Fussy´s CNI

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Fussy99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
8
Fragenkatalog

Allgemein
Name der Katze: Fussy
Alter:15
Geschlecht:Kater
kastriert: ja/nein -Ja
Freigänger: ja/nein -Nein
Gewicht:-4,8
Rasse: Norweger mix, angeblich

Diagnose
Neudiagnose seit: 08.01.2015
Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.):
- Blutbild und Urintest

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.):
-jährlicher Check up, war zuviel auf Klo
Werte und Allgemeinzustand
Blutuntersuchung:
Harnstoff: 13,2 mmol/l
Kreatinin: 209 umol/l
Natrium: 169 mmol/l
Phosphor-anorg: 1,7 mmol/l

Urinuntersuchung:
Eiweiß: 14,9 mg/dl
Kreatinin: 72,7 mg/dl
Wenn du frühere Blutbilder hast, gib die Werte ebenfalls an.
Hab im letzten Jahr damit angefangen, aber da war ok

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern:
Quasi, hat vorher im Auto erbrochen. Kann das Autofahren nicht mehr so gut haben

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt):
War gut, er war ruhig

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.):
Nein

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten:
Nein
Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Trinken, mangelnder Appetit)
Nur das er im Moment nix trinkt, außer das was ich ihn ins Futter gebe. Oder wenn ein schluck Milch mit drinne ist.

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert:
Ja, 200gramm weniger

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..):
Nein, er hatte im September noch eine Zahnstein-OP

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:
Nur die im September
Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen):
Trockenfutter und Nassfutter

Wenn Na/TroFu, welche Marken:
Fit&Fun, Fressnapf

Bekommt sie jetzt Diätfutter:
Ja, Animonda extra für die Nieren und Animonda vom feinsten

Frißt sie das Diätfutter:
seid gestern abend, 13.01.2015

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich iere.
wird aber zuviel! er frisst es aber er sollte nicht zunehmen.

Therapie
SUC
bitte hier auch immer die Dosierung angeben
2mal in der Woche
Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine):
Nein
Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann:
Ja seid gestern, 13.01.2015
Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum):
Nein
Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor):
nein
Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel:
Nein
Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche:
Nein
Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.):
Nein, außer Traumeel


So das ist jetzt mein Fragebogen!
Hab nun noch die eine oder andere Frage.
Ist es ok, wenn mein Kater 3*100g Schälchen bekommt? Ist das nicht ewas zuviel? Bin zwar ab Mittags wieder zu Hause, aber es gibt auch Tage da komm ich erst gegen fünf? Wie macht ihr das denn dann?
Und ist es ok, wenn ich nur einmal am Tag dieses Nierenfutter gebe oder muss ich es zweimal machen? Es ist auch ein kostenpunkt. Es ist schon sehr teur.
Kann ich ihn vllt auch etwas anderes anbieten? Komm nur nach Fressnapf!
Kann ich sonst noch etwas tun?
Wasserbrunnen ist auf dem Postweg und hoffentlich rührt er mir das dann auch an.
Danke für eure Antworten und Tipps
 
Werbung:
F

Fussy99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
8
Nachtrag beim Futter!
Trofu: Happy Cat, Senior und Nafu auch Senior
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo Fuzzy,

es wäre sinnvoll, wenn Du zu den Blutwerten noch die Referenzbereiche dazu schreiben könntest, die unterscheiden sich nämlich zum Teil.

Wurde der Urin auch auf den Protein-Kreatinin-Quotienten und auf das spezifische Gewicht untersucht?

Kann der Tierarzt denn einen Harnwegsinfekt ausschließen? Auch der kann zu erhöhten Nierenwerten führen, die Ursache liegt dann aber an einer Blasenentzündung. Dieses häufige aufs Klo gehen könnte darauf hindeuten. Trinkt Katerchen denn mehr als sonst?

Das Trockenfutter solltest Du ab sofort weglassen, das ist gar nicht gut für die Nieren. Das Animonda Renal ist keine Nierendiät, sondern Nierenschonkost. Das vom Feinsten ist ganz normales Futter. Du kannst ihm ruhig auch drei Schalen pro Tag geben. Sorgen, dass sie zu dick werden könnten, macht man sich bei CNI-Katzen in der Regel eher nicht. Im Gegenteil: Bei einer Krise bauen die sehr schnell ab und dann ist man froh über jedes Gramm zusätzlich auf den Rippen. Das heißt jetzt nicht, dass Du Katerchen fett mästen sollst, aber ein bisschen propper können CNI-Katzen durchaus sein.

Du kannst unter Umständen bei erwiesener CNI auch normales Futter mit Phosphatbinder füttern.

Wichtig wäre auch, bei Gelegenheit mal den Blutdruck checken zu lassen, um zu schauen, ob Katerchen vielleicht einen ACE-Hemmer braucht.

Und ganz wichtig: Du solltest Dich sehr gut in das Thema einlesen, denn viele Tierärzte haben nicht allzuviel Ahnung von CNI. Hier der wichtigste und informativste link zum Thema:

http://www.felinecrf.info/
 
F

Fussy99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
8
Danke Maiglöckchen für deine Antwort!

Äääähhhh, jetzt bin ich etwas überfordert mit deinen Fragen :( Referenzbereiche, Protein-Kreatinin-Quotienten???
Da muss ich jetzt echt passen und weiß garnicht was du meinst. Kann es in meinen Unterlagen nicht finden. Ich versuch mal die Belege hier rein zu stellen, weil dann ist e etwas einfacher.

Leider geht meiner sehr oft aufs Klo. Muss jeden Tag viel herausholen. Sonst war es so, das ich locker eine Woche nicht sauber machen musste und nu, jeden Tag! Hab es auch glaub ich meinen TA gesagt.
Aber ich versteh nicht warum dann gleich zwei von denen sagen,das mein Kater eine cni hat?! Hab extra zweimal nachgefragt. Und nach dem Phospatbinder hab ich auch gefragt und da meinte sie, es sei noch nicht nötigt, da sein Phospatgehalt noch im Rahmen ist. Kann das denn auch sein? hab es bislang auf der tollen Seite von "Tania"?noch nicht gelesen.
Und dort hab ich auch das Futter gefunden, was ich Fussy jetzt gebe. Nicht gut? Besser ein anderes? Bei Fressnapf haben die mir es auch empfohlen und ich bin echt froh das er es frisst.

Sein Blutdruck ist voll ok, er brauch zum Glück keine weiteren Medikamente.

Im moment lese ich sehr viel darüber, vor allem jetzt da ich die Diagnose habe. Nur ist es sehr sehr viel :(
 
F

Fussy99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
8
hmmm, hab die Untersuchungsergebnisse hochgeladen,aber wo sind die nu?
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
Hallo!
Der Eiweiß- Kreatinin Quotient sagt aus, ob Deine Katze bereits Eiweiß über die Niere verliert. Du hast die einzelnen Werte Eiweiß/Kreatinin der Urinuntersuchung eingestellt, aber nicht den Quotient. Nach meiner Rechnung müßte der bei Deinem Kater 0,2 sein. Kannst ja nochmal schauen.
Ein Quotient von 0,2 ist eine sog Borderline-Proteinurie, d.h er verliert etwas Eiweiß, aber nicht so viel, daß man direkt medikamentell gegensteuern müßte.
Das sollte aber regelmäßig überprüft werden, ob es nicht mehr wird. Spätestens nach 2 Monaten.
Gab es noch mehr Untersuchungen mit Urin? Eigentlich sollte der Urin einmal komplett untersucht werden: Harnstick, Sediment und ganz wichtig Spezifisches Gewicht.

Bei Deinen Blutwerten müßten hinter den gemessenen Werten stehen, welchen Meßbereich das Labor als Normal einstuft.
Wenn ich von den allgemein gültigen Bereichen ausgehe, befindet Dein Kater sich im Stadium 2, also alles noch moderat.

Die Phosphatwerte werden vom Körper über komplizierte Mechanismen im Blut lange in der Norm gehalten, das Phosphat richtet aber schon vorher Schaden an.
Daher kann man bei einer CNI gar nicht früh genug anfangen Phophorreduziert zu füttern, also entweder eine Diät oder ein möglich Phosphatarmes Futter mit zusätzlichem Phosphatbinder.

Super schonmal, daß ihr Blutdruck gemessen habt und der ok ist.

Wenn ich es nicht überlesen habe, habt ihr noch keinen Ultraschall gemacht von den Nieren, das solltet ihr noch nachholen.
Und nochmal nach den Urinergebnissen schauen, ob noch mehr gemacht wurde.

Ansonsten ruhig Blut, am Anfang erschlägt einen die Masse an Information, mit der Zeit wird das alles klarer:).
 
F

Fussy99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
8
hallo doc und danke für deine antwort!
das stimmt, du hast recht. er hat 0,2 :) aber er bekommt schon das suc 2x die woche. nicht gut?

ich gebe jetzt meinem kater 2x täglich eine nierenschonkost von animonda und einmal eins von animonda das weniger phosphat hat. das animonda vom feinsten. ich glaub ich fahre da ganz gut mit. hab noch kein binder vom arzt bekommen, da er meinte das es noch nicht muss. und in 6 wochen muss ich wieder hin und blut und urin noch mals testen.
ich mach mir aber troztdem noch gedanken über ihn, da er sehr viel aufs klo geht. mich ihn jetzt wasser unters futter und ich glaube er trinkt auh so noch etwas. nicht viel, aber immer hin. das kann doch nicht normal sein.wollte morgen mal mit einem messbecher nachmessen wieviel ich ihn am tag an flüssigkeit gebe.

es erschlägt mich nach wie vor und ich bin auch noch nicht ganz zufrieden, aber ich bin dabei!
solange es ihn gut geht, geht es mir auch gut und ich hoffe ich finde bald ein passendes nierendiätfutter für ihn. und ich möchte ihn gerne auf zweimal am tag füttern wieder bekommen.
dadurch das ich weiß das er eine cni hat, denk ich immer, fressen, fressen und trinken. aber eigentlich bin ich doch blöd. er macht es doch.
wie oft füttert ihr eure fellschnuten? ich fahr im märz für ein paar tage weg und da kann nur am mittag und abends jemand kommen. früher kam er damit klar, aber kann ich das jetzt auch ohne weiteres machen? kann ich ihn morgens nicht füttern, sondern, gegen eins am mittag und neun uhr abends? hach ich weiß auch nicht so recht.
 

Ähnliche Themen

Ann-Kristin
Antworten
19
Aufrufe
15K
G
Caruso
Antworten
1
Aufrufe
3K
minnifand
minnifand
Hemingway
Antworten
9
Aufrufe
2K
mütze
C
Antworten
4
Aufrufe
2K
Paula_am_Strand
Paula_am_Strand
Carlo99
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben