Tablettengabe

D

Diva Mimmi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
23
  • #21
Ich zerkleinere die Tabletten, mische sie unter einer leckeren Paste und streiche die Paste auf die Vorderpfötchen. Diese werden dann anschließend, ob's schmeckt oder nicht, von der Katze abgeschleckt. :)
 
Werbung:
ssandra

ssandra

Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
97
Ort
schweiz, 3322
  • #22
hallo
mit pill pockets oder easypills funktioniert die tablettengabe bei meinen sehr gut und kapseln verrühre ich in laktosefreien kaffeerahm zum schlabbern.
 
Elvira B.

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2017
Beiträge
2.564
Alter
71
Ort
Gera
  • #23
Die Pill Pockets liegen bei mit im Kühlschrank, die rührt Elli nich an, ich habs immer wieder versucht, mit ner leeren, keine Chance :(
 
ssandra

ssandra

Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
97
Ort
schweiz, 3322
  • #24
neu gibts auch von rc pill assist
werden von mavro gut angenommenimage.jpg
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.287
  • #25
Ich musste vor Kurzem auch AB-Tabletten geben und das mit dem unters Futter mischen funktionierte auch eher so semi, obwohl ich sie schon möglichst klein gemacht habe. Am Ende hat sie die erste Tablette dann wohl schon irgendwann ganz aufgefuttert gehabt, aber erst nachdem ich ihr den Rest vom NaFu in dem die Tablettenbrösel waren mit ein wenig TroFu obendrauf schmackhafter gemacht habe.

War mir dann zu unsicher so und ich habe es mit rohen Hähnchenherzenscheiben versucht (Hähnchenherzen liebt sie abgöttisch) die sie von mir aus der Hand bekommen hat, das ging total gut. Die Herzen haben in der Mitte wenn man sie in Scheiben schneidet eh eine "Öffnung", da habe ich die Tabletten dann halbiert reingepackt und die Herzscheibe drum rum fest angedrückt. Da sie die Herzscheiben nicht groß kauen muss war die Tablette schwups in Katzi drin. Und wenn mal doch nicht dann konnte ich es gut kontrollieren und habe sie ihr eben nochmal so gegeben.

Am letzen Tag hatte ich dann keine Herzen da, da habe ich dann Geflügelwürstchenscheiben genommen, nicht optimal, aber das Prinzip funktionierte auch da gut. Kleinen Schlitz in die Scheibe schneiden und da die halbe Tablette reinstecken und wieder zudrücken.

Die "erste Portion" habe ich immer ohne Tablette gegeben, so dass sie schon angefixt war und nicht mehr soooo genau gekuckt hat was sie da bekommt. Und natürlich auch um zu sehen ob sie das was ich ihr da geben überhaupt ausreichend mag um sich auf die Art "austricksen" zu lassen. Bei den Herzen wusste ich es, aber bei den Würstchenscheiben nicht.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
4.549
Ort
Berlin
  • #26
Wir machen das seit Jahren täglich ähnlich wie KatzeK: ein Leckerli-Stick, den in mehrere Stückchen zerteilen, in manche oben mit einem Ess-Stäbchenende ein Loch reindrücken, da Tablette rein, wieder zudrücken, ab in die Katze.

Klappt natürlich nicht immer, und manchmal dauert es 2,3 Anläufe, aber das funktioniert am besten. Bei allen.
 
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2020
Beiträge
2.972
  • #27
Tablette zermörsert mit Lachspaste....
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.185
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #28
Zum hier empfohlenen Tipp zum mörsern möchte ich noch anmerken, das man nicht jede Tablette teilen, mörsern oder auflösen darf. ZB das Schmerzmittel Onsior darf nicht zerteilt werden.
Fragt bitte vorher eure/en TÄ/TA, ob das mit den verordneten Tabletten gemacht werden darf.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
545
krümelmonster11
2
Antworten
24
Aufrufe
828
Antworten
3
Aufrufe
5K
Ladyhexe
Antworten
22
Aufrufe
9K
Pottpourie
Antworten
4
Aufrufe
5K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben