Wer passt zu Jacky?

sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
Also nachdem ich jetzt nochmal gründlich drüber nachgedacht habe, habe ich beschlossen, dass ich für Jacky wieder Gesellschaft holen möchte, nachdem sein Bruder Stubsi vor 7 Wochen wegen HCM gehen musste.
Ich will heute zum Tierheim fahren und gucken, ob ich jemand passenden für ihn finde. Nur weiß ich immer noch nicht so richtig, wer nun wirklich passt. Jacky ist 6 Jahre alt und ich hatte gedacht, dass der/die Neue dann so 3-4 Jahre alt sein sollte. Aber ich weiß nicht, ob Katze oder Kater besser ist.
Jackys Charakter zu beschreiben ist auch etwas schwierig. Bei mir ist er eher anhänglich und schmusig. Obwohl er im Moment tagsüber meistens auf dem Balkon liegt und schläft. Nachts ist er dann ein bisschen unterwegs und gegen morgen kommt er zu mir ins Bett und ist sehr anhänglich.
Ich weiß aber auch nicht so genau, was er im Moment nur wegen der Trauer macht oder auch wegen seinem Asthma. Es hat sich nämlich vor ca. 4 Wochen rausgestellt, dass er Asthma hat. Das ist aber kein Grund, der gegen eine neue Katze spricht, oder? Weil man ja bei Asthma Stress vermeiden soll. Aber die Tierärztin meinte, das wäre kein Grund (eher dass Katzen Einzelgänger sind).
Bei seinem Bruder war Jacky schon eher der Draufgänger und der Dominantere. Es gab ganz normale Katerkämpfe, aber manchmal hat Jacky ihn auch gebissen, dass er eine blutige Wunde hatte. Andererseits war Jacky dann auch immer derjenige, der zum Kuscheln zu ihm kam. Oder wenn ich mich viel um Stubsi gekümmert hab, kam Jacky manchmal an, hat sich dazu gelegt und wollte auch gestreichelt werden.
Ist es vielleicht gut, vom Charakter her jemanden wie seinen Bruder zu holen? Also einen ruhigen, lieben. Weil er das ja schon kennt?
Oder eher eine Katze, weil er bei einem "Mädchen" vorsichtiger wäre und sie besser akzeptieren würde, als einen frecheren Kater, wie er ja manchmal ist, der ihm womöglich sein Revier streitig machen will?
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Bei einem Duo ist gleichgeschlechtlich in den allermeisten Fällen das Beste. Ähnliches Alter, ähnliches Spielverhalten. Also keinen Rennspiele-liebenden Kater zu einem Raufbold und umgekehrt.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich würde ihm einen Katerkumpel zwischen 4 und 6 Jahren dazu holen. Wenn Jacky dominant ist, dann auf jeden Fall einen gut sozialiserten ruhigen Kater. Eine Katze würde ich nicht unbedingt nehmen. Aber da sind die Meinungen verschieden.

Ich finds super, dass Du ihm wieder einen Kumpel besorgen willst! :smile:
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
Also ich war heute beim Tierheim, aber da waren nur ein paar Katzen zu sehen, wo leider keine von in Frage kam. Jetzt soll ich morgen nochmal anrufen, weil die Frau ihre Kollegin fragen will, ob es jemand passenden gibt, weil wohl die meisten Katzen in Quarantäne sind und sie da keinen Schlüssel für hatte. Frage mich, warum da irgendwie 200 Katzen in Quarantäne sind und nur ca. 30 liefen so rum. Ob die dann alle neu sind und erst durchgescheckt werden müssen?
Die Frau meinte, sie würde eine Katze, keinen Kater nehmen und wenn Jacky dominant ist, auch eine dominantere, damit sie sich durchsetzen kann :confused: Hm, anscheinend sind die Meinungen da wirklich verschieden.

Ok, also Jacky ist wirklich mehr der Raufbold, der immer gerne mit Stubsi gekämpft hat. Also lieber nach so jemandem Ausschau halten.
Also bei Stubsi war er halt der Dominantere. Ich weiß ja nicht, ob er immer so ist. Weil Stubsi ja auch krank war. Ich hab das leider erst zweieinhalb Wochen, bevor er gehen musste, gemerkt, aber vielleicht hat Jacky es schon immer gemerkt, dass er der Schwächere ist? Weil HCM ja angeboren war.
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
Es ist garnicht so einfach jemand passenden für Jacky zu finden.
Vor allem weil die Meinungen da so auseinander gehen, ob Kater oder Katze besser passt. Hier lese ich immer eher, dass ein Kater passender ist wegen dem unterschiedlichen Spielverhalten, was einleuchtend klingt. Obwohl das vielleicht bei Kitten noch mehr zu beachten wäre?
Dann hatte ich nochmal bei einem anderen Tierheim angerufen und die geben gar keinen Kater zu schon einem vorhandenen Kater, nur Katzen, weil sie schlechte Erfahrungen mit Kater/Kater gemacht haben und die sich wohl immer nur angegangen sind.
Ich war bis jetzt bei zwei Tierheimen und bei dem einen hatte ich halt angerufen, aber hab niemand wirklich passenden gefunden.
Mir gefiel eine 3 Jahre alte Katze, die war aber ziemlich scheu, am Anfang war sie wohl total ängstlich und ließ sich nicht anfassen, das hat sich wohl schon gebessert. Ich konnte sie aber auch nichtmal streicheln. Und ob das dann für Jacky das Richtige ist... Kann auch sein, dass es vorher eine Wildkatze war meinten sie.
Ich möchte halt auch am allerliebsten eine weiße Katze/Kater oder zumindest mit viel weiß. Das macht die Suche nochmal schwieriger. Hab jetzt im Internet zwei Katzen gefunden, die noch in Spanien sind. Da würde ich schon gerne eine von nehmen. Oder ist das zu riskant, wenn man sie vorher nicht sehen kann, das einzuschätzen, ob es passen würde? Ich gucke halt, dass sie sozial sind und eher lieb und ruhig sind, wobei bei der einen steht, dass man Geduld braucht, bis sie auftaut und Vertrauen gewinnt. Ob das wohl gehen würde mit Jacky? Zu dem Spielverhalten steht da nun garnichts, denke aber auch, dass das so im Tierheim schwierig zu beurteilen ist.
Also hätte da halt diese schüchterne Katze, 5 Jahre, im Auge und einen 5 Jahre alten Kater, der auch als lieb und ruhig beschrieben wird.
Ach, find die Entscheidung so schwierig, im Endeffekt kann man wohl nur nach Gefühl entscheiden. Weil sie halt im Tierheim nicht so viel über die Katzen sagen können.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
841
sarina82
sarina82
Antworten
9
Aufrufe
3K
SILKCHEN
S
Antworten
32
Aufrufe
8K
Latifa
Antworten
5
Aufrufe
3K
Rana
Antworten
0
Aufrufe
3K
Schnurrinator5
Schnurrinator5
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben