Tabletten mörsern?

  • Themenstarter Mary 86
  • Beginndatum
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Hallo allerseits,

hab ne kurze, vielleicht auch blöde Frage:

Kann man alle Tabletten mörsern und unters Futter geben?

Hintergrund: Hilde bekommt wegen einer fiesen Schwanzwirbelverletzung diverse Tabletten. Das AB ist gar kein Problem, da die Tabletten miniklein sind. DIe krieg ich in Rohfleisch verpackt wunderbar rein. Zusätzlich bekommt sie noch ein Vitamin- und Mineralstoffpräperat um vor allem den Nerven und Knochenaufbau zu fördern. Die Tabletten sind leider nicht so klein. Mittlerweile merkt sie, dass ich ihr da was untermogeln will und immer öfter sehe ich nach dem Rohfleischdinner, das die Tabletten manchmal über bleiben. Gestern hat sie die dann wegen dem Fleischduft noch so gefressen, aber heute nicht mehr.
Ich würde diese daher gerne wie auch das Traumel pulverisieren und unters Futter mischen. Spricht da irgendwas dagegen? Hatte gedacht die erste Miniportion mitsamt Medikamentenpulver zu geben und danach erst den Rest Futter, damit auch alles in der Katz, bzw. in der richtigen Katz landet. O.k.?

Vielen Dank und viele Grüße
Mary
 
Werbung:
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Ahhh Danke, ja das hilft, demnach darf die Tablette wohl gemörsert werden. Hat keinen Überzug oder eine spezielle Wirkabgabe im Darm.

Theoretisch könnte die Tablette wohl auch wie Leckerchen verabreicht (also gekaut werden), nimmt nur keine meiner Katzen so (Puffy musste die auch bekommen).

Dann versuch ich das morgen lieber mal so, möchte ungern dass der Fleischtrick sich abnutzt, weil sie da imer schon irgendwas erwartet :)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Hmm ich habs befürchtet ;)

Grundsätzlich denke ich das müsste bei denen gehen, da eigentlich Kautabletten. Aber sicher ist sicher. Werde die wohl bis Montag dann vierteln und verstecken, da bin ich dann eh beim TA zur Nachkontrolle (wenn ich hoffentlich die wilde Hilde eingetütet krieg).
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.272
Ort
München
Auch wenn man die Tabletten mörsert, kann es sein, dass sie dann mit dem Futter nicht gefressen wird. Anscheinend schmecken einige furchtbar.
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
Ganz einfach, Katze hinter den Ohren packen, Kopf nach hinten, wenn sie das Mäulchen aufmacht - hinein. Beim mörsern kann die Katze das evtl. nicht fressen oder es bleibt soviel im Napf hängen, daß die Dosierung nicht mehr stimmt. lG Heidi
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Danke Amalie und isab, der Tipp funktioniert bei meinen Kateropas sehr gut, anders gebe ich denen die Tabletten nie :)

Hilde ist allerdings ein spezieller Fall. Eine kleine halbwilde Maus, die sich zwar anfassen, aber nicht festhalten lässt. Das scheidet daher hier leider aus.

Übers Futter ist meine einzige Chance. Mit dem Traumeel klappt das auch prima, auch die kleinen Tabletten (AB) kann ich gut in ein Stück rohes Fleisch verpackt verfüttern. Leider sind diese Tabletten so groß, dass sie es beim Fressen des Fleisches merkt. Die ersten Tage ging es trotzdem ganz gut, aber nun blieb heute eine halbe Tablette liegen, das Fleisch wurde drum herum gefuttert.

Daher werd ichs erstmal mit geviertelten Tabletten probieren. Dann dürften die so klein sein, bzw. das Stück Fleisch so klein bemessen werden können, dass sie es im ganzen frisst.

Aber Danke fürs mitüberlegen (auch dir Quasy, hatte meine Manieren vergessen)! :)
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.272
Ort
München
Ich habe mit Zorbi auch einen Tablettenentdecker.
Sticks müssen länglich sein, in Kugelform nimmt er sie nicht mehr.
Streichwurst oder andere Paste ging eine zeitlang gut, aber jetzt nicht mehr.
In Lachs eingewickelte Tablette wird meist ausgewickelt und ausgespuckt.
Heute habe ich ihn mit Thunfischfutter überlistet. Das mag er sehr gerne. Heute früh habe ich sehr sparsam für alle gefüttert, nachmittags waren alle Schälchen leer. Da gab es nur für Zorbi einen größeren Klecks Thunfischfutter (mit gemörserter Tablette). Das hat er brav alles gefuttert. Mal sehen, wie lange der Trick klappt.
Manchmal habe ich ihm die Tablette dann auch einfach in den Rachen gestopft. Aber das macht er auch nicht öfters mit, dann läuft er von mir davon und das will ich natürlich auch nicht.
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #10
Das sind ja wieder einige Anregungen, vielen Dank Amalie.

Eigentlich frisst sie Tabletten in Rohfleisch ohne Probleme, das Stück Fleisch (und daher auch die Tablette) muss nur so klein sein, dass sie es in einem Haps fressen kann.

Die Tabletten die sie jetzt kriegt sind leider so groß, dass sie auf den dementsprechend größeren Fleischklumpen kauen muss. Nachdem es dabei jetzt dreimal geknackt hat, weiß sie was Sache ist :)

Gemörsert dürfte gehen, klappt zumindest mit Traumeel, da ist sie wohl zu gierig um das mitzubekommen. Bin derzeit nur vorsichtig, weil ich nicht weiß ob das bei diesen Tabletten (CP Feli Vit) geht.

Ansonsten wäre ich jetzt Gefühlsmäßig so vorgegangen wie du, erstmal mit Hunger einen gespickten Klecks und erst danach den Rest. Ich hoffe es klappt weiterhin alles, denn die B-Vitamine wären jetzt wichtig...

Vielen Dank für die weiteren Anregungen!
 
Jumaa

Jumaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2009
Beiträge
507
Ort
OWL
  • #11
Hi,

also ich würde die Tbl. zermörsern, es sei denn der TA sagt, nein.

Joker bekommt Globulies aufgrund seiner Zahnprobleme und die sind ja wirklich mini, aber selbst die findet er im NaFu. Also nehme ich einen kleinen Teller, darauf die Globulies, ein bisschen Frischhaltefolie drüber zum Abdecken und dann mache ich sie mit dem Fleischhammer klein. Ich habe da jetzt keinen extra Zermörser geholt o.ä.

Was aber auch unsere lecker finden, wenn man die Medis in die "Leckerli Paste" von DM mischt - natürlich zermörsert :wow:
 
Werbung:
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #12
Danke auch dir für deine Antwort. Mit dem Traumeel mach ich es mir noch einfacher als du. Ich nehm einfach ne Untertasse und ein Kaffeelöffelchen und zerdrück die darauf. :)

So wollt ich das auch mit dem Feli Vit machen, hoffe dass das geht.

Ist die Leckerli-Paste eigentlich ohne Zucker? Bin ja immer auf der Suche nach neuen Leckereien für die Herrschaften hier, aber Puffy ist #Diabetiker, da bin ich immer etwas vorsichtiger. Aber für die Pulver-Medikamentengabe von Hilde wär das auf jeden Fall was. Werd ich morgen wohl mal einpacken und schauen wie es ankommt, Danke Dir!
 
Jumaa

Jumaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2009
Beiträge
507
Ort
OWL
  • #13
Hallo Mary,

Problem bei den Globulis ist, das es so kleine runde Kügelchen sind und da ist es nicht so einfach...:rolleyes:

Ich habe dir mal ein Foto von der Paste gemacht:


DeinBestes_1.jpg
DeinBestes_2.jpg


Traubenkernextrakt ist ja kein Zucker und ist fürs Immunsystem, Fell etc. vielleicht einfach eine Packung bei DM holen und beim TA mal fragen...weil ich glaube nicht, das es die netten Mädels bei DM es wissen ;)
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #14
Ahh Danke für die Zusamensetzung, sieht nicht schlecht aus. Ist ja auch nur ein Leckerli :)

Werds gleich mal besorgen und dann verrät mir das Glucometer schon ob ich das nochmal geben kann. Sonst kriegen es halt die anderen beiden.
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
  • #15
Hallo,
Ich packe Tabletten immer in eine luftdichtverschlossene Leckerlidose zusammen mit den Leckerlis!
Miro knackt die dann immer so weg ,zusammen mit den Dreamies.:D
Sie nehmen vollstaendig den Geruch an.
Lg Ute
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #16
Das hab ich bei Puffy mal probiert, keine Chance, ist er leider nicht drauf reingefallen. Aber trotzdem vieln Dank!
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #17
Globulies zermörsern? Ich weiß nicht. Bitte achte zumindest darauf, dass sie nicht mit Metall in Berührung kommen.

Noch ein Tipp (geht bei Globulies gleicher Sorte sowie Traumeel Tabletten): In einer Einmalspritze mit Wasser auflösen und dann entweder direkt eingeben oder zur Not über ein wenig Futter.

Meine Katzen haben bisher die Tabletten alle mit dieser Methode oder in etw. Vitaminpaste versteckt genommen.

Liebe Grüße
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #18
Mit Globulis kenne ich mich so gar nicht aus. Der Trick bei Traumeel mit der Spritze ist gut, funktioniert nur bei der wilden Hilde nicht (aber wenns mal soweit ist, merk ich mir das für Puffy). Zum Glück frisst sie das anstandslos im Futter mit.

Danke und viele Grüße
 
Jumaa

Jumaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2009
Beiträge
507
Ort
OWL
  • #19
Globulies zermörsern? Ich weiß nicht. Bitte achte zumindest darauf, dass sie nicht mit Metall in Berührung kommen.

Wieso nicht? Wenn es die einzige Möglichkeit ist, dann muss es so gehen. Das ist mir klar, mit dem Metal :)

Problem ist einfach, Joker ist so schlau, das er die Globulies im NaFu rauspikst bzw. drumrum ißt :eek: Mit dem in einer Spritze auflösen ist auch gut (kenne ich auch) aber, dann rührt er das Futter nicht an! Gar keins!
Ins Mäulchen kann man geben, aber Joker ist aufgrund seiner Zahnfleischentzündung so empfindlich, man kommt an sein Mäulchen nicht ran. Wobei es kaum noch gerötet ist :) Er mag es eben nicht...und ich bin nicht so der Fan, meinen Katzen "Gewalt" anzutun...Unsere TÄ hat da einen komplett anderen Griff :cool:
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #20
Wieso nicht? Wenn es die einzige Möglichkeit ist, dann muss es so gehen. Das ist mir klar, mit dem Metal :)

War einfach nur so ein Gefühl, da Globulies zumindest nach meinem Empfingen ansich schon sehr empfindlich sind. Aber ja: Wenn nichts übrig bleibt...besser als es unversucht zu lassen. Vlt. sollte man dann aber dementsprechend die Menge erhöhen? Kann mir vorstellen, dass bei dem Zermörsern eine Menge neben abfällt (in der Schüssel, an dem Löffel, am Futter, im Napf,...) :confused: Kann darüber leider keine genaue Auskunft geben.
Liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
2
Antworten
21
Aufrufe
800
Tamara Katzenmama
T
Manuela+peterle
2 3
Antworten
44
Aufrufe
1K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
Quasy
Antworten
6
Aufrufe
5K
Quasy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben