Stubenreine Katze pinkelt vor's KaKlo

T

Torpedojessi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
29
Hallo erstmal, ich habe mich u.a. wegen o.g. Problem gerade erst in diesem Forum angemeldet. ;)

Ich beginne mal im Urschleim:
Seit ca. 2,5 Monaten haben wir eine 5-jährige Britisch Kurzhaar. In ihrem vorigen zu Hause war sie tagsüber immer alleine, wegen der Arbeit des Frauchens, in den letzten 2 Monaten sogar immer (!), es kam nur einmal täglich jmd. zum Füttern und KaKlo saubermachen. Auch frisst sie laut Frauchen angeblich nur Trockenfutter (ONE Hair & Coat), trinkt aber gut (und ist leicht übergewichtig, was ich aber mal auf die mangelnde Beschäftigung schiebe, da sich das bei uns schon etwas gebessert hat). Frauchen hatte außerdem eine zunehmend stärker werdende Katzenallergie, sodass sie mittlerweile nichtmal mehr mit der Mietz richtig kuscheln konnte und sich deshalb entschloss, sie abzugeben.
Jetzt ist sie bei uns.
In den ersten 6-8 Wochen war so gut wie immer jemand von uns da, sie hat von Anfang an auch schön gefressen & ist brav auf's Klo gegangen. Ihr Streu waren diese Kristalle von CatClin (zumindest stand das relativ groß auf der Packung drauf).
Mit der Zeit ließen wir sie mehr allein, aber nicht gleich "ruckartig", sondern erstmal 30min, dann mal 2 h....und dann eben auch mal vereinzelt 8-10h. Ich muss dazu sagen, sie ist ein seeeer ruhiger Typ. Liegt, wenn wir da sind, fast die ganze Zeit nur rum und schläft, ab und zu sitzt sie im Stubenfenster und guckt in den Garten (haben ein Haus), wo sie auch ab und an mit anderen Katzen durch die Scheibe kommuniziert.
Ich hatte gelesen, dass TroFu alleie gar nicht gut ist und habe deshalb mich über Nassfutter erkundigt. Jetzt kriegt sie Carny und noch ein bisschen (40 g) ONE- zusammen. Hat sie auch gut gefressen- am Anfang etwas "vorsichtig", jetzt frisst sie's, als sei nie was gewesen. Das wäre eines von den vielleicht für sie "neuen" Dingen.
Als zweites hatten wir, als das KaKLo-Streu völlig gewechselt werden musste, auch dieses Kristall-Streu, aber von einem anderen Hersteller, genommen. Dieses hat allerdings (angeblich) Lavendel-bzw. Blütenduft, wenn der Urin es benässt. Wie gesagt- angeblich. Ich rieche da nichts von jenen Düften, weder trocken noch urinfeucht. Aber Katzen haben ja feinere Nasen.
Vor ca. 5 Wochen fand ich das erste Mal einen Pinkelfleck neben/vor dem KaKLo (das KaKlo steht vor dem Bad im Flur). Das zweite KaKlo benutzt sie übrigens gar nicht, nur ihr "Mitgebrachtes".
In den nächsten paar Tagen/in der nächsten Woche fand ich noch 1-3.
In den letzten 4 Wochen hatte ich ein Praktikum, sodass sie am Tag ca. 8-9h "alleine" war (wie gesagt ist im Wohnzimmer ein seeeehr großes Fenster a la Katzenkino und im Garten sind immer viele vögel, andere Katzen etc. unterwegs). Aber das Alleinesein müsste sie aus ihrem alten zu Hause ja gewöhnt sein. Jedenfalls stieg in den 4 Praktikumswochen die Pinkelfleckrate: jeden Tag musste ich Flecken davon wegwischen- immer im selben Bereich um das KaKLo, max. nen Meter davon weg. Koten tut sie weiterhin brav ins KaKlo.
Ich googelte ein wenig und fand den Begriff "Protestpinkeln"- ich dachte, es sei wegen dem allein-Sein.
Jetzt kommt's aber: seit 4 Tagen bin ich im Prinzip wieder vollzeit-zu Hause und sie pinkelt trotzdem auf den Teppich! Auch, wenn ich da, im Raum nebenan mit offener Tür, bin! Also muss es ja an etwas anderem liegen, oder? Hatte überlegt, dass sie Koten & Pinkeln vllt nicht ins selbe KLo machen will, aber vor dem Beginn damit hat sie das ja auch ohne Probleme gemacht.
Ich hatte die Idee, sie könnte ja vllt. eine Blasenreizung o.ä. haben- die Arbeitskollegen meiner Mum meinten allerdings,dasss, wenn das stinkt, sind das irgendwelche Stoffe die sie produziert hat (in der Art wie Markierungsstoffe), um zu zeigen, dass ihr etwas nicht passt- sie also gegen etwas protestiert.
Am Freitag wollen wir mit ihr zum TA zum Impfen & CHippen (ist mir lieber auch wenn's eine reine Wohnungskatze ist), dann werde ich die TÄ gleich mal danach fragen.

Demnächst, eigentlich schon nächstes WE, also in ca. 5 Tagen, werde ich aber in eine WG ziehen, zwecks Studium- und die Mietz mitnehmen, weil ich ihre Bezugsperson bin und als Studentin mehr Zeit für sie habe, als meine Mum. Außerdem sind in der WG schon zwei (1jährige, kastrierte) Katzen (1 Kater, eine Katze), sodass meine dann auch endlich gleichartige Gesellschaft hätte. Nun habe ich aber etwas Angst, dass sie sie beiden Jungspunte szsg. animiert, auch danebenzupinkeln.... :-/
Wir haben jetzt das Klo, wo sie immer draufgeht, platzmäßig mit dem anderen getauscht- mit dem Resultat, dass sie immer noch auf dasselbe Klo geht (jetzt halt nur unten im Bad), und aber immer noch oben auf dieselbe Teppich"gegend" pinkelt :-/
Die bepinkelten Stellen haben wir mit Lappen/Schwamm und Wasser geschruppt, einmal komplett mit Teppichreiniger gereinigt (was sie aber nicht abgehalten hat...) und jetzt Neklen auf die Stelle gestreut. Der Nächste Schritt wäre dann Pfeffer...
Wir haben noch in anderen Räumen Teppichzeugs, aber sie pullert nur auf den 1m2 vor/um das KaKlo.
Ein-2mal am Tag möchte sie mit mir spielen, fordert das ein und kriegt das auch, gekuschelt wird natürlich immer, wenn möglich (bzw. sie Lust dazu hat, da ist sie nicht sooo versessen drauf). Nachts schläft sie meist bei mir im Bett, da wird nochmal ausgiebig gekuschelt. Sie trampelt dann immer schnurrend auf mir rum und legt sich irgendwo auf mich drauf, wo sie dann auch ein Weilchen schläft.

Ich hoffe, ihr habt eine Idee (neben:zum TA gehen und auf Harngries/Blasenentzündung testen lassen, das schlage ich der TÄ dann eh vor...ich weiß auch, dass eine Katze nicht so viel allein sein sollte- ist sie ja wei gesagt demnächst auch nicht mehr)

Danke schonmal für's Lesen!


Jetzt der Fragebogen:
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Mauschi/Estrella
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: wohl in den ersten 1-2 LJ der Katze
- Alter: 5
- im Haushalt seit: 2,5 Monaten
- Gewicht (ca.): 6-7 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): eher Durchschnitt, etwas kurzbeinig (British Kurzhaar eben...)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: k.A.
- letzte Urinprobenuntersuchung: k.A.
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: k.A.
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Einzelkatze (nur zeitweise war sie mal mit e. anderen zusammen, was auch gut geklappt hatte)

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1 (noch)
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 5
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat, davor Privatzüchter
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: je nach Bedarf/unterschiedlich
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): anderes/ähnliches Katzenstreu; Nassfutter und dafür weniger TRoFu, mehr allein-sein (für 4 Wochen)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):/

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube+ Klappe (vorn) mit Luftfiltern, normal groß bis groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: sobald was drin ist, komplett neu ca. alle 4 Wochen
- welche Streu wird verwendet: Kristallstreu (Silikat) und Cat's Best Öko Plus (wo sie aber nicht drauf geht)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 7cm (ganze Packung auf 1 Klo)
- gab es einen Streuwechsel: ja
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Blütenduft (angeblich..)
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Direkt neben Badtür im Flur (Ecke), bzw. direkt im Bad in der Ecke
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist in der Küche, i.e. Ecke

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit ca. 5-6 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: erst vereinzelt/selten, seit ca. 3 Wochen täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber:vor dem KaKlo
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: gründliches Wegschrubben der Flecken und besprühen mit Febreze Textilerfrischer gegen Tiergerüche, Ausstreuen mit Nelken, Katzenklotausch, mehr Aufmerksamkeit/ausgiebiges Bespielen der Katze
==============================
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Kann durchaus an der Streu liegen.
Viele Katzen mögen Silikat nicht, weil es an den Pfoten pieksg und der Urin ja drinbleibt und sie jedes mal in den Urin stehen müssen.
Streu wechseln auf feinkörniges Bentonitstreu und eine Urinprobe beim Ta untersuchen lassen.
Haubenklos mögen viele Katzen auch nicht.

Im Übrigen sehe ich da große Probleme auf dich zukommen, eine Katze, die 5 Jahre alleine war zu vergesellschaften ist ein Mammutprojekt, welches Erfahrung und Fingerspitzengefühl benötigt. Lies dich bitte sehr gut in Vergesellschaftungen ein!
 
T

Torpedojessi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
29
Ok...naja, wir haben ja ein zweites KaKlo stehen, mit diesem Cat's Best Öko Plus, unsere vorherige Katze mochte das. Aber auf dieses Klo geht Mauschi nicht, obwohl es so gründlich und mehrfach gereinigt wurde, dass es gar nicht mehr nach Luna riechen kann...
Also mag sie wohl das andere Streu auch nicht? Oder muss man sie da langsam dran eingewöhnen mit erst Mischen u.ä? :-/


Naja, die anderen beiden haben gerade eine dritte Katze da, die aber diese Woche wieder in ihr altes zu Hause geht (war nur zur Pflege da). Und Mauschi war wie gesagt auch mal zeitweise mit e.anderen Katze zsmm., was auch gut geklappt hatte- der Besitzerin wegen ihrer Allergie aber zu viel war.
Ich wollte das so machen, dass sie auf jeden Fall 'ihr eigenes Reich", sprich mein Zimmer hat, & sie sich eben Stück für Stück langsam kennenlernen. Erst durch die 'zue' Tür, dann einen Spalt mal aufmachen usw....ich bin da eigentlich recht optimistisch, das Pinkeln macht mir momentan mehr Sorgen...
 
T

Torpedojessi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
29
Gestern Abend und heute früh hat sie übrigens mal wieder INS Klo gepullert- hab das Nassfutter gestern abend und heute früh testhalber mal weggelassen. ..
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Gestern Abend und heute früh hat sie übrigens mal wieder INS Klo gepullert- hab das Nassfutter gestern abend und heute früh testhalber mal weggelassen. ..

Was bekommt sie denn dann?

Trockenfutter? Dann würde ich auf jeden fall mal die Harnwege checken lassen. in dem Alter kann sehr gut eine Steinproblematik hinter dem Problem stecken.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Wie geschaut, ab zum Tierarzt. ;)
Und Ökostreu mögen viele Katzen auch nicht, deine Kate geht nicht drauf, ein eindeutiges Zeichen. Wie gesagt, auch mal nach Bentonitstreu.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Probier doch mal ein feines Streu aus. Und bitte unbedingt die Klappen von den Toiletten abnehmen. Besser noch, die ganzen Hauben wegnehmen.

Du schreibst, sie ist übergewichtig. 40 g Trockenfutter sind weit mehr als 50 % einer Tagesration.
Und das es am Nassfutter liegt, das sie neben das Klo pinkelt, ähm, das kann ich mir nicht vorstellen.

Höchstens, das sie wirklich schon Probleme mit Steinen hat, und deshalb Schmerzen, wenn durch das Nassfutter die Harnmenge erhöht ist.
Also als erstes zum Tierarzt, und auf dem Weg gleich noch bessere Streu kaufen.

Cats Best ist ein umstrittenes Steu, meine Katzen nehmen es an, aber es gibt durchaus Katzen, die es nicht mögen.
Und wenn du dein Problem lösen willst, ist es einfach besser, ein Streu zu nehmen, das fast alle Katzen mögen. Und das sind halt feine, sandige Streus, die an den Pfoten angenehm sind und gleichzeitig zum graben animieren.
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
Ok...naja, wir haben ja ein zweites KaKlo stehen, mit diesem Cat's Best Öko Plus, unsere vorherige Katze mochte das. Aber auf dieses Klo geht Mauschi nicht, obwohl es so gründlich und mehrfach gereinigt wurde, dass es gar nicht mehr nach Luna riechen kann...

Wie wurde das Klo denn gereinigt? Es kann durchaus noch nach der anderen Katze riechen oder eben nach Putzmittel, was Katzen auch nicht mögen, daher sollte man Klos auch am Besten nur mit heißem Wasser reinigen.

Eventuell besorge mal ein "neues" Klo, am Besten gleich ein offenes und füll da mal feine Betonit-Streu rein. Und tu eventuell etwas von Mauschis "Hinterlassenschaften" rein, dass sie das auch als ihr Klo erkennt.

Die bepinkelten Stellen haben wir mit Lappen/Schwamm und Wasser geschruppt, einmal komplett mit Teppichreiniger gereinigt (was sie aber nicht abgehalten hat...) und jetzt Neklen auf die Stelle gestreut. Der Nächste Schritt wäre dann Pfeffer...

Mag sein, dass du es jetzt nicht mehr riechst, aber Katzen riechen die Stellen trotzdem noch.
Da müsste ein Enzym-Reiniger (z.B. Biodor) zum Einsatz kommen, damit es auch für Mauschi nicht mehr nach "Klo" riecht :)
 

Ähnliche Themen

b3b3
Antworten
8
Aufrufe
793
b3b3
A
Antworten
28
Aufrufe
8K
Inai
M
Antworten
5
Aufrufe
3K
Z
vensch
Antworten
4
Aufrufe
840
vensch
vensch
N
Antworten
11
Aufrufe
1K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben