Übergewicht!!??

Tiffy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
Hallo ihr lieben Katzenfreunde!

Ich glaub ich habe ein Problem mit meinem Merlin.
Er ist 4 Jahre alt und auch ziemlich groß,
allerdings ist er mittlerweile auchganz schön dick geworden.
Er wiegt jetzt knapp 8 Kilo.
Also, wenn ich groß sage mein ich auch groß...wirklich.
Aber ich denk das ist nun trotzdem ein bisschen zuviel.

Ich habe noch eine zweite Katze, sie heißt Shaika- und ist die Hälfte von ihm, sie ist viel kleiner und wiegt 4 Kilo.
Sieht sehr gut aus bei ihr.

Naja das Problem ist denk ich das Merlin immer an Shaikas Napf geht und auch das er Fressgewonheiten wie ein Hund hat.
Er will IMMER fressen- wirklich immer!
Und wenn es was gibt, dann frisst er seinen Napf auch innerhalb von 2 minuten leer.
Shaika ist da mehr typisch Katze und frisst in Etappen.
Aber dazu kommt sie meistens nicht weil Merlin dann schon wieder an ihrem Napf war, was auch dazu führt das Shaika auf ihn agressiv reagiert!

Dazu kommt dann das Merlin echt total abgeht wenn ich ihm nicht dann wenn er es will was zu fressen gebe.
Er setzt sich auf die Komode, guckt mich an und schmeißt Sachen runter.
Oder er kaut Kabel durch, oder geht an die Blumen.
Solange bis ich ihn entweder raus werfe (er ist eine DRaußenkatze) oder bis ich ihm was gebe.

Naja nu frag ich euch, was kann man denn da machen?
Ich liebe beide Katzen ganz doll und will natürlich das er immer schön gesund bleibt.

Ach so ja und das kann ich dann hier auch gleich mal fragen:
Woher bekommen die Katzen eigentlich immer diese scheiß Würmer?
Ich muss meine echt regelmäßig entwurmen und ich hab das Gefühl das kiommt zu oft vor, oder ist das normal?

Viele liebe Grüße und nicht zuletzt euch auch ein schönes neues Jahr
Tiffy:smile:

Ps: Ach ja ich habe das Gefühl das er sich bei den Nachbarn oder so auch noch was zu Futtern holt.
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Gibts Trockenfutter und wenn ja, welche Marke und wieviel täglich?

Lassen sich die Rippen unterm Fell noch gut tasten? Wie groß sind die Pfoten, auch der Unterschied zwischen den zwei Miezen?

Mäusejäger haben oft Flöhe und/oder Würmer. Es gibt homöopathische Mittel, die die Darmflora so umstimmen, daß sich Würmer dort nicht mehr wohlfühlen, wär Dir eine solche Behandlung eine Überlegung wert?

Zugvogel
 

Tiffy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
also, die rippen kann ich nicht wirklich gut fühlen, wenn ich ehrlich bin.

seine pfoten sind so ungefähr 3,5 cm lang oder so und die on shaika sind nur halb so groß auf jeden fall viel kleiner. auf dem foto sieht man seine tatzen ja auch seh ich grad :O)

ja sie bekommen ab und zu trockenfutter aber hauptsächlich nassfutter.
wenn sie trockenfutter kriegen, dann von felix oder von kittekat.

trinken tut merlin immer ganz viel, meistens aus dem laufenden wasserhahn.

ja klar von so einer behandlung gegen würmer und flöhe habe ich noch nie was gehört, aber wenn das möglich ist würde ich das gern machen.
es ist ja auch sehr teuer immer diese wurmtabletten kaufen zu müssen.
zumal dann auch immer gleich beide katzen befallen sind. wieso eigentlich?
die kuscheln nie- leider.

wie teuer ist denn sowas und wo bekommt man es?

danke für deine antwort:smile:
 

Bussy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2008
Beiträge
328
Mir kam spontan die Idee, ob Merlin vielleicht Diabetis hat. Gerade, weil er auch viel trinkt? Warst du schon mal beim Tierarzt und hast ihm dein Problem geschildert? Ansonsten würd ich versuchen feste Fütterzeiten einzuführen und das Futter nach dem Fressen einfach wegzunehmen. Das könnte aber in deinem Fall sehr anstrengend werden :wow:
 

Tiffy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
so ich habe noch mal ein paar bilder hochgeladen da könnt ihr meine beidem mal anschauen und mir vielleicht sagen ob er zu dick ist.
merlin ist der schwarze :yeah:

ohhhhhhhhhh diabetes???
da hab ich noch gar nicht dran gedacht!
ja, das sollte ich dann vielleicht mal abklären lassen
 

Tiffy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
ach ja und er hat nicht nur immer hunger
er isst auch alles !!!
egal was!
also nicht das ich ihm alles gebe, aber würde ich das tun dann würde er alles wegputzen!
er hat uns neulich sogar die schale von einer honigmelone geklaut und davon abgebissen und das gefressen und wenn wir sie ihm nicht weggenommen hätten hätte er die ganze melone mit schale gegessen
ist das noch normal?

ach mist die bilder sind ja noch gar nicht freigeschaltet
 
Zuletzt bearbeitet:

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Seit wann ist Dickie bei Euch?

Ich dachte immer, daß diabetische Katzen eher an Gewicht verlieren, trotz sehr viel Futterns und Trinkens.

Ich würde zuerst Trockenfutter ganz ausschleichen und durch Rohes ersetzen, die 20 % Einschränkung beachten.

Zugvogel
 

Tiffy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
48
Ort
bei Hamburg
Merlin (geb 12.Mai 2004)habe ich bekommen da war er einanhalb
nun ist er vier. Und da war er auch nicht dick..da war er total sportlich und hat aportiert und nen Ball in 1,5 Meter Höhe im Sprung gefangen und so.
Und Shaika (geb 30.April2004) ist Juli 2007 dazu gekommen, davor war sie bei meinem Ex Freund, der sie mir immer nicht geben wollte, obwohl ich sie von Baby auf hatte.

Ja gut ich werde dann wieder nur TF füttern, ist kein Problem...habe es den beiden in letzter Zeit auch nur ab und zu mal gegeben, weil sie es so gern mögen.
Nur glaub ich nicht das es wirklich daran liegt.
Wie lange dauert das denn bis man bei Katzen eine Gewichtsabnahme merkt?
Und wieso wird er eigentlich so mollich obwohl er draußen "der King" :Dim Revier ist und da nur am rumflitzen ist? Ist doch komisch oder?

Na die Bilder sind doch in meinem Profil zu sehen, oder nicht? :)

Soooo, also nein ich hab mir das mal durchgelesen mit dem Diabetis, bis darauf das er viel trinkt und viel isst trifft da nichts zu!
Er wirkt zu 100 % gesund, hat total schönes Fell, mit seinen Gelenken ist auch alles in Ordung und dünn ist er ja nu auch nicht :)
Also ich denke das kann ich ausschließen.
Vielleicht sollte ich dann echt mal mit ihm zum Arzt, dachte aber das es schön wäre das vermeiden zu können, weil es ja doch immer eine nicht ganz günstige Angelegenheit ist.

Was meinst du mit 20 % Einschränkung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mausespeck

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
65
Ich habe auch zwei so Exemplare Zuhause. Der eine klein, dünn und mäkelig, frist nur in Etappen und wenn er dann wiederkommt ist der Teller leer. Dafür hat dann der Dicke gesorgt. So schnell kann man gar nicht abräumen.
Lt. TA ist er kerngesund, er sollte nur weniger wiegen.
Aber wie setzen wir den Dicken auf Diät ohne das der andere verhungert?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben