Deutschland Wir suchen ein neues Zuhause für unsre zwei BKH-Bärchen (m, *29.04.2011), Karlsruhe

A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #41
Hallo Stephanie,

gibts denn schon Interessenten für die Bärchen?
 
Werbung:
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
  • #42
Hallo Anett, leider nein ... Ich hoffe es finden sich noch liebe Leute...
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.330
  • #43
Es tut mir sehr leid, dass sich noch nichts getan hat, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass im Hintergrund eine Menge Menschen wirbeln, damit die beiden bezaubernden Bärchen ein Zuhause finden.


Lg

Birgit


Daumen fest drück
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
5.673
  • #44
Habt ihr mal in Erwägung gezogen, für die beiden erst einmal eine Pflegestelle zu suchen, und dann dort die "laufenden Kosten" für Futter, TA etc. zu übernehmen, damit die beiden erst einmal in ein ruhigere Umgebung kommen (falls es bei euch gar nicht mehr geht)? Und von dort aus, dann einen neues permanentes Zuhause zu suchen?

Daumen gedrückt, dass ihr für die beiden Süssen schnell ein tolles neues Zuhause findet.

Ich kann euch gut nachfühlen, wie es euch geht, mit der Entscheidung. Ich habe die auch gerade durch, da ich für einen meiner lieben und total schmusigen Fellknäule auch ein neues Zuhause suchen muss, da er einen echten Raufkumpel braucht, und von meinen Katzen keiner das mag, und alle genervt sind bzw. teilweise nur noch auf Abwehr gehen.:sad:
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #45
Stephanie wie steht´s denn um die Bärchen-Vermittlung?
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
  • #46
Hallo ihr lieben, noch hat sich niemand mit ernstem Interesse gemeldet. Eine Arbeitskollegin meines Mannes überlegt ob sie die beiden aufnehmen kann..sie haben schon zwei Katzen und einen Hund ...ein großes Haus und eingezäuntes Grundstück. Aber als ich gehört hab das die Katzen den ganzen Tag Zugang zum Trofu haben ... Unsre vertragen ja nichts anderes wir ihr NaFu und Trofu im allgemeinen ist ja auch nicht du das wahre .

Aber wir wollen mal dort hinfahren und uns alles abschauen und in Ruhe reden.

Ansonsten noch nichts neues...danke Anett das du noch an uns uns die Bärchen gedacht hast ... Ich hoffe weiter
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.763
Alter
55
Ort
Niedersachsen
  • #47
Ich würde mir die Leute in Ruhe ansehen und wegen dem Trofu mit ihnen reden.

Ansonsten hört sich das Zuhause doch sehr gut an. Kennen deine beiden Hunde?

Drücke die Daumen:)
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.330
  • #48
Ich drück erst mal die Daumen:pink-heart:
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
  • #49
Nein, leider kennen sie keine Hunde ...
Hab Angst das das den beiden zuviel werden könnte...das Ehepaar ist jetzt erstmal im Urlaub und sobald sie zurück sind gehen wir sie besuchen und reden mal in Ruhe ...

Danke für alle die noch immer an uns denken!!!!
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.330
  • #50
Die beiden Bärchen sind sowas von Bärchen, so süss und unschuldig.....

da muss doch was gehen!!!

Lg
Birgit
 
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
6.812
Ort
Leipzig
  • #51
Ihr seit echt tapfer in dieser schwierigen Situation.
Und ich finde es toll, dass ihr trotz der angespannten Lage ganz viel Wert auf das richtige und passende Zuhause legt.
Da würden sicher auch viele hopplahopp machen.

Ich drücke euch weiter ganz feste die Daumen.
Hätte ich mehr Geld, mehr Platz, mehr Mut, ich würde die beiden nehmen.
Sie sind wunderbar.:)
 
Werbung:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #52
Hallo Stephanie,

irgendwie hatte ich sehr gehofft die Bärchen in der Glücks-Kategorie zu finden:(.

Hat sich bei euch noch nichts getan?
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
  • #53
Nein leider noch nicht ...
Wir hoffen weiter und warten geduldig ... Momentan geht die Situation halbwegs. Aber es wäre schon toll wenn sich jemand geeignetes finden würde der unsere Bärchen genauso liebt wie wir ...
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #54
Hallo,

ich habe euch mal den Eingangsbeitrag und Titel (den Titel können User selber ja nicht ändern- da einfach per Meldebutton
report.gif
bei Änderungswünschen uns das mitteilen) angepasst- so sind die Infos übersichtlicher zu finden.

Sollte sich etwas ergeben, freuen sich hier alle Mitleser sicherlich von euch zu hören und dann meldet das doch bitte auch per Meldebutton (damit wir die zwei dann zu den Glückspilzen verschieben können). Viel Glück, dass das möglichst bald passiert! :)


Liebe Grüße,
Notfellchen-Mod Lady_Rowena
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #55
Ich hab das hier ja auch schonmal gelesen und jetzt kommt raus, dass ihr auch noch so nah wohnt :eek:

Schade, ich dachte auch ihr hättet die zwei Süßen schon irgendwo unterbringen können :(
Hier geht das leider nicht, 6 Katzen könnten wir uns leider nicht leisten. Ich drück auch weiterhin ganz fest die Daumen.

Leider kenn ich auch niemand, der Katzen sucht sonst würde ich eure Bärchen gleich vorschlagen- wäre ja nicht weit die Reise. :(
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
  • #56
Hallo ihr lieben,

die Arbeitskollegin meines Mann von der ich berichtet habe, haben wir letzte Woche besucht. Sie und ihr Mann sind Seelen von Menschen mit ganz viel Herz für Tiere. Sie haben ja zwei Katzen (Kater) und einen Hund.
Sie haben ein großes Haus und die Tiere haben es so schön da! Ein großer Garten der eingezäunt ist. Aber es gibt eine katzenklappe so das sie später sogar raus könnten wenn sie wollen.

Morgen bringen wir die beiden hin und schauen wie sie so reagieren. Ich darf noch nicht wirklich dran denken... Hab heute schon so oft geweint ... Mir tut das wirklich sehr sehr weh! Hab sie so lieb. Aber wenn ich dran denke das sie da ein erfülltes katzenleben haben könnten... Dann bin ich glücklich!
Aber hab schon Angst ...

Ich werde berichten wie es war... Wenn sie panische Angst vor dem Hund haben nehm ich sie auf jeden fall wieder mit ....

Danke das ihr noch immer an uns und die Bärchen denkt! Wie schön das es so viele Menschen mit Herz gibt ! Danke !
 
Gerlinde

Gerlinde

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
3.334
  • #57
Das scheint aber doch richtig toll zu sein... kann man sie denn nicht erstmal per Gittertür von den anderen Katzen und vor allem dem Hund trennen?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alle noch so hundeunerfahrenen Katzen innerhalb kürzester Zeit sich dann doch sehr an unseren Hund gewöhnt haben. Aber natürlich wäre es nicht verwunderlich, wenn sie zunächst vielleicht sehr ängstlich reagierten, sie kennen ja wohl keine Hunde... gib den Bärchen doch erstmal eine Chance, da anzukommen, auch wenn es dir absolut nachvollziehbar damit insgesamt nicht gut geht.

Ich drücke die Daumen, dass alles gut klappt und wünsche dir viel Kraft!!!

Liebe Grüße
Gerlinde
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
17.394
  • #58
Das wäre sehr schön wenn es funktionieren würde. Geht wirklich langsam vor und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Das gibt eine Riesenumgewöhnung für die Bärchen, ich drücke alle Daumen, dass es klappt.
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
  • #59
Ja natürlich da habt ihr recht ! Für mich ist es nur so wichtig das Sie es dort besser haben wie hier ... Also das es eine Verbesserung für die beiden ist...nur dann kann ich Sie von Herzen gehen lassen. Ach Leute das ist wirklich sehr schwer ... Wenn man liebt dann liebt man eben...ich sag mir immer wieder aus liebe muss man loslassen aber dafür muss ich auch das sichere Gefühl Haben das es ihnen da gut geht:oops: wisst ihr wie ich meine.

Sie haben erst mal ein Zimmer für sich und wir nehmen das Klo mit und haben auch unser Streu und selbstverständlich unser Futter (geht ja bei den beiden eh nicht anders) und ihr Lieblingskissen. Wenn dann alles gut klappt bringen wir am Samstag den Kratzbaum.

Das schönste ist das wir immer hin können und sie sehen...sie sind nicht weg..das beruhigt mich sehr. Hab schon gewusst das es schlimm wird aber jetzt so den letzten Abend geht es mir nicht gut
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
17.394
  • #60
Stephanie, ich musste auch mal einen geliebten Kater in ein neues Zuhause gehen lassen, weil meine beiden grauen Terroristen ihm das Leben schwer gemacht haben und ich weiß wie weh so eine Abgabe tut. Aber wenn du irgendwann mal weißt, dass sie es dort besser haben als in eurer schwierigen Situation, dann wirst du loslassen können. Alles Gute!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
5K
Peffy29
Antworten
37
Aufrufe
6K
consti
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben