Schwarze Cindy gegen Kuhkatze Abby aus Spanien

Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #21
Schön wenn man Sätze und Beiträge so zerreißen kann, dass sie einem in den Kram passen.
Sei mir ruhig böse Balli, aber du nervst und die meisten deiner Beiträge sind zum kotzen.
Deswegen werde ich dich weiterhin ignorieren bis mal etwas vernünftiges von dir kommt.

Aha.

Ich werde mich hier an die halten, die konstruktiv und nicht gehässig sind.

Tschüß, Mütze.

Selbst-Igno? Geht das? Mit verschlossenen Augen tippen? :D


Es ist etwas verwirrend, wenn jedes Posting eine widersprüchliche Aussage enthält, verglichen mit dem vorhergehenden. Je nachdem, woher der Wind gerade weht.

Naja, vielleicht schlägt ja noch jemand auf und sagt dir, dass du alles richtig machst. :)
 
Werbung:
S

Spinnendon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
27
Ort
NRW
  • #22
Ich hätte gedacht sie Nachts zu trennen da man ja nicht dabei ist wenn sie evtl. aneinander geraten.
Aber ich verstehe auch das das ein zu großes Hin und Her ist.

Ich hätte sie aber erst gegen 15 wieder zusammen gelassen, da ich dann zu hause bin. Aber das ist auch Mist. Ich versteh schon.

Ja es war Unachtsamkeit, wir wussten nicht wie schnell und wuselig Katzen werden können.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #23
wie habt ihr die klos plaziert? können beide stressfrei dran?

futter?

wasser?

wer ist im büro, wer ist im wohnzimmer?

wo seid ihr?
 
S

Spinnendon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
27
Ort
NRW
  • #24
Ein Klo ist im Bad und eins im Büro. Um ins Bad zu kommen muss man am Büro vorbei. Aber das Klo im Bad ist Cindys und die geht überall hin wo sie hin will.
Cindys Futter und Wasser Schüsseln sind vor dem Schlafzimmer (nicht nebeneinander) und Cindy schläft im Schlafzimmer. Abby hat ihre Schüsseln auch im büro. natürlich alles weit auseinander und nicht neben dem Klo etc.

Wir sind nachts natürlich im Schlafzimmer und morgen müssen wir beide arbeiten. Ich bin von 7-15 Uhr weg, aber mein Freund arbeitet später und kann 2x gucken kommen bis ich zu Hause bin.
 
C

Coracon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2011
Beiträge
373
  • #25
wie habt ihr die klos plaziert? können beide stressfrei dran?

futter?

wasser?

Genau das sind wichtige Punkte, die eine zeitweise Trennung nötig machen können. Auch wenn ich für manche "planlos" rüberkomme *lacht*, möchte ich doch, dass meine Katze die Möglichkeit hat, mal aufs Klo zu gehen (nein, wir haben nicht nur eins^^) und in Frieden zu fressen.

*Sarkasmus on*Würde mich jetzt allerdings nicht wundern, wenn du als verschlafener Egoist abgewatscht wirst, dem seine Nachtruhe wichtiger ist, als die Katzen und der sich keine Haustiere halten sollte, wenn er auf der Arbeit noch Leistung bringen soll...*Sarkasmus off*
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Spinnendon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
27
Ort
NRW
  • #26
Also Stressfrei können die dran. Futter bekommen sie morgens uns abends wenn wir da sind. Und außer den beiden Schüsseln mit wasser haben wir noch 2 zusätzliche in der Wohnung. Hatte ich ganz vergessen, eine ist noch im Schlafzimmer und eine andere noch im Wohnzimmer. Getrunken werden kann überall.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #27
latscht cindy im moment auch herum? oder hat sie sich zurückgezogen?
 
S

Spinnendon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
27
Ort
NRW
  • #28
Cindy geht eigentlich überall hin. Sie ist man im Wohnzimmer, mal im Flur etc. Also sie geht hin, setzt oder legt sich hin und geht dann in den nächsten Raum. Geschäftig herum laufen tut sie nicht aber das hat sie auch fast nie.
Sieht sie Abby faucht sie und geht weg. Faucht bleibt stehen, geht weg. Faucht und bleibt sitzen. Mal so mal so. Abby lässt sie in Ruhe und geht dann nicht zu ihr hin, eher geht sie weg.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #29
Genau das sind wichtige Punkte, die eine zeitweise Trennung nötig machen können. Auch wenn ich für manche "planlos" rüberkomme *lacht*, möchte ich doch, dass meine Katze die Möglichkeit hat, mal aufs Klo zu gehen (nein, wir haben nicht nur eins^^) und in Frieden zu fressen.

*Sarkasmus on*Würde mich jetzt allerdings nicht wundern, wenn du als verschlafener Egoist abgewatscht wirst, dem seine Nachtruhe wichtiger ist, als die Katzen und der sich keine Haustiere halten sollte, wenn er auf der Arbeit noch Leistung bringen soll...*Sarkasmus off*

halt mal die luft an und entspann dich.

die sache ist ganz simpel, katzen gehen selten auf kommando auf´s klo.von daher kann man das nicht nach "bedarf" trennen.

unabhängig davon, wie lange willst du sowas machen?

das verhalten beim fressen und auch der klogang sind wichtige anhaltspunkte bei einer vergesellschaftung.
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #30
Cindy geht eigentlich überall hin. Sie ist man im Wohnzimmer, mal im Flur etc. Also sie geht hin, setzt oder legt sich hin und geht dann in den nächsten Raum. Geschäftig herum laufen tut sie nicht aber das hat sie auch fast nie.
Sieht sie Abby faucht sie und geht weg. Faucht bleibt stehen, geht weg. Faucht und bleibt sitzen. Mal so mal so. Abby lässt sie in Ruhe und geht dann nicht zu ihr hin, eher geht sie weg.

ok. cindy macht auf dicke hose und zeigt, dass es ihr revier ist.

wenn cindy sitzen bleibt, schaut sie abby direkt an?

was macht abby dann?
 
S

Spinnendon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
27
Ort
NRW
  • #31
Sie schaut sie an. Aber nicht mit so einem starren Blick.
Sie geht dann aber auch wieder weg.

Abby sitzt dann nur, schaut sie an und geht dann irgendwann in die andere Richtung weg. Sie macht nichts.
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #32
Sie schaut sie an. Aber nicht mit so einem starren Blick.
Sie geht dann aber auch wieder weg.

Abby sitzt dann nur, schaut sie an und geht dann irgendwann in die andere Richtung weg. Sie macht nichts.

ok. wer dreht eher den kopf weg und weicht dem blick aus? kannst du das sagen?

putzen sie sich zwischendurch bei ihren "dialogen"?
 
C

Coracon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2011
Beiträge
373
  • #33
Mal grundsätzlich: Ich kenne eure Katzen nicht und ihr kennt meine Katzen nicht. Jedes Tier ist verschieden, hat unterschiedliche Vorgeschichten, Dinge erlebt, von denen man vielleicht nichts weiß, weil sie mit ungewisser Vergangenheit im Tierheim gestrandet sind, etc. Daher erwarte ich hier keine noch so gearteten Ideologien, Angriffe und provokanten Fragestellungen, sondern Denkansätze, Empfehlungen, Erfahrungsberichte...!

Nicht ich muss die Luft anhalten, sondern diejenigen, welche meinen, sie müssten andere Leute auf Gedeih und Verderb schulmeistern! Schon schlimm, dass manche hier sogar so "gut" drauf sind, dass sie Forenneulinge geradewegs wieder verscheuchen. Denkt mal darüber nach!

Und jetzt überlasse ich diesen Thread wieder Spinnendon ;)
 
S

Spinnendon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
27
Ort
NRW
  • #34
Ich würde sagen, dass Cindy eher weg schaut, aber das sieht nicht so aus als ob sie Angst hätte, eher so vonw egen "alss mich in Ruhe, ich habe kein bock auf dich". Denn als Abby mal näher kam würde aus dem fauschen ein Knurren und dann ging Abby wieder schnell weg.

Beide haben sich schon geputzt als der andere in der Nähe war. Was bedeutet das?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #35
Mal grundsätzlich: Ich kenne eure Katzen nicht und ihr kennt meine Katzen nicht. Jedes Tier ist verschieden, hat unterschiedliche Vorgeschichten, Dinge erlebt, von denen man vielleicht nichts weiß, weil sie mit ungewisser Vergangenheit im Tierheim gestrandet sind, etc. Daher erwarte ich hier keine noch so gearteten Ideologien, Angriffe und provokanten Fragestellungen, sondern Denkansätze, Empfehlungen, Erfahrungsberichte...!

Nicht ich muss die Luft anhalten, sondern diejenigen, welche meinen, sie müssten andere Leute auf Gedeih und Verderb schulmeistern! Schon schlimm, dass manche hier sogar so "gut" drauf sind, dass sie Forenneulinge geradewegs wieder verscheuchen. Denkt mal darüber nach!

herrgott - ist das hier dein thread?

ne, oder. also spam hier doch nicht rum, bitte.

hier in deinem beitrag finde ich KEINEN tipp zur situation.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #36
Ich würde sagen, dass Cindy eher weg schaut, aber das sieht nicht so aus als ob sie Angst hätte, eher so vonw egen "alss mich in Ruhe, ich habe kein bock auf dich". Denn als Abby mal näher kam würde aus dem fauschen ein Knurren und dann ging Abby wieder schnell weg.

Beide haben sich schon geputzt als der andere in der Nähe war. Was bedeutet das?

putzen ist nicht selten in einer solchen situation eine "verlegenheitshandlung". die katzen wissen iwie nicht genau, was sie machen sollen.

und damit es nicht so auffällt, putzen sie sich. :rolleyes:

außerdem beruhigen sie sich damit selber.

hm, wenn ich das so richtig lese, verstehen beide auf alle fälle die signale des gegenübers. aber das heißt sicher noch nicht, dass alles prima ist.

cindy scheint nicht auf ärger aus zu sein, denn sie akzeptiert das knurren als "bleib weg". aber beide sind angespannt....

solange das so läuft, ist das akzeptabel.

beide umkreisen sich, das ist vollkommen in ordnung.

aber es kann sein, dass es nochmal rappelt, wenn eine die grenze überschreitet.
 
S

Spinnendon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
27
Ort
NRW
  • #37
Die Grenzen werden sicher noch ausgetestet, muss ja auch sein.

Ich werde dann erstmal alles so lassen wie es ist. Außer das Cindy gleich schon ihr Essen bekommt und Abby erst später.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #38
ich würd sagen, fütter beide - in getrennten räumen
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #39
Hallo...

Versuch sie bitte gleichzeitig zu füttern...
evt. kann einer Abby etwas hinstellen und der andere Cindy....

Wenn sie sich hinlegen, wie sieht das aus ???

ach ja....ich hab bisher dreimal zusammengeführt (hier bei uns),
und diverse Male bei Freunden,
und ich hab nicht die langsame Zusammenführung gemacht....
Bisher hatte ich noch keine Zusammenführung,
die nicht positive verlaufen ist.....

drück dir die Daumen, dass es gut läuft !

lg
mel
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
  • #40
... und? wie schaut´s aus bei euch?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben