Und weiter gehts mit Moritz

  • Themenstarter Barbarossa
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #41
Für den letzten Blutwert drücke ich jetzt auch noch Daumen, ansonsten freue ich mich einfach nur!

Kai, Du bist süß. :pink-heart:
 
A

Werbung

  • #42
ich freu mich für Dich :)
 
  • #43
Huhu Kai,

ich freue mich mit Dir, dass Moritz wieder da ist wo er hingehört - nämlich zuhause :). Das ihm ein Fangzahn fehlt, wird er bestimmt ganz schnell vergessen, da Du und Maxi ihn ja so lieb betüddeln :).

Und ich drücke ganz fest die Daumen, dass er ganz bald wieder richtig fit ist!
 
  • #44
Hallo Kai,

für morgen drücke ich die Daumen.
 
  • #45
So. Wir sind vom TA zurück. Der Zahnwunde heilt gut ab. :) Der TA und ich haben Hoffnung, dass Moritz Schnieferei aufhören kann. Ich getraue mich noch nicht, mich für ihn zu freuen, obwohl die Atemgeräusche diese Woche sehr nachgelassen haben.

Der TA meinte auch, dass das Schniefen deutlich weniger geworden ist, fast schon nicht mehr wahrnehmbar. Obwohl Moritz sehr aufgeregt war und zitterte, atmete er sehr leise. Dann spülte der TA die Zahnwunde nochmals mit einer antibiotischen Lösung. Die wirkt viel gezielter dort wo sie benötigt wird, ohne den kompletten Organismus zu belasten. Kaum war das Medikament in die Wunde gespült, ging die laute Schnüffelei durch die Nase wieder los. Für den TA eine wichtige Bestätigung, dass die Verbindung Rachen/Nase vorhanden ist, aber im Zuwachsen begriffen zu sein scheint. Ich soll nun die nächsten Wochen beobachten.

Vom Diabetes-Schnelltest haben wir abgesehen. Moritz letztes Blutbild war ja bis auf die Glucose völlig unauffällig. Aber die schien mir deutlich zu hoch und ich hatte Befürchtungen, dass er eine Diabetes entwickelt.

Glucose 233 + (54-100 mg/dl)
Cholesterin 167 + (70-150 mg/dl)
Fruktosamin 223 (<390 umol/l)

Der TA schreibt die Erhöhung der Glucose aber der großen Aufregung zu. Moritz war völlig verschüchtert und zitterte schon einige Zeit alleine vor sich hin. Dann wären solche Werte völlig normal und eben dem großen Stress gezollt. Heute hat sich mein kleiner Heldenkater leider nicht viel anders benommen. Der TA erklärte mir außerdem, dass das Fruktosamin sehr gut wäre und das wäre der wichtige Langzeitwert, der aufschlussreicher ist. Zumal Glucose bei Diabeteskatzes lt. TA in den 400er und 500er-Bereichen liegen soll. (Ich habe keinerlei Ahnung davon.)

Nun gut, ich bin Optimist und glaube ihm. Wir werden Moritz dann in einigen Monaten testen, wenn er die große Aufregung um die Zahn-OP vergessen hat.

Danke für eure Daumen :)!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #46
Ich freu mich ganz ganz dolle.

Liebe Kai, ich wünsche mir jetzt mal ganz dreist, Fotos, Fotos, Fotos und Berichte von den unbeschwerten "Geschwistern Fürchterlich". :smile:
 
Werbung:
  • #47
Eben habe ich in Svenis Fred, wo es um Ticos Blutbild geht und seine Pankreas-Werte sind fast 1:1 wie die von Moritz - die Antwort von Alex2005 gefunden:

"der erhöhte Glukosewert hat nichts zu bedeuten. Der kann stressbedingt beim Tierarzt erhöht sein. Der Fruktosaminwert, ein Langzeitzuckerwert ist ja innerhalb der Referenz."

*freu* :). Genau das, was der TA auch sagte :):):)! *Träller* :D! Das Leben ist schön!!! :D:D:D

Ich freu mich ganz ganz dolle.

Liebe Kai, ich wünsche mir jetzt mal ganz dreist, Fotos, Fotos, Fotos und Berichte von den unbeschwerten "Geschwistern Fürchterlich". :smile:

Conny, schön, dass du dich mitfreust. :) Natürlich gibt es als Dankeschön bald wieder Fotos von meinen Geschwisterchen :pink-heart:.

Maxi ist gestern Abend das erste Mal wieder in richtig langen Sätzen gerannt und hat mich galoppierend überholt, als ich mit ihren Garnelen ins Schlafzimmer rannte :D:D:D! Sie hat so richtig ausgeholt. Ach, das sind erhebende Momente, da könnte ich vor Freude glatt abheben :).

Ja, Fotos kommen bestimmt bald wieder. :)
 
  • #48
Eben habe ich in Svenis Fred, wo es um Ticos Blutbild geht und seine Pankreas-Werte sind fast 1:1 wie die von Moritz - die Antwort von Alex2005 gefunden:

"der erhöhte Glukosewert hat nichts zu bedeuten. Der kann stressbedingt beim Tierarzt erhöht sein. Der Fruktosaminwert, ein Langzeitzuckerwert ist ja innerhalb der Referenz."

*freu* :). Genau das, was der TA auch sagte :):):)! *Träller* :D! Das Leben ist schön!!! :D:D:D



Conny, schön, dass du dich mitfreust. :) Natürlich gibt es als Dankeschön bald wieder Fotos von meinen Geschwisterchen :pink-heart:.

Maxi ist gestern Abend das erste Mal wieder in richtig langen Sätzen gerannt und hat mich galoppierend überholt, als ich mit ihren Garnelen ins Schlafzimmer rannte :D:D:D! Sie hat so richtig ausgeholt. Ach, das sind erhebende Momente, da könnte ich vor Freude glatt abheben :).

Ja, Fotos kommen bestimmt bald wieder. :)

Dass Du jetzt wegen den Blutwerten noch Bestätigung gefunden hast, ist Klasse! :muhaha:

Und dass Maxi so fit ist, ist einfach nur toll! :muhaha:Vor gar nicht allzu langer Zeit hätten wir doch kaum zu hoffen gewagt, dass Maxi sich sooo toll macht... :reallysad: Schön, dass sie uns eines besseren belehrt. Das lässt man sich doch gerne gefallen! :grin::omg::grin:
 
  • #49
Ich freu mich ganz ganz dolle.

Liebe Kai, ich wünsche mir jetzt mal ganz dreist, Fotos, Fotos, Fotos und Berichte von den unbeschwerten "Geschwistern Fürchterlich". :smile:

dem schliesse ich mich ganz dreist mal an :cool::D
 
  • #50
Ich freue mich so, dass sich scheinbar alles in Wohlgefallen auflöst!
Ist doch spitze!
Knutsche den Helden mal von mir! (Männer eben...:D)
 
  • #51
Ich freue mich riesig, dass Moritz alles gut überstanden hat und seine Werte alle ok sind. Das mit dem Glukosewert hast du ja schon herausgefunden.

Hoffentlich ist Moritz jetzt auch das Geschniefe los, ich drücke ihm ganz fest die Daumen.
 
Werbung:
  • #52
Es wäre zu schön, wenn das Geschniefe jetzt wirklich aufhören würde :) .
 
  • #53
weiterhin "drück" u ansonsten freu :D
 
  • #54
Ich bin bestürzt :(.

Moritz Nieren haben die Narkose nicht gut verkraftet und sein Blutbild, dass der TA gestern auf mein wiederholtes Drängen gemacht hat, hats ans Licht gebracht :(:(:(.

Vor der Narkose waren alle Werte einwandfrei und nun sind sie schlecht. Wie schlecht, das weiß ich noch nicht. Aber der Anruf vom TA hat mir gerade den Rest gegeben.
 
  • #55
Das mag ich nicht glauben... :reallysad::reallysad::reallysad:

Kai, mir fehlen die Worte. Fühl Dich umarmt. Meine Daumen, dass es sich schnell einpendelt sind gedrückt... Ach Menno, ich kann nicht sagen, wie leid mir das tut. :reallysad::reallysad::reallysad:
 
  • #56
Für Moritzchen:

wwwgbpicseu-Engel3521.jpg
 
Werbung:
  • #57
Och Kai,das gibts doch nicht :(:(
Werde weiterhin die Daumen drücken,daß diese Entgleisung der Nierenwerte schnell in den Griff zu bekommen ist.
Wie gehts dem Süßen denn?
 
  • #58

Ach wie lieb Conny. Danke!

Wie gehts dem Süßen denn?

Auf den ersten Blick ist er normal. Er frisst und geht raus, mal meckert er, mal ist er verschmust. Aber: er trinkt und trinkt und trinkt. Alle 10 Minuten steht er vor seinem Meßbecher und trinkt. Unaufhörlich. Und das Klo ist voller Böller. Sonst hat er auch getrunken, weil er ja gerne TroFu frisst, aber selten, dass er tagsüber, während der 12 Stunden, die er drinne ist, mal aufs Klo ging.

Deswegen habe ich ihn gestern geschnappt und bin wieder zum TA mit ihm.
 
  • #59
Gut, dass Du so schnell reagiert hast. Menno, Moritz, mach jetzt keinen Quatsch! :reallysad:
 
  • #60
Das mit dem Trinken ist wirklich enorm und gut,daß deine Alarmglocken geklingelt haben.
Mist,aber ich bin mir sicher,ihr bekommt das wieder in den Griff,da du wiedermal rechtzeitig reagiert hast.
Tut mir so leid,drück dich in Gedanken mal feste:(
 

Ähnliche Themen

Olivengnocchi
Antworten
13
Aufrufe
1K
Olivengnocchi
Olivengnocchi
C
Antworten
29
Aufrufe
2K
Chris32
C
M
Antworten
6
Aufrufe
913
MiaWallace
M
Nina Cat-Crazy
Antworten
6
Aufrufe
609
Nina Cat-Crazy
Nina Cat-Crazy
L
Antworten
10
Aufrufe
627
Lenapdl
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben