Trockenfutter-Empfehlungen gesucht

  • Themenstarter FindusLuna
  • Beginndatum
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
Hallo zusammen :)

Wie einige hier wissen, kriegen meine Katzen hauptsächlich Trockenfutter. Grund dafür ist, dass Luna trotz Ausschlussdiäten bei Nassfutter, erbrechen muss. Ein Grund ist sicher das Asthma, aber auch mit behandeltem Asthma, ist das nach wie vor ein Problem. Auch bei Änderungen beim Trockenfutter war das früher problematisch. Inzwischen kann ich da immerhin was verbessern.

Momentan verträgt sie:
-Royal Canin (das will ich eigentlich nicht mehr)
-Wild Freedom Adult "Wide Country" Sterilised - Geflügel
-Applaws Huhn

Ich bin auch am Austesten, wieviel Nassfutter geht, damit es eben nicht in Kotzorgien ausartet. Mein Tierarzt konnte bisher KEINEN Grund finden, ausser dem Asthma... Er hat mehrere Weiterbildungen zu dem Thema Ernährung und ist sehr dafür, dass Nassfutter verfüttert wird, aber in Lunas Fall ist er da auch langsam etwas ratlos... Wir haben schon mehrere Bildgebungen, Testungen etc. hinter uns. Aufgrund ihres nicht guten gesundheitlichen Zustands haben wir dann beschlossen, dass sie erstmal eben das bekommt, was sie verträgt. Sie trinkt ordentlich, da sie den Katzenbrunnen mag und ich reichere teils auch das Trockenfutter mit Wasser an. Ich weiss, dass das hier ein grosses Thema ist, also, das Verfüttern von Trockenfutter. Aber ich bin ehrlich froh, dass Luna jetzt ein Jahr ohne Gewichtsschwankungen geschafft hat, da wir wegen diesem Erbrechen sehr oft beim Tierarzt waren, da sie dehydriert war und danach nicht mehr fressen wollte oder konnte vor Übelkeit... Sie hat sich jetzt um die 4kg eingependelt, was ein gutes Gewicht ist. Das Ziel ist natürlich, dass wir Nassfutter wieder füttern können, auch vom Tierarzt, aber eben nicht um jeden Preis und gaaanz langsam. Minischritte sozusagen.

Luna liebt Nassfutter, das muss man auch dazu sagen. Wenn sie wählen könnte, würde sie Nassfutter wählen. Also das ist nicht das Problem.

Probiert an Nassfutter haben wir:
-Royal Canin Nassfutter
-Catz Finefood (Pferd, Känguru)
-Venandi Animal Monoprotein (Rind)
-Miamor (da verschiedenste Sorten, ab zwei Tellern erneut Brechorgien)
-Sheba (das war ein Notfall, das will ich nicht verfüttern, war aber auch nicht gut)
-Hill's Prescription (ähnlich wie bei Miamor)
-Applaws habe ich noch nicht probiert, das wartet hier auf den nächsten Versuch...
-Gekochtes Huhn (geht etwas besser, aber sie kriegt Verstopfung davon)

Barfen ist ein Problem... Erstens kann ich mir das nicht leisten, aber da könnte man schauen. Aber ich habe Mühe mit Blut und rohem Fleisch. Auch mag Luna rohes Fleisch nicht, nur gekochtes. Ich habe keine Gefriertruhe, ich könnte also nur kleine Portionen aufs Mal machen... Also momentan liegt das nicht drin.

Ich frage mich nun, ob Applaws und Wild Freedom "gute" Trockenfutter sind oder ob ihr da noch besseres kennt, was ich ausprobieren könnte, ob sie es verträgt... ?
 
A

Werbung

M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.763
Wild Freedom TroFu kenne ich nicht. Applaws ist (für TroFu halt) nicht schlecht.

Wir haben mit Nora ja die hartnäckigste Futterumstellung seit Katzengedenken. Der TroFu-Anteil im Nassfutter wird langsam, gaaaaanz laaaaaangsam weniger, aber ganz ohne geht sie nicht an den Napf und kotzt dann nüchtern. Ergo füttern auch wir aus der Not noch zum Teil Trockenfutter. Und zwar Markus Mühle Beutenah. Das ist kalt gepresst, soll deshalb angeblich weniger Flüssigkeit ziehen.
Kennst du Kraftfutterpellets für Kühe (wahrscheinlich gibt's sowas auch für Pferde und co)? Genau so eine Konsistenz hat das. Also nicht so zu Tode getrocknete, beinharte Pellets, sondern recht "morsche". Ich kann die leicht mit dem Fingern zerbrechen. Und es hat ne sehr fleischlastige Zusammensetzung.

Aufpassen muss man beim Anfeuchten, weil es sehr viel schneller matschig wird als übliches TroFu (wäre ein Indiz für die "zieht weniger Wasser"-Aussage). Es klebt dann gerne mal am Napf. Wir feuchten also an, lassen es n bisschen stehen, rühren dann um, um es vom Napf zu lösen und mischen Nassfutter unter.


Was mir bei deiner Aufzählung an Nassfutter auffällt:
Das sind alles Marken, die verschiedene Binder und andere künstliche Zusätze enthalten (mein Thema... *Hust). Wenn ihr nochmal nen Versuch startet, würde ich diesen mit einem Futter machen, das so frei wie möglich von "Gedöns" ist. Wenn sie es frisst, Reinfleischdosen. Andernfalls ist Sandras Schmankerl sehr "ohne alles". The Goodstuff probieren wir gerade aus, das scheint auch ziemlich clean bzgl. Zusatzstoffen, Bindemitteln, etc etc. zu sein.
Omnomnom könnte auch einen Versuch wert sein, wobei ich da noch keine Antwort auf meine Anfrage bzgl. nicht deklarierter Inhaltsstoffe habe.
 
  • Like
Reaktionen: FindusLuna
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
1.380
Ich gebe an Trockenfutter Markus Mühle Beutenah
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum und FindusLuna
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
Wild Freedom TroFu kenne ich nicht. Applaws ist (für TroFu halt) nicht schlecht.

Wir haben mit Nora ja die hartnäckigste Futterumstellung seit Katzengedenken. Der TroFu-Anteil im Nassfutter wird langsam, gaaaaanz laaaaaangsam weniger, aber ganz ohne geht sie nicht an den Napf und kotzt dann nüchtern. Ergo füttern auch wir aus der Not noch zum Teil Trockenfutter. Und zwar Markus Mühle Beutenah. Das ist kalt gepresst, soll deshalb angeblich weniger Flüssigkeit ziehen.
Kennst du Kraftfutterpellets für Kühe (wahrscheinlich gibt's sowas auch für Pferde und co)? Genau so eine Konsistenz hat das. Also nicht so zu Tode getrocknete, beinharte Pellets, sondern recht "morsche". Ich kann die leicht mit dem Fingern zerbrechen. Und es hat ne sehr fleischlastige Zusammensetzung.

Aufpassen muss man beim Anfeuchten, weil es sehr viel schneller matschig wird als übliches TroFu (wäre ein Indiz für die "zieht weniger Wasser"-Aussage). Es klebt dann gerne mal am Napf. Wir feuchten also an, lassen es n bisschen stehen, rühren dann um, um es vom Napf zu lösen und mischen Nassfutter unter.


Was mir bei deiner Aufzählung an Nassfutter auffällt:
Das sind alles Marken, die verschiedene Binder und andere künstliche Zusätze enthalten (mein Thema... *Hust). Wenn ihr nochmal nen Versuch startet, würde ich diesen mit einem Futter machen, das so frei wie möglich von "Gedöns" ist. Wenn sie es frisst, Reinfleischdosen. Andernfalls ist Sandras Schmankerl sehr "ohne alles". The Goodstuff probieren wir gerade aus, das scheint auch ziemlich clean bzgl. Zusatzstoffen, Bindemitteln, etc etc. zu sein.
Omnomnom könnte auch einen Versuch wert sein, wobei ich da noch keine Antwort auf meine Anfrage bzgl. nicht deklarierter Inhaltsstoffe habe.
Vielen Dank schonmal! Ich muss unbedingt gucken, was für Optionen ich hier in der Schweiz habe, ob ich auch zum Beispiel Sandras Schmankerl auftreiben kann. Das mit den Bindemitteln hat mein Tierarzt auch schon angesprochen, er meinte dann, da rauszufinden, welches es ist oder ob es allgemein ist, könne uns Jahre beschäftigen. Ich werde da Mal nachfragen!

Die Futterpellets kenne ich sehr gut! Ich habe auch gesehen, die kann ich bei Zooplus bestellen :) Bei The Goodstuff habe ich nur Hundefutter gefunden, welches sehr teuer ist... Und Sandras Schmankerl gibt es hier nicht... Aber vielleicht kann mein Tierarzt da was dazu sagen...

Ich gebe an Trockenfutter Markus Mühle Beutenah

Also noch eine Stimme für Markus :)
https://www.zooplus.ch/shop/katzen/...freedom/wild_freedom_adult/758924?ref=reorder
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.763
Bei The Goodstuff habe ich nur Hundefutter gefunden, welches sehr teuer ist...
Hmm, die haben wohl noch nicht lange Katzenfutter. Seltsam, ggf. noch nicht in der Schweiz?
Günstig ist es leider wirklich nicht (wir haben für unseren Test-6er rund 18 Euro bezahlt). Sollte aToby es mögen und vertragen, beißen wir halt in den saueren Apfel. Dafür müssen die Mädels dann 800g-Dosen Tasty Cat fressen 😂 🤷‍♀️
 
Minnievieh

Minnievieh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2021
Beiträge
853
Ich muss unbedingt gucken, was für Optionen ich hier in der Schweiz habe, ob ich auch zum Beispiel Sandras Schmankerl auftreiben kann.
Wie mobil bist du denn, bzw wie Grenznah lebst du?

Ich bestelle öfter mal was und lass es an meinpaketshop in Bad Säckingen schicken. Meine Schwiemu hat noch eine Adresse in Waldshut.
Kennst du meineinkauf.ch? Wir haben vor etlichen Jahren mal darüber bestellt, ich weiss allerdings nicht mehr wie hoch die Gebühren da waren. Und ich hab im Kopf, dass die die MwSt behalten, bin mir aber nicht sicher.

Beim Paketshop hast du den Vorteil, dass du die Pakete nach Größe bezahlst und nicht nach Gewicht. Mein Paket von Sandra wog 27kg und war nur ein M Paket.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
Hmm, die haben wohl noch nicht lange Katzenfutter. Seltsam, ggf. noch nicht in der Schweiz?
Günstig ist es leider wirklich nicht (wir haben für unseren Test-6er rund 18 Euro bezahlt). Sollte aToby es mögen und vertragen, beißen wir halt in den saueren Apfel. Dafür müssen die Mädels dann 800g-Dosen Tasty Cat fressen 😂 🤷‍♀️
Das kann natürlich sein... Die Schweiz ist da einfach ein wenig langsamer... Ich wünschte, ich könnte auch sagen, in den sauren Apfel beissen, aber da muss ich echt schauen... Geld für Tierarzt ist da, das ist ja die Hauptsache :)
Wie mobil bist du denn, bzw wie Grenznah lebst du?

Ich bestelle öfter mal was und lass es an meinpaketshop in Bad Säckingen schicken. Meine Schwiemu hat noch eine Adresse in Waldshut.
Kennst du meineinkauf.ch? Wir haben vor etlichen Jahren mal darüber bestellt, ich weiss allerdings nicht mehr wie hoch die Gebühren da waren. Und ich hab im Kopf, dass die die MwSt behalten, bin mir aber nicht sicher.

Beim Paketshop hast du den Vorteil, dass du die Pakete nach Größe bezahlst und nicht nach Gewicht. Mein Paket von Sandra wog 27kg und war nur ein M Paket.
Ich wohne etwa eine Stunde entfernt mit öffentlichen Verkehrsmittel zu der Grenze. Meineinkauf.ch kenne ich nicht, da muss ich Mal nachsehen! Ich habe zwar eine Schwester, die näher bei der Grenze wohnt, aber sie da bitten... Liegt eher nicht drin... Bisschen problematisch mit uns. Aber danke für den Tipp!
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.443
Ort
An der Ostsee
Bei gekochten huhn solltest du geriebene Karotte dazu geben, dann kommt es auch nicht zu verstopfung. Generell würde ich einfach mal Feline complete probieren
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #10
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.763
  • #11
@Motzfussel Kennst du das hier? Almo Nature Habe hier gerade gelesen, das sei komplett ohne Chemie...?
Das ist allerdings nur Ergänzungsfutter. Und Hmmm... Ohne Chemie heißt für mich nicht zwingend "ohne pflanzliche Binder" (Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl...). Im Zweifel würde ich immer den Hersteller anschreiben, mach ich auch oft. Ich bin da inzwischen paranoid.

Die Kosten... Ja meh. Ich wollte dir da nicht zu nahe treten, ne? Ich bin gottfroh, dass es für uns nur sauer schmeckt, aber möglich ist. Weiß aber auch, dass das echt Jammern auf hohem Niveau ist und viele Menschen halt gucken müssen finanziell.
 
Werbung:
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #12
Das ist allerdings nur Ergänzungsfutter. Und Hmmm... Ohne Chemie heißt für mich nicht zwingend "ohne pflanzliche Binder" (Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl...). Im Zweifel würde ich immer den Hersteller anschreiben, mach ich auch oft. Ich bin da inzwischen paranoid.

Die Kosten... Ja meh. Ich wollte dir da nicht zu nahe treten, ne? Ich bin gottfroh, dass es für uns nur sauer schmeckt, aber möglich ist. Weiß aber auch, dass das echt Jammern auf hohem Niveau ist und viele Menschen halt gucken müssen finanziell.
Da bist du mir nicht zu Nahe getreten! Momentan fehlen mir noch Zahlungen von Versicherungen, die wann weiss ich irgendwann kommen, meinem Vater muss ich noch Geld zurückzahlen fürs Überbrücken, als ich noch nichts gekriegt habe... Ich gehe mit meinem Geld sehr verantwortungsvoll um, von daher kann ich damit leben, dass ich eben nicht alles haben kann. Wenn ich jetzt aber... Na ja, sagen wir Mal, immer das neuste Handy holen würde, meinen Katzen aber das gute Futter nicht kaufen würde, das wäre zum Beispiel was, da könnte ich mich gar nicht leiden! Ich werde Mal sehen, was ich rausfinden kann. Ich habe vorher gerade ein "tolles Futter" gefunden, Name: "Gemüsepfanne" wo ich mir denke... Fleischfresser? Hallo?
 
Schnitte76

Schnitte76

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
1.863
  • #14
Als meine zwei ganz zu Beginn noch Mischfütterung bekamen, hatten wir von Orijen das Trockenfutter.
Das fand ich von der Zusammensetzung her gut, aber halt auch teuer.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #15
Ja genau :) Fleisch, pulver und Karotte. Vkt mag und verträgt es Luna ja!:)
Das ist in der Tat jedes Mal eine kleine Zitterpartie... Wobei ich inzwischen mit Erbrochenem sehr viel entspannter umgehe als früher :D

Als meine zwei ganz zu Beginn noch Mischfütterung bekamen, hatten wir von Orijen das Trockenfutter.
Das fand ich von der Zusammensetzung her gut, aber halt auch teuer.
Orijen muss ich noch suchen, da habe ich zuerst auch Hundefutter gefunden... Danke schonmal :)
 
Schnitte76

Schnitte76

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
1.863
  • #16
Das ist in der Tat jedes Mal eine kleine Zitterpartie... Wobei ich inzwischen mit Erbrochenem sehr viel entspannter umgehe als früher :D


Orijen muss ich noch suchen, da habe ich zuerst auch Hundefutter gefunden... Danke schonmal :)
Das gibt's bei Sandra's Tieroase, Fressnapf,.... haben mehrere🙂
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.211
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #17
  • Wow
Reaktionen: Schnitte76
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
11
Aufrufe
2K
DaisyPuppe
D
cleo aus dem Mühltal
Antworten
9
Aufrufe
1K
Lehmann
Lehmann
W
Antworten
9
Aufrufe
2K
Walter Sobchak
W
S
Antworten
15
Aufrufe
1K
curie
C
S
Antworten
1
Aufrufe
6K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben