Wo kauft Ihr hochwertiges Futter?

A

Auria80

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. April 2008
Beiträge
2
Hallo, also ich habe drei Katzen, keine besonderen Rassekatzen, ganz normale Hauskatzen. Habe vor kurzem das Buch von Hans-Jürgen Grimm gelesen : Katzen würden Mäuse kaufen, und bin mir seit dem bewußt das ich bislang über Jahre Geld für "Scheiße" ausgegeben habe. Möchte jetzt die Ernährung meiner Katzen umstellen. Möchte eigentlich selbst etwas zubereiten. Mit was für Futtermengen habt Ihr denn angefangen? Wenn ich rohes Fleisch füttere mit was für Produkten muß ich den Vitamingehalt ausgleichen? Wo bekomme ich die? Wo bekomme ich hochwertiges Dosenfutter? Was haltet Ihr von Veritas?

Lieben Gruß Jana und danke schon mal für die Beantwortung der vielen Fragen!
 
Werbung:
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
Hallo, also ich habe drei Katzen, keine besonderen Rassekatzen, ganz normale Hauskatzen. Habe vor kurzem das Buch von Hans-Jürgen Grimm gelesen : Katzen würden Mäuse kaufen, und bin mir seit dem bewußt das ich bislang über Jahre Geld für "Scheiße" ausgegeben habe. Möchte jetzt die Ernährung meiner Katzen umstellen. Möchte eigentlich selbst etwas zubereiten. Mit was für Futtermengen habt Ihr denn angefangen? Wenn ich rohes Fleisch füttere mit was für Produkten muß ich den Vitamingehalt ausgleichen? Wo bekomme ich die? Wo bekomme ich hochwertiges Dosenfutter? Was haltet Ihr von Veritas?

Lieben Gruß Jana und danke schon mal für die Beantwortung der vielen Fragen!

Also, wenn du bisher normales Dosenfutter gefüttert hast, solltest du erstmal probieren ob deine Katzen rohes Fleisch fressen. Vielen Katzen ist es nach der Fertigfutterfütterung zu fad. Also einfach mal Huhn oder Rind in Würfel schneiden (für den Anfang so 1 - 1,5 cm) und anbieten.
Wenn sie das mögen würde ich dir empfehlen erstmal 20% der Fütterungsmenge mit Rohfleisch zu ersetzen. Also alle 2 - 3 Tage eine Mahlzeit oder auch 1 mal die Woche einen Tag komplett.

Erst wenn du wirklich sicher sein kannst, das sie das Fleisch fressen. Kannst du die notwendigen Supplemente besorgen, wie Taurin, Calzium, Eisen, Vitamine etc. di bekommst du unter anderem bei Lilly´s Bar, alles für Ihre Katze und Ihren Hund: Taurin, easyBarf, Ulmenrinde, Slippery elm bark, Bierhefe, Nahrungsergänzungen, Rohfütterung.

Dazu würde ich die das Forum dubarfst - Das Barf-Magazin - Start empfehlen, dort findest du noch mehr Infos dazu. Auch die Seite Savannah Cats at Kiwanga Savannah Cattery (Ernährung) ist sehr hilfreich was die Umstellung betrifft.

Achja, die Tagesmenge beträgt ca. 20 - 30g Rohfleisch pro kg Katze.

Hochwertiges Futter bekommst du zum Beispiel wenn du den Link der Futterinsel drückst.

Veritas kenne ich leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Hallo,
also mit dem reinen Barfen kenne ich mich nicht aus.
Mein Peppels bekommt dreimal die Woche rohes Rinderherz, ansonsten eben Naßfutter.
Hochwertiges Naßfutter gibt es in jedem Zoofachhandel, sowohl im RealLife wie auch online im Internet.
Welches Naßfutter gut ist, kannst du in der Rubrik Naßfutter nachlesen, da gibt es viele Stellungnahmen dazu. Letztendlich ist es auch davon abhängig was dein Fellpopo denn auch mag. Nicht alles was gesund ist wird auch gefressen....:D
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
schau doch mal in die aktuelle Ausgabe der Online - Zeitschrift

Pfotenhieb - die unabhängige Katzenzeitschrift - Start

Da wirst Du gute Antworten finden :D Mach Dir & Deiner Katze keinen Stress und mach Dich nicht "verrückt" wegen eines Buches ;)

von Veritas halte ich übrigens NICHTS - da ist selbst das Lux / Shah im Aldi in Preis - Leistung besser ;)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Ja? Welches denn?

.... das läst sich nicht sooo leicht beantworten, denn es liegt am Auge des Betrachters was er als Hochwertig empfindet ;)

Premium zb ist kein Hinweiss auch "Hochwertig" , da das Wort nicht geschützt ist.

MIR zb ist es wichtig möglichst hoher Fleischanteil, keine Zusatzstoffe , kein Zucker ;)

Aber meine Cats müssen es mögen , was am Wichtigsten ist ;)

Naja, und meine Cats lieben neben Rohfütterung halt das Aldi - Lux und das Ropocat , Bozita , Grau , Macs ...
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ein paar Namen würden mir ja reichen .. ich habe da nämlich gewisse Zweifel.
RC z.B. fällt bei mir nicht in die Kategorie "hochwertig" ..
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Ein paar Namen würden mir ja reichen .. ich habe da nämlich gewisse Zweifel.
RC z.B. fällt bei mir nicht in die Kategorie "hochwertig" ..

STIMMT - aber sry ich dachte Du suchst Nassfutter ... Bei mir ist Trofu eher Drittrangig :D Erst Fleisch , dann Nafu , dann Trofu ... Naja, bei 6 Katzen und davon 2 Futtersensiblen muss ich Alles haben :D

Als "Hochwertiges Trofu" gibt es zb ...

Felidae , Nutro , Serengeti , Orijen ....

Ich selber füttere Vitapurr von "Bestes Futter",da es in Deutschland herrgestellt wird und es meinen Ansprüchen im Sinne meiner Cats gerecht ist. Sie mögen es und vertragen es :D

Kaufe das bequem über die "Futterinsel" :D
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hallo, also ich habe drei Katzen, keine besonderen Rassekatzen, ganz normale Hauskatzen. Habe vor kurzem das Buch von Hans-Jürgen Grimm gelesen : Katzen würden Mäuse kaufen, und bin mir seit dem bewußt das ich bislang über Jahre Geld für "Scheiße" ausgegeben habe. Möchte jetzt die Ernährung meiner Katzen umstellen. Möchte eigentlich selbst etwas zubereiten. Mit was für Futtermengen habt Ihr denn angefangen? Wenn ich rohes Fleisch füttere mit was für Produkten muß ich den Vitamingehalt ausgleichen? Wo bekomme ich die? Wo bekomme ich hochwertiges Dosenfutter? Was haltet Ihr von Veritas?

Lieben Gruß Jana und danke schon mal für die Beantwortung der vielen Fragen!
Abstand...und zwar einen seeehhhhhhhrrrrrrrr großen

gute bis sehr Nassfutter sind z.B. Feline porta, MACs , Auenland, Felidae, Solid Gold
natürlich auch Miamor milde Mahlzeit / feine Filets , Almo, Happycat u.a. (wobei letztere keine Alleinfutter sind)
Akzeptable MittelklasseFutter sind bozita, Animonda Carny, Schmusy Fisch , Leonardo (wobei es da neue Sorten gibt, die ich noch nicht beurteilen kann, die aber lt Herstellerinfo irgendwo zwischen guter Mittelklasse und hochwertig liegen sollen)
oder auch C&C, Petnatur und Aldi Shah/Lux (als Kompromiss zwischen dem Geldbeutel und den Anspürüchen)
Taurin ist in ALLEN Industriefuttersorten zu wenig drin
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #10
ich kaufe bei der Futterinsel 24 ein und das shah vom Aldi....an die Futterinsel kommst Du mit einem klick oben rechts hier im Forum!
Mel, Typ-17 hier ist auch telefonisch gut zu erreichen und kann Dir übers Futter etc. sehr viel sagen.

glg Heidi
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #11
Ja? Welches denn?

Wie Harlekin schon schrieb, es ist natürlich eine individuelle Ansichtssache was hochwertig ist.

Du kannst auch für den Menschen Schweinelende im Supermarkt oder vom Metzger kaufen.
Im großen und ganzen muß man beim Katzenfutter die gleichen Überlegungen machen wie bei unserer eigenen Ernährung finde ich persönlich zumindest:
Ist es gesund oder ungesund?
Schmeckt es mir?
Deckt sich ein hoher Preis auch mit hoher Qualität und bin ich auch bereit das zu bezahlen ?
Was sind nur Werbeversprechen und was ist wirklich drin?
etc.
Ich selbst fahre da einen Mischmasch, wie bei meiner eigenen Ernährung.
Ich esse auch mal ungesunde Pommes, schaue aber dass ich auch genug Salat und Obst habe..
Auf Peppels heißt das übertragen : mal Premiumfutter,mal Mittelklassefutter, rohes Fleisch ,aber auch Supermarktfutter (Hauptsache ohne Farb/Konservierungsstoffe und Zucker)
 
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #12
Wie Harlekin schon schrieb, es ist natürlich eine individuelle Ansichtssache was hochwertig ist.

Du kannst auch für den Menschen Schweinelende im Supermarkt oder vom Metzger kaufen.
Im großen und ganzen muß man beim Katzenfutter die gleichen Überlegungen machen wie bei unserer eigenen Ernährung finde ich persönlich zumindest:
Ist es gesund oder ungesund?
Schmeckt es mir?
Deckt sich ein hoher Preis auch mit hoher Qualität und bin ich auch bereit das zu bezahlen ?
Was sind nur Werbeversprechen und was ist wirklich drin?
etc.
Ich selbst fahre da einen Mischmasch, wie bei meiner eigenen Ernährung.
Ich esse auch mal ungesunde Pommes, schaue aber dass ich auch genug Salat und Obst habe..
Auf Peppels heißt das übertragen : mal Premiumfutter,mal Mittelklassefutter, rohes Fleisch ,aber auch Supermarktfutter (Hauptsache ohne Farb/Konservierungsstoffe und Zucker)

Deine Ansicht gefältt mir , denn genau SO denke ich auch :D
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #13
Deine Ansicht gefältt mir , denn genau SO denke ich auch :D
Fein, jemanden mit den gleichen Ansichten zu treffen diesbezüglich :)
Die Meinungen dividieren da ja oft sehr auseinander (ist ja auch in Ordnung so , bei anderen Dingen ist es genauso :))
 
little_flower

little_flower

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2008
Beiträge
23
Ort
Osnabrück
  • #14
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #15
Futter aus dem Zooladen um die Ecke kommt hier eigentlich garnicht mehr in den Napf. .

doch bei mir ja, denn im Zooladen vor Ort gibt es das Ropocat , welches es nur selten online zu kaufen ist. Warte ja darauf das die Futterinsel das evtl ins Sortiment nimmt ;)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #16
Auf der dubarfst-Seite gibt es ziemlich weit unten in den Foren (noch nach den Frettchen :p) ein Forum mit dem Titel Bezugsquellen, dort u.a. zwei Unterforen Fleisch und Supplemente. Dort findest du auch einiges raus über Qualität, Preise usw.
Such aber nur in den neueren Threads, manchmal haben Preise zwischenzeitlich ganz schön angezogen oder die Qualität bzgl. Fleisch oder Service hat sich geändert. :oops:
 
A

Auria80

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. April 2008
Beiträge
2
  • #17
Nassfutter

Hallo, danke schon mal für die vielen Tipps! Also zwei von meinen Katzen
fressen rohes Fleisch, mein einen Kater werde ich noch umgewöhnen müssen. Hochwertig heißt für mich im Moment einen hoher Fleischanteil, natürlich ist für mich das finanzielle bei drei Katzen auch nicht ganz unwichtig. Fand das von Petnatur hörte sich ganz gut an. Habe mir da jetzt ein Probepaket bestellt. Würde es halt auch gut finden wenn das Futter in Deutschland produziert wird.
So wie ich das aus der einen Antwort verstanden habe reicht es wenn ich roh füttere 100g am Tag pro Katze? Also eine Katze wiegt 3 kg, ein Kater 3,5 kg und unser Dickerchen fast 5 kg. Für den ganzen Tag dann? Ich brauche dann nichts mehr zufüttern? Sind auch reine Wohnungskatzen.

Gruß Jana
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #18
Hallo Auria,
wenn du roh fütterst, kannst du das bis zu 20% tun, ohne dass du zusätzlich was unternehmen musst (mit zusätzlich unternehmen meine ich Supplemente.)
Ich habe früher jede 5. Mahlzeit roh gefüttert, manche füttern es lieber an jedem 5. Tag.
Du solltest bei normalem Verhalten ca. 25-30 g Futter pro Kilo Katze rechnen; deine 3 kg -Katze würde also 75-90 g bekommen und dein Dickerchen bei 5 kg 125 - 150 g am Tag.
WEnn deine 3 kg-Katze ein Kitten ist, darf sie futtern, so viel sie will.
Soll das Dickerchen abnehmen, bleibst du bei den 125 kg, evtl weniger.

Falls dir das jetzt wenig erscheint, das ist es auch im Vergleich zu normalem Katzenfutter. Da das Futter aber erheblich hochwertiger ist, kommt das hin. In der Umgewöhnung aber kannst du ruhig mehr füttern, bis ihr beide euch dran gewöhnt habt.

Sollte passieren, was mir passiert ist, nämlich
a) deine Katzen entwickeln sich innerhalb kürzester Zeit zu überzeugten Rohfleischfressern und
b) ex-dosi erkennt, dass Fell, Agilität, Allgemeinzustand usw. von einer gesunden zu einer vor Gesundheit strotzenden Katze mutieren, bei der sogar die TÄ nachfragt - wie machen Sie das? ...
wirst du dich entscheiden, mehr zu barfen (zumal das billiger ist als das premium-futter).
Dann musst du dich weiter informieren, z.B. auf der Internet-Seite von dubarfst.com
Du kannst mir dann ne PN schicken, ich schick dir die besten Infoquellen
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #19
Noch ein Nachtrag: Du solltest das Gewicht beobachten, sie dürfen während der Umstellung nicht drastisch zu- oder abnehmen,
Und du solltest schauen, wie der Kot ist. daran siehst du, ob sie es gut vertragen.

Schweinefleisch und Pferdefleisch solltest du grundsätzlich nicht füttern.
 

Ähnliche Themen

CatOfTheCanals
  • CatOfTheCanals
  • Barfen
Antworten
10
Aufrufe
5K
Allesamt
Allesamt
2kugelaugen
Antworten
26
Aufrufe
5K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
G
Antworten
14
Aufrufe
2K
jata04
T
Antworten
46
Aufrufe
3K
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa
C
Antworten
15
Aufrufe
1K
Katzenliebhaberin77
Katzenliebhaberin77

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben