Was ist das? Rotes Ohr + Fleck

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Hallo Leute,

heute Mittag war ich bei meinen Katern zuhause und mir sind bei Merlin ein Fleck am Ohr, der sich schorfig anfühlt und rote Ohren aufgefallen.

Das linke "Schorf"-Ohr ist sehr rot, auch ist es seitlich verschorft, von außen sieht man es durchscheinen. Das rechte hat eine rote Spitze.
Er mag es nicht wenn man die Ohren anfasst, er dreht sie dann ein und versucht wegzukommen, normalerweise genießt er Ohrenstreicheln. Ich vermute stark es tut weh.

Kennt sowas jemand und kann mir sagen was das ist?

Heute Abend gehts zum Tierarzt, aber wäre schön, wenn ihr mir auch helfen könntet! Mach mir Sorgen um das kleine Schnuffel :(

Hier die Ohren:

Hier das linke mit dem "Schorf-Kreis":

16595629pj.jpg


Und das rechte mit der roten Spitze:

16595631ad.jpg


Die Qualität der Bilder ist nicht der Hammer (kein Kabel dabei), das rot der Ohren ist in Realität kräftiger. Man sieht einen sehr deutlichen Kontrast.
 
Werbung:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Wir waren gestern noch beim Tierarzt und die weiß es auch nicht.

Es könnte sein, dass er sich die Ohrspitzen erfroren hat und dann hingekratzt hat, da sie gejuckt haben.
Da er aber sowieso nie lange draußen ist und wir ihn auch nie kratzen gesehen haben, glaube ich nicht so dran.

Das nächste wäre eine Verletzung, die er sich aufgekratzt hat. Oder ein Pilz. Sie hat die Kruste weggekratzt und außen wie innen am Ohr stößt man dann auf nässende rote Haut.

Wir haben jetzt eine Salbe bekommen, die desinfizierend wirkt und auch gegen Pilze. Wenn es nach dem Wochenende nicht besser wird, wird ein Abstrich ins Labor geschickt und auf Pilze getestet.
Da er aber keinerlei Verhaltensänderung zeigt, nicht kratzt und auch die Salbe nicht versucht wegzubekommen geht es ihm soweit gut. Aber sieht schon schlimm aus.

Armes Schnuffl :(
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
55
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Ich würde Dir raten, zu einem anderen Arzt zu gehen. Schließlich muss die Ursache ermittelt werden und effektiv dagegen vorgegangen werden. Vielleicht hat noch jemand von den erfahrenen Forenmitgliedern einen Tipp.

Ich wünsche schnelle gute Besserung für den Süßen!
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Und auch dieses Problem hat sich geklärt :)

Merlin hat wohl eine Futtermittelallergie gegen Aldi (Süd)-Sticks!
Die Tierärztin hat eine Allergie ausgeschlossen, da das Problem nur an einem Ohr aufgetreten war. Da am nächsten Tag immer noch rote Ohren (auch verstärkt am anderen) da waren sind wir durch Recherchen im Internet auf das Allergie-Thema gestoßen.

Nach "Absetzung" (sprich: Verfütterung der Restbestände an Mogli, der sich tapfer geopfert hat :oops:) sind die roten Ohren praktisch über Nacht verschwunden und es sieht alles wieder gut aus.
Ich habe mit der frohen Botschaft hier noch ein wenig gewartet, ich hatte Angst, dass es doch was anderes ist und die Symptome zurückkehren.

Vielleicht stolpert ja jemand über die Forumsuche auf meinen Beitrag (mit einem ähnlichen Problem) und ihm ist somit evtl. auch geholfen.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Das ist ja ein Ding.
Was ist den den Stagen den spezielles drin? Nicht das er noch auf andere Sachen reagiert.
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Ich wollte gerade schreiben, es sieht nach Allergie aus. Fixi hatte mal sowas, sie reagierte allergisch auf Lammfleisch.
Sind deine Aldi-Sticks mit Lammfleisch? Dann steige um auf die anderen Sorten.

Mein TA sagte damals, dass gerade Lamm hochallergen sei.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Ich wollte gerade schreiben, es sieht nach Allergie aus. Fixi hatte mal sowas, sie reagierte allergisch auf Lammfleisch.
Sind deine Aldi-Sticks mit Lammfleisch? Dann steige um auf die anderen Sorten.

Mein TA sagte damals, dass gerade Lamm hochallergen sei.

Ich hatte drei verschiedene Sorten gekauft und ich weiß nicht auf welche er reagiert hat. Ich bin (verständlicherweise) auch nicht bereit sie durchzuprobieren :oops:

Ansonsten kriegt er ja alles zu futtern. Auch ein Futter mit Lamm. Deswegen bin ich auch nicht auf eine Futtermittelallergie gekommen. In einem anderen Forum steht, dass in den Aldi-Sticks so ein Haltbarkeitsmacher ist, der bei ihrer Katze die Allergie ausgelöst hat. Ich nehme an, dass es das hier auch war.

Sollte er auf andere Lebensmittel reagieren, muss ich dem natürlich näher nachgehen (auch mal einen Allergietest machen), aber solange lass ich einfach die Aldi-Sachen weg (die es vorher ja auch nie gab).

Edit:
Es ist ja auch garnicht zu 100% sicher ob es wirklich die Sticks waren. Da es aber das einzige war, was wir geändert hatten und die roten Ohren danach weg waren, gehen wir stark davon aus.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Wäre doch schön wenn es tatsächlich so ist.
Ich drücke euch die Daumen.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Wäre doch schön wenn es tatsächlich so ist.
Ich drücke euch die Daumen.

Danke, das is lieb! :oops:

Ich hoffe es auch, jeden Tag betatschen wir seine Ohren und gucken nach. Er weiß das mittleweile sogar schon!
Gestern Abend sag ich zu ihm: "Merlin, lass mal dein Öhrchen anschaun.", und was macht er? Legt die Ohren an und rennt weg. Ich dacht ich spinne. Mittlerweile weiß er wohl was Sache ist... :D
Es hat aber auch wirklich übel ausgesehen. Dass er dann ständig hingeleckt hat und das Ohr so immer nass war und strubbelig ausgesehen hat, hat den "erbärmlichen" Eindruck auch nicht besser gemacht.
Aber Merlin hat eh einen Hang zur Dramatik. Er hat sich vorgestern leicht den Ballen einer Pfote eingerissen und immer wenn man ihn beobachtet hat, hat er das Pfötchen hochgehoben. Beim Spielen? Nix davon zu sehen!

Hauptsache meinem kleinen Kuschelwürmchen geht es gut, wir lieben die beiden so sehr. Hätte mir das jemand vor zwei Jahren gesagt, ich hätte ihn für verrückt gehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #10
Es war doch ein Pilz! 100%ig.

Woher ich das weiß? Ich habe ihn eine Woche später auch bekommen... Die Apothekerin meinte das sieht eindeutig aus und ist mit großer Wahrscheinlichkeit von einem Tier übertragen worden.

Tja. Merlin ist wieder gesund, er wurde ja behandelt mit der Salbe und die Ohren sehen wieder toll aus. Ich habe auch eine Salbe bekommen und 2 Wochen später sieht man nichts mehr.

Es hat sich sogar auf Mogli übertragen, der es mit der Salbe aber auch innerhalb einer Woche wieder weg hatte.

Mittlerweile hab ich mit einer anderen Tierärztin telefoniert und das Thema nochmal angesprochen. Sie sagte mir dann, dass sie sich auf das Thema (weiß den Fachausdruck nicht mehr - Hautkrankheiten) spezialisiert hat und dass es gut sein kann, dass ein Pilz nur an einer Stelle auftritt. Das sei ganz unterschiedlich.
Die Salbe könne man aber problemlos geben. Nur wenn es damit nicht verschwindet muss man einen Test machen lassen und ggf. Medikamente verabreichen.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben