Schon wieder ein Streuner?

ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
  • #41
Das tut mir jetzt leid mit dem Zwischenfall.
Ich will jetzt keine Eulen nach Athen tragen, aber eine flacher Pappkarton ist immer ganz gut zum trennen, wenn es mal hoch her geht.

Fütterst du dem schwarzen Kater auch Trockenfutter ?
Da gibt es eins , Royal Canin Calm, da ist was zum beruhigen mit drin.
Vielleicht wäre das eine Option ...
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #42
Tja, ich befürchte, wenn ich da Trockenfutter rausstelle, das landet nicht im Kater:D
Damit werden meine sehr kurz gehalten, und wenn die das spitzkriegen (was ganz sicher sehr schnell passiert), wartet wohl die halbe Meute schon wenn ich komme.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
  • #43
Alles klar :)
Vielleicht mag sich der Kater dann nicht mehr prügeln, wenn alle andern bedröhnt in der Ecke liegen :D
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #44
Der Schwarze wird wieder zutraulicher. Ganz so schnell verschwindet er nicht mehr, und auch nicht sonderlich weit, wenn er mich sieht.
Aber der Robin mag ihn einfach nicht. Und jetzt sieht es so aus, wenn ich Futter hinstelle, setzt sich der Robin dort in die Nähe und bewacht es. Der wartet regelrecht auf den Schwarzen und läßt ihn nicht zum Futter hin.:mad:

Abend ist das nicht so tragisch, weil irgendwann kommt Robin rein und dann kann er fressen. Aber morgens klappt das nicht immer.

Und wenn Robin und der Schwarze streiten, hocken die anderen Katzen irgendwo in der Nähe und begucken sich das ganze.:eek: Kommt mir vor, als ob da jeden Abend eine Art Aufführung stattfindet, die sich keiner entgehen lassen möchte.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
  • #45
Oh weh
Jedem seinen Lieblingsfeind
Robin auch
Wenn alle schon da sitzen und auf die Vorstellungen warten, hat es mittlerweile ja fast etwas ritualisiertes
Könnte man sich fast drüber amüsieren, wenn’s nicht so blöd für den Schwarzen wäre ....

Bei uns hat gestern in der Nachbarschaft auch eine Katze geschrien. Ich hab’s gehört und meine Kater natürlich auch.
Die sind wie die Raketen vom Wohnzimmer nach draußen gestürzt, um zu gucken was da los ist
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #46
Ich glaube, der Schwarze trägt es mit Fassung. Es kommt ja nicht zur Rauferei, die werfen sich wohl wirklich jede Menge Nettigkeiten an den Kopf. Ich denke, wenn er so hartnäckig bleibt, werden ihn die anderen irgendwann doch akzeptieren.
Ich habe es auch schon gesehen, da saßen die anderen alle oben am Haus, und der Schwarze saß so 10 m weiter die Einfahrt runter. Und da haben alle nur geguckt.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #47
Tja, mein Sammy sitzt hier mit einem dicken Bein. Ich befürchte, das war auch der Schwarze.
Aber vorhin haben 4 von meinen Mädels ihn in die Flucht geschlagen. Die sind alle zusammen in einer Linie auf ihn zu. Ganz steif, die Schwänze kerzengerade nach hinten. Da hat er tatsächlich den Rückzug angetreten.

Und heute nacht stand im Hof plötzlich ein Fuchs vor mir. Ich befürchte, den fütter ich auch mit. Deshalb ist wohl der Napf wirklich immer blitzblank sauber...
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
  • #48
Ach du liebe Zeit, der arme Sammy!
Einmal TA?

Wenn sie kastriert sind, sollten sie doch nicht mehr so verrückt zu beißen ...
Ist es Vorder- oder Hinterbein?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #49
Vorderbein. Tierarzt haben wir um 12.40 Uhr Termin. Jetzt hat er sich unter die Decke verkrochen.

Ich hatte schon mehrere Kater hier, die das Verhalten von angreifen und beissen nicht mehr abgelegt haben. Für die mußte dann früher oder später immer ein anderer Platz gefunden werden. Allerdings waren die alle nicht so scheu und wild wie dieser hier.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #50
Wie erwartet, er hat eine Bissverletzung am Bein. :massaker: Und er hat AB bekommen und Schmerzmittel.

Und ich hasse es, wenn kranke Tiere mit Schmerzmittel so zugedröhnt werden, das sie nicht mehr wissen, das sie krank sind!
Vorher wußte er es und war froh, das er sich hier verkriechen und sein Beinchen pflegen konnte.
Klar, etwas Schmerzmittel schon. Neiiiin, ich möchte nicht, das er totale Schmerzen hat. So, das er nicht mehr fressen wollte.

Aber die Hälfte hätte gereicht. Weil jetzt ist ihm eingefallen, das er doch Hardcorefreigänger ist. Und uuuuuunbedingt rauuuuus muß. Und jetzt springt er aufs Fensterbrett und wieder runter. Landet auf seinem kranken Bein und merkt es nicht. Er merkt gar nicht mehr, das er ein krankes Bein hat. Und das finde ich überhaupt gar nie nicht gut.

So, und jetzt geh ich raus in den Garten und laß hier einen heulenden Kater alleine zurück. Solange ich hier bin geht es, aber ich muß nun mal raus, und dann heult er hier.

Bei meinen Pferden habe ich so hohe Schmerzmittel auch eingedämmt, seit mein Araber mit seinem Hufgeschwür fröhlich über den Zaun des Notpaddocks gesprungen und auf die Wiese galoppiert ist.
Nur soviel, das sie sich nicht total elend fühlen, aber eben nicht so viel, das sie sich gesund fühlen und auch so benehmen.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
  • #51
Oh Mann, Das tut mir jetzt so leid !
Biss Verletzung vorne bedeutet meines Wissens, dass der gebissene Kater nicht nachgegeben hat ...
Gute Besserung für das Katertier!
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #52
Das Katertier haben wir gleich gut erwischt, jetzt ist er wieder fit. Das Bein ist zwar noch etwas dick, aber er kann wieder problemlos laufen.

Dafür hat jetzt der Robin einen Riss im Ohr.:rolleyes:
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
  • #53
Au weia
Puh, das ist schwierig.
Jetzt hau mich nicht:
Ab und zu gibt es bei eBay immer wieder Gesuche nach Hof Katzen .
Vielleicht wäre das eine Option ?
Die sind halt nicht so häufig, da muss man immer wieder mal schauen ...
 
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Juni 2012
Beiträge
511
  • #54
Der schwarze Bub ärgert euch aber ganz schön. Liegt vielleicht auch am Frühling, da drehen alle irgendwie auf.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #55
Der Schwarzling hat mittlerweile seine Katerallüren abgelegt. Und ich dachte eigentlich, das es zwischen ihm und meinen Katzen entspannter geworden ist. Er hat sich auch deutlich mehr gezeigt, hat mir zu verstehen gegeben, wenn der Napf leer ist und ist nur noch kurz um die Ecke gegangen, wenn ich aufgefüllt habe. Sah eigentlich gut aus.

Der Kerl muß schon mal ein Zuhause gehabt haben. Weil in letzter Zeit versucht er wieder öfter, auch ins Haus zu kommen.

Und vor ein paar Tagen waren der Schwarze und mein Robin in eine üble Rauferei verwickelt. Direkt vor der Haustür, ich vermute, der Schwarzling hat mal wieder inspiziert, ob er rein kann.
Der war zwischen 2 Blumenkübeln eingekeilt und der Robin hat ihn permanent angegriffen. Erst als ich dazugekommen bin, konnte er flüchten. Robin ist hinterher, aber der ist zu langsam. Die Pica hat sich auch noch eingemischt, und wahllos auf alles draufgeschlagen, was sie erwischt hat. Typisch für sie, zum Glück hat das der Robin nicht registriert, sonst hätte ich die nächste Baustelle.

Dann kam er zwar zum Fressen, aber ich habe ihn dabei nicht mehr gesehen.

Und heute morgen war er im Haus! Er kann eigentlich nur durch die Klappe oben im Dach reingekommen sein. Und die Farina ist wie eine Furie auf den losgegangen. :eek: Der ist durch die Wohnung geschossen und hat keinen Fluchtweg gefunden. Ich habe schnell die Türen aufgerissen, damit er raus konnte. Die Farina hat ihn bis zur Haustür verfolgt, dann kam sie GsD wieder rein.
Der hat mir meine ganzen Blumen auf den Fenstern abgebrochen.:massaker:

Wie jetzt weiter? So kenne ich meine Katzen absolut gar nicht. Normalerweise stelle ich denen eine neue Katze vor, und wenige Tage später gehört sie zur Gruppe.
Aber das hier? Jetzt ist er friedlich, aber ich vermute, das meine Katzen ihm seinen Einstand nicht verziehen haben. Weil da war er halt wirklich ein richtiger Kotzbrocken. Und der erste Eindruck zählt...

Der tut mir so leid, ich denke schon, das er jetzt richtig Anschluß sucht, aber ich habe keine Ahnung, wie ich ihm dabei helfen könnte bzw. wie ich meine Katzen wieder friedlich bekomme.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #56
Und heute morgen war er im Haus! Er kann eigentlich nur durch die Klappe oben im Dach reingekommen sein. Und die Farina ist wie eine Furie auf den losgegangen. :eek: Der ist durch die Wohnung geschossen und hat keinen Fluchtweg gefunden. Ich habe schnell die Türen aufgerissen, damit er raus konnte. Die Farina hat ihn bis zur Haustür verfolgt, dann kam sie GsD wieder rein.
Der hat mir meine ganzen Blumen auf den Fenstern abgebrochen.:massaker:

Wie jetzt weiter? So kenne ich meine Katzen absolut gar nicht. Normalerweise stelle ich denen eine neue Katze vor, und wenige Tage später gehört sie zur Gruppe.
Aber das hier? Jetzt ist er friedlich, aber ich vermute, das meine Katzen ihm seinen Einstand nicht verziehen haben. Weil da war er halt wirklich ein richtiger Kotzbrocken. Und der erste Eindruck zählt...

Der tut mir so leid, ich denke schon, das er jetzt richtig Anschluß sucht, aber ich habe keine Ahnung, wie ich ihm dabei helfen könnte bzw. wie ich meine Katzen wieder friedlich bekomme.

Blöde Situation, da fällt mir auch nicht viel zu ein. Meine Katzen würden einen Eindringling in die Wohnung auch verjagen. Wenn sie Zeit haben sich zu beschnuppern, geht es irgendwann. Sie kennen ihn ja schon lange als aggressiven Kater. Da du ihn nicht in der Wohnung festhalten und langsam mit deinen Katzen zusammen führen kannst, würde ich nach einem schönen Platz für ihn suchen. Du tust mir leid und der arme Kater auch, ein eigenes Zuhause wäre wahrscheinlich das Beste für ihn.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #57
Mal ein kurzes Update.
Der Kater läßt sich seit einigen Tagen anfassen. Vorher schon hat er mich ständig verfolgt und beobachtet. Das hat damals der Robin auch so ähnlich gemacht.
Der Schwarze hat sich auch vor mir am Boden gekugelt, aber dann doch lieber einen Rückzieher gemacht.

Und dann, beim Füttern, er hat mir aus der Hand gefressen. Und ganz vorsichtig habe ich ihn angefasst. Und unglaublich, nach kurzem Überlegen, hat sich der regelrecht an die Hand rangeworfen! Der hat sich kraulen lassen wie meine zahmen Katzen, hat gar nicht genug bekommen können. Ich wette, der kannte das mal und hat sich erinnert. Und hat es wohl sehr vermisst.
Jetzt ist es so, meistens läßt der sich anfassen, teilweise ist ihm das Streicheln wichtiger als das Futter, manchmal nicht, ich denke aber, das gibt sich jetzt schnell noch.
Und er möchte mit ins Haus. Er läuft mir bis zur Haustür nach und sitzt dort auch noch längere Zeit und wartet, ob er rein darf oder ich wieder rauskomme.

Aber leider klappt es nach wie vor nicht mit den anderen Katzen. Wobei ich in der Zwischenzeit denke, das seine Annäherungsversuche gar nicht mehr so böse gemeint sind, aber er kann es wohl nicht richtig. Er ist viel zu stürmisch und auch eher grobmotorisch, und das wird so nichts. Wobei er sich draußen von mir mittlerweile davon abhalten läßt, ständig die anderen anzuspringen. Er scheint es auch einigermassen zu verstehen. Aber ich kann halt nicht ständig dabei sein, und die anderen mögen es gar nicht.
Aber wenn es so weitergeht, wird der in kurzer Zeit richtig zahm sein. Dann wird es vielleicht möglich sein, ihm ein eigenes Zuhause zu suchen, wo er dann auch reingehen darf.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.402
Ort
Düsseldorf
  • #58
Was für eine schöne Entwicklung! Danke, dass du dir immer so viel Mühe mit deinen Streunerchen gibst :)

Ich fände es toll, wenn du ein eigenes neues Zuhause für ihn finden könntest und drücke dafür ganz fest die Daumen!!!
 
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Juni 2012
Beiträge
511
  • #59
Toll, dass du dranbleibst. Der Kater merkt eben, dass du es gut mit ihm meinst. Noch ein gutes neues Jahr aus der Nachbarschaft.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #60
Hallo Starfairy, wie geht es dem schwarzen Kater? Ist er zahmer geworden? Versteht er sich mit deinen Katzen mittlerweile etwas besser?

Die auf sich gestellten Katzen in deiner Umgebung scheinen sich von dir angezogen zu fühlen und merken, dass sie es gut bei dir hätten. Ich habe damals die Geschichte von Robin verfolgt und es ist so schön, dass er mit der Zeit ein Teil von deiner Truppe geworden ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
2K
Mauzi2009
Antworten
3
Aufrufe
1K
Starfairy
2
Antworten
22
Aufrufe
5K
mrs.filch
Antworten
716
Aufrufe
33K
MagnifiCat
Antworten
161
Aufrufe
8K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben