Sinde meine drei Flauschkugeln zu dick?

Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Guten Morgen

Seit einiger Zeit beschäfftige ich mich mit der Ernährung meiner drei Katzen.
Das Problem ist das zwei von dreien keiner lei Sättigungsgefühl haben. Kisha frisst bis sie platzt und Pumba topt das ganze sogar noch in den er bis zu 1600g am Tag frisst ohne zuerbrechen. Nur Simba hört auf zufressen wenn er satt ist und lässt einen Rest in seinem Napf über.

Ich habe mitlerweile alles ausprobiert um Pumba und Kisha ein Sättigungsgefühl an zutrainieren. Von soviel fressen lassen bis Sie was im Napf über lassen bis hin zu immer Löffelweise nachgeben bis er nicht mehr will. Alles ohne Erfolg...

Das Ergebnis nach fast 6 Monaten ist eine starke Gewichtszunahme bei allen drei Katzen:

Kisha hat von 3,4kg auf 4,7kg;
Pumba von 3,5kg auf 5,2kg und
Simba von 3,5kg auf 6,1kg
zugenommen.

Es gibt nur Nassfutter( Tierfreund; Topic; Animonda Carny; Animonda aus der Heimat; Premiere; MAC`s;Grau; CFF; Real Nature; Ropo Cat; Bozita; O`Canis)
und einmal pro Woche Rohes Fleisch. Leckerlies gibts es pro Katze 2-3 Trofu bröckchen am Tag.

Die Futtermengen variierten in den letzten Monaten. Ich habe von 800gr. bis 3000gr. täglich alles durch probiert. Es bleibt einfach nie etwas über. Ich bin seit 2 Wochen wieder dazu übergegangen 800-1200gr. am Tag zufüttern. Das Verhalten der Drei hat sich nicht verändert außer das Sie aktiver sind und wieder mehr spielen. Es werden wieder mehr Mäuse gefangen(es sind Wohnungskatzen mit abgesicherter Terasse).

Haben die drei jetzt zu viel Speck auf den Rippen und wenn ja wie bekomme ich Sie dazu abzuspecken oder ist das noch im Rahmen?

Hier noch ein paar Bilder. Das schwarze ist Kisha, der Tiger ist Simba und der Snowshoe Mix ist Pumba:

22046604cy.jpg


22046605wt.jpg


22046606cj.jpg


22046607to.jpg


22046608kk.jpg


Schonmal Danke für eure Antworten
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich finde keine der Katzen zu dick :)
Sie sind nicht dürr und auch nicht zierlich, aber nicht zu dick.
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
Ein Bild von der Seite wäre hilfreich, sprich wo man die Katze im Profil sieht.
Von oben ist es schwer so etwas zu beurteilen, finde ich.

Unser Kater sieht von oben top aus - wenn ich ihn mir von der Seite ansehe und seinen Bauch sehen kann, ist er eindeutig zu dick und hat zu viel drauf, weil einfach alles nach unten hängt!

3000g pro Tag? :wow:

Meine 3er Bande bekommt pro Tag 800g Nassfutter - teilweise lassen sie sogar noch was übrig.
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Finde auch, dass keine zu dick aussieht.
Aber unser TA sagte mir vor kurzem, dass ich nun auf Loona's Gewicht achten solle (4,4Kilo)
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Erstmal danke für eure Antworten.

Die drei haben alle einen ziemlichen Hängebauch. Aber ich dachte immer das käme von der Kastrotion und würde nichts über den Ernährungszustand aussagen?

Naja unser Tierarzt meinte Simba sei ein ganz schöner deutscher Wohlstandskater....
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Der Hängebauch kommt von der Kastration.., richtig. Aber der befindet sich ja auch im Unterbauchbereich dann.
Vicky ist auch sehr zierlich und sieht mit dem Hängebauch ulkig aus. :p
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Der Kastra-Schwabbel ist kein Zeichen von Übergewicht.
Es fehlen einfach die Hormone, die das Gewebe straff halten würden.
Das ist ganz normal und auch bei einer sonst sehr dünnen Katze kann es gewaltig wabbeln am Bauch ;)
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Ok gut, das beruhigt mich :) Nach dem mir der Tierarzt so ein schlechtes Gewissen gemacht hat:oops:

Aber wie schaffe ich es das Sie nicht weiter zunehmen? Eigendlich bleibt da doch nur das rationalisieren des Futters, oder?

Simba soll ab nächstem Wochenende Freigang bekommen(Chipgesteuerte Katzenklappe). Muss ich bei Ihm dann futtertechnisch was ändern?
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Bei Katzen gilt das gleiche wie bei Menschen:
Es muss mehr Energie verbraucht werden, wie zugeführt wird.
Da man aber bei Katzen das Futter eigentlich nicht rationieren soll, würd ich die Bewegung erhöhen.
Hochwertiges Nassfutter dürfen sie fressen soviel sie wollen.

Und dann "in Bewegung halten".
Wenn sie Freigänger werden, dann wirds eh besser, weil sie dann einen ganz anderen Bewegungsradius haben.

Und Freigänger haben genauso Kohldampf wie Nicht-Freigänger. Also da musst du nichts ändern. Wenn sie gesund sind, dann fressen sie drinnen weniger, wenn draußen die Mäuse ins Maul gehüpft sind ;) Gesunde Katzen - die immer soviel bekommen haben wie sie wollen - haben eigentlich ein gutes Sättigungsgefühl.
Durch Futterationieren wird ihnen das allerdings abtrainiert - deshalb sollte man das möglichst vermeiden.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Das Ergebnis nach fast 6 Monaten ist eine starke Gewichtszunahme bei allen drei Katzen:

Kisha hat von 3,4kg auf 4,7kg;
Pumba von 3,5kg auf 5,2kg und
Simba von 3,5kg auf 6,1kg
zugenommen.

Simba hat in 6 Monaten 2,6kg zugenommen? :eek:

Und das finden alle normal? :confused:


Ich finde der Kater mit den weißen Pfoten (Simba?) hat schon ein kleines Wohlstandsbäuchlein. Das ist auch garnicht so schlimm, erschreckender finde ich die Gewichtszunahme in so kurzer Zeit
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #11
Der Hängebauch ist hier auch vorhanden obwohl Zeus kräftig ist und nen breiten Brustkorb hat. Er wiegt zwar "ausreichend" :D - aber ist auch Freigänger. Wenn man ihn von oben sieht hat er sogar ne schmale Hüfte...

Kannst du beim streicheln noch etwas die Rippen fühlen? Das wäre angeblich ideal wird immer behauptet...

Wenn Katzen/Kater Freigang bekommen nehmen sie eh nochmal ab- aber dann kann es dir im Gegenzug passieren das er noch mehr Hunger bekommt weil er ja mehr Energie verbraucht.

Wäre es ne Option evtl vom Dosenfutter etwas zu streichen und noch mehr rohes zu geben? Das wäre besser und macht mit weniger Menge schneller satt und wird viel besser verwertet als Dosenfutter.
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #12
Ich finde auch keine davon zu dick. Darf ich mal fragen wie alt die drei sind?
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #13
Moment-a:

ich finde die Zunahme auch sehr viel, hab aber jetzt auf einen Tippfehler getippt.
Denn wie soll der Kater vorher ausgesehen haben mit über 2 kg weniger? Er ist ein wenig moppelig, aber wenn er jetzt dann Freigang bekommt, dann reguliert sich das wieder von selbst. Draußen sind Katzen viel mehr in Bewegung als drinnen - alleine die Wegstrecken, die sie zurücklegen.

Dick finde ich alle drei nicht. Aber ich bin auch kein Verfechter von ganz dünnen Katzen. Ich hab es ja selbst gesehen, wie schnell eine Katze 1 kg abnehmen kann und war froh, dass genug Substanz da war, dass das kein größeres Problem war.
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #14
Ja das Alter wäre natürlich interessant und war das mit dem fressen schon immer so? Woher hast du die drei denn bzw seit wann? (es gibt ja z.B. wenn die Katzen vorher auf der Straße gelebt haben und wenig Futter bekommen haben, dass sie dann immer so schlingen.

Ansonsten find ich Kisha total normal, der Tiger ist normal und vom Snowshoe siehts mal so aus als hätte er schon etwas mehr auf den Rippen. Aber nicht dass sie dick wären.
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #15
Der Kastra-Schwabbel ist kein Zeichen von Übergewicht.
Es fehlen einfach die Hormone, die das Gewebe straff halten würden.
Das ist ganz normal und auch bei einer sonst sehr dünnen Katze kann es gewaltig wabbeln am Bauch ;)

Bei unserem Kater ist es definitiv nicht nur Kastra-Schwabbel, sondern der ist einfach dick - Punkt um.
Von oben sieht er top aus, breiter Brustkorb, etwas Taille - trotzdem ist er zu dick.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #16
So eins nach dem anderen:

Ich hab alle drei aus dem Tierheim. Kisha und Pumba seit ca. 1 1/2 Jahren und Simba seit ca. 1 1/4 Jahren. Simba hat vorher schon eine Familie gehabt und Kisha und Pumba wurden draußen gefunden.

Simba (Tiger) ist ca. 3 Jahre alt; Pumba(Snowshoe) ca. 2 und Kisha(schwarz) ist ca. 1 3/4 Jahre alt.

Das mit dem fressen war schon immer so.

Die Rippen kann ich bei keinem der drei wichtig fühlen. Bei Kisha kann man Sie noch erraten aber bei den beiden anderen merkt man da nix. MAn kann die Wirbelsäule und die Schulterblätter bei allen dreien merken.

Freigang wird nur der Tiger bekommen, Kisha und Pumba nicht.
Mehr Bewegung ist so eine Sache. Da Pumba schlecht sehen kann, spielt er nicht besonders gerne und viel. Wenn dann mal ne runde Fummelbrett aber alles wo bei man sich bewegen muss(Laserpointer, Angel, Bällchen) macht er nicht. Er legt sich Stunden lang vor seine Spielschiene und schubst die Kugel.

Soviel zugenommen haben die drei weil ich den Tipp mit dem soviel füttern bis was überbleibt (versucht habe) ungesetzt habe. Bei bis zu 3000gr am Tag bleibt es nicht aus das sie zunehmen.

Ich könnte noch einen zweiten Rohfleisch Tag einführen solange ich nicht mit supplementieren anfangen muss...

Ich hoffe ich hab nichts überlesen.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #17
http://www.katzen-forum.net/nassfutter/187216-soll-ich-nochmehr-fuettern.html

Da die TE bis vor ca. 6 Monaten weniger verfüttert hat und nun alle durch die jetzige Fütterung eine nicht unerhebliche Gewichtszunahme zu verzeichnen haben und keine dick ist, kann man davon ausgehen, dass sie vorher recht dünn waren bzw. ZU dünn waren.

Pumba frisst am Tag tatsächlich bis zu 1600g?
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #18
Rohes kannst Du bis zu 20% machen der Gesamtfuttermenge ohne das du mit Supplies anfangen musst. Also könntest Du ca jede fünfte Mahlzeit roh geben...
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #19
Bei 2 kompletten Fleischtagen müsstest du schon supplementieren.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #20
Ok. Dann gibts ab sofort an zwei Tagen rohes Fleisch. ( also insgesamt 2 Mahlzeiten pro Woche)

Ich habe bis vor 6 Monaten 800-1200gr. gefüttert. Wie viel meine Katzen da gewogen haben steht ganz vorne. Ich und auch mein Tierarzt fanden die damalige Figur der drei gut. Er meinte das wären endlich mal Katzen mit normal Gewicht... Letzte Woche hat er mich daraufhin gewiesen das die drei schon ziemlich mopsig sind.

Ja Pumba frisst wenn ich ihn lasse 1600gr. am Tag verteilt auf drei Mahlzeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben