Kaum vorstellbar, aber wahr - Verkauf von Katzen und Hunden im "Glaskasten" legal...

Seraphin

Seraphin

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juni 2009
Beiträge
2.834
Alter
46
Ort
Bochum
  • #41
Da kann ich jedoch positiv vom Futterhaus bei mir sagen die haben immer die Mama der Meerlis dabei. Hab ich selbst gesehen :)

Aber ich weiß den Namen immer n och nciht :(

Das findest du gut?
Ich weiss bei uns in der Nähe einen Laden,da wurden erstmal die Böcke nicht von den Mädels getrennt und erst wenn die Damen tragend waren wurden sie separiert.Die Handhabe ist absoluter Stress,auch wenn es "putzig" aussieht wenn die Mama-Schwein mit ihren Babys durchs Gehege zieht.

Alles was nicht "einwandfreie Ware" ist ging "nach hinten"-NEIN nicht um sie zu versorgen,die gingen in die Schlangen!!
Ich habe mich mit dem örtlichen OA und dem zuständigen Vet. auseinandergesetzt...und siehe da,es geht jetzt auch anders.Ich war gestern in dem Laden Fische kaufen und es sind im Gegensatz zu früher wenige Kaninchen und Schweinchen da und vor allem vorbildlich geschlechtlich getrennt.Ausserdem artgerechtes Futter,Verstecke und Platz!

Ich habe Laden eine lange Zeit gemieden und war eben gestern erstmal
schauen,aber da der Gesamteindruck um einiges besser ist wie früher,kann ich es vertreten dort meine Fische zu kaufen.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #42
Ja Michaela, die sind großteils sicher ängstlich und verschreckt. Wer weiß, wie lange manche der Katzenbabys in der Vitrine warten? 2 Wochen, 4 Wochen? Sicher haben die anschließend einen Knacks... :( Und was wird aus denen, für die sich keiner interessierte, die zu groß geworden sind und neuen Babys Platz machen müssen???
Mal ganz ernsthaft gefragt: Wieso sollten Katzenkinder hinter Glas einen Knacks bekommen? Dann wären alle Katzen, die viel zum Fenster rausgucken, auch verhaltensgestört.
Die kleinen Katzen kennen es nicht anders, es ist zumindest zum Teil ihre Welt, die genauso schlimm oder weniger schlimm ist, als Katzen, die immerzu durch vergitterte Fenster gucken.l

Ich würde nie ein Tier in einem solchen Laden kaufen, ich finde es auch schrecklich, so angeboten zu werden. Das schlimme ist aber eher der kleine Lebensraum, nicht so sehr das Glas oder Gitter.
Großkatzen oder Urwaldtiere in einem Zoo sind oft schlimmer dran, als diese Jungtiere in einem Glaskäfig, denn die haben zumindest die Chance, mal richtigen Lebensraum zu bekommen.

Zugvogel
 
nadala

nadala

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2010
Beiträge
1.189
Ort
Nürnberg
  • #43
Mal ganz ernsthaft gefragt: Wieso sollten Katzenkinder hinter Glas einen Knacks bekommen? Dann wären alle Katzen, die viel zum Fenster rausgucken, auch verhaltensgestört.
Die kleinen Katzen kennen es nicht anders, es ist zumindest zum Teil ihre Welt, die genauso schlimm oder weniger schlimm ist, als Katzen, die immerzu durch vergitterte Fenster gucken.l

Ich würde nie ein Tier in einem solchen Laden kaufen, ich finde es auch schrecklich, so angeboten zu werden. Das schlimme ist aber eher der kleine Lebensraum, nicht so sehr das Glas oder Gitter.
Großkatzen oder Urwaldtiere in einem Zoo sind oft schlimmer dran, als diese Jungtiere in einem Glaskäfig, denn die haben zumindest die Chance, mal richtigen Lebensraum zu bekommen.

Zugvogel

Also ich kann mir auch sehr gut vorstellen das Katzen hinter der Scheibe einen Knacks haben. Zumal sie dort gar keinen Platz haben jeder ärgert sie haut gegen die Scheibe usw. Gefördert und gespielt wird mit denen ja dann auch nicht. Ich denke dies ist nicht mit einer Fensterscheibe in einer Wohnung zu vergleichen - absolut nicht.

Ist es denn aktuell noch so das dort Katzen im Laden verkauft werden?
 
Purnimo

Purnimo

Forenprofi
Mitglied seit
11. November 2008
Beiträge
1.213
  • #44
also ich war vor ein paar Wochen dort ...und ja es werden dort noch immer Katzenbabys verkauft ...allerdings muss ich zugeben das die dort einen recht munteren Eindruck machten und grad dabei waren ihr Spielzeug den Kratzbaum hoch zu schleppen .... der Glasraum sah sauber und gepflegt aus und die Katzen auch .... ich hab schon so manchen Züchter gesehn wo die Babys weniger Platz und Möglichkeit zum spielen hatten
allerdings bin ich sehr dagegen dort Katzen zu verkaufen und dachte auch das wäre in Deutschland verboten ...
ich frag mich auch was tun die mit den Katzen die sich nich
verkaufen ????
 
M

Miss Kitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2010
Beiträge
309
  • #45
Ich finde es unter aller sau was in manchen Zooläden abgeht
ich habe vor einigen Jahren mal Praktikum in einem Zooladen
gemacht und es war so das es von außen also die Ladenräume
gut aussahen usw. aber ist man mal in richtung Lager
also was da abging das möchte ich nie mehr sehen.
eingefrohrene Mäusebabys waren da noch das harmloseste
Meerschweinchen zu 10. in einem Käfig wo gerade mal 2 Platz hätten
und 14 weiße Ratten die übereinander herliefen und sich gegenseitig
an und auffraßen ich will nie wieder sowas sehen. Ich musste das
sauber machen und da musste ich diese armen Geschöpfe an ihren Schwänzen
rauszerren was ich gar nicht gerne tat. da war eine graue Ratte die hatte keinen Kopf mehr :(

was mich zudem auch noch stört ist wenn z.B. wirklich
solche Tiere wie Katzen&Hunde dort ausgestellt werden was
ist denn dann am Wochenende mit denen? da werden wohl kaum
die Angestellten hinkommen und sich drum kümmern oder?


und denkt dran jedes Tier was verkauft wird
wird durch ein neues ersetzt.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben