Verzweiflung: Katze frisst nicht!

  • Themenstarter Selibear93
  • Beginndatum
  • Stichworte
    appetitlosigkeit epilepsie luminaletten nicht fressen ratlosigkeit verzweiflung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #21
Das verstehe ich, ich meine, ist ja auch nicht so, dass sich das alle leisten können :(

Eben..

Solange sie die Gummibänder nicht fressen ist das glaube ich auch ungefährlich :D bei mir sind es immer Haargummis... Also wenn es zeitlich nicht passt, kann man das dann wohl Mal weglegen.


Süß! Meine mögen beides! Haargummis und Gummibänder! Das stimmt :)

Als Kind war es mir nie klar, wie wichtig diese Tierarztsache ist, weil meine Eltern das ja alles regeln mussten. Aber als ich dann alles selbst übernommen habe, habe ich mir auch einen neuen gesucht, dem ich mehr vertraut habe. Sein Ruf ist wohl auch gut, er kann es sich nämlich leisten, Leute abzuweisen... Hat er mir erzählt, als ich ihn wirklich mehrmals überreden musste, einen Hausbesuch zu machen, da kannten wir uns noch nicht und ich war so penetrant, da hatte er das Gefühl, er müsse wohl doch mal kommen. Was ihn aufregt sind Leute, die wollen Hausbesuche und er sieht, dem Tier geht es schlecht und dann sind die nicht bereit, einen Finger zu krümmen. Da kriegt er die Krätze. Wenn du schon dabei bist, einen neuen zu suchen, meiner hat 24 Stunden Notfalldienst, 7 Tage die Woche, was ich als sehr erleichternd empfinde, weil ich immer weiss, wohin mich wenden, ganz egal was für eine Uhrzeit oder was für ein Wochentag... Also wenn es da die Möglichkeit gibt, so was wäre natürlich ideal.

Oh wow, ich musste echt Schmunzeln beim Lesen! Aber das klingt echt nach einem Tierarzt, der sehr leidenschaftlich an seine Arbeit rangeht und sein Beruf ihn wirklich erfüllt. Bewundernswert solche Menschen, sollte es mehr von geben! Leider sind ja die meisten TA's nur an Kohle interessiert..


:D Das mit dem Katzengras hatte ich auch, vorallem wurde mehr Erde ausgebuddelt als gefressen... Habe dann manchmal einfach abgeschnitten und es unters Futter gemischt, das lief ganz gut. Aber Malz sollte ja auch funktionieren. Vielleicht solltest du dann doch nochmals abklären lassen, wie das mit dem Rachen und allem ist. Aphten können sehr schmerzhaft sein, jeder der selber schonmal hatte, weiss das... Kannst du das vielleicht Mal versuchen zu fotografieren, diese Pustel? Vielleicht kennt sich da ja jemand aus...

Haha die haben sogar die Erde ausgebuddelt?! Herrlich.. :omg: Ja, ich werde später mal ein Bild hochladen!


Ansonsten sehen die beiden ja obersüss aus! Zwei kleine Tigerchen :pink-heart: Man sieht schon, dass der Bruder sehr viel wacher rausschaut, die kleine Maus schläft auf beiden Fotos, aber kann ja auch Zufall sein :)

Das sind sie in der Tat! :pink-heart: Das sind Fotos direkt nachdem sie aus der Klinik wieder hier war.. sie war total schwach und nur am Schlafen.


Hoffentlich wird das bald wieder! Und weiter viel Erfolg, ich lese hier sicher weiter und hoffe natürlich auf gute Nachrichten!


Danke, danke, danke !! Also es gibt bereits eine gute Nachricht: Sie hat heute Morgen tatsächlich 70g Lachs- und Thunfischfilets in Eigensaft von Miamor gefressen :yeah: Ich hoffe, es bleibt so und sie fängt wieder an ihr richtiges BARF-Futter zu essen.. aber wir werden sehen, bald ist es Zeit für's Mittagessen.


Hier nochmal ein paar Bilder :aetschbaetsch1:

3ROyxy.jpg


Ot5RDu.jpg


LxM6aM.jpg


l7GX9H.jpg


b0TalX.jpg
 
Werbung:
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.705
  • #22
Danke, danke, danke !! Also es gibt bereits eine gute Nachricht: Sie hat heute Morgen tatsächlich 70g Lachs- und Thunfischfilets in Eigensaft von Miamor gefressen :yeah: Ich hoffe, es bleibt so und sie fängt wieder an ihr richtiges BARF-Futter zu essen.. aber wir werden sehen, bald ist es Zeit für's Mittagessen.


Hier nochmal ein paar Bilder :aetschbaetsch1:

3ROyxy.jpg

Das ist ja ne süße Maus!
Prima! 70g ist ja ne ordentliche Menge.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
5.120
  • #23
Meine Güte, ist die süß!!

Mein Findus hat oft auch Probleme mit dem Fressen. Meistens geht dann immerhin Miamor Trinkfein. Das ist zwar ein Ergänzungsfutter, wirkt aber oft zum Appetit-Anregen und dann gebe ich es über das andere Futter drüber. Außerdem kann ich manchmal auch eine Aufbau-Paste hineinmischen. (Miamor Trinkfein gibt es bei "das Futterhaus", woanders habe ich es noch nicht entdeckt, in den Sorten Huhn und Thunfisch)

Alles Gute fur Euch!
 
chacaranda

chacaranda

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2013
Beiträge
1.641
  • #24
Danke, danke, danke !! Also es gibt bereits eine gute Nachricht: Sie hat heute Morgen tatsächlich 70g Lachs- und Thunfischfilets in Eigensaft von Miamor gefressen :yeah: Ich hoffe, es bleibt so und sie fängt wieder an ihr richtiges BARF-Futter zu essen.. aber wir werden sehen, bald ist es Zeit für's Mittagessen.




Ot5RDu.jpg


Zuckerschock:pink-heart:allerliebst:pink-heart:

Freufreu das sie gefressen hat.:zufrieden:

Hat sie den Butter genommen?
 
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #26
Meine Güte, ist die süß!!

Mein Findus hat oft auch Probleme mit dem Fressen. Meistens geht dann immerhin Miamor Trinkfein. Das ist zwar ein Ergänzungsfutter, wirkt aber oft zum Appetit-Anregen und dann gebe ich es über das andere Futter drüber. Außerdem kann ich manchmal auch eine Aufbau-Paste hineinmischen. (Miamor Trinkfein gibt es bei "das Futterhaus", woanders habe ich es noch nicht entdeckt, in den Sorten Huhn und Thunfisch)

Alles Gute fur Euch!

Ohh Miamor Trinkfein kenne ich noch nicht! Werde ich mal nachgucken! Dankeschoeeen! :pink-heart:
 
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #27
Zuckerschock:pink-heart:allerliebst:pink-heart:

Freufreu das sie gefressen hat.:zufrieden:

Hat sie den Butter genommen?


Haha ja sie ist einfach zucker! :pink-heart:

Leider war das auch die einzige Mahlzeit gestern.. heute hat sie auch noch nichts gefressen! Die Butter hat sie nicht angeruehrt..
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
5.120
  • #28
Hast Du schon Reconvales Tonicum und Bioserin ausprobiert? Bei Bioserin reichten wohl auch schon kleine Mengen. Ich vermute, Du bekommst es beim TA.
 
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #29
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.890
Alter
28
Ort
Schweiz
  • #30
Gibt es Neuigkeiten zu der kleinen Maus?
 
Werbung:
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #33
Schließe mich an!

Wart ihr nochmal beim TA oder was ist euer nächster Plan um der süßen zu helfen?

Hiii :)

Nachdem sie gestern den ganzen Tag wieder fast Nichts gefressen hat, hat sie dafür heute Morgen echt viel zu sich genommen! Werde mir das noch etwas angucken und wenn sie später wieder nichts frisst, werde ich zum TA gehen. Gerade ist sie ganz süß am Fellpflege betreiben.. hab sie mit Kokosöl eingerieben. :aetschbaetsch1:
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.890
Alter
28
Ort
Schweiz
  • #34
Ich hoffe, dass das so bleibt!! Das klingt ja schonmal gut, aber der Grund dafür ist immer noch unklar... Na, solange das nicht wieder so wird, ist ja alles supi :)
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.705
  • #35
Habt ihr mal gekochte Kaninchenkeule probiert?
Das ist hier der absolute Renner. Ich konnte es selbst kaum glauben, aber selbst von meiner Mäkelmaus wird es regelrecht inhaliert.
Einen Versuch wäre es wert.

Aber bitte vergiss nicht die Ursachenforschung. Geht zum TA, auch ohne Katze, beratet euch was man noch tun kann um heraus zu finden was der süßen fehlt.
 
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #36
Ich hoffe, dass das so bleibt!! Das klingt ja schonmal gut, aber der Grund dafür ist immer noch unklar... Na, solange das nicht wieder so wird, ist ja alles supi :)

War leider wieder nichts.. sie frisst wirklich nur 1x am Tag wenn's hochkommt. Ich werde wohl doch zum TA müssen, wir haben bald sowieso einen Termin. :(
 
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #37
Habt ihr mal gekochte Kaninchenkeule probiert?
Das ist hier der absolute Renner. Ich konnte es selbst kaum glauben, aber selbst von meiner Mäkelmaus wird es regelrecht inhaliert.
Einen Versuch wäre es wert.

Aber bitte vergiss nicht die Ursachenforschung. Geht zum TA, auch ohne Katze, beratet euch was man noch tun kann um heraus zu finden was der süßen fehlt.


Das ist zwar ein ganz lieb gemeinter Tipp, nur leider kann ich das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, da hier in diesem Haus noch ein Tierchen lebt, nämlich das Kaninchen meiner Zwillingsschwester.. deshalb habe ich auch schon vorher kein Nafu mit Kaninchen drin gekauft.

Ja, das ist mir selbst total wichtig, da bis jetzt ja auch noch gar keine Diagnose vorliegt.. ohne Ursache kann man der kleinen Leah ja auch nicht wirklich helfen.

Ich hab mal ne Frage an euch, glaubt ihr, dass es vllt psychosomatisch sein kann? Mir ist nämlich je älter die Kleine wurde aufgefallen, dass sie immer am Fenster hockt und die Welt da draußen viel interessanter als alles Andere findet. Sie guckt auch zuhause immer die Wände hoch und schaut ob dort irgendwelche Insekten rumhängen.. der Jagdtrieb ist also obwohl sie von Anfang an als Wohnungskatze gehalten wurde sehr ausgebildet bei ihr im Gegensatz zu ihrem Bruder Louis.

Ich hab überlegt mit ihr Gassi zu gehen, vllt wird sie dann glücklicher und frisst wieder normal. Was meint ihr? So ganz abwägig wäre das ja nicht oder? Ganz rauslassen würde ich die beiden nicht so gerne, da ich Angst habe wegen verschiedenen Gründen.

Wie ist das so bei euren Katzen? :)
 
S

Selibear93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 April 2018
Beiträge
26
  • #38
Update: 06.06.2018

Hallo ihr Lieben,

ich wollte euch mal ein kleines Update geben, da das Ganze jetzt ja schon über einen Monat her ist.

Leah geht es um Welten besser als vorher, sie hat wieder ordentlich zugelegt und ist auf ihrem Normalgewicht, allerdings frisst sie nur noch Trofu und auch nur eine Marke - zum Glück eine ohne Zucker und Getreide!!

Fressen tut sie leider nur, wenn man ihr direkt die Tüte ins Gesicht hält oder sie mit der Hand füttert, aber ich bin froh, dass sie überhaupt frisst. Wenn etwas Zeit vergangen ist, versuche ich ihr wieder ihr gewohntes BARF-Futter anzubieten.

Sie hat seitdem sie die Reihe an Anfällen hatte keinen einzigen Krampf mehr bekommen und bekommt immer noch ihr Phenobarbital, das ein Anti-Epileptikum ist. Ende diesen Monats ist geplant die Dosis langsam zu verringern, um es dann komplett abzusetzen. Wenn sie danach nicht mehr krampft, wird sie auch keine Medikamente mehr bekommen.


Leider konnte noch keine Diagnose festgestellt werden und die einzige Möglichkeit wirklich zu erfahren, was meiner Kleinen fehlt, ist mit einem MRT.
Ich spare momentan Geld dafür, um es dann baldmöglichst zu machen.


Sie spielt und rennt wieder mit ihrem Bruder Louis wild durch die Wohnung und ist glücklich, was mich als Katzenmami natürlich auch sehr glücklich macht.

:pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
6K
L
Antworten
22
Aufrufe
3K
ferufe
F
Antworten
3
Aufrufe
15K
ottilie
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben