Verdacht auf Bauchspeicheldrüsenentzündung / Pankreas

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #261
Ist denn nur in der Sorte Känguruh Rapsöl enthalten?

In dem Catlax-Gel ist alles Mögliche enthalten und keine genaue Deklaration vorhanden, wäre ich bei Allergie mit vorsichtig.
 
Werbung:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #262
Rapsöl scheint in Ziwi Peak nicht vorhanden zu sein.
Es ist schon komisch, dass sie dann auf beides allergisch ist. Wäre es gut mal zu testen, ob sie Känguru an sich verträgt? Bzw. habe ich auch noch Känguru von Ropocat. Wäre es sinnvoll dies noch zu testen? Eigentlich ist es mir momentan zu risikoreich.

Das Catlax Gel verhindert irgendwie ganz gut das Erbrechen und Beschwerden hatte sie davon nicht, zumindest soweit ich das beurteilen kann. So lang es nicht "schädlich" ist, dachte ich es kann uns Zuhause gut helfen.

Könnte ich Lucy unbedenklich BARF mit TC Premix geben? Sie frisst sehr gerne Rohes und vllt könnte es die Lösung für das Problem sein.


Hier mal die Deklaration:

Zusammensetzung
Milchmineralien, Trockeneigelb, Molkeeiweißpulver, Gelatine, Calciumlaktat, Taurin, gefriergetrocknetes Krillpulver, Seealgenpulver, Vitamin-B-Komplex (Vitamin B1, Vitamin B2, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6, Vitamin B12, Biotin, Folsäure), Vitamin E.

Analytische Bestandteile
Rohprotein .......29,8%
Rohfett............. 17,9%
Rohfaser ............0,8%
Rohasche..........32,2 %
Feuchtigkeit........ 6,3%

Zusatzstoffe je 1000 g
Vitamin E .......2182 IE
Taurin ..........48110 mg
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #263
Ich werde wahnsinnig. Jetzt,wo der TA geschlossen hat, übergibt es sich und gleichzeitig spritzt es hinten raus dünn. Gestern hat es noch normal gefressen. An den beiden Tagen zuvor soll auch alles in Ordnung gewesen sein.
Ich werde wieder Huhn und Möhre kaufen und wenn es keine einmalige Sache war werde ich einen Not TA oder eine Klinik aufsuchen müssen.
Wasser trinkt es gut.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #264
Ich werde jetzt das catlax gel weglassen.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #265
Heute geht es wieder besser.
Kot ist zwar noch flüßig, aber es wird gut getrunken und für Futter interessiert man sich auch wieder.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #266
Heute hat sie auch wieder kaum was gefuttert. Aber sie ist insgesamt nicht mager. Dieses hin und her macht mir wirklich Sorgen.
Ich hoffe der Zustand stabilisiert sich bald wieder.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #267
Habe heute noch mehr Spuren davon gefunden, dass sie gleichzeitig erbrochen und dünn gekotet hat. Allerdings muss dies alles an dem einen Tag passiert sein.

Das Futtern läuft noch nicht ganz so gut. Sie miezt stets am Napf, aber frisst wenig von Vet Concept Lamm oder Pfotenliebe Wild. Habe ihr nun Om nom nom Huhn hingestellt. Davon hat sie sehr wenig gefressen, aber wenigstens probiert sie es und nimmt etwas zu sich.
Vielleicht war ich zu voreilig? Aber ich wollte einfach nur, dass sie frisst. Bei Om Nom Nom sollte doch nichts passieren können, solange sie nicht gegen Huhn allergisch ist oder?
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht wie ich weiter verfahren kann. Meint ihr der TA könnte sie in irgendeiner Form sinnvoll unterstützen?
Die letzten Tage waren wirklich eine Belastung. Aber ich bin froh, wenn es aufwärts gehen sollte nun. Ich habe aber das Gefühl wir sind in einer Berg- und Talbahn gefangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #268
Henny jagt Lucy sehr oft in letzter Zeit. Vorher schnuppert sie und wittert. Ich finde das ganz komisch.
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
5.673
  • #269
ich habe mir jetzt nicht deine ganzen Postings durchgesehen, aber hast du es mal mit reinem Fleisch versucht? Da sind keinerlei Zusätzte drin (als direkt vom Schlachter das Fleisch).

Und falls sie rohes nicht richtig mag, auch mal in verschiedenen Varianten anbieten: Hack, kleine Stücke, große Stücke. Ich habe hier auch ein Fellchen, das hat am Anfang nur Hack gefressen (und das Hack muste von einem bestimmten Fleischer sein und ganz frisch durchgedreht).

Mittlerweile werden auch ganze Stücken gefressen. Allerdings immer noch muss es ganz frisch sein.

Wenn ich das Hack von einem anderen Schlachter hole, dann geht sie teilweise nicht bei. Und Hack aus dem Supermarkt (abgepackt) ist bäh.

Vielleicht hiflt das ja.

Und ansosnten drücke ich die Daumen, das Henny nur im Moment keine Lust auf Lucy hat und das da nix schlimmeres hinter ist.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #270
Vielen Dank für deinen Tipp liebe Tina_ma !
Sie isst sehr gerne rohes und daran habe ich mich nun auch gehalten. Habe ihr gestern noch Rinderbraten geschnitten. Ganz minikleine Stücke. sie nimmt es gut an und frisst wieder. Seit sie den kot in der ganzen Wohnung verteilt hat, reagiert Henny aggressiv auf Lucy :(

Ich kann mir nicht erklären, wo dieses auf und ab her kommt. Ob das wirklich eine Allergie ist? Könnte der Ta uns noch mit irgendwas vllt einem Test helfen Klarheit zu finden?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #271
Hallo Zefanina,

diesen Barf-Zusatz finde ich jetzt nicht so geeignet, da fehlt unter anderem Eisen. Du könntest stattdessen auch Felini Complete oder Easy Barf versuchen.

Oder Du traust Dich ans Barfen mit natürlichen Zusätzen. Im Forum von du-barfst.eu gibt es ein Grundrezept, das man ohne Bedenken für einige Zeit verwenden kann, so lange man zwischen dunklem und hellem Fleisch wechselst. Wenn sie Rohfleisch verträgt, dann würde ich wirklich nicht länger mit Dosenfutter herumprobieren.

Vielleicht verträgt sie deshalb das Pfotenliebe so gut - das ist quasi wie kochbarf und natürlich supplementiert, enthält keine weiteren Zusätze, auch keine Verdickungsmittel. Hast Du von Pfotenliebe denn auch mal Huhn oder Pute ausprobiert? Wenn sie Reis verträgt, müsste doch auch das funktionieren.
 
Werbung:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #272
Danke Silvia!
Felini Complete hatte ich vor längerem Mal. Das haben sie nicht dauerhaft gemocht. Vielleicht nochmal einen Versuch starten? Easy Barf kenne ich bisher nicht.

Ich habe eine Zeit lang mit natürlichen Suppies gebarft. Da bin ich mir aber immer ziemlich unschlüßig gewesen, ob ich wirklich alles richtig mache. Meist wurde das Fleisch durch die Suppi-Soße dann immer sehr dunkel gefärbt, sodass sie es ohne Suppies lieber aßen.

Hast du einen Link für das Grundrezept? Das wäre toll!

Ich denke ich werde mal testen, ob Pfotenliebe Huhn und Pute auch angenommen wird und verträglich ist. Wenn dies der Fall ist, werde ich versuchen auf Barf umzusteigen. Vielleicht läuft es dann besser?
Sie frisst auch sehr gerne rohes Kaninchen.

Heute war ihr Zustand gut. Sie hat brav Rinderbraten gefressen. Ich frage mich nur immer, was der Grund für diese plötzlichen Verschlechterungen sind.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #273
Hier mal das Grundrezept:

http://dubarfst.eu/forum/index.php/...lemente-easyB-A-R-F-und-Instinct-TC-geändert/

Im Forum von einfach-barf.de gibt es ebenfalls Grundrezepte, die von etwas anderen Bedarfswerten ausgehen. Wenn Du zwischen diesen Grundrezepten abwechselst, dann noch hin und wieder barf mit easy barf fütterst und eine gute Auswahl an Fleischsorten hast, dann kannst Du auf diese Art und Weise recht lange füttern, ohne Mangelerscheinungen befürchten zu müssen. Einfach-barf kann ich Dir nicht verlinken, da bin ich noch nicht registriert.

Was die Angst angeht, es falsch zu machen, das kennt wohl jeder, der barft. Allerdings kannst Du mit Dosenfutter genauso viel falsch machen, da keiner von uns so genau weiß, ob das vernünftig supplementiert ist. Bestes Beispiel ist Felix, wo die Stiftung Warentest einen siebenfach erhöhten Calcium- und Phosphatgehalt festgestellt hat. ZU dem Thema gibt es hier einige Diskussionen.

Die dunkle Farbe im Barf liegt ja am Fortain. Alternativ könntest Du es mal mit Blut versuchen, vielleicht wird das ja lieber gemocht.

Bei Euch deutet ja so einiges darauf hin, dass barf vielleicht der richtige Weg ist. Meinen Merlin werde ich ab Januar auch auf die Kombi Barf + Pfotenliebe umstellen. Er hat es zwar nicht an der BSD, aber an der Schilddrüse und so kann ich dann den Jodgehalt niedrig halten.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #274
Mittlerweile scheint es egal zu sein, was ich füttere. Sobald es Freitag wird erbricht Lucy und das immer wieder bis Sonntag. Danach ist den Rest der Woche wieder alles ok. Ich bin nicht sicher, ob es sich wirklich um eine Allergie handeln kann. Dieser Rythmus kommt mir komisch vor. Die Woche über scheint alles gut zu sein und am Wochenende holt es uns wieder ein. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht wie ich ihr helfen kann oder welche anderen Tests sich noch eignen können:(

Sie wird irgendwie auch immer schmusiger.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #275
Wenn sie immer das gleiche Futter bekommt ist das schon seltsam.

Was genau alles ist am Wochenende anders als unter der Woche?
Erbricht sie dann am Wochenende ständig, oder nur manchmal?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #276
Genau das frage ich mich auch. Ich kanns mir einfach nicht erklären:(

Sie erbricht dann mehrfach. Manchmal einfach nur "Spucke". Manchmal ist es dann so, dass es vorne und hinten rauskommt. Heißt, dass ich dann auch einen sehr flüssigen, dunklen Kotfleck wegputze. Das bereitet mir Sorgen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #277
Mmmh. Kotuntersuchung auf Nahrungsausnutzung hattest du mal machen lassen?
Wie war das mit Blutuntersuchungen? Waren da mal die Eosinophilen erhöht ( wäre ja auch ein möglicher Hinweis auf Nahrungsmittelallergie).

Spezielle Wochenende: Erbrechen ständig oder evtl. nur Morgens?

Hatte ich hier bei Oskar. Neben Nahrungsmittelallergie, gab es auch Nüchternerbrechen Morgens. Meist am Wochenende wenn man ja doch etwas länger schläft.
Da war dann die Fütterungszeit zwischen der letzten Abendmahlzeit und dem Frühstück zu lang.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #278
Kot hatte ich nicht untersuchen lassen.
Wäre dies gut? Dann auch 3 Proben?

Die Werte waren ja alle in Ordnung. Dieser Wert wurde nicht angezeigt, weil er im Normalbereich lag.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
612
Max Hase
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben