch keine Lösung. Wäre vll die Mikrowelle die Lösung?

Wir kennen das Problem nicht, da hier die Näpfe immer gefüllt sind... Hunger gibt es also nicht.
Aber wenn wir eine Dose öffnen und nicht leer machen, bleibt die luftdicht verschlossen stehen. In den Kühlschrank gehen sie nur nachts oder wenn es sehr heiß draussen ist.
Dann werden sie eine halbe Stunde vor Fütterung rausgenommen und es gibt noch einen Schuss warmes Wasser drauf, falls es immer noch kalt ist.
Mikrowelle geht auch. Der Vorteil bei warmem Essen ist, dass es meist besser für die Katzen riecht.


Achso und noch was. Der Rote Kater scharrt immer beim Fressnapf. Also er will es zugraben. Das macht er manchmal nach dem Essen und manchmal geht er hin und riecht dran und scharrt ohne zu essen.
Heißt das er mag es nicht mehr? Aber er macht das auch bei ganz frischen essen.

So einen haben wir auch. Scharren bedeutet viel. Es kann heißen "hm, super, schnell verstecken, bevor es mir einer wegfuttert, ich esse das dann später" oder "argh, weg damit, hol mir was Besseres"... Das is ein Naturding. Machen aber nicht alle.
 
P

PaenX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
455
  • #68
Hallo Mal eine andere Frage:
Wie macht ihr das mit angefangen Dosen? Ich nehme an ihr stellt es in den Kühlschrank?
Nur was dann? Die Katzen haben Hunger und ich nehme es raus richte es her nur das Essen ist nun kalt. Das rühren sie auch gar nicht an.

Jetzt aber so lang warten bis es warm ist ist auch keine Lösung. Wäre vll die Mikrowelle die Lösung?

Derzeit steht die angefangene Dose bei uns im Kühlschrank, weil ich nicht weiß, wann und ob die Katze den Napf leer macht. Wenn die erste Portion dann gefressen ist, fülle ich das Kühlschrank-Futter in einen neuen Napf und gebe etwas heißes Wasser (nicht aufgekocht, sondern aus dem Wasserhahn) dazu. Die Katze ist aber auch nicht empfindlich, was Futter angeht, ansonsten würde ich es erst auf Zimmertemperatur warm werden lassen.
Mikrowelle habe ich mal versucht, das Futter kommt dann für wenige Sekunden rein, sonst wird es nicht warm, sondern heiß. Die Katze mochte das Mikrowellenfutter aber nicht.

Wie bei Cat_Berlin steht bei uns die ganze Zeit Futter. Wirklich Hunger hat die Katze bei uns also nur, wenn sie das Futter nicht fressen will, oder den Napf leer macht und noch mehr will.

Achso und noch was. Der Rote Kater scharrt immer beim Fressnapf. Also er will es zugraben. Das macht er manchmal nach dem Essen und manchmal geht er hin und riecht dran und scharrt ohne zu essen.
Heißt das er mag es nicht mehr? Aber er macht das auch bei ganz frischen essen.

Scharren ist bei uns ebenfalls entweder: "Mag ich, fress ich später (oder sofort nach dem Scharren)." oder "Whää, was soll das hier sein?". Wobei es hier häufiger das erste ist.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #69
ich verfüttere nur 200g Dosen, so muss sich nichts einlagern. Wenn ich aber etwas im Kühlschrank aufbewahren würde, dann würde ich es vorher am besten in eine Glasdose oä. umfüllen, damit es keinen Geschmack annimmt. Hatte letztens Dosenmandarinen zwischengelagert im Kühlschrank und musste diese anschließend entsorgen, weil dieser metallische Geschmack übergegangen war.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #70
Hallo Mal eine andere Frage:
Wie macht ihr das mit angefangen Dosen? Ich nehme an ihr stellt es in den Kühlschrank?
Nur was dann? Die Katzen haben Hunger und ich nehme es raus richte es her nur das Essen ist nun kalt. Das rühren sie auch gar nicht an.

Jetzt aber so lang warten bis es warm ist ist auch keine Lösung. Wäre vll die Mikrowelle die Lösung?
Entweder kurz in die MW oder aber etwas warmes Wasser darüber geben und ordentlich durchdrühren.
Wasser empfinde ich persönlich besser, weil es so zusätzlich vor dem austrocknen schützt und die Katzen noch zusätzlich etwas Flüssigkeit bekommen.
 
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2020
Beiträge
35
  • #71
Tja ihr hattet doch recht.

Kiara hat unregelmäßig so einen Hustenanfall und etwas Augen Ausfluss und beide haben auch etwas Durchfall.

Waren direkt beim TA. Sie hat 39,8 und er 39,2. Bei ihm ist die Temperatur noch OK bei ihr nicht. Deswegen hat er beiden Antibiotika gespritzt und wir haben so eine Paste gegen Durchfall bekommen.

Wir sollen ihm auch eine Kot Probe bringen sobald wir eine haben. Er will da Nummer sicher gehen weil er meint das es da schon auch bösere Ereger gibt. Also lieber abbprüfen.
 
Werbung:
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2020
Beiträge
35
  • #73
Huhu,

oje was für AB bekamen sie denn? =/ Bitte, bitte belese dich zu der Thematik, viele TÄ gehen völlig falsch ran an die Sache. INSBESONDERE bei Kitten, muss man da sehr vorsichtig sein (z.b. sollte Doxycyclin KEINESFALLS vor dem Alter von 6 Monaten gegeben werden!!)
https://www.katzen-forum.net/threads/faq-atemwegsinfektionen-erkaeltungen-katzenschnupfen-co.150294/

lg

Oh OK leider weiß ich das nicht.
Der TA ist aber sehr kompetent und da glaub ich nicht, dass er was falsches verabreicht.

Irgendwo ist ja auch der Punkt wo man einfach seinem TA vertrauen muss, denk ich.

Danke für den Link.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.588
Ort
Düsseldorf
  • #74
Oh OK leider weiß ich das nicht.
Der TA ist aber sehr kompetent und da glaub ich nicht, dass er was falsches verabreicht.

Irgendwo ist ja auch der Punkt wo man einfach seinem TA vertrauen muss, denk ich.

Danke für den Link.


Bitte immer, IMMER IMMER IMMER dir auf der Rechnung notieren lassen, was das Tier an Medikamenten bekommen hat und welche Diagnose gestellt wurde. Vertrauen ist nett, aber wenn du dich hier im Forum umsiehst wirst du sehen, dass man nicht umhin kommt, sich selber zu informieren und auch Vorgehensweisen u.U. zu hinterfragen. Wenn in dieser Spritze Convenia war, dann ist das einfach schon mal richtig schlecht behandelt und wenn es Amoxicillin war, dann ist es mit einer Spritze alleine nicht getan.
 
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2020
Beiträge
35
  • #75
Bitte immer, IMMER IMMER IMMER dir auf der Rechnung notieren lassen, was das Tier an Medikamenten bekommen hat und welche Diagnose gestellt wurde. Vertrauen ist nett, aber wenn du dich hier im Forum umsiehst wirst du sehen, dass man nicht umhin kommt, sich selber zu informieren und auch Vorgehensweisen u.U. zu hinterfragen. Wenn in dieser Spritze Convenia war, dann ist das einfach schon mal richtig schlecht behandelt und wenn es Amoxicillin war, dann ist es mit einer Spritze alleine nicht getan.

OK danke. Werde ich beim nächsten Mal dazu sagen.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
4.698
Ort
Berlin
  • #76
Oh OK leider weiß ich das nicht.
Der TA ist aber sehr kompetent und da glaub ich nicht, dass er was falsches verabreicht.

Irgendwo ist ja auch der Punkt wo man einfach seinem TA vertrauen muss, denk ich.

Danke für den Link.

Naja, nein.
Viele haben leider wirklich keine Ahnung. Und es ist immens wichtig (!), dass da jetzt richtig behandelt wird.
Lies den Link und frage nach, was sie bekommen haben und wieso nicht länger.

Und Kotproben bitte von 3 Tagen, nicht nur eine.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
6.552
Ort
An der Ostsee
  • #77
Huhu,

Vertrauen in den TA ist ne gute Sache. ABer wenn du selbst ein wenig Wissen hast und nicht blind zu allem ja und amen sagst, ist das auch ne gute Sache ;) (ich sage nicht, dass du das tust, bitte nicht falsch verstehen!) Doxycyclin z.B. wollten meinem Kitten zwei TÄ geben, unter anderem eine sehr erfahrene Tierklinik! Ich habe mich geweigert. Bei meiner Frage, ob sie schonmal so einem Kleinteil Doxy gegeben hatten, also auch Langzeitergebnisse haben, kam ein verschämtes "nein". Deshalb bitte bitte immer selbst aktiv nachfragen.
Am besten erfragst du was für ein AB das war. Je nachdem wirkt es nämlcih auch nicht gegen alle Katzenschnupfenerreger. (Amoxycyclin z.b., sehr beliebt wirkt nicht gegen Mykoplasmen). Doxy sollte keinesfalls kitten gegeben werden.
Sollten die Symptome nicht weggehen, würde ich wenn das AB nichtmehr wirkt mal einen Abstrich machen lassen, um zu gucken mit was ihr es zu tun habt.
 
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2020
Beiträge
35
  • #78
Hallo beiden geht es aktuell sehr gut.

Aber heute ist etwas schräges passiert.

Der rote Kater liegt da und auf einmal beginnt er ganz laut zu miauen, ich laufe hin und seine vordere linke Pfote war irgendwie komisch verdreht? Zu mindestens glaub ich das. Bin gleich ran und hab sie berührt und dann war auf einmal wieder alles gut. Als wäre nix passiert. Hat direkt weiter gespielt.

Ich kann mir das irgendwie nicht erklären. Gibt es dafür eine Erklärung? Hat er vll seine Pfote etwas überdehnt und deswegen hatte er kurz schmerzen ohne Folgeschäden?

Jetzt im Nachhinein bin ich mir gar nix sicher was da los war. Vll hatte es auch gar nix mit der Pfote zu tun und ich dachte nur das sei seltsam. Aber dann verstehe ich nicht warum er so los geheult hat. Das hat er noch nie gemacht. Einzige Erklärung seine Schwester hat ihn irgendwie so geärgert das er so gejault hat. Die war nebenbei, aber eigentlich ist sie nur da gelegen und hat gekuckt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
7K
speedy@
Antworten
87
Aufrufe
6K
crow mountain crew
C
Antworten
22
Aufrufe
641
GroCha
Antworten
48
Aufrufe
9K
2katzen
2
Antworten
10
Aufrufe
12K
Louisella
Louisella
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben