Urlaub: Wohin mit den Katzen?

  • Themenstarter Katzenmiez
  • Beginndatum

Wer betreut eure Katzen, wenn ihr in Urlaub fahrt?

  • Das Problem stellt sich mir nicht. Ich verreise nicht (mehr).

    Stimmen: 6 17,1%
  • Ganz einfach: Meine Katzis kommen einfach mit!

    Stimmen: 4 11,4%
  • Jemand, dem ich sehr vertraue, zieht für die Zeit meiner Abwesenheit bei mir ein.

    Stimmen: 3 8,6%
  • Jemand (Nachbar, Freunde, Verwandte, Catsitter) schaut täglich mehrmals nach den Süßen.

    Stimmen: 20 57,1%
  • Ich gebe meine Katzen in eine Katzenpension.

    Stimmen: 2 5,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    35
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Ich würde gerne mal wissen, wie eure Katzis betreut werden, wenn ihr verreist. Und natürlich, ob ihr eure Fellnasen dann auch so schrecklich vermisst bzw. euch Sorgen macht, dass was passieren könnte.

Mein Verlobter und ich waren nur von Freitag bis heute weg und eine liebe ältere Nachbarin hat meine Drei versorgt und trotzdem hab ich immer überlegt, ob auch alles gutgeht.
 
Werbung:
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
Nun gut, Du bist ein paar Tage jünger als ich,
und deshalb hab ich nicht so diese Topidee.
Unser Sohn wird im August 27 und Jahr für Jahr zog er
3 Wochen in unsere Wohnung um die Fellis zu versorgen,
war außerordentlich geil und für ihn ein relativ sparsamer
Monat, denn er hat auch Lanpartys anberaumt und war dann
voll in seinem Element und die Fellis versorgt.
War bisher supi.
Jo mein Mann hat MS und dieses Jahr verreise ich alleine
und die Katzis sind ebenfalls optimal versorgt.

Ich würde Dir vorschlagen, wenn Du wie wir immer 3 Wochen
unterwegs bist, lass jemanden einziehen,
zu dem Du absolutes Vertrauen hast.
Alles andere lässt sich dann sicherlich klären.
Alles Gute
79883be823852881bf6b5cae7bfc3c4c.gif
und die Fellis.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Tja,ich muß mir da keine Gedanken machen,da ich nicht in Urlaub fahre.Also Antwort 1 :)
Sollte ich -warum auch immer- mal eine Nacht weg sein,dann kümmert sich morgens meine Freundin um die Senioren.
Die etlichen Medi-Gaben wären wohl auch für jemand anderen schwer zu verteilen,da jeder seine Medis auf individuelle Weise bekommt :D
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein


Ich würde Dir vorschlagen, wenn Du wie wir immer 3 Wochen
unterwegs bist, lass jemanden einziehen,
zu dem Du absolutes Vertrauen hast.
Alles andere lässt sich dann sicherlich klären.

Normalerweise sind wir auch nur übers Wochenende weg, aber nächstes Jahr steht die einwöchige Hochzeitsreise an. Auch da wird voraussichtlich meine Nachbarin (die früher selbst Katzen hatte) die Drei betreuen. Länger als eine Woche würde ich sie aber auch nicht alleine lassen wollen.

Die Züchterin meines Antonio betreibt nebenbei eine Tierpension und da wüsste ich auch, dass die Katzen super betreut werden (z.B. ernährungstechnisch, mit Rohfleisch), aber eine Katzenpension würde ich trotzdem nur im äußersten Notfall in Betracht ziehen.
 
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2007
Beiträge
1.955
Ich habe "Jemand, dem ich sehr vertraue, zieht für die Zeit meiner Abwesenheit bei mir ein" genommen.

Meine Mutter übernachtet hier in meiner Wohnung, wenn ich mal längere Zeit weg bin. Ich würde die Beiden auch zu ihr in die Wohnung bringen, aber sie findet es so praktischer.
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
Anja das ist lieb rübergekommen, Du hast so recht,
diese Spirenzien, die man für jeden einzelnen
machen muß, sind nur mit gewissen * Zaubertricks * möglich.
d459259fddf328e2eeb8bfca5c4a848e.gif
 
T

Triene01

Gast
wenn wir nur ein wochenende weg sind, dann guckt ne nachbarin nach den beiden "teufel", sie hat selbst nen halben zoo und ihre kinder freuen sich immer mal andere tiere zum spielen zu haben;)

im oktober wenn wir ne woche wegfahren zieht dann der "patenonkel" unserer "teufel" ein, da freuen sich auch immer beide seiten:)

lg aus hh
dori
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Wir fahren nicht weg, also auch Antwort 1. Wir fühlen uns Zuhause am wohlsten. Ich hätte auch ein schlechtes Gewissen, meine Mäuse alleine zu
lassen, selbst bei guter Betreuung. Ich kann den Urlaub dann nicht wirklich genießen.;)
 
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
wenn wir nur übers WE weg sind, kommen freunde zweimal täglich zum füttern und spielen.

im sommer wollen wir 2 wochen nach spanien. ich hoffe, ein befreundetes paar kann dann solange bei uns einziehen. das wäre mir am liebsten.
 
Samienta

Samienta

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.508
Ort
Wiesbaden
  • #10
Dieses Jahr kann ich noch mal wegfahren, mein erwachsener Sohn wird noch bis nächsten Sommer hier wohnen bleiben, danach wird es schwierig.

Diese Möglichkeit anzukreuzen gibt es in deiner Umfrage aber nicht.
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
  • #11
wenn wir nur übers WE weg sind, kommen freunde zweimal täglich zum füttern und spielen.

im Sommer wollen wir 2 wochen nach spanien. ich hoffe, ein befreundetes paar kann dann solange bei uns einziehen. das wäre mir am liebsten.



Na dann, klar, man vermisst sie, diese meine bekloppten Dumpfbacken mit nem langen Bart
und aber der Erholungseffekt ist mindestens genauso hilfreich,
ich kann Dich verstehen.
 
Werbung:
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
  • #12
Hi!

Dieses Thema stellt sich heuer mal wieder ganz neu! Bisher - bei unserer alten Oma Lilly - kam immer jemand her, mehrmals am Tag (mind. morgens und abends). War zuletzt okay, da Lilly eh viel geschlafen hat. Als unsere Kitty noch gelebt hat, waren sie dann ja tagsüber zu zweit.
Nun ist Willi eingezogen, und er ist das Alleinsein wohl nicht wirklich gewohnt. Sein Mitbewohner wird voraussichtlich am 5.6. einziehen, aber vorher sind wir noch 12 Tage verreist. Das heißt, diese Zeit wird hart, nicht nur für ihn. Ich versuche aber, die beste Lösung zu finden. Jemanden, der hier einziehen könnte, ist nicht verfügbar. Ich hätte definitiv jemanden, der mehrmals herkäme. Oder es bietet sich noch die Möglichkeit, ihn bei Freunden unterzubringen, was aber - da dort selbst Katzen leben - auch schief gehen könnte. Oder zu den Schwiegereltern, die sind Rentner und alleine, aber da hab ich ehrlich gesagt kein Vertrauen...
Ich hab ja noch etwas Zeit, und bis dahin hoffe ich, die beste Lösung zu finden. Wir sind eine junge Familie, beide berufstätig (mit nicht grade entspannenden Jobs) und brauchen auch mal ein paar Tage fernab der Heimat, um den Kopf frei zu bekommen.

Wonnie
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #13
Urlaubsversorgung ist ja ein heikles Thema, ich persönlich würde wahrscheinlich auf Urlaub (wegfahren) verzichten können, aber da spielt mein Mann nicht mit.
Das erste Jahr, als wir die Katzis hatten, hatte ich mich bereits mit den damals noch dreien in einer Katzenpension angemeldet.
Aber diese konnte ich absagen, weil meine große Tochter zu hause blieb und die Rüpels versorgte.
So konnten wir es bisher immer halten, und ich bin froh, dass ich sie nicht aus ihrer gewohnten Umgebung reißen mußte. Das hatte mir die größten Sorgen bereitet.
Über Ostern ist es jetzt mal umgekehrt, meine Tochter ist von Do bis morgen abend verreist und ich betreue ihre zwei Katers, die zwar nun allein dort zuhause sind, außer dass ich einmal am Tag vorbeischaue, aber sie mit hierher zu nehmen, wäre sicher keine gute Idee.
Gerade eben rief sie an und fragte, ob alles in Ordnung sei.:) Sind eben auch ihre "Kinder".;)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Ich habe "Jemand, dem ich sehr vertraue, zieht für die Zeit meiner Abwesenheit bei mir ein" genommen.

Meine Mutter übernachtet hier in meiner Wohnung, wenn ich mal längere Zeit weg bin.

Genauso ist es bei mir auch - zum Glück....wenn meine Mutter hier ist, weiss ich die beiden werden bestens versorgt und ich muss mir keine sorgen machen.

Ich bin total froh drüber, denn insbesondere Felix ist Menschen, die er nicht sehr gut kennt, gegenüber total ängstlich...da würde ein paar mal vorbeischauen und füttern von Nachbar etc. einfach nicht reichen!
 
dacobi

dacobi

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2007
Beiträge
1.955
  • #15
Genauso ist es bei mir auch - zum Glück....wenn meine Mutter hier ist, weiss ich die beiden werden bestens versorgt und ich muss mir keine sorgen machen.

Genau. :) Und ich bin so furchtbar pingelig wenn es um meine beiden Süßen geht, da könnte es mir eh keiner recht machen - außer eben meine Mutter. :oops: Ich bin wirklich froh, daß sie so lieb ist und sich total super um die Beiden kümmert.
 
Jenni

Jenni

Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
89
Alter
39
Ort
Essen
  • #16
Ich habe das grosse Glück eine Arbeitskollegin zu haben, die auch einen Kater hat. Die drei haben wir von Anfang an zusammen kommen lassen, und mittlerweile wenn es in den Urlaub geht kriegt der eine von der anderen die Katzen und die verstehen sich super....

Und da weiss ich auch, dass die beiden gut aufgehoben sind.
 
S

shyva

Gast
  • #17
WENN ich mal wegfahre, was wirklich nur alle Jubeljahre mal vorkommt, dass hole ich meine Mama zu mir oder einen meiner Brüder oder meinen Freund, wenn er nicht mit mir wegfährt. Andere Leute lasse ich nicht an meine Katze.

Bei dem Hund sieht es anders aus. Die nehme ich entweder mit oder gebe sie zu Freunden. Ich habe mehr "Hundemenschen" als "Katzenmenschen" als Freunde, deswegen ist das einfacher :)
 
M

Maydaygismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2009
Beiträge
203
  • #18
Wir fahren nächste Woche Samstag 10 Tage weg, unsere beiden Katzen werden von meinen Mann sein Bruder versorgt wohnt nur ein Haus weiter. Er füttert die beiden Morgens und Abends, Mittags kommt dann noch eine Freundin vorbei sie wohnt auch gegen über und kümmert sich um unsere Leopardgeckos und versorgt die beiden dann auch nochmal mit futter und sie gibt auch die Medis. Sollte was mit den beiden sein, weil unsere Kater vor kurzen sehr Krank war fährt sie auch mit ihn zu unseren Tierarzt sie ist bei den gleichen. Sorgen mache ich mir eigendlich immer Telefoniere auch täglich mit ihr ob alles in Ordnung ist. Trotzdem bin ich froh wenn ich wieder zu Hause bin. ;)

Gruß
Anja
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
16
Aufrufe
14K
Marita89
M
Kampfpingu
Antworten
16
Aufrufe
8K
roka
S
Antworten
9
Aufrufe
1K
Riari
S
Antworten
31
Aufrufe
3K
Tuhani
M
Antworten
31
Aufrufe
5K
Rosenblüte
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben