Wie oft Blutabnahme?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
*tinchen*

*tinchen*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
161
Mich würde mal interessieren, in welchen Abständen ihr bei eurer Katze aufgrund der Niereninsuffizienz die Blutwerte kontrollieren lasst bzw. lassen müsst?

War heute mit meiner Katze wieder zur Blutentnahme beim TA, die Werte haben sich etwas verschlechtert (Kreatinin), letzte Kontrolle war vor 6 Monaten. Und nun sollen wir bereits in 4 Wochen wiederkommen! Für Molly ist das ganze immer sehr schlimm, weil sie totale Angst hat. :sad:

Nun stell ich mir die Frage, ob das wirklich in so einem geringen Abstand nötig ist oder ob es nur reine Geldmacherei ist? Versteht mich bitte nicht falsch, ich liebe meine Katze über alles und will nur das Beste für sie, nur sie tut mir immer sowas von leid, weil sie immer die totale Panik hat beim TA, sich steif macht und zittert usw. Und ich will ihr diese ganzen Strapazen eben nicht mehr als nötig antun!
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
solange es meinem Kater augenscheinlich recht gut geht und sich nichts wesentliches an seinem Zustand verändert, lass ich keine Kontrolle machen. Man sollte den Patienten behandeln, nicht den Laborbefund.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
War heute mit meiner Katze wieder zur Blutentnahme beim TA, die Werte haben sich etwas verschlechtert (Kreatinin), letzte Kontrolle war vor 6 Monaten.

Wurde auch schon mal der Protein/Kreatinin-Quotient vom Urin bestimmt und das spezifische Gewicht?
 
*tinchen*

*tinchen*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
161
Urin wurde bisher keiner untersucht.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Das verstehe ich nicht. Um eine CNI abzusichern, gehören u.a. auch die genannten Werte. Welche Symptome zeigt sie denn? Was ist mit den Zähnen? Sie hatte bzw. hat doch FORL, oder?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Wie alt ist Molly?
 
*tinchen*

*tinchen*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
161
Symptome zeigt sie eigentlich keine. Trinkt etwas mehr als normal. Die Niereninsuffizienz wurde beim jährl. Gesundheitscheck aufgrund des Blutbildes festgestellt. Seitdem bekommt sie täglich eine Tablette Benazecare und soll möglichst nur Nierendiätfutter fressen. Molly ist ca. 11,5 (genaues Alter ist aber nicht bekannt, da Fundkatze)
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
Über ein Blutbild kann man keine CNI diagnostizieren. Die Blutwerte können lediglich einen Hinweis liefern.

Die Diagnose muß über eine Urinuntersuchung abgesichert werden. Eigentlich auch logisch, schließlich ist der Urin ja das Produkt der Nieren. Hier interessiert besonders das spezifische Gewicht und der Eiweiß -Kreatinin-Quotient.

Und dann sollte auch immer Blutdruck gemessen und am besten auch ein Ultraschall der Nieren gemacht werden.

Ich hoffe, es wurde zumindest der Blutdruck gemessen. Benazecare ist ein ACE-Hemmer. Für den gibt es im Rahmen von Nierenerkrankungen genau zwei Indikationen:
- Proteinurie (Eiweiß im Urin, wurde bei Euch nicht untersucht)
-Bluthochdruck

Wenn weder das eine noch das andere vorhanden ist = unnötig, eventuell sogar schädlich.

Hört sich leider nach sehr unbefriedigender Diagnostik an.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Huhu *tinchen*,

ich hoffe du hast docs Post gelesen und meldest dich noch mal.....
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
39
Aufrufe
2K
Streifenhörnchen
Streifenhörnchen
Meccs
Antworten
29
Aufrufe
30K
ChrissiCooper
ChrissiCooper
K
Antworten
6
Aufrufe
3K
Lavender-Ice
Lavender-Ice
E
Antworten
6
Aufrufe
582
Maiglöckchen
Maiglöckchen
J3nny84
Antworten
10
Aufrufe
703
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben