Mira kotet nicht ins KaKlo

N

Ninee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
6
Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): nein
- Alter: 16 Wochen
- im Haushalt seit: 6 Wochen
- Gewicht (ca.): unbekannt
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 5 Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 10 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 2 h
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Sie sind Geschwister und verstehen sich ganz gut miteinander. Gelegentlich möchte Mira, das Problemkind, ihre Ruhe haben, Fiona will spielen und ärgert sie dann.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 großes (etwa Klappkistengröße) (offen), ein kleines (Haube)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2tgl. werden Haufen entfernt, 1 - 2 / Woche komplett gereinigt
- welche Streu wird verwendet: klumpendes Streu von Fressnapf
- gab es einen Streuwechsel: ja (nach dem Problem)
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Das große offen im Raum, das geschloßene an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: noch 2 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: immer, wenn sie groß muss
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: -
- wo wird die Katze unsauber: neben dem Klo, in Ecken
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Streuwechsel, Deckel über Klo angebracht, Klo woranders hingestellt, übertriebenes Lob wenn sie es richtig macht (allerdings läuft sie weg, wenn sie auf dem KaKlo war, als hätte sie was falsch gemacht)
 
Werbung:
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
Stell mal auf jeden Fall ein drittes, möglichst offenes Klo auf.

Viele Katzen haben gerne ein Klo für sich - dazu reichen dann ja zwei Klos für zwei Katzen.

Aber manche Katzen machen gerne Pipi und Kaka getrennt - und dafür brauchst du dann mindestens drei Klos bei zwei Katzen.

Stelle das dritte Klo am besten auch noch in einen anderen Raum als die anderen Klos.

Aus deiner Beschreibung wurde auch nicht so ganz klar, wie die beiden vorhandenen Klos zueinander stehen. Falls sie (nahe) nebeneinander stehen, nehmen Katzen oft auch zwei Klos nur als eines wahr. Eventuell deshalb den Standort der Klos überdenken.

Generell ist zu sagen, dass deine Katze mit 10 Wochen zu dir kam, als ihre Sauberkeitserziehung noch nicht vollständig abgeschlossen war. Das ist auch ein Grund dafür, weshalb man Kitten mindestens bis zur Vollendung der 12. Woche bei der Mutter lassen sollte. Zwei Wochen können da sehr viel sein in der Entwicklung.

Wenn es mit einem dritten Klo auch nicht klappt, wird dir wohl nichts anderes übrigbleiben, als die Sauberkeitserziehung bei dir nachzuholen.

Dazu die Katzen (das Kätzchen NICHT alleine) erst mal für ein paar Tage nur auf wenige Räume beschränken, z.B. nur auf das Wohnzimmer und die Küche, Schlafzimmer, Diele, Kinder/Arbeits/Gästezimmer usw. erst mal verschließen.

In dem beschränkten Raum dann vorübergehend mehrere Klos zusätzlich zu den dann drei vorhandenen aufstellen. Da kannst du auch improvisieren und z.B. Waschwännchen benutzen, Plastikkästen, notfalls Schuhkartons mit dicker Folie auskleiden und mit Streu befüllen.

Der Sinn des ganzen ist, dass sich das Kätzchen beim Spielen nicht in einer großen, unübersichtlichen Wohnung verläuft und immer ganz kurze Wege zum nächsten Katzenklo hat. Sobald es mit der Sauberkeit klappt, ganz langsam die Zahl der provisorischen Klos reduzieren und nach und nach die verschlossenen Räume wieder öffnen.

*allerdings läuft sie weg, wenn sie auf dem KaKlo war, als hätte sie was falsch gemacht*

Macht sie das nur beim Großen oder auch beim Kleinen Geschäftchen so?

Wir haben auch einen Kater, der wie von der Tarantel gestochen, einem Raketenkater oder Springteufel gleich aus dem Katzenklo springt, sobald er sein Geschäft verrichtet hat. Sein Gesichtsausdruck zeigt dabei Ekel, Unwohlsein, Abscheu. Er scharrt sein Geschäft aufgrund seiner Abscheu auch nie zu. Das höchste der Gefühle ist, dass er neben dem Klo steht und an der Klowand oder an der Wand neben dem Klo scharrt (eine Art Hilferuf: Kommt mal bitte einer und entsorgt das ganz schnell??)

Er ist jetzt elfeinhalb Jahre alt und macht das seit seinem ersten Tag bei uns so. Man gewöhnt sich daran. Am meisten genervt sind seine Mitkatzen, die es entweder grummelnd zuschaufeln oder einen zum Klo führen, damit man das Zuschaufeln bzw. Säubern übernimmt. Wenn man so eine Katze hat, muss man halt dauerhaft etwas mehr Katzenklos aufstellen als gewöhnlich oder aber mehrmals täglich die Klos säubern. Schließlich möchten wir ja auch nicht gerne auf eine Toilette gehen, wo der Vorbenutzer nicht die Spülung betätigt hat.
 
N

Ninee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
6
Als ich eben nach Hause kam, habe ich gleich gesehen, dass Mira auf das Klo gegangen ist (mit Deckel). Die andere beachtet das nicht. Ich habe mich sehr gefreut und sie ganz doll gelobt, aber ich glaube, sie wußte gar nicht, was das sollte ;-) Außerdem habe ich die Schwester auch ganz doll gelobt, als sie auf dem KaKlo war. Vielleicht merkt sich Mira das ja für's nächste Mal.

Stell mal auf jeden Fall ein drittes, möglichst offenes Klo auf.

Viele Katzen haben gerne ein Klo für sich - dazu reichen dann ja zwei Klos für zwei Katzen.

Aber manche Katzen machen gerne Pipi und Kaka getrennt - und dafür brauchst du dann mindestens drei Klos bei zwei Katzen.
Das werde ich auf jeden Fall ändern.


Stelle das dritte Klo am besten auch noch in einen anderen Raum als die anderen Klos.
Auch das ist kein Problem.

Aus deiner Beschreibung wurde auch nicht so ganz klar, wie die beiden vorhandenen Klos zueinander stehen. Falls sie (nahe) nebeneinander stehen, nehmen Katzen oft auch zwei Klos nur als eines wahr. Eventuell deshalb den Standort der Klos überdenken.
Die beiden KaKlos stehen etwa 2 Meter auseinander.

Generell ist zu sagen, dass deine Katze mit 10 Wochen zu dir kam, als ihre Sauberkeitserziehung noch nicht vollständig abgeschlossen war. Das ist auch ein Grund dafür, weshalb man Kitten mindestens bis zur Vollendung der 12. Woche bei der Mutter lassen sollte. Zwei Wochen können da sehr viel sein in der Entwicklung.
Das stimmt wohl leider. Allerdings wären die beiden sonst aufgrund einer Trennung ins Tierheim gekommen und das wollte ich ihnen ersparen, da ich sie ja sowieso nehmen wollte. Warten wollten die Bekannten allerdings nicht mehr.

Die ersten Wochen hat es ja sehr gut geklappt, das hat mich schon gewundert.

*allerdings läuft sie weg, wenn sie auf dem KaKlo war, als hätte sie was falsch gemacht*

Macht sie das nur beim Großen oder auch beim Kleinen Geschäftchen so?
Das macht sie immer, wenn sie gerade auf dem Klo war oder sie aus der Nähe dessen kommt. Ich kann mir das gar nicht erklären, da sie sonst sehr zutraulich und verschmust ist. Irgendwie muss das ja zusammenhängen!

Wir haben auch einen Kater, der wie von der Tarantel gestochen, einem Raketenkater oder Springteufel gleich aus dem Katzenklo springt, sobald er sein Geschäft verrichtet hat. Sein Gesichtsausdruck zeigt dabei Ekel, Unwohlsein, Abscheu. Er scharrt sein Geschäft aufgrund seiner Abscheu auch nie zu. Das höchste der Gefühle ist, dass er neben dem Klo steht und an der Klowand oder an der Wand neben dem Klo scharrt (eine Art Hilferuf: Kommt mal bitte einer und entsorgt das ganz schnell??)
Genau das macht sie auch.. aber immer! Auch wenn das Klo gerade erst frisch mit Streu befüllt wurden ist. Wie sie dabei schaut weiß ich nicht, da sie wirklich wie eine abgestochene Sau wegrennt. So schnell kann ich gar nicht gucken.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
Als ich eben nach Hause kam, habe ich gleich gesehen, dass Mira auf das Klo gegangen ist (mit Deckel). Die andere beachtet das nicht. Ich habe mich sehr gefreut und sie ganz doll gelobt, aber ich glaube, sie wußte gar nicht, was das sollte ;-) Außerdem habe ich die Schwester auch ganz doll gelobt, als sie auf dem KaKlo war. Vielleicht merkt sich Mira das ja für's nächste Mal.


Das werde ich auf jeden Fall ändern.



Auch das ist kein Problem.


Die beiden KaKlos stehen etwa 2 Meter auseinander.

Daumen hoch! Finde ich super dass du den Vorschlägen gegenüber so aufgeschlossen bist! Und loben ist immer gut!


Das stimmt wohl leider. Allerdings wären die beiden sonst aufgrund einer Trennung ins Tierheim gekommen und das wollte ich ihnen ersparen, da ich sie ja sowieso nehmen wollte. Warten wollten die Bekannten allerdings nicht mehr.

Die ersten Wochen hat es ja sehr gut geklappt, das hat mich schon gewundert.

Behalte dir im Hinterkopf, wenn das nicht auf Anhieb wieder klappt mit dem Kaka, dann mache dir die Mühe einer gründlichen Sauberkeitserziehung wie geschildert.

Da die Erziehung ja noch nicht abgeschlossen war, hat sich das mit dem Klogehen halt noch nicht richtig verfestigen können, und irgendwas wird die Maus "aus dem Tritt" gebracht haben, müßig, darüber zu spekulieren was es gewesen sein kann. Wichtig ist, dass man darauf eingeht.

Das macht sie immer, wenn sie gerade auf dem Klo war oder sie aus der Nähe dessen kommt. Ich kann mir das gar nicht erklären, da sie sonst sehr zutraulich und verschmust ist. Irgendwie muss das ja zusammenhängen!


Genau das macht sie auch.. aber immer! Auch wenn das Klo gerade erst frisch mit Streu befüllt wurden ist. Wie sie dabei schaut weiß ich nicht, da sie wirklich wie eine abgestochene Sau wegrennt. So schnell kann ich gar nicht gucken.

Na, dann richte dich darauf ein, die nächsten 15 bis 20 Jahre mit dieser Marotte zu leben :grin: Klingt 1:1 wie unser Josua...
 
N

Ninee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
6
Mit dem neuen Klo hat es die letzten Tage echt toll geklappt. Bis eben.

Heute morgen hat mein Freund die KaKlos saubergemacht. Mira hat neben das Klo gekotet und auf mein Bett gepieselt. :eek: Der Kot hat die Farbe vom Trockenfutter und sieht auch nicht richtig verdaut aus. Außerdem sind Haare dran.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Hat sie gekotet und gepieselt, während dein freund dabei war, die Klo's zu säubern?
 
N

Ninee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
6
Hat sie gekotet und gepieselt, während dein freund dabei war, die Klo's zu säubern?
Nein, das hat sie später gemacht. Wann genau weiß ich allerdings nicht, bin gerade erst nach Hause gekommen und da war es schon zu spät.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Also wenn der "Kot" so wie du beschrieben hast aussieht, und keiner dabei war, vll. hat sie auch gebrochen?
Hatten wir auch schon mal - sah auch wie ne Wurst aus, nur wie du beschreibst ne andere Farbe als normal und mit Haaren dran...

Das mit dem pieseln wa vll. ein Unfall? Wenn's bisher besser geklappt hat?
 
N

Ninee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
6
Also wenn der "Kot" so wie du beschrieben hast aussieht, und keiner dabei war, vll. hat sie auch gebrochen?
Hatten wir auch schon mal - sah auch wie ne Wurst aus, nur wie du beschreibst ne andere Farbe als normal und mit Haaren dran...
Hm. Es sah wirklich aus wie eine Wurst und war so.. "gekringelt". Aber so genau habe ich dann doch wieder nicht geschaut.

Das mit dem pieseln wa vll. ein Unfall? Wenn's bisher besser geklappt hat?
Ich hoffe es, denn bisher gab es ja wirkllich nur das Problem, das sie nicht ins KaKlo gekotet hat.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #10
Also was es auch war - das wirst du jetzt im Nachhinein leider schlecht feststellen können.
Wenn aber wieder was daneben geht, nimm den Kot und tu ihn mal ins Klo - ein bissel verbuddelt - dann merkt sie vll., dass das da hin gehört.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
  • #11
Mir kommt die Beschreibung der "Kotwurst" auch so vor, als ob es sich da um erbrochenes Gewölle gehandelt hätte.

Schleiche mal das Trockenfutter aus und gebe Nassfutter. Seit ich (u.a.) Bozita füttere habe ich keine Gewöllekotze mehr, und das bei Semilanghaar...

Ins Bett gepieselt... Ist im Schlafzimmer ein Klo? Wenn nicht, dann Schlafzimmer zu machen oder Klo reinstellen.

Falls noch mal ein Pipi-Malheur zu finden ist, solltest du dich doch an die beschriebene Sauberkeitserziehung machen, nicht dass sich da Unsauberkeit einschleicht...
 
Werbung:
N

Ninee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
6
  • #12
Ist im Schlafzimmer ein Klo? Wenn nicht, dann Schlafzimmer zu machen oder Klo reinstellen.
Wir haben 2 KaKlos im Wohnzimmer stehen, gegenüber voneinander mit ca. 2 Meter Entfernung und das 3., das wir neu haben, steht im Schlafzimmer.

Mir kommt die Beschreibung der "Kotwurst" auch so vor, als ob es sich da um erbrochenes Gewölle gehandelt hätte.
Im Zweifel wohl für den Angeklagten ;)

Falls noch mal ein Pipi-Malheur zu finden ist, solltest du dich doch an die beschriebene Sauberkeitserziehung machen, nicht dass sich da Unsauberkeit einschleicht...
Langsam befürchte ich das. Dabei war ich so stolz, dass es wieder so super geklappt hat. :( Ich meine, ich hätte im Keller noch etwas stehen, das ich als weiteres KaKlo "missbrauchen" kann. Das mache ich ihr dann schon mal soweit fertig.

Mit dem Trennen von Pipi und Kot hattest du übrigens auch recht. Das große Geschäft macht sie im neuen Klo und das kleine in dem mit Deckel. Die Schwester hält sich von den beiden KaKlos, die Mira benutzt, auch soweit fern. Sie verbuddelt nur ihren Kot, wenn sie das nicht selbst macht. Das klappt nicht immer richtig.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Antworten
5
Aufrufe
1K
Majanne
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Antworten
19
Aufrufe
2K
AnBiMi
Antworten
4
Aufrufe
659
Dangerous
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben