DRINGEND!!!! Wohin mit der Katze während des Urlaubs? !!!

M

Marita89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
21
Hi alle zusammen!

Ich wollte mich mal bei euch erkundigen, wie ihr eure Katzen/Kater versorgt, wenn ihr verreist?

Also ich habe eine kleine Katze, sie ist jetzt 14 Wochen alt. Im August fahre ich 10 Tage lang weg. Ich fliege und möchte dies meiner Katze nicht antun, in so einer Transportbox im Flugzeug. Ich weiß jetzt nicht wie ich sie am besten versorgen kann. Meine Mutter kann sie nicht nehmen, sie hat den bruder von meiner katze und der macht auch noch son bisschen was der will, außerdem werden die beiden sich nicht mehr kennen oder? Sonst hab ich niemanden hier in der Nähe, dem man eine Katze anvertrauen kann.

Ich komme aus Mannheim und eine Katzenpension wäre irgendwo außerhalb. Ich habe außerdem bedenken, dass meine Katze sich dann an die andren Katzen gewöhnen könnte und dann vll trauert, wenn ich sie wieder nach hause hole? Ich weiß es nich....

10 Tage hier in der Wohnung alleine zulassen und jemanden zubeauftragen nach der Katze zu schauen und sie zu füttern und das Katzenklo zu reinigen? Wäre nantürlich auch ne Möglchkeit, aber wenn die Person nur für 10 Minuten da ist, und den Rest des Tages die Katze allein da sitzt ist auch nicht das wahre. Ich wollte vielleicht noch eine Katze dazuholen, aber ich weiß nicht mal wohin mit der einen Katze, meine Wohnung ist auch nicht sehr groß....

Also das Problem: Was wäre am Besten? Katzenpension oder zu Hause lassen, Tierarzt fragen, ob der sie vll nimmt? Am liebsten wärs mir, wenn sie bei einem Tierarzt unterkommen würde, weil der sofort sieht wenn sie was hat, wenn sie alleine in der Wohnung ist, dann merkt das ja keiner.

Was macht ihr denn, wenn ihr in Urlaub fahrt?:confused:
Bis August brauch ich dringend eine Lösung! Bitte helft mir!

Danke im Voraus!:)
 
Werbung:
blackChiyoko

blackChiyoko

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
6.368
Alter
34
Ort
Saarbrücken
Also ich bin derzeit auch auf Reisen und nicht zu Hause.
Während dieser Zeit passt mein Freund auf meine Kleinen auf.

Es ist schon blöd,wenn du keinen in der Nähe hast,dem du die Kleine anvertrauen kannst.

Wie lange sind die Kleinen Geschwister denn voneinander getrennt?Und wieso würde es nicht klappen?Ich würde es jedenfalls mal versuchen die Kleine bei deiner Mutter unterzubringen.Viele Möglichkeiten bleiben dir ja nicht.

Alleine in der Wohnung würde ich sie auf keinen Fall lassen.
Ich würde dir auch dringend zu einer Zweitkatze raten!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
tjoa...
ich würde dem Tierchen einen Spielkameraden gönnen...
so und dann wählen zwischen Zuhause betreuen oder Katzenpension. Zuhause betreuen finde ich besser aber ich halte es für schrecklcih für ein dann 20 Wochen altes Kitten so lange alleine zu sein.

Du bist übrigens auch viel zu spät dran.... mitten in den Sommerferien sind fast alle Pensionen voll und überlaufen.., da muss man wochen vorher buchen jedneflals hier
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Die Betreuung in der Wohnung durch eine Person, der du vertraust und die dann vlt auch 1-2 Stunden bleibt wäre natürlich die beste Lösung.
Wo kommst du denn her? Vlt kann sich jmd aus dem Forum anbieten... habe ich auch gemacht und es hat super geklappt :)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.983
Alter
53
Ort
NRW
Hi alle zusammen!

Ich wollte mich mal bei euch erkundigen, wie ihr eure Katzen/Kater versorgt, wenn ihr verreist?

Also ich habe eine kleine Katze, sie ist jetzt 14 Wochen alt. Im August fahre ich 10 Tage lang weg. Ich fliege und möchte dies meiner Katze nicht antun, in so einer Transportbox im Flugzeug. Ich weiß jetzt nicht wie ich sie am besten versorgen kann. Meine Mutter kann sie nicht nehmen, sie hat den bruder von meiner katze und der macht auch noch son bisschen was der will, außerdem werden die beiden sich nicht mehr kennen oder? Sonst hab ich niemanden hier in der Nähe, dem man eine Katze anvertrauen kann.

Bis August brauch ich dringend eine Lösung! Bitte helft mir!

Danke im Voraus!:)

hallo!

du bist echt etwas spät dran ;)

ich sehe aber kein problem, das dürfte eine vernünftige lösung sein, wenn deine mutter deine katze nimmt. die beiden werden sich sicher arrangieren (ist im übrigen sowieso besser, wenn sie artgenossen um sich haben)
 
Wilkenid

Wilkenid

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
440
Ort
Mannheim
Hallo ich komme auch aus Mannheim.
Bei welcher Katzenpension hast du dich denn erkundigt?
Kennst du niemanden der sich in dieser Zeit um das Kätzchen kümmern könnte?
Also außer deiner Mutter... sonstige Familie, Freunde etc. es fällt mir immer schwer zu glauben, dass man GAR NIEMAND findet.
Wenn ich in Urlaub fahre kommen meine Katzen zu meinen Eltern (allerdings kennen meine Katzen das Haus und haben so keinen Umzugsstress) oder eine Freundin zieht ein paar Tage in meine Wohnung.
Die Idee mit dem Tierarzt finde ich irgendwie nicht so gut. Wo soll das Kätzchen denn dann bleiben? In der Praxis?! Bei welchem Tierarzt bist du denn? Warum hast du denn Sorge, dass deinem Tier in dieser Zeit etwas zustoßen könnte - gibt es Vorerkrankungen?
Ich finde eine Betreuung in den eigenen vier Wänden am besten - allerdings nicht nur 10 Minuten am Tag... kommen vielleicht noch Nachbarn in Frage?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hallo, jetzt habe ich gelesen, du kommst aus Mannheim ...
Ich wohne in Heidelberg und würde mich anbieten, deine Katzen zu betreuen, falls du keine andere Lösung findest.
Im August bin ich sowieso jeden Tag in Mannheim, da ich meine Has schreibe und somit in der Unibib in Mannheim bin.

Ansosnten schau doch mal bei "Catsitter ev", das gibts glaube ich auch für Mannheim. Die kommen 1-2 mal am Tag und du gibst nachher eine SPende in der Höhe, die du willst.
Gruß, dp
 
Wilkenid

Wilkenid

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
440
Ort
Mannheim
na also... Lösung gefunden :D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Die Frage, wer eine Urlaubsbetreuung macht, überlegt man sich eigentlich, bevor man sich ein Tier anschafft.

Du solltest aber, ganz unabhängig davon, eine zweite Katze dazuholen, ein Geschwisterchen wäre ideal gewesen.

Viele handhaben es auch so, daß sie, solange ein Kätzchen noch so jung ist, gar nicht wegfahren.

Gibst du das Kätzchen weg bzw. findest du einen Katzensitter, sollte der Impfschutz vollkommen intakt sein.
Außerdem kommt sie zum Reisezeitpunkt auch schon in ein Alter, wo eine erste Rolligkeit möglich wäre.
Kommt sie auf einen Platz wo ev. ein potenter Kater sitzt, solltest du dir daher schon jetzt über eine Kastration zumindest Gedanken machen.

Die günstigste Lösung wäre es noch, sie zu deiner Mutter zu geben.

Ob du noch einen Platz in einer Katzenpension oder ev. Pflegestelle findest, mußt du ausprobieren.
Sich für 10 Tage mit fremden Katzen "rumschlagen" ist zwar nicht unbedingt toll, aber muß dann wohl sein.

Ein bezahlter Katzensitter, während so ein junges Kätzchen 10 Tage allein ist, wäre mir persönlich fast zuwenig.
 
M

Marita89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
21
  • #10
Hallo ich komme auch aus Mannheim.
Bei welcher Katzenpension hast du dich denn erkundigt?
Kennst du niemanden der sich in dieser Zeit um das Kätzchen kümmern könnte?
Also außer deiner Mutter... sonstige Familie, Freunde etc. es fällt mir immer schwer zu glauben, dass man GAR NIEMAND findet.
Wenn ich in Urlaub fahre kommen meine Katzen zu meinen Eltern (allerdings kennen meine Katzen das Haus und haben so keinen Umzugsstress) oder eine Freundin zieht ein paar Tage in meine Wohnung.
Die Idee mit dem Tierarzt finde ich irgendwie nicht so gut. Wo soll das Kätzchen denn dann bleiben? In der Praxis?! Bei welchem Tierarzt bist du denn? Warum hast du denn Sorge, dass deinem Tier in dieser Zeit etwas zustoßen könnte - gibt es Vorerkrankungen?
Ich finde eine Betreuung in den eigenen vier Wänden am besten - allerdings nicht nur 10 Minuten am Tag... kommen vielleicht noch Nachbarn in Frage?

Bis jetzt habe ich nur geschaut, wo überhaupt Pensionen sind.

Wir wohnen in einem Haus mit vielen Wohnungen, aber mit den Nachbarn haben wir nich so viel Kontakt. Die meisten haben Hunde und können das Kätzchen nicht zu sich nehmen. Die Verwandschaft von meinem Freund fährt mit oder kann nicht jeden Tag nach Mannheim fahren.

Ich dacht vll, dass einige Tierärzte sowas machen. Dass sie eine begrenzte Anzahl von Tieren aufnehmen für einige Zeit.
Das ist eine Tierärztin aus Ladenburg, die macht nur Hausbesuche. Hat zwar eine Praxis, aber nur für OP's . Nein, Vorerkrankungen hat sie nicht. Sie ist Top Fit, geimpft und entwurmt, nur wenn sie was haben sollte, während ich weg bin, und jemand kommt wie gesagt nur 10 min am tag um alles sauber zumachen und zu füttern, dann fällt das nicht auf, wenn sie irgendwas hat.

das wäre mir auch am, liebsten, wenn sie hier bleiben könnte, weil sie sich an die räumlichkeiten hier jetzt gewöhnt hat. Aber ich weiß nicht, eine Arbeitskollegin von meinem Freund hat angeboten her zu kommen und nach dem Kätzchen zu schauen, aber sie muss selbst den ganzen Tag arbeiten und hat noch einen Hund, den sie bei ihrer Mutter abholen muss.
 
M

Marita89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
21
  • #11
Ich komme aus Mannheim Wohlgelegen. Die Katze habe ich 2,3 Tgae geholt, nachdem meine Mutter den Kater geholt hat. Da waren die beiden 8 Wochen alt. Sind jetzt 6 Wochen voneinander getrennt. Ich weiß nciht ob die sich einigen, meine Mutter hatte erst nichts dagegen die Katze zu nehmen, aber der Kater macht noch was er will zur Zeit und meine Mutter ist dann den ganzen Tag nicht da und hat Angst dass die beiden dann die Wohnung auseinander nehmen, oder er sein Revier verteidigt und die dann sich nicht verstehen, dann weiß sie auch nicht wohin mit der Katze. Also wieder das selbe Problem.

Wenn jmd sich anbieten möchte, kann man sich ja treffen und kennenlernen
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.983
Alter
53
Ort
NRW
  • #12
sorry, aber ich habe den eindruck, du hast FAST NICHTS gelesen, was hier gepostet wurde :confused:

aber nun. der kater deiner mutter "macht was er will?" schon mal darüber nachgedacht, dass katzen in dem alter liebend gerne toben und spielen?

wie auch immer - ich sehe kein problem, die beiden durch deine mutter versorgen zu lassen.

höchstens kann passieren, dass der kater plötzlich nicht mehr soviel mist macht und glücklicher ist (wie dein kätzchen auch)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #13
Wie wäre es denn, wenn du das Kätzchen von Muttern nimmst bzw. deines zu Muttern gibst? Und zwar jetzt schon?
Und der dann katzenlose von euch, überlegt dann noch einmal gründlich und wenn er dann wirklich noch Kätzchen will, so holt er sich gleich ein Pärchen?

Zwei Katzen kommen mit einem Katzensitter, der 1-2x tgl. kommt, jedenfalls klar. Ob Nachbar, bezahlt oder aus einem Verein auf Gegenseitigkeit.
Selbst wenn sie noch jung sind.

Katzen glücklich, Menschen glücklich und ev. sogar Notfellchen glücklich.
 
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
3.514
Ort
Löwenstadt
  • #14
Ich denke auch ein Kätzchen alleine in dem Alter langweilt sich schnell, und in einer TA Praxis kann sich dort auch niemand drum kümmern. Mal davon abgesehen würde ich nicht wollen das meine kleine Maus die ganze Zeit in einem Käfig verbringt. ( Ist bei einer Freundin die in einer Praxis gearbeitet hat aber auch häufig vorgekommen). Am besten wäre wirklich Jemand der etwas mehr Zeit hat als die 10 Min, und ein zweiter Spielkamerad ist eh unerlässlich ;)
 
Weihnachtskater

Weihnachtskater

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2010
Beiträge
1.775
  • #15
Sehe ich das richtig, dass jeder von euch ein einzelnes Kätzchen hält und ihr beide viel unterwegs seid? Ich findes Gwions Vorschlag gut: Rauft euch zusammen und beherbergt beide unter einem Dach - dauerhaft! Sie werden es euch danken, indem sie weniger zerstören und insgesamt ausgeglichener sind. Zu zweit ist man doch viel weniger allein :)
 
Samienta

Samienta

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.508
Ort
Wiesbaden
  • #16
Seit wann weißt du denn, dass du in Urlaub fährst?
Was in diesem Fall mit der Katze passiert, sollte man vorher planen, du wirst jetzt auch nicht das letzte Mal Urlaub machen.

Warum haben deine Mutter und du denn nur jeweils eine Katze aus dem Wurf genommen, jetzt hat keiner der beiden einen Kumpel, Freund und Raufkameraden.
Kein Wunder, wenn Katzen dann alles auf den Kopf stellen, das ist einfach Langeweile!

Wäre deine Mutter denn bereit, deine Kleine zu nehmen? Dann würde ich das jetzt schon in Angriff nehmen, um zu sehen, wie die beiden sich verstehen. Aber auf 3-4 Tage Fauchen und/oder Katzenkämpfe solltet ihr euch schon einstellen. Ist aber alles nicht so wild, wie es aussieht bei so jungen Tieren.
Und vielleicht überlegst du dann noch mal mit deiner Mutter zusammen, ob ihr die beiden, wenn sie sich gut vertragen, nicht doch auf Dauer zusammen lasst?

Das fände ich die beste und für die Tiere schönste Lösung.
 
M

Marita89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
21
  • #17
Ich wohne in Mannheim, meine Mutter wohnt in Bürstadt. Ich möchte meine Katze aber nicht für immer weggeben. Besuchen kann ich sie dann auch nicht so oft. Ich kann nur einmal die Woche nach Bürstadt, weil ich kein Auto habe und mit den Öffentlichen fahren muss. Da bin ich dann schon mal ne stunde nur unterwegs und ich arbeite bis 17 Uhr. Also die Katze bleibt bei mir.
Es geht jetz einfach nur darum, wohin mit der Katze für die 10 Tage. Ich frag meine Mutter nochmal, ob sie sie nicht doch nehmen kann. Für die Pensionen und Tierheime ist es zu spät, das is mir auch klar. Wenn meine Mutter sie nimmt, dann werd ich sowieso noch ne Katze dazuholen müssen, weil sie ja dann mit einer anderen zusammen ist und sie sich dann an Gesellschaft gewöhnt. Is ja auch in Ordnung, dann is sie nicht alleine. Aber vorm Urlaub hol ich keine zweite, weil ich nicht mal weiß wohin mit der einen Katze.

Und zum Thema: "Hast du nicht vorher drüber nachgedacht, wohin mit der Katze während des Urlaubs?!"
DOCH!
Meine Mutter hats angeboten sie zu nehmen. Das Problem ist ihr toller Freund der sich da als Familienoberhaupt aufspielt und meint bestimmen zu können!
Und anscheinend ist er neidisch, dass ich in Urlaub fahre und er nicht, und aus Trotz reagiert er so. Total kindisch und bescheuert! Da kann die Katz ja nichts dafür.
Deshalb red ich nochmal mit meiner Mutter, und sag ihr, dass sie die einzige ist, die die Katze nehmen kann. Is ja auch so.
Die Katze soll zu jemanden, und nicht den ganzen Tag daheim hocken. Auch wenn ein Catsitter 1-2x tägl kommt. Die brauch Gesellschaft. Und meine Mutter hat Urlaub. Ist doch eigentlich optimal. Mensch und noch n Kater, sogar ihr Bruder um sie rum.
Ich weiß nicht. Warum macht man sich das Leben selbst so schwer....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
646
Brezel
Brezel
Antworten
17
Aufrufe
3K
Schatzkiste
Schatzkiste
Antworten
6
Aufrufe
2K
Karen
2
Antworten
39
Aufrufe
8K
famblycat
famblycat
Antworten
9
Aufrufe
1K
luna1983
L
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben