Tierschutz in Tschechien???!!!

Z

Zanthie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2009
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich weiss nicht, in welche Rubrik ich schreiben kann, doch ich suche Hilfe, aber vor allem Informationen, was ich tun kann, damit sich hier irgendwann etwas ändert.
Ich bin neu hier in diesem Forum und sonst weniger aktiv, habe immer versucht, meine Tierliebe in meinen eigenen 4 Wänden zu lassen, um nicht fanatisch zu werden.
Doch nun denke ich, kann ich nicht anders und muss etwas tun.
Mein Partner und ich haben 2 Kater und eine Katze, die zu Hause mit meinem Partner zusammen in Deutschland wohnen, solange ich beruflich in Tschechien arbeite.
Und hier habe ich für mich unbegreifbare Dinge gesehen:

Das ist Tinkabell.

Foto entfernt.... gibt nur Fehlermeldungen...


Tinkabell ist laut Angaben der Verkäuferin ca. 5,5 Wochen alt, wurde viel zu früh von der Mutter weggenommen und hat nun die Aufgabe, besonders süß auszusehen, damit jemand an dem Käfig in der Zoohandlung stehen bleibt und sie kauft. Der Käfig hat die Größe von denen für Hamster, ein Katzenklo nimmt den halben Käfig ein, eine kleine Treppe soll wohl zum spielen sein, wobei ich mich frage, wie die Kleine denn in diesem beengten Raum das klettern lernen soll.

Tinkabell ist nur eine von vielen Katzen, die hier in Zoohandlungen zum Verkauf ausgestellt werden. Eine Perser-Katze (ca. 10 Wochen alt) teilt sich genau dadrüber ihren Käfig mit einer anderen Rassekatze (kann die Sprache leider nicht verstehen), die nach dem Körperbau zu urteilen schon weit über 3 Monate alt sein muss. Eine von den zweien muss nun im Katzenklo schlafen, damit ein wenig Platz ist.

Ich gehe sehr oft an Tinkabell vorbei um zu schauen, ob sie ein zuhause gefunden hat. Seit gestern hat sie nun auch 3 weitere Käfiggenossen:

Fotos entfernt.... gibt nur Fehlermeldungen...

Tinkabell scheint mit Abstand die Älteste der 4 zu sein und wird es denke ich nun noch schwerer haben, ein neues zu Hause zu finden, denn für viele ist es idiotischerweise immer noch wichtig, dass die Katzen klitzeklein sind. Zudem sind die anderen 3 von der Musterung ein wenig attraktiver und kaum einer erkennt das niedliche und liebevolle Wesen von Tinkabell.

Ich habe versucht, sie zu vermitteln und ich versuche es immer noch, aber die Möglichkeiten sind stark begrenzt.
Ich selbst kann sie auf gar keinen Fall zu mir nehmen (höchstens für ein paar Wochen), da ich mich oft in Deutschland aufhalte und ich in einem halben Jahr auch wieder nach Hause ziehe, sodass für die kleine Süße einfach kein Platz bei mir wäre.

Aber Tinkabell ist eben auch nur eine von vielen. Und es betrifft auch nicht nur Katzen. Ebenso kleine Hundewelpen finden für eine ganz lange Zeit ihr zuhause in einem kleinen Käfig in der Zoohandlung.
Erst war ich traurig, wollte die Kleine unbedingt in andere Hände geben, doch seitdem gestern nun 3 weitere in den kleinen Käfig einziehen mussten ist mir stärker bewusst geworden, dass immer welche Nachrücken und ich mit dem Kauf von Tinkabell lediglich einen Platz frei räume, um eine weitere hereinzuholen.

Doch alle schauen hier nur zu. Viele finden es schrecklich und machen einen großen Bogen um die Zoohandlungen.
Aber ich kann das nicht. Ich werde noch 6 Monate hier leben und möchte mir selbst in die Augen schauen können und mir sagen... ich habe es wenigstens versucht.

Soweit ich weiss, ist die Ausstellung von bestimmten Tieren wie Katzen und Hunde in Zoohandlungen in Deutschland verboten.
Ich würde hier gern ansetzen und versuchen, mich über die tschechische Gesetzgebung zu informieren und ggf. Schritte einleiten, die das ganze einmal kontrollieren. Es kann beim besten Willen nicht sein, dass 4 Wochen alte Kätzchen dort verkauft werden. Ich bin Zeuge davon geworden, wie ein Mädchen zwei 3 Monate alte Kätzchen in einer Zoohandlung abgeben wollte, aber die wären leider schon zu alt gewesen.
Ich weiss, dass in vielen Ländern der Tierschutz noch nicht so verankert ist, aber vielleicht aus den EU-Richtlinien heraus oder ähnliches.

Ja, was will ich eigentlich:
Im Grunde genommen wäre ich für jede Informationsquelle dankbar, die ich kriegen kann.
Aufgrund meiner sprachlichen Defizite, was das tschechische betrifft, bin ich leider nur bedingt in der Lage, mit dem Tierschutzbund in Prag zu kommunizieren.
Hilfe von Kollegen hier in Tschechien ist teilweise auch schwierig, was sicherlich auch mit meinem Ausländerstatus zu tun hat.
Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben, ob und was ich tun kann.

Ansonsten wollt ich einfach nur mal loswerden, was ich gesehen habe. In China ist mir soetwas schon begegnet, es war hart und ich versuchte mich mit dem Gedanken anzufreunden, dass es sich um eine komplett andere Lebenskultur handelt und es einfach noch ein paar Jahre braucht, bis Hunde und Katzen in Asien den Stellenwert erreichen, den sie verdienen.
Doch nun befinde ich mich in der EU und ich bin zutiefst entäuscht, dass so gravierende Unterschiede noch zugelassen werden.

Ich weiss, dass auch in Deutschland Tiere nicht artgerecht gehalten werden, misshandelt werden und und und... aber ich habe wenigstens das Gefühl, dass dagegen etwas getan wird...
hier allerdings wird es geduldet und das macht mich fertig.

Wenn jemand Rat weiss, damit ich nicht so untätig zuschaun muss, wär ich für Input dankbar

Grüße
Zanthie

P.S. leider weiss ich nicht, wie ich die Werbung aus über den Bildern wegbekomme. Wenns stört, würde ich die Bilder löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.764
Alter
56
Ort
Niedersachsen
Ich schubse deinen Beitrag mal hoch.

Bin vollkommen deiner Meinung, dass man Tiere so nicht halten darf:mad:.

Wende dich doch an den Deutschen Tierschutzbund, die können dir Adressen geben an denen du dich wenden kannst.

https://www.tierschutzbund.de/kontakt3.html
 
Z

Zanthie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2009
Beiträge
2
An den Tierschutzbund habe ich heute schon geschrieben, das wird wohl denke ich eine Weile dauern, bis ich eine Rückantwort bekomme.

Ein tschechischer Bekannter hat sich auch bereit erklärt, für mich ein wenig zu übersetzen, falls ich an tschechische Einrichtungen schreiben möchte.

mal schaun. Danke dennoch für den Link.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.764
Alter
56
Ort
Niedersachsen
Ich find es toll, dass du etwas unternimmst und nicht einfach wegsiehst!!!

Du kannst dich auch noch an Ärzte für Tiere e.V. wenden.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und berichte bitte wenn du was erreichen konntest:smile:
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Das Problem ist wirklich schlimm. Aber auch wenn du alle Miezen freikäufst, ist es das beste, was dem Zoohändler passieren kann und er braucht Nachschub. Also kommen die nächsten.

Das muss direkt von oben kommen, unten ist es eine Sache von Angebot und Nachfrage. Und dem Zoohändler ist es grad wurst, ob er die Katze dir verkauft oder jemanden anderen.
 

Ähnliche Themen

sunshinekath
Antworten
14
Aufrufe
2K
Eifelkater
E
momochico
Antworten
3
Aufrufe
874
momochico
momochico
sb878
Antworten
97
Aufrufe
7K
Ghaliyah
Ghaliyah

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben