tränende Augen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

katzeschneckerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2008
Beiträge
3
Meinem Kater tränen zu Zeit die Augen.
An was kann das liegen und was kann ich dagegen machen???
 
Werbung:
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
1.372
Hallo,

vielleicht wäre es hilfreich, wenn du ein wenig mehr über deine Katze schreiben würdest z.B. Freigänger, Mehrkatze, geimpft etc..

Aber raten würde ich dir in Punkto Augen trotzdem immer einen Tierarzt aufzusuchen.:cool: Nur er kann das Auge untersuchen und sagen was Fakt ist.

Und Willkommen hier im Forum:)
 
K

katzeschneckerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2008
Beiträge
3
Ich habe zwei Katzen und sie sind reine Wohnungskatzen.
Habe das Problem erst etwa 3 Wochen, daß ihm ständig die Augen tränen.
 
J

joma

Gast
Herzlich Willkommen!!!!
Bei tränenden Augen ,mache ich gewöhnlich Berberil-Augentropfen 3x/am Tag ins Auge.
Das hat noch immer geholfen.Eine Woche verabreichen.
 
J

Jule.Neidhardt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2008
Beiträge
2
hallo,
was auch super bei mir funktioniert hat ist Euphrasia Augentropfen, aber nur wenn der Tränenkanal nicht verstopft ist.Der muss dannerst gespült werden.
liebe grüße
jule
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Ich habe zwei Katzen und sie sind reine Wohnungskatzen.
Habe das Problem erst etwa 3 Wochen, daß ihm ständig die Augen tränen.

Da es für tränende Augen viele Ursachen geben kann, würde ich erstmal bei TA eine Abklärung machen!

Als 1. Hilfe hat sich Euphrasia zwar bewährt, aber trotzdem muss man ja wissen "warum" man es gibt ??? !!!

Zb Tränen Augen bekanntlich bei Allergien , Infektionen, Rassebedingt usw ....

Achja: Herzlich Willkommen auch von mir :) Stell Dich doch evtl mal im Vorstellungsthread vor ;)
 
Sir Nick

Sir Nick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2008
Beiträge
322
Ort
Krefeld
Bitte zum Tierarzt,
wenn der nix findet, kann das , wie schon HARLEKIN 173, schreibt, eine ganze Menge Ursachen haben,
unter anderem auch die, das Dein Kater einfach nur Aufgeregt ist, bei bestimmten Handlungen.
Auch bei Katzen, gibt es sowas wie , Freude-Tränen, oder Freude-Pullern, usw.
Aber, wie gesagt, immer erst, zum Doc.

mfg.
Sir Nick
 
C

Catzchen

Gast
Wie alt ist die Maus denn?
Bei meinem ist es z.B. so, dass er keine Tränenkanäle hat.
Auf jeden Fall zum TA abklären lassen, kann unzählige Gründe haben!
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
Ich würde es auch vom Tierarzt checken lassen.

Bei den Augen werde ich immer schnell...

Tränt es den klar, oder eher entzündet? Ist in der Mieze Perser mit drin?
 
Sir Nick

Sir Nick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2008
Beiträge
322
Ort
Krefeld
  • #10
mir ist grad noch was eingefallen, einige Katzen reagieren, mit Augenreizungen auf Floh-Halsbänder,
hatte unsere kleine Anfangs auch, haben dann andere Mittel, gegen die "Untermieter", besorgt. Weiss nur nicht mehr ,wie das hieß, aber sicher, falls, das Floh-Halsband, die Ursache, ist, kann Dir ,jemand, ein Gutes Mittel, empfehlen. Mit "Untermietern", hatten wir schon lange keine Probleme mehr.

Hast Du vielleicht, Neues Putzmittel?
Wir Menschen, empfinden, das weniger. Katzen haben da schon mehr Probleme mit.
Absolut NICHT zu empfehlen sind diese neuen Putzmittel, mit Nano-Versiegelung, hier ist Vorsicht geboten.
Nano-Partikel, setzen sich unter Umständen, in den Atemwegen fest.
Und können , dort erheblichen Schaden anrichten.
siehe link:
United Mutations Motzblog » Blog Archiv » Nanotechnologie – die Büchse der Pandora

mfg.
Sir Nick
 
K

katzeschneckerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2008
Beiträge
3
  • #11
Ich glaub ich hab das mit den Augen gut in Griff bekommen.
Hab sie regelmäßig mit Kochsalz - Lösung gereinigt.
Hab vermutet, daß es evtl. vom Rauchen sein könnte, seitdem wird bei uns nur noch vor der Tür geraucht und seine Augen sind schon wesentlich besser geworden. Tränen kaum noch!!!!
 
Werbung:
S

susemieke

Gast
  • #12
Ich glaub ich hab das mit den Augen gut in Griff bekommen.
Hab sie regelmäßig mit Kochsalz - Lösung gereinigt.
Hab vermutet, daß es evtl. vom Rauchen sein könnte, seitdem wird bei uns nur noch vor der Tür geraucht und seine Augen sind schon wesentlich besser geworden. Tränen kaum noch!!!!



Ich hab das heute erst gelesen:oops:

Herzlich Willkommen zunächst mal:):):)

Die Vermutung mit dem Rauchen is supi, oder er hat en bissi Zug gekriegt:rolleyes:
Dann haste ja das Problem gefunden und lösen können:cool: Man muss ja auch nich gleich bei jedem Pups zum TA rennen:oops:;)

Also brauch ich ja auch keinen Tipp mehr abgeben. Bei sowas hab ich z.B. immer lauwarm mit Fencheltee gereinigt und hat auch supi geklappt:):)

Bin auch auf Fotos gespannt:D:D

LG Kathi
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #13
Ich glaub ich hab das mit den Augen gut in Griff bekommen.
Hab sie regelmäßig mit Kochsalz - Lösung gereinigt.
Hab vermutet, daß es evtl. vom Rauchen sein könnte, seitdem wird bei uns nur noch vor der Tür geraucht und seine Augen sind schon wesentlich besser geworden. Tränen kaum noch!!!!

Das ist klasse, denn rauchen ist sowieso ne Sache für sich mit Katzen, genau wie bei Kindern :cool:

Man sollte eh nie in deren Gegenwart rauchen ;)

Aber Euphrasia wäre da wirklich wesentlich besser als Kochsalz, denn das brennt gar :eek: Habe es selber mal getestet,weil mir mal gesagt wurde ich solle unserer Katze so die Augen reinigen :confused:

Wen das Tränen weiter bleibt, dann bitte doch zum TA gehen ;)
 

Ähnliche Themen

Lucky_Kasim
Antworten
0
Aufrufe
2K
Lucky_Kasim
Lucky_Kasim
G
Antworten
4
Aufrufe
4K
rlm
E
Antworten
13
Aufrufe
2K
Inselkatze
I
K
Antworten
6
Aufrufe
3K
alex2005
alex2005
P
Antworten
5
Aufrufe
9K
Lenny+Danny
Lenny+Danny

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben