Sheila hat eine Macke

S

Sheila

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2009
Beiträge
21
Ort
95189 Köditz
Ich weiß echt nicht,was mir meine alte Dame sagen will!
Meine Miezen dürfen das ganze Haus benutzen und auch ins Schlafzimmer,logisch!
Normalerweise macht der Kater abends nen kurzen Besuch,und verzieht sich dann in sein Körbchen.Sheila dagegen besteht darauf im Bett zu schlafen.
Alles kein Problem.
Aber seit ein paar Wochen fängt sie immer mitten in der Nacht(ca.3 Uhr),an,am Schrank zu kratzen.
Bin dann anfangs aufgestanden(war wahrscheinlich ein Fehler)und bin mit ihr in die Küche.Schauen,ob noch Futter da steht.
Was macht sie?Steht schon wieder an der Treppe,und will ins Bett.
Kaum schlafe ich:nächste Kratzattacke.
Mit der Zeit nervt das.Vorallem,wenn ich Frühschicht hab.:grummel:
Wasserspritzen bringt für 3 Sekunden Erfolg.Alufolie null!
Kann das mit dem Alter zusammenhängen(17 plus)?
So ne Art Demenz?
Tagsüber schläft sie viel.Es klappt auch nicht,sie müde zu machen.Sie hat noch nie viel gespielt,oder ein Fummelbrett oder so benutzt.
Hab sie seit 8 Jahren.Vorher hatte sie es nicht sehr gut.
Sorry,für den langen Text.
Hat irgendwer ne Idee?
LG Sheila
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Also ich könnte mir vorstellen, dass es mit dem Alter und mit Alterserscheinungen - ob nun Demenz oder etwas anderes - zusammen hängt.

Hm, kannst Du den Schrank irgendwie anderweitig "geräuscharm" machen? Alte Decke vorhängen oder so? Dann kann sie zwar kratzen, aber es geschieht lautlos.

Edit: Ich würde sie aber auf ihre "alten Tage" nicht mehr aus dem Schlafzimmer verbannen. Das würde ihr sicher weh tun und sie würde es nicht verstehen.
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
Ich habe bei meiner alten Katze einfach alte Sachen unten in den Schrank gelegt und ein Deckchen drauf und dann hatte sie einen neuen Schlafplatz. Der Schrank blieb dann halt nachts einen Spalt offen. Sie ist rein und es war Ruhe:grin:
 
S

Sheila

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2009
Beiträge
21
Ort
95189 Köditz
Ich würde es niemals übers Herz bringen,meine beiden aus dem Schlafzimmer
auszusperren.Außerdem würde sie dann sicher an der Tür kratzen um wieder reingelassen zu werden:verschmitzt:
Schranktüren auf hab ich auch schon probiert:kratzt sie halt an der geschlossenen(diese MUß zu bleiben,sonst rennt mein Gatte dagegen,wenn er aufsteht)
Werde es mal mit Decken vorhängen versuchen:sieht zwar sch... aus,aber ich hab es ruhiger und Madame hat ihren "Spaß"
Danke für die Tipps
Gruß Sheila
 
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
hm, vielleicht findet sie richtiges holz zum kratzen plötzlich interessant? bring ihr doch mal nen stück holz mit, vielleicht kratz sie dann lieber daran als am schrank?
 
C

Corry

Gast
Und wenn Du am Schrank eine Kratzmatte anbringst oder so? :confused:
Das wird dann wahrscheinlich auch nicht ganz geräuschlos sein, aber immerhin etwas gedämmter und der Schrank leidet auch nicht so darunter.
Ansonsten finde ich den Vorschlag von Kermitchen garnicht mal so schlecht ;)
 
S

Sheila

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2009
Beiträge
21
Ort
95189 Köditz
@ kermitchen
Klingt jetzt vielleicht irgendwie blöd,aber es geht ihr,glaube ich,nicht um das kratzen ansich.
Wenn ich reagiere und aufstehe(versuche ich zwar zu vermeiden,aber wenn ich zu genervt bin...)läuft sie mit hochgestelltem Schwanz freudig vor mir die Treppe runter.Ich stelle dann fest:Futter,Wasser alles noch vorhanden.
Und sie?Will am liebsten schon wieder ins Bett.
Machen wir dann auch.Und ein paar Minuten später könnten wir das Spiel wiederholen.
Komischerweise passiert das nur in der Nacht.
Wenn ich nach dem Nachtdienst ins Bett gehe,können wir entspannt zu zweit schlafen.Keine Störungen.Noch nicht:D
Versteh einer die Miezen
 
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
Probier's doch trotzdem mal mit nem Stück Holz, wenn's klappt hast du deine Ruhe :D

Wann genau in der Nacht kratzt sie denn?
Vielleicht will sie Ja auch nen Kontrollgang mit dir machen. Früher hat sie das womöglich alleine gemacht, aber jetzt ist sie der Meinung du müsstest mit. Vielleicht hat sie plötzlich Angst alleine rumzulaufen in der Nacht oder sie möchte die zeigen wie gerne sie dich hat und dich an möglichst allem teilhaben lassen.
Wenn du nach'm Nachtdienst kommst, gehst du durch die Wohnung, hast damit alles kontrolliert und sie kann demnach ruhig schlafen. Mach doch einfach nen paar Tage vorm schlafen nen Rundgang, vielleicht beruhigt sie das?
 
S

Sheila

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2009
Beiträge
21
Ort
95189 Köditz
Naja,sie hängt schon sehr an mir.
Wäre also ne Möglichkeit...
Ich werde jetzt mal ein paar Abende zum Kontrollgang mit Katze antreten:smile:
Berichte dann,ob´s was gebracht hat.
Danke kermitchen
 
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
  • #10
gerne :)

bin mal gespannt ob das klappt.

whity macht nämlich nachts auch mehrmals kontrollgänge :D vom schlafplatz neben mir, bzw. vom kratzbaum wird kontrolliert ob ich auch noch wirklich schlafe, dann geht man in die küche und futtert was, tappstel durch die ganze wohnung und gugg mal hier und da, spielt ab und zu und nach ca. 10 minuten geht er aufs klo, kommt wieder zu seinem schlafplatz zurück und putzt sich bis er einschläft.
manchmal läuft er die wege aber eben auch nur ab ohne was zu machen.
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
  • #11
Mein Kater macht das auch ,er will dann in den Schrank und seine Ruhe haben,er schläft dann und alles ist in Ordnung.
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
Das mit dem Kontrollgang-mitmachen oder Holzstück etc finde ich gut - aber nachts, wenn sie das macht, würde ich es ganz konsequent ignorieren. Auch wenn es nervt. So wie du es beschreibst, sieht es nämlich so aus als wüsste sie bereits, dass ihr Tun deine Aufmerksamkeit (welcher Art auch immer) erregt und deswegen wird sie es immer wieder tun. Also sie muss einesteils merken, dass das absolut nichts bringt.
Andernteils kannst du ja ihrem Bedürfnis nach mehr Aufmerksamkeit im Alltag (also nicht unmittelbar, wenn sie es tut) nachgehen. Wenn sie schon immer sehr an dir hing, dann wird das jetzt in dem Alter einfach stärker werden, ältere Katzen werden gern mal noch ein ganzes Stück anhänglicher :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
2K
Hollie
Antworten
10
Aufrufe
1K
Inselfiene
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marie12393
Antworten
12
Aufrufe
2K
Jonika
Antworten
42
Aufrufe
12K
Akane
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben