Sind Katzen eifersüchtig?

Col310

Col310

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2012
Beiträge
4.185
Meine beiden Kater sind nun ein halbes Jahr alt und es ist total super mit den beiden Kerlchen. Viel Schmusen, Spielen, Toben und Fressen :)

Yoda kam damals 4 Wochen vor Obiwan zu uns (Obi war krank und war in Klinik zum Aufpäppeln). Yoda lebte sich gut ein, war von Anfang an verschmust und verspielt und wenn man auf dem Sofa lag, dann war er sofort da und lag auf einem....er suchte die Nähe.

Dann kam Obiwan.... Zusammenführung war problemlos, die beiden spielen, toben, kuscheln, putzen, fressen zusammen... war nach 4 Tagen damals echt vollkommen super.

Nun ist Obiwan der etwas größere/stärkere... Yoda ist eher der klügere und gibt nach. Ich weiß nicht, ob es das bei Katzen gibt, aber wenn ja, dann ist Obiwan der Alpha-Kater im Haus. Er ist nicht gemein oder so zu Yoda, aber irgendwie setzt er sich eben immer eher durch.

Seit Obiwan da ist, kommt Yoda nicht mehr zum Kuscheln mit direktem Körperkontakt :eek:. Ich lieg aufm Sofa, Obiwan auf mir, Yoda mit paar cm Abstand daneben. Auch wenn Obiwan grad in einem der unzähligen Kuschelplätzen liegt, nutzt Yoda die Chance zum auf den Bauch liegen nicht, auch nicht, wenn man ihn nimmt und auf sich drauf legt.... nach spätestens 2-3Min ist er wieder weg.

Mein Freund ärgert mich nun immer (weil ich ja unbedingt den zweiten Kater auch zu uns holen wollte) und sagt: "Schau....der kleine Yoda ist sauer und enttäuscht... er hatte es so schön, er war der *Alleinherrscher" und nun kommt der andere und er muss uns mit dem anderen Kater teilen".

Ich zähle meinem Freund dann immer die Vorzüge auf, warum 2Kittten/Katzen definitiv besser sind und bin nach wie vor auch vollkommen davon überzeugt, das Richtige getan zu haben, die beiden Brüder zusammen zu halten.

Aber manchmal schaut Yoda wirklich so ein bisschen beleidigt oder enttäuscht drein...dann hab ich manchmal so ein kleines Grummeln im Bauch ob der Kleine unglücklich oder gar eifersüchtig ist oder es tatsächlich doof findet, dass da nun nochmal ein Kater rum rennt, der Kuscheln will....

Was denkt ihr? Wie viele Emotion / Gefühl kann man am Gesichtsausdruck einer Katze wirklich ablesen? Warum könnte Yoda sonst noch beleidigt sein?

Danke für eure Hilfe :)
 
Werbung:
Col310

Col310

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2012
Beiträge
4.185
Wir zwingen ihn nicht, das kam vielleicht falsch rüber :)
Ich war eben verwundert, dass er es vor Obiwans Ankunft immer von alleine gemacht hat und dann plötzlich nimmer...und weil ich dachte, er traut sich evtl. nicht weil Obiwan da ja sonst liegt, habe ich ihn zu mir her genommen, dass er ggf. merkt, dass er das immer noch darf.

Aber ich denke, es ist schon so wie du sagst: mach mir mal wieder zu viele Gedanken und interpretiere da zu viel rein :oops:

Behandelt werden die beiden gleich, auch Yoda holt sich nach wie vor seine Streicheleinheiten ab: wenn er mir um die Füße schleicht, dann will er ein paar Krauler haben und dann huppelt er wieder davon :)
Und er hat sich bei Oniwan nun abgeschaut, dass man ganz toll den Bauch gestreichelt und gekrault bekommt, wenn man sich vor dem Dosi auf den Rücken wirft und mitleidig schaut :D
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
alles gut :) mach dir keinen kopp.

zwei sachen dazu:

1.) der kleine matz hat jetzt seinen bruder zum kuscheln.... ;)

und

2.) (vermutlich eher der hintergrund und beileibe keine "eifersucht") die kleinen sind keine kleinen mehr, oftmals verändern sie dann ihr kuschelverhalten und sie belagern dosie nicht mehr komplett.



und das gefühl "ich bin ausgegrenzt" ist katzen eher fremd. beide tun und machen, wie es ihnen beliebt.
 
mikeytyson

mikeytyson

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 November 2012
Beiträge
395
Ort
Stuttgart
ist jetzt zwar OT, aber deine beiden sehen 1a aus wie mein Mikey:pink-heart: echt süß, die zwei..
Mikey kommt übrigens auch nicht mehr so oft zum Kuscheln, seit Marley da ist. Anfangs war er der totale Kuschelkater... und das, obwohl Mikey der Chef ist. Ich denke, die brauchen das einfach nicht mehr so, wenn sie a) älter und b) zu zweit sind. Ich persönlich bin da aber auch ganz froh drüber, ich habs nie übers Herz gebracht, ihn vom Schoß runterzusetzen und war so oft stundenlang ans Sofa gefesselt:oops:
 
Col310

Col310

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2012
Beiträge
4.185
alles gut :) mach dir keinen kopp.

zwei sachen dazu:

1.) der kleine matz hat jetzt seinen bruder zum kuscheln.... ;)

und

2.) (vermutlich eher der hintergrund und beileibe keine "eifersucht") die kleinen sind keine kleinen mehr, oftmals verändern sie dann ihr kuschelverhalten und sie belagern dosie nicht mehr komplett.



und das gefühl "ich bin ausgegrenzt" ist katzen eher fremd. beide tun und machen, wie es ihnen beliebt.


Ok.... bin wieder beruhigt :oops:
 
Col310

Col310

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2012
Beiträge
4.185
ist jetzt zwar OT, aber deine beiden sehen 1a aus wie mein Mikey:pink-heart: echt süß, die zwei..
Mikey kommt übrigens auch nicht mehr so oft zum Kuscheln, seit Marley da ist. Anfangs war er der totale Kuschelkater... und das, obwohl Mikey der Chef ist. Ich denke, die brauchen das einfach nicht mehr so, wenn sie a) älter und b) zu zweit sind. Ich persönlich bin da aber auch ganz froh drüber, ich habs nie übers Herz gebracht, ihn vom Schoß runterzusetzen und war so oft stundenlang ans Sofa gefesselt:oops:

Oh ja...du hast auch zwei so schwarz-weiß Kerlchen....sehr süß :)

Im moment kuscheln die beiden intensiv miteinander aufm Bügelbrett... bügeln brauch ich grad dann wohl nicht :D

Und so lang wenigstens einer der beiden immer wieder mal zum Streicheleinheiten abholen vorbei kommt, ist alles gut :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
2K
Jule390
Antworten
15
Aufrufe
1K
Antworten
4
Aufrufe
1K
Upserle
Antworten
18
Aufrufe
2K
Moopshi
Antworten
20
Aufrufe
2K
Erestor
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben