Taube Katzen Austausch-Thread

Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.261
  • #41
Ich quatsch den Heinrich zu.....und da er irgendwie das passende Gesicht macht, vergess ich meist total, dass er ein Täuberich ist.

Und da er eh die meiste Zeit den Brüllaffen macht, bilde ich mir ein, er gibt Anwort...räusper.

LG

Birgit
 
Werbung:
J

Javikori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
581
Ort
Berlin
  • #42
also geredet hab ich mit samson schon immer... aber seit ich charly hab, hab ich angefangen ihn zu rufen und zu locken... und wunder mich regelmässig warum er nicht reagiert :D
Sehr geil.:D

Ich quatsch den Heinrich zu.....und da er irgendwie das passende Gesicht macht, vergess ich meist total, dass er ein Täuberich ist.Und da er eh die meiste Zeit den Brüllaffen macht, bilde ich mir ein, er gibt Anwort...räusper.
Auch nicht schlecht. Aber da bin ich doch schon ganz froh, dass mein Täubchen doch recht wenig quasselt, dafür, dass se nix hört... nur wenn, dann halt *kreisch,schrei,klag,brüll* :rolleyes:

Aber ich entdecke mich immer wieder dabei, dass ich mit ihr rede, als würde sie kein Handycap haben... und iwie scheint sie tatsächlich zu reagieren; aber ich nehme mal an, dass sie (und auch eure), wenn man mit ihr spricht, einfach gut die Mimik/Gestik deutet/deuten...
Habe rausgefunden, dass die darin unheimlich gut ist! :wow:

Noch jemand, der mit seinen Täubchen redet vlt?
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
1.482
  • #43
Ich spreche auch mit oder über Titus , z.B. um den Mitkatzen zu zeigen, dass er dazugehört, auch wenn er gehörlos ist.
 
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
36
Ort
Traunstein
  • #44
ich lach regelmässig über mich selbst, wenn ich zu samson sag: hast du DAS gehört!!!
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.261
  • #45
Ich wäre aber trotzdem dankbar, wenn mir jemand sagen könnte, was ich machen kann, damit die mörderische Brüllerei auffhört.

Nachdem er 3 Wochen keinen Laut von sich gegeben hat ging er in die Offensive. Er miaut nicht, er bellt eher...wenn er Hunger hat, wenn er sich langweilt, wenn spielen will, wenn er nicht spielen will...und das bevorzugt Nachts!

Geht einem durch Mark und Bein! So schlecht habe ich vor 30 Jahren das letzte Mal geschlafen, als meine Tochter ein Baby war....


LG

Birgit
 
Pummelchen82

Pummelchen82

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
1.647
Ort
Ungarn
  • #46
Ich rede mit Timour weniger als mit meinen beiden anderen.
Irgendwie haben wir uns schon mit Gesten und Handzeichen recht gut aufeinander eingespielt.

Hihi und Timour ist der einzige Kater bei uns der von mir noch nie ein "NEIN" zugerufen bekommen hat. (Hilft mir ja doch nichts, wenn er in 2 m Entfernung genüßlich versucht das Ladekabel vom Laptop rauszuziehen.)

Ich rede allerdings mit ihm, wenn andere Leute um uns rum sind, z.B. beim TA. (Die denken sonst, ich wäre eine herzlose Dosi, die ihre Katze nicht beruhigt, wenn sie herzzerreißend jammert in der Box. :oops: )

Eine Frage hab ich auch an Euch: Spielen Eure Täubchens auch immer laute Spiele? Mein kleiner Weißer liebt es zum Beispiel Kastanien laut klappernd übers Laminat zu dreschen, dass es im ganzen Haus zu hören ist. (Hiermit entschuldige ich mich auch bei meinen Nachbarn die unter uns wohnen dafür, dass er das auch gerne mal in den frühen Morgenstunden macht.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.261
  • #47
Pummelchen:

alles, was der Heinrich spielt, ist mit Krach verbunden.

Seit neustem springt er die offene Türe hoch und lässt sich dann runterfallen...PENG.

Seine Kegelbahnen bedient er mit äusserster Präzision und soviel Gedöns wie nur irgend möglich.

Seine Haubentoilette dreht er von innen nach außen und wieder zurück...scharr, kratz, polter, scharr....

wenn er Holzschuhe anziehen könnte, würde er es sicherlich tun..:rolleyes:

Lg

Birgit
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #48
Da ist Kieran ja wirklich harmlos. Er schreit nur, wenn er der Meinung ist, dass es Futter geben sollte, ansonsten ist er ein recht ruhiger Kater.
 
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
36
Ort
Traunstein
  • #49
Ich wäre aber trotzdem dankbar, wenn mir jemand sagen könnte, was ich machen kann, damit die mörderische Brüllerei auffhört.

Nachdem er 3 Wochen keinen Laut von sich gegeben hat ging er in die Offensive. Er miaut nicht, er bellt eher...wenn er Hunger hat, wenn er sich langweilt, wenn spielen will, wenn er nicht spielen will...und das bevorzugt Nachts!

Geht einem durch Mark und Bein! So schlecht habe ich vor 30 Jahren das letzte Mal geschlafen, als meine Tochter ein Baby war....


LG

Birgit
So böse es klingt... Oropax, viel beschäftigung, wichtig is auch ein kumpel der ihm zeigt dass ihm das gebrülle auf den sack geht und egal was passiert, ignoriers! je mehr du ihm aufmerksamkeit in verbindung mit brüllen gibst, umso schlimmer wirds... durch diese schule musste ich leider auch -.-
hier hats auch erst aufgehört als charly ihm ordenetlich eine auf den deckel gegeben hat, wenn er gebrüllt hat. und auf brüllen gibts hier kein futter! erst wenn er irgendwo ruhig liegt und entspannt. dann trag ich ihn zum napf.
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.261
  • #50
hast recht.

Ich hatte ihn ja schon mal ein, zwei Nächte ausgesperrt. Also aus dem Schlafzimmer geschmissen. Er hat Ruhe gegeben.

Er hat mir allerdings leid getan, weil er dann so wenig Platz hat....
also ingesamt haben wir 62 qm und einen Balkon. Er tut mir dann halt leid..aber ich tu mir auch leid. Meine Augenringe hängen mittlerweile in Bauchnabelhöhe....

ein Kumpel ist im Moment ein Unding. Den würde er zerfleischen.
Heinrich ist eine ehemalige türkische Straßenkatze. Er hat einen eigenen Fred unter Anfänger: "der schiefe Heinrich".

Er ist nicht taub geboren, sondern er wurde taub operiert. Chronische Otitis. Das spielt vermutlich auch eine Rolle. Und er wurde sehr spät kastriert.

Ich werde versuchen, ihn mal ne ganze Woche lang auszusperren...

LG

Birgit
 
sinnfrei

sinnfrei

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
1.983
Ort
Rödermark
  • #51
Also Pim brüllt mittlerweile auch nur noch wenn Dosi nicht schnell genug mit Napf hinstellen ist.

Da hat er zu anfang deutlichvmehr gebrüllt. Vorallem wenn er auf Toilette musste. Dann musste er das der ganzen Welt mitteilen.
Also muss sagen das er aber recht ruhig spielt.
Aber er liebt meine Damenwinterstiefel, vllt sollte ich mir eher darum Gedanken machen.

Reden tu ich mit ihm genauso wie mit meinen anderen Tieren. bisher ist mir auch nicht in den Sinn gekommen anders mit ihm zu reden oder gar nicht.
 
Werbung:
J

Javikori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
581
Ort
Berlin
  • #52
Eine Frage hab ich auch an Euch: Spielen Eure Täubchens auch immer laute Spiele?
Laut?
Was ist denn schon laut für unsere Täubchen...
Die machen uns wach, na und? Für dich ist das laut? Hääääääääääääää? Also ich höre nix, ne?!!:p

Aber ja, mein Linchen mags auch eher lauter. Entweder wir bowlen mit nem schweren Ball aufm Laminat rum, wir scheißen den Papierkorb aus Metall um und kullern damit rum, wir räumen nachts dann mal den Schreibtisch mit den ganzen Nippes ab wahlweise auch die Anlage... usw. Ach ja, und im Nebenraum oder der Küche schmeißen wir was aus´m Regal... ist doch lustig! Nicht?!:D

Aber sie spielt nicht nur laut...
Sie liiiiiiiiiiiebt die Laser-Maus. Auch auf kleinere leise Bällchen steht sie und was der Bringer ist sind auch Schnürchen und Papierkügelchen, die sie sich aller dings dann wieder ausm Papierkorb meist selbst besorgt...:pink-heart:

Was ich nur festgestellt habe: Wenn ich alleine bin, ist sie nachts/morgens deutlich ruhiger...
Wenn ich Besuch habe, der im Nebenzimmer schläft, ist die deutlich aktiver und lauter und mach uns seeeehr viel früher wach. :(
Jemand dafür ne Erklärung?
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.261
  • #53
leider nicht, keine Erklärung.

Der Heinrich verschwindet unters Bett, wenn Besuch kommt und macht keinen Mucks mehr...hilfe, hilfe, die wollen mich fangen..

Den Krawall macht er nur mit mir.

Ich sehe es ja fast als Kompliment. Er "spricht" mit mir..
nach 10 Jahren mit einer wunderbaren Katze, die maximal "mäck" sagen musste.....

ist er schon ein "Lerngeschenk"


Lg

B.
 
Pummelchen82

Pummelchen82

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
1.647
Ort
Ungarn
  • #54
wenn er Holzschuhe anziehen könnte, würde er es sicherlich tun..:rolleyes:
Danke Birgit für diesen recht bildlichen Vergleich. :muhaha:

Und ich hatte schon Angst, dass ich das einzige Täubchen besitze, dass gern um 4 Uhr in der Früh "Arschbomben" aufs Laminat neben meinem Bett macht.
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.261
  • #55
Pummelchen: ich hab ja nun Ungarn gelesen....ist es OT wenn ich nachfrage, ob Du in Ungarn lebst oder Ungarin bist?

Der Heinrich ist "wild".

Er wurde mir von einer nicht sehr fähigen Orga als "taub, aber lieb" aufgetragen.

Wenn ich ihn nicht genommen hätte, wäre er trotz Taúbheit auf die Straße geschmissen worden...

Die Türkischen Tierschützer sind schon sehr...äh...eigen?

Lg
B.
 
Pummelchen82

Pummelchen82

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
1.647
Ort
Ungarn
  • #56
Pummelchen: ich hab ja nun Ungarn gelesen....ist es OT wenn ich nachfrage, ob Du in Ungarn lebst oder Ungarin bist?
Ich lebe in Ungarn, ursprünglich kommen wir aus Bayern. :D (O.k. ich komme aus Bayern, die Kater aus Köln und Spanien. :p )
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.261
  • #57
Gute Mischung, Pummelchen.

OT: ungarisch ist eine sehr, sehr schwierige Sprache. Ich hab beruflich mit Ungarn zu tun. Mich haut jedesmal die Phonetik um. Das steht z. B.
"Nagy" aber gesprochen wird es "Notsch"....
wie hält man das aus?


Aber anyway: hauptsache den Katziken gehts gut.

Lg

Birgit
 
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
36
Ort
Traunstein
  • #58
Gute Mischung, Pummelchen.

OT: ungarisch ist eine sehr, sehr schwierige Sprache. Ich hab beruflich mit Ungarn zu tun. Mich haut jedesmal die Phonetik um. Das steht z. B.
"Nagy" aber gesprochen wird es "Notsch"....
wie hält man das aus?


Aber anyway: hauptsache den Katziken gehts gut.

Lg

Birgit
ich mag ungarisch, vor allem, weils dem finnisch so ähnlich ist :D
 
Freddy&Chucky

Freddy&Chucky

Forenprofi
Mitglied seit
14 November 2008
Beiträge
4.521
Alter
41
Ort
Trier
  • #59
Laut?
Was ist denn schon laut für unsere Täubchen...
Die machen uns wach, na und? Für dich ist das laut? Hääääääääääääää? Also ich höre nix, ne?!!:p

Aber ja, mein Linchen mags auch eher lauter. Entweder wir bowlen mit nem schweren Ball aufm Laminat rum, wir scheißen den Papierkorb aus Metall um und kullern damit rum, wir räumen nachts dann mal den Schreibtisch mit den ganzen Nippes ab wahlweise auch die Anlage... usw. Ach ja, und im Nebenraum oder der Küche schmeißen wir was aus´m Regal... ist doch lustig! Nicht?!:D

Aber sie spielt nicht nur laut...
Sie liiiiiiiiiiiebt die Laser-Maus. Auch auf kleinere leise Bällchen steht sie und was der Bringer ist sind auch Schnürchen und Papierkügelchen, die sie sich aller dings dann wieder ausm Papierkorb meist selbst besorgt...:pink-heart:
Musste gerade so lachen, einmal über den Vertipper (Stilblüten??) und einmal über die Art und Weise wie Du Ihr Verhalten beschreibst...:muhaha:

Habe ja auch eine taube Nuss hier, meinen Chucky :pink-heart:

Er ist auch recht laut.....er schreit wenn er Hunger hat, wenn er sich einsam fühlt und wenn er einfach mal sagen will "HIER bin ICH!!!", er schmeisst auch alles runter und spielt auch mit allem egal ob es laut ist wie Hölle..

Aber er ist einfach was Besonderes. Er ist von meinen Katzen der sozialste, mag alles und Jeden und er liebt den Staubsauger :D

Das ist mein taubes Nüsschen :pink-heart::





LG Alex
 
Alminada

Alminada

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2010
Beiträge
2.919
Alter
36
Ort
Traunstein
  • #60
hihi, ja ja die nüsschen :D

samson war als baby und kitten ein wenig... tollpatschig und durch seine taubheit hies er die ersten drei monate seines lebens tatsächlich NUSS :D
taube NUSS
dumme NUSS ... ja ich weis, wir waren gemein :D
aber ich wusste ja, wenn er vermittelt wird, bekommt er nen neuen namen und ich wollt mich nicht zu stark an die kitten gewöhnnen und hab ihnen deshab total bescheuerte namen gegeben ^^

als dann klar wurde dass NUSS bleibt, haben wir dann auch nen richtigen namen gesucht :D
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben