Warum???

Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Je länger ich in diesem Forum lese - desto mehr interessiert mich folgende Frage: warum wir uns das eigentlich alles antun, mit unseren Puschels??

- Wir nehmen KEINE kleinen pflegeleichten und problemlosen Tiere auf, sondern Katzen, die psychische und physische Probleme haben.
- Wir nehmen monate- und ja jahrelange Zusammenführungen in Kauf.
- Vollgepinkelte Klamotten und Möbel.
- Verkaufen Hab und Gut oder verzichten auf Urlaub, um TA, TK und ähnliches bezahlen zu können
- Kriechen mit Futterschüsselchen oder Futterbröckchen (oder Kaklo) unter Schränke oder Betten (bzw. auf Schränke), damit verängstigte Puschels Vertrauen fassen
- Kämpfen wie die Löwen um jedes kleine, verlorene Seelchen
- Legen uns mit Nachbarn und Vermietern an, damit die Puschels sich wohlfühlen und sicher sind

Und für was? Für viele Leute sind es doch "nur" Katzen (Tiere). Für die man solch einen Aufwand nicht betreiben sollte. Es gäbe schließlich soviele Menschen / Kinder in Not.

Tja - ich kann es auch nicht logisch erklären. Aber ich werde weiter meiner Süssen das Essen auf den Schrank stellen. Für meine beiden kämpfen wenn sie krank sind. Tiertherapeuten und Tierärzte bezahlen (egal wie) - Futtersorten durchtesten, wenn die alten "bäh" sind und meine Schranktüren auflassen, damit Katzi zwischen Pullovern oder Handtüchern schlafen kann. Meine Couch ist sowieso alt und mein Fußboden pflegeleicht. :oops:

Liebe ist halt schrecklich unlogisch :)
 
Werbung:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Ach Hexi - gesunde, einfache Katzen sind doch langweilig.....:D:D
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ja, du hast völlig recht und beim Lesen deiner Worte bin ich gerade mächtig stolz auf uns, weil wir so sind :oops:.

Also machen genauso weiter :)!
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Ich habe bewusst keinen kranken Kater aufgenommen. Das kam hinterher erst raus. Auch die beiden anderen entpuppten sich als chronisch krank.

Weißt du, warum wir das machen? Weil wir lieben und Verantwortungsbewusstsein haben. Außerdem bin ich übelst mit dem gemeinen Katzenvirus infiziert. :eek:
Ich würde jetzt aber auch bewusst eine behinderte, kranke oder "schwierige" Katze aufnehmen.
 
lacroix

lacroix

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.662
Ich habe bewusst keinen kranken Kater aufgenommen. Das kam hinterher erst raus. Auch die beiden anderen entpuppten sich als chronisch krank.

Weißt du, warum wir das machen? Weil wir lieben und Verantwortungsbewusstsein haben. Außerdem bin ich übelst mit dem gemeinen Katzenvirus infiziert. :eek:
Ich würde jetzt aber auch bewusst eine behinderte, kranke oder "schwierige" Katze aufnehmen.
Jetzt unterschreib ich mal :) Ich hatte auch mal "pflegeleicht" angefangen, aber man wächst halt mit seinen Aufgaben :D Und mittlerweile würde ich mir Problemfälle auch zutrauen, denn wir haben bisher schon alles gestemmt, auch wenn es Zeit, Energie und viel Fachberatung erfordert - und sicherlich immer wieder vom Regen in die Traufe kommen (Aktueller Status: 3 von 6 Katzen chronisch, aber nicht akut tödlich, krank, nichts davon ursprünglich absehbar; da ist wohl noch Raum für "Mehr" ... :rolleyes:)
 
M

mousecat

Gast
Da man nie weiß was einen erwartet, auch bei einer
Rassekatze vom Züchter nicht, muß man in der Lage sein
sich auf alles einstellen zu können.

Mein Kenny hatte eine chr.Bauchspeicheldrüsenerkrankung,
von Kitten an und Pepe hatte jahrelang Durchfall und wäre fast
dran gestorben. Ich hätte beide Katzen auch wieder zurück
geben können, macht man aber eher selten, weil man in die
kleinen Racker ja verliebt ist.

Das ist aber nichts im Vergleich zu den Leuten die wissentlich
kranke oder behinderte Tiere aufnehmen, finde ich bewundernswert,
aber ich könnte mit dem vielen Leid nicht gut umgehen, man
braucht einen gewissen Abstand dafür, den ich nicht haben würde.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Für viele Leute sind es doch "nur" Katzen (Tiere). Für die man solch einen Aufwand nicht betreiben sollte. Es gäbe schließlich soviele Menschen / Kinder in Not.

Hallo hexi

diese Frage wurde mir auch schon gestellt. Ich finde jeder sollte das unterstützen was ihm am meisten am Herzen liegt.

Ich habe mich eben für die Tiere entschieden.
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
:D:D:D Ganz einfach : WEIL WIR VERRÜCKT SIND :D:D:D


Das denken sowieso die Meisten die keine Ahnung davon haben wieviel Liebe einen die Fellnasen geben. Und vorallem wie dankbar sie sind im Gegensatz zu vielen, vielen Menschen.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
38
Ort
Lebach im Saarland
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #10
Warum??????? weil ich gerne gegen den Strom schwimme:D
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
1.768
  • #11
In fremde Länder fahren um dann die schrecklichen Methoden der Entsorger von Tieren vor Ort (klar, bei uns gibt´s das auch) zu sehen und diese mit unseren Devisen unterstützen.
Nein, danke ich nicht mehr:eek:

Tiere die Leid erfahren haben zu zeigen, dass es noch einige der Gattung Mensch gibt die ein Herz haben.
Jedes Schicksal zählt, das Vertrauen der Tiere und die Liebe dieser ist unbezahlbar.:)

Sich zum Clown machen aus Sorge um das aufgenommene Tier.
Teilweise übertrieben, aber gut für Seele und Herz des Menschen. ;)

Menschen denen es auf dieser Welt nicht gutgeht.
Ein Teil der Bevölkerung unterstützt Menschen die anderen Tiere, es sind beides Lebewesen mit Herz und Gefühlen.:cool:

Wo stehts noch geschrieben? Macht euch die Erde untertan, ähh das macht der Mensch systematisch mit vielen negativen (richtig, manchmal auch mit guten) Folgen.

Tiere leben mit und von der Natur töten um zu Leben und nicht aus Habgier, das tut nur eine Gattung auf dieser Welt. :mad:

Ohne Tiere wäre für mich die Welt leblos und Verachtungswürdig:(
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Warum????
Weil ich Tiere liebe.....
lg Heidi
 
darkkittycat

darkkittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
205
Alter
36
Ort
Solingen
  • #13
mal bewundert in die hände klatscht für all die leute die sich so großartig angagieren:D
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
  • #14
Warum? Weil - guck mal in meine Sig ;)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben