Total überfordert

SunnyundDaisy

SunnyundDaisy

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2020
Beiträge
41
Hallo Zusammen,
Ich weiß nicht mehr vor und zurück und bin total überfordert.
Ich hatte aus dem Tierheim vor zwei Jahren zwei kleine Katzen geholt, wovon eine vor einem Dreiviertel Jahr an Krebs verstorben ist. Dabei kam raus, dass beide FeLV positiv sind

Da ich meine Sunny nicht alleine lassen wollte habe ich eine dazu geholt und mir eine dritte dazu “aufdrehen” lassen. Ich habe gewusst, dass alle diesen Virus haben, aber dachte bis es ausbricht ist alles normal.

Aber ich habe so massiv Probleme mit dem füttern obwohl alle bis auf den positiven FeLV Test gesund sind bzw der Virus nicht ausgebrochen ist bisher.
Mit Sunny hab ich seit Anfang an Probleme mit dem fressen. Sie isst sehr unregelmäßig und ist mäkelig dann. Sie isst zu wenig und ist irgendwie appetitlos. Immer einen Kampf sie zu füttern.

Luna schafft es irgendwie ihr Gewicht von 3,5 kg zu halten obwohl sie nie mehr als 80 g am Tag isst, aber auch das nur mit Anfütterungstricks.

Jetzt kam noch die dritte dazu. Freitag war Minnie apathisch worauf sie in der Klinik untersucht wurde, aber nichts dabei rauskam. Seither verweigert sie jegliches Nassfutter und isst nur noch Trockenfutter. Sie frass davor einfach alles.

Alle sind tierärztlich durchgecheckt. Sie fressen auch alle , aber sooo wenig - egal welches Futter - und mit soviel Aufwand meinerseits, dass es so nicht geht.

Bei meinen früheren vier Katzen hab ich das Essen nur hingestellt und sie haben meist angefangen zu essen.

Jetzt beschäftige mich den ganzen Tag nur noch mit dem Füttern der Katzen und zu versuchen sie zum Essen zu animieren.
Ich werde wahnsinnig damit. Ich lieb die Kleinen, aber ich macht das fertig wenn sie nicht essen.

LG
 
Werbung:
O

Odenwälderin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2013
Beiträge
720
Jetzt beschäftige mich den ganzen Tag nur noch mit dem Füttern der Katzen und zu versuchen sie zum Essen zu animieren.
Ich werde wahnsinnig damit. Ich lieb die Kleinen, aber ich macht das fertig wenn sie nicht essen.
Vielleicht liegt da das Problem.
Du beobachtest genau was die Katzen machen wenn Du fütterst. Die Katzen beobachten das Du sie genau beobachtest wenn es Futter gibt.
Und denken:
Da ist was faul, warum macht die das, ist da etwas schlecht mit dem Futter. Und außerdem wenn wir uns zieren kommt vielleicht was besseres.

Mein Tip:
Futter in die Näpfe, den Katzen einen guten Appetit wünschen und - gehen. Nicht umdrehen, nicht schauen ob sie essen. Nicht zurück kommen und kontrollieren. Am besten in einen anderen Raum (oder aus der Wohnung) und irgendwas anderes machen.

Nach 6 - 8 Stunden werden die Reste entsorgt und kommentarlos neues hingestellt. Fall der Napf leer ist auffüllen.

Wenn Göga füttert kommen er und die Katzen nämlich ganz schnell in dieses Verhaltensmuster. Da wird geschaut, ein Topping drauf gemacht, ein neues Döschen aufgemacht. Das Ende ist: Katzen fressen schlechter, Göga ist nervös, weil die essen ja schlecht. Höhepunkt waren vier geöffnete Dosen und Katzen die nichts essen.
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2019
Beiträge
1.754
Ort
Schweiz
Mach nicht so ein Buhei ums Fressen dann wird das schon. Ich habe auch eine Mäkellise und werde nervös wenn Saba nicht frisst. Sie ist sehr schlank und sollte nicht abnehmen. Saba kommt bei gut 4kg Körpergewicht mit ca 150g Futter am Tag aus.
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
6.028
Ort
Leonberg
Das seh ich auch so... und deine Unruhe wird sich dann wohl auch auf die Katzen übertragen.
Einfach Futter hinstellen und wieder gehen. Kein beobachten, kein sofortiges nachkontrollieren... setz dich ruhig irgendwo hin und sei ganz entspannt. Wenn du Ruhe und Gelassenheit ausstrahlst werden sie merken, dass alles okay ist, auch mit dem Futter.
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
8.702
Ort
an der schönen Bergstrasse
Es empfiehlt sich die Mentalität "friß oder....." zu vermitteln,daher kennen wir Mäkeln oder schlecht Fressen praktisch gar nicht. Dennoch gibts "Hänger" wenns um die Futtersorte geht....bedeutet aber nur,dass ich die "verschmähte Sorte" mal 2,3 Tage gar nicht gebe, danach schmeckts wieder als gäbe es morgen nix mehr....;)
 

Ähnliche Themen

T
2
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Tiffy-
T
O
Antworten
47
Aufrufe
4K
cybersteve
C
I
Antworten
61
Aufrufe
20K
I
N
2 3 4
Antworten
61
Aufrufe
3K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben