Welches Geschlecht? Kitten?

  • Themenstarter HaileyundBert
  • Beginndatum
  • Stichworte
    drittkatze kater katze kitten
H

HaileyundBert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2015
Beiträge
1
Hallo an alle :)

Habe mich grade hier angemeldet, weil ich überlege einer Drittkatze ein Zuhause zu schenken.
Derzeit habe ich zwei Rabauken. Bert, ein britisch kurzhaar Kater, 3 Jahre alt und hailey, ebenfalls britisch kurhaar und 2 Jahre alt.
Wie wir alle wissen, haben Kater und Katze unterschiedliches Spielverhalten. So ist hailey desofteren genervt von Berts versuchen sie zum jagen und raufen zu animieren.
Sie ist lieber für sich oder spielt mit der Katzen Angel 😄
Er ist schnell gelangweilt, früher musste ich ihm immer hinterher jagen :D
So.. Jetzt die Frage.. Sollte ich mir eher einen Kater oder eine Katze zulegen? Wir hatten schonmal eine Zusammenführung mit einer Katze, als ich zu meinem Vater zurück ziehen musste und hailey hat üblen Psychoterror auf die Kleine gleichaltrige Katzen Dame ausgeübt. :/ ich befürchte das sie keine anderen Mädels akzeptiert, sie ist manchmal echt ein luder 😄
Hätte gerne ein kitten, aufgrund der eventuell höheren Akzeptanz ?!
Was sagt ihr? :)
 
Werbung:
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Bitte kein Kitten!

Ich empfehle dir einen etwa gleichaltrigen Raufkumpel für Bert, natürlich mit ähnlichen Charakter, damit die Dame ihre Ruhe hat.

Sie kann ja trotzdem mitspielen, aber wenn es ihr zu heftig und zu viel wird, kann sie gehen und Bert kann trotzdem weiter spielen ;)

Irgendwie erinnert mich das sehr an meine Katzen.

Ich habe 3 BKH Katzen (2 Kater und 1 Katze). Die Katze zog am 27.März 2015 (also vor kurzem) zu uns.

Wenn du dir das "Spektakel" durchlesen möchtest: http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/192576-nur-noch-zweimal-schlafen-nummer-3-kommt.html


Also, bitte kein Kitten. Dem Kitten würde ein gleichaltriger Katzenkumpel fehlen, der die gleichen Bedürfnisse hat. Ein Jungtier hätte keinen Spaß mit deinen "älteren" Herrschaften und umgekehrt genauso.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Ansich ist es eig fast wichtiger den Charakter zu wählen.

Es sollte auf jedenfall was rauflustiges sein.

Dann kann dein Kater mit ihm oder ihr raufen und dein Mädel hat ihre Ruhe.

Normalerweise wäre ein Kater die erste Wahl. Es soll aber auch "harte Weiber" geben die manchmal schlimmer sind als so macher männlicher Raufbold :D (am besten auch noc so ca im gleichen Alter!!)

Am besten mal bei versch. Pflegestellen fragen wenn Du suchst - wie so die Charaktere sind!

Im TH sind die Katzen oft ganz anders und werden leider falsch eingeschätzt und du bekommst eine Überraschungstüte...
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
Hallo,

erstmall Willkommen hier!:)

Ich würde für Bert einen in etwa gleichaltigen Kumpel suchen, der zu Bert passt, also auch gerne spielt und rauft.
So kann Bert raufen, wenn er möchte und Hailey hat ihre Ruhe. Wenn sie mag, kann sie sicher auch mitspielen.;)

Den Altersunterschied von Bert zu einem Kitten finde ich schon bisschen viel, denn Kitten können auch echt nervig sein für etwas ältere Tiere. Es stimmt sicher, dass Kitten leichter zu integrieren sind, als etwas ältere Katzen, aber der Kumpel soll ja auch zu Bert passen.;)
 

Ähnliche Themen

Fridolin123
Antworten
1
Aufrufe
246
minna e
minna e
J
Antworten
14
Aufrufe
274
fima
K
Antworten
21
Aufrufe
3K
Anne_Boleyn
Anne_Boleyn
S
Antworten
3
Aufrufe
386
Neporick

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben