Simba zieht bald ein :)

M

Mi-Mi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
891
Hallo,

Da wir nun das ok vom TA bekommen haben endlich einen Kumpel holen zu dürfen, haben wir morgen einen besichtigungstermin bei Simbas pflegestelle !

Ausgemacht habe ich eigentlich mit meinem Freund das wir ihn morgen besuchen und nächste Woche abholen! Obwohl eine 1 1/2 stündige Fahrt zwischen uns und Simba liegt....

jetzt hat mich mein Freund darum gebeten Simba morgen schon mit zu nehmen wenn er definitiv zu uns passt! Eigentlich kann ich ihm den Wunsch nicht abschlagen, da ich bei Kater Carlo die Zügel komplett in der Hand habe und er da bis jetzt garnichts zu melden hatte :aetschbaetsch2: weil ich meinen Kopf bis jetzt konsequent durchgesetzt habe......

ich habe gerade alles durchgedacht ob ich wohl alles da ist was ich für das zweite katerchen brauche....

Futter ist da, Fressnäpfe, kratzbaum für beide, genug Spielzeug!

Ich grüble gerade nur welchen Raum ich Simba als rückzugsort anbieten soll??!!??!!

An räumen habe ich.:
Wohnzimmer, Badezimmer, wc, vorhaus, Küche, Schlafzimmer, Büro und unten ist noch ein Großer Raum!

so das Büro ist aber Kater Carlos Zimmer klo steht auch eines drinnen, im Wohnzimmer steht der kratzbaum, im Badezimmer steht auch ein Klo, und ins Schlafzimmer darf Kater Carlo noch nicht rein ( ich vertraue meinem stinker blind aber mein Freund noch nicht, musste jeden Tag die Bettdecke waschen gg) aber ich mache Stundenweise die tür schon auf! Das heißt das schlafzimmer fällt weg! Ich würde entweder auf Bad oder Küche tendieren!

Wobei es im Bad zu laut ist, und daher die Küche übrig bleibt!
Da hat aber mein kleiner auch ein Versteck und schaut mir zu wenn ich sein Frühstück und Abendessen mache, und sein Spielzeug hohl ich täglich unter der Eckbank hervor das heißt er sitzt auch tagsüber da drinnen!

Von dem Raum unten bin ich nicht begeistert, da von meinem Freund die Eltern da unten am Tag auch Rum laufen ( wird bald nicht mehr so sein da wir ein wenig umbauen)

Ich bin gerade etwas unsicher was ich tun soll :)

Freue mich auf eure Tipps

Lg Tina
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
Hallo Mi-Mi,

wenn beide Kater noch jung sind, würde ich sagen, du brauchst Simba nicht separieren. Eure Wohnung klingt groß genug, so dass er sich selbst einen Rückzugsort suchen kann.

Meine Pflegis, sofern sie gesund waren, habe ich bisher auch immer gleich 'der Meute' ausgesetzt ;) Da ich keine aggressive Katze/Kater habe, haben sie das bisher auch immer schön unter sich selbst geregelt.

Meinen letzten Neuzugang, Kitten, habe ich fünf Tage tagsüber, wenn ich auf der Arbeit war, separiert, da er noch sehr nach seiner Familie trauerte und wirklich erst mal ankommen musste.

Wünsche dir viel Erfolg für deine Zusammenführung :pink-heart:
Liebe Grüße
Trifiliv
 
M

Mi-Mi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
891
Kater-Carlo ist ca. 7 Monate alt und Simba ca. 8 Monate :)

Kater-Carlo ist noch scheu, taut aber langsaaaaaaaaaam auf, deswegen kann ich nicht sagen ob er aggressiv ist oder so..... Verspielt, mit ein wenig Angst verbundene Neugierde, und meinen Freund pfaucht er ab und zu an, er ist 2 Meter groß und nicht der beste fein Motoriker! mittlerweile legt er sich manchmal zu mir dazu wenn ich im Wohnzimmer eingeschlafen bin.... Oder so tue als ob ;p

Simba ist, verspielt und verschmust! Ih hoffe mein kleiner schaut sich von ihm das schmusen ab und das man wirklich keine Angst haben muss vor uns :)

Vielen dank, bin schon etwas aufgeregt :)
 
M

Mi-Mi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
891
Hallo tiha :)

Ja hat geklappt mit Simba diesmal :) danke

den Großen Raum Schließe ich komplett aus da Ich seinen Eltern ja micht verbieten kann da rein zu gehen!

hm..... Dabei finde ich die Küche sehr ruhig weil da bin ich nur in der früh und am Abend drinn wenn ich das Futter mache für die 2! ( kochen ist nicht so meine Sache gg, habe noch kein Interesse daran)

das Badezimmer hatte ich mit gedacht weil da ein Klo steht!

das mit dem Klo aus dem Büro raus stellen finde ich keine gute Idee, weil das habe ich einmal probiert und hatte sofort an maleur auf der Couch
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
In dem Fall würde ich beide ruhig gleich zusammen setzen. Sie werden eine Rückzugsmöglichkeit finden. Wie gesagt, kann da nur aus meiner Erfahrung sprechen.
Meine Pflegis kamen alle aus Griechenland, hatten eine lange Reise hinter sich. Sie finden ihren Platz, wenn sie sich erst zurückziehen möchten.

Du merkst schon, wenn die Anspannung zu groß ist. Dann kannst du sie immer noch für einige Zeit separieren.

Die Tiere zeigen schon, was das Richtige für sie ist :) Und der Raum ist eigentlich egal. Hatte auch schon die Küche oder aber Arbeitszimmer. Hauptsache, sie haben Kontakt, werden aber nicht bedrängt.

Kann deine Aufregung aber voll verstehen, muss da gleich mithibbeln :D

Freu mich für dich/euch!!!
 
M

Mi-Mi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
891
@ tiha

Kann ich dir garnicht sagen, weil ich habe ihn von seinem Zimmer noch nie ausgesperrt, weil er da seinen schlafplatz hat und er sich viel da drinnen aufhält!

@ trifiliv

bin total aufgeregt :) prima dann muss ich nicht alleine Hibbeln!


Ich habe mir auch gerade gedacht ihn einfach ab zu stellen und dort wo er sich verkriecht ein provisorisches Klo dazu zu stellen!

Und vorsichtshalber zieh ich den Nässe Schutz wieder auf die Couch auf, sicher ist sicher gggg
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
Ich habe mir auch gerade gedacht ihn einfach ab zu stellen und dort wo er sich verkriecht ein provisorisches Klo dazu zu stellen!

Und vorsichtshalber zieh ich den Nässe Schutz wieder auf die Couch auf, sicher ist sicher gggg

Das finde ich einen guten Plan :yeah:
 
M

Mi-Mi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
891
puh ja da bin ich gespannt auf morgen :)
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
Ich hoffe du hältst uns auf dem laufenden :smile:
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #10
Hm Tiha, ich spreche nicht aus einer Euphorie heraus ;)
Wie gesagt, mein Kitten z.B. war noch in einer Trauerphase, das musste sich erst regenerieren und in der neuen Umgebung zurechtfinden.
Die etwas älteren Katzen haben ihren 'Zufluchtsort' selbst gefunden.
Aber es spricht natürlich nichts dagegen, generell erst mal einige Tage zu separieren, da stimme ich dir auch zu :)
 
M

Mi-Mi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
891
  • #11
Ich überleg mir gründlichst bis morgen wie ich das machen werde, soll ja gut durchdacht sein!

ich frag mal wie er sich verhalten hat als er zu seiner pflegemama kam, da kann ich dann immernoch entscheiden!

garnicht so einfaches ganze :)


Carlo ist tagelang nicht aus seiner Höhle gekommen als er da war, hat lange gedauert bis er überhaupt spazieren gegangen ist, so das ich es halt gesehen habe :)

@trifiliv
Klar melde ich mich :)
 
Werbung:
M

Mi-Mi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
891
  • #12
Hibbel Hibbel

Auf den weg zu Simba :)

Die nervösität steigt *gg*

Der Aufbruch hat schon in einer Panne geendet, ins Auto rein auf die Autobahn und dann geht's auf einmal Ping " Kühlwasserstand prüfen", und es hat schon geraucht :) Fazit Wasserpumpe defekt!

Umdrehen Auto tauschen und nun sind wir bei Versuch 2 :grin:
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #13
Hallo Mi-Mi,

das war ja schon spannend heute :eek:

Ist Simba denn jetzt bei euch?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
16K
V
2 3
Antworten
56
Aufrufe
5K
Lukretia92
L
Antworten
4
Aufrufe
2K
Maggie
Maggie
Antworten
2
Aufrufe
710
tiedsche
tiedsche
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben