welche katze leidet noch am Eosinophiles Granulom

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

tiha

Gast
  • #61
Bei den Wetterau-Katzen gibt es eine Empfehlung. Musst mal schauen :)
 
Werbung:
Wendy

Wendy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
16
  • #62
Hallo Tiha,

hmmmm...meine hat nur an der Lippe und am/ unterm Kinn was, immer an der selben Stelle. Der neue TA sagte was von Anfangsstadium. Kratzt sich dein Kater auch blutig?

Ich war schon mal fast versucht, eine homöopatische Wund-und Heilsalbe draufzumachen, aber ob das was nützt?

Bevor ich mit ihr umgezogen bin, waren wir bei einer TA mit Homöopathie. Auf diese Spritzen und Globuli hat sie meistens ganz gut reagiert.

Was genau mußtest du ihr denn spritzen? Einfach so unter die Haut?

Das Cortison macht mir auch Sorgen. Wenn sie es länger nehmen muß, kann sie sogar Diabetes davon bekommen, hab ich gelesen.....

Hmmmmm......schwierig, ich werd es mir noch mal gründlich überlegen.

Weiß du, ob man diese Gewebeprobe nicht auch mit örtlicher Betäubung machen könne? Er beraucht doch nur einen kleinen Hautfetzen, den er unters Mikro legt, oder?

LG, Wendy
 
T

tiha

Gast
  • #63
Nee, ich glaube, eine Biopsie braucht schon eine Vollnarkose.

Was in meinen Spritzen ist, weiß ich nicht. Sagt mir meine THP nicht (finde ich total dämlich, aber es hilft, somit halte ich still). Ich spritze hinten in den Nacken.

Ich glaube, verdünntes Calendula kannst Du da drauf machen. Frag am besten Zugvogel, sie ist bei sowas der Fachmann.

Nein, die Lippe hat sich Julius nicht blutig gekratzt, aber die Stelle über dem Auge. Übrigens hat mir meine TÄ mal ein Buch vorgelegt, in dem weiß-Gott-wieviele Bilder von Ausschlägen am Mund waren. Ich hätte bei Einigen defintiv behaupten können, dass es genau so bei meinem Kater aussieht, aber in dem Buch waren es immer unterschiedliche Erkrankungen. D. h. kein TA kann nur aufgrund von "Anschauen" sagen, was es ist. Und direkt mit Cortisson loszulegen, das auch noch ohne ansatzweise gesicherte Diagnose, finde ich von Deinem TA gelinde gesagt mehr als heftig... :mad: Cortisson baut u. a. auch die Muskeln ab...
 
T

tiha

Gast
  • #65
Was haltet ihr davon?
https://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_ergaenzung/haut_haare/weitere_marken/99431#more
Ich finde, das liest sich gut: Reines Lachsöl, Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, extra für Katzen und Hunde und mit Dosierungsanleitung.
Schade, dass ich erst letzte Woche bestellt habe, sonst würde ich es gleich mal probieren.


Ich würde - um überhaupt zu wissen, ob es die jeweilige Katze überhaupt annimmt - die billigste Version nehmen. Egal ob Apotheke, Drogerie- oder Tiermarkt. Meine Katzen mochten es wie gesagt nicht, und ich hatte unterschiedliche, auch von Lucky-land.de - also auch schon das korrekte Mischungsverhältnis für Tiere.

@Merlin: ich kann mich noch vage an Deine Aussage Deines TA erinnern. Auch er hat nur per "Auge" diagnostiziert. Das ist bei eG einfach nicht möglich. Dieses Öl kann mit Sicherheit nicht schaden, aber ob es überhaupt bei den Beschwerden Deines Schatzes helfen kann steht in den Sternen, da die Diagnose nicht gesichert ist.
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #66
...
@Merlin: ich kann mich noch vage an Deine Aussage Deines TA erinnern. Auch er hat nur per "Auge" diagnostiziert. Das ist bei eG einfach nicht möglich. Dieses Öl kann mit Sicherheit nicht schaden, aber ob es überhaupt bei den Beschwerden Deines Schatzes helfen kann steht in den Sternen, da die Diagnose nicht gesichert ist.

Ja, ich weiß schon. Ich kaufe mal die Kapseln vom Lidl, und wenn er sie nimmt, bestelle ich bei Zooplus. Durch die Kortisonspritze ist das EG (oder was auch immer) komplett zurückgegangen. Man sieht nichts mehr. Aber ich habe eben Angst, dass es wiederkommt.
Außerdem hat er als Nebenwirkung ganz krasse Fresssucht. :( Der Obermäkler frisst plötzlich alles. Cosma-Lamm-Dosen, Pate, egal was. Von daher glaube ich, er würde die Lachsölkapseln momentan sicher auch fressen. Das Teufelszeug lasse ich so schnell nicht nochmal spritzen:mad:.
Ich kann auch nicht schonwieder den TA wechseln. Der jetzige ist der einzige, der etwas Ahnung von Katzen hat. Andere haben sogar Schiss vor Merlin. Ob ihr es glaubt oder nicht, die trauen sich nicht, ihn anzufassen. Der sei so unkooperativ. :rolleyes:
 
T

tiha

Gast
  • #67
Der Kleine sollte doch eigentlich eher (ver)zaubern, als kämpfen :D Erklär ihm das doch bitte mal :D :D :D

Ich halt Dir die Daumen, dass es damit gut ist. Und das mit dem Cortisson ist tatsächlich so. Man spritzt es deshalb auch oft kranken Katzen, damit sie überhaupt wieder anfangen zu fressen...
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #68
Danke:).
Er kämpft ja eigentlich gar nicht. Etwas die Ohren anlegen und einmal fauchen reicht bei hauptsächlich Hunde behandelnden TÄ, damit sie ihn als gefährlich einstufen. Der jetzige TA ignoriert das einfach, und Merlin hört dann auch sofort auf.
(das ist aber jetzt wirklich OT:stumm:)
 
Wendy

Wendy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
16
  • #69
Hallo zusammen.

Wendy frißt wieder normal und heute Nacht war sie 2 Mal auf der Katzentoilette.

Leider kam nur mehrfach Wasser, kein Kot:glubschauge:

Jetzt bin ich doch etwas verunsichert.

Ansonsten geht es ihr etwas besser.

Ich gebe ihr übrigens seit gestern die Omega-3-Kapseln von Aldi.

Entzündungshemmend ist ja nur das O3, nicht das O6.

Vor einiger Zeit hat mein Hausarzt meinen Rücken gequaddelt und mir mir vorsorglich ein paar Plastikspritzen ohne Kanüle mitgegeben.

Die sind sehr schön klein und schmal. Damit spritze ich ihr jeden Tag 4 Tropfen ins Mäulchen.

Das Lachsöl schmeckt jetzt nicht wirklich lecker (habe es selbst probiert), aber es ist auszuhalten.

Wendy akzeptiert das auch gut.

Später werd ich auf 2 Tropfen runtergehen und mal versuchen, es unters Futter zu mischen. Nur jetzt möchte ich sichergehen, daß es im Körper ankommt.

Aber wegen des Kots mach ich mir totale Sorgen.
Letzer Stuhlgang war Mo.

Soll ich noch abwarten, oder nochmal zum TA?

LG, Wendy
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
  • #70
Ich würde den TA anrufen.
 
Wendy

Wendy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
16
  • #71
Hallo Thia,

gestern habe ich noch abgewartet, weil es ihr zusehends besser ging: sie frißt gut, sie spielt, sie macht Wässerchen, sie trinkt, ist ist munter....

Nur seit einschließlich Di kommt und kommt einfach kein Kot!

Jetzt wollte ich zuerst mit ihr in die Tierklinik (30 Km) fahren, habs dann aber beim örtlichen Tierarzt versucht.

Und der meinte, wenn sie munter ist, frißt und ab und an mal pressen geht, könne man ruhig noch ein paar Tage abwarten, so schnell bekäme sie keinen Darmverschluß ?!

Naja, er hat mir dann doch einen Termin für heute gegeben, obwohl er offiziell keine Sprechstunde hat.

Jetzt bin ich noch mehr verunsichert.

Aber der Bauch tut ihr mehr und mehr weh, ich darf kaum hinkommen (Unterbauch unter dem Beinchen und seitlich Richtung Rippen an einer Seite), dann kickt sie meine Hand schon mit der Hinterpfote weg?!

Meinst du, ich soll auf ein Röntgenbild drängen?

Oder nur abstasten, Einlauf, abwarten?:oha:

LG, Wendy
 
Werbung:
T

tiha

Gast
  • #72
Ich würde auf jeden Fall auf ein Röntgenbild bestehen. Am Besten zwei von verschiedenen Perspektiven, das sollte er aber auch wissen.

Bin in Gedanken bei Euch und halte Dir ganz fest die Daumen!!!
 
Wendy

Wendy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
16
  • #73
Hallo Thia,

vielen Dank! :)

Der TA hat nochmal den Bauch abgetastet und ganz genau nach Freß- und Trinkgewohnheiten und Verhalten gefragt.

Der Bauch fühlt sich weich an, man fühlt auch den Kot im Darm, aber es ist kein großer Klumpen.

Ein Einlauf würde sie nur quälen, meint er.

Die Verdauung müßte seiner Meinung nach bis allerspätestens Di von selber wieder gehen. Wenn nicht, soll ich noch mal kommen.

Wahrscheinlich ist das noch eine Folge des Erbrechens...der 3 m lange Katzendarm braucht nach völliger Entleerung eben wieder eine Weile, bis er wieder voll gefüllt ist.


Tja, ich hoffe, das es sich von selber gibt.

Auf jeden Fall bin ich jetzt ruhiger und mach mir nicht mehr solche Sorgen.

LG, Wendy
 
T

tiha

Gast
  • #74
Hi Wendy, dann ist's ja gut, bin jetzt wirklich erleichtert. Hat Dein TA was gesagt, wo die Schmerzen her kommen, wenn der Bauch berührt wird?
 
Wendy

Wendy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
16
  • #75
Hallo Thia,

er meinte, es kommt von der Gastroenteritis..sie hat ein paar entzündete Darmschlingen, die man tasten kann.

Die Ursache sei ein Infekt (hat sich wohl bei mir angesteckt).

*seufz* Und noch immer nix Braunes im Katzenklo. :alien:

Ich hoffe, es, daß er Recht behält!

LG, Wendy
 
T

tiha

Gast
  • #76
Ich auch, um ehrlich zu sein.

Sagte er denn auch, wann spätestens eine Besserung eintreten sollte?
 
Wendy

Wendy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
16
  • #77
Hallo Thia,

Die Verdauung müßte seiner Meinung nach bis allerspätestens Di von selber wieder gehen. Wenn nicht, soll ich noch mal kommen.

LG, Wendy
 
T

tiha

Gast
  • #78
:oops: - sorry, hab ich mich nicht mehr dran erinnert :oops:

Halte Euch die Daumen, dass die Kleine das bis Dienstag hinter sich hat !!!
 
T

tiha

Gast
  • #79
Sag mal, magst Du nicht einen eigenen Thread dafür auf machen. Das ist hier inzwischen komplett OT - und wenn Du hilfe brauchst, dann schaut bei diesem Thema ggf. nicht die entsprechende Person rein?! ;)
 
Wendy

Wendy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
16
  • #80
Hallo Thia,

danke!

Nö, ich war ja ursprünglich wegen des EG hier....immerhin ist sie munter. Aber das Futter mit Leinsamen und Lachsöl wird noch recht kritisch beäugt :yeah::muhaha:

Bin ja mal gespannt, wie viel sie bis morgen davon gefressen hat!

Kann es sein, daß sich ein EG auch mit Penecillin besser?

Seit sie das nimmt, ist es ein wenig besser geworden...

LG, Wendy
 
Werbung:

Ähnliche Themen

eva1584
Antworten
7
Aufrufe
5K
Maureen
W
Antworten
5
Aufrufe
2K
Wiesenknopf
W
M
Antworten
6
Aufrufe
193
Mimiau
M
T
Antworten
5
Aufrufe
41K
BeeCharmer
BeeCharmer

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben