Schon wieder ein Streuner?

S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #21
Öhm, so schnell ändert sich das. Ich habe ihn!!!
Er ist in der Falle. Ich hoffe, das ist ok, wenn er jetzt bis morgen früh in der Falle sitzen muß. Wird eine recht ungemütliche Nacht für den armen Kerle.

Die Falle steht in einer 3seitig geschlossenen Garage, ist wind- und regengeschützt. Und ich habe jetzt noch eine Decke über die Falle gelegt.

Er ist übrigens recht ruhig, schon ängstlich, aber m.M.n. nicht so extrem.

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das wirklich ein Streuner ist. Aber ich denke, das er auf jedem Fall irgendwann mal Menschen gekannt hat.
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #22
Das ist ja toll.

Eine Nacht in der Falle wird dem Kater nicht schaden.
Da gibt es schlimmeres.

Wie geht es den jetzt mit dem Kerlchen weiter?

Streuner bedeutet ja nicht das er wild ist.

Hab es selbst schon oft genug erlebt das sich sogenannte "wilde"als sehr zutraulich erwiesen haben.
Nur draußen müßen sie sich halt durchkämpfen und verhalten sich auch entsprechend.:)
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #23
Geplant ist, das wir ihn nach der Kastra wieder raussetzen. Er darf in der Scheune und auch in der Scheune vom Nachbarn wohnen und wird weiterhin gefüttert.

Schon mehrere Katzen sind dann nach einiger Zeit eingezogen und zahm geworden.
Der Knackpunkt ist halt ob er es schafft, mit meinen anderen Katzen Freundschaft zu schließen. Bisher ist das noch ziemlich in der Schwebe.
 
Daytonafreak

Daytonafreak

Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2020
Beiträge
84
Ort
Niedersachsen
  • #25
@Starfay: Alles ohne Verein-bei mir sind's derzeit 6 (Oskar ist ja immer noch verschwunden) + den schwarzen Kasimir, der am Samstag so an mir vorbei ins Haus gehumpelt ist. FIV/FELV-Test war negativ und er wird nächste Woche kastriert. Falls es mit meinen 2 Ex-Streunern draußen nicht klappt, kann ich ihn auch ins Tierheim bringen (er ist komplett zahm und frisst auch jegliche Art von Nassfutter). Hier im Haus war er gestern kurz unterwegs und hat prompt im Wohnzimmer einen Schrank markiert - er drängt doch sehr wieder raus.
Er ist ja leider nicht mal derjenige Schwarzling, der seit 3 Wochen nachts an der Futterstelle aufkreuzt - für den wird dann doch eine meiner 2 Fallen zum Einsatz kommen müssen.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #26
Das hört sich gut an.:)

Bin gespannt wie es weitergeht.
Und ob der kerl zahm ist.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #27
Ja, ich bin auch gespannt wie es weiter geht. :)
 
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Juni 2012
Beiträge
511
  • #28
Ich auch und mein Angebot steht weiterhin.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #29
So, also der Kerl ist nicht zahm. Und er war über diese Gemeinheiten heute überhaupt nicht amused.

Er ist jetzt seine Bommeln los, ansonsten war er in echt guter Verfassung. Keine Milben, keine Flöhe, gute Zähne (uah, und ich habe für die Zähne von 2 Katzen erst 600 € bezahlt). Dann ist er entwurmt worden.
Ich wollte ihn noch testen lassen, aber hier gibt es in den Praxen keine Schnelltest. Das hätte weggeschickt werden müssen. So außergewöhnliche Sachen werden hier nicht oft verlangt (O-Ton von der Praxis). Tja, hier ist nunmal Provinz. Und doch oft seeehr weit hinterher. (Es gibt hier Tierärzte, die mit dem Wort FORL nichts anfangen können).
Aber dann habe ich es gelassen, weil bis das kommt wollte ich ihn nicht einsperren.

Aber der Kerl hat gestunken wie ein Iltis. Und da gibt es wirklich Leute, die potente Kater in der Wohnung halten?
Als ich ihn abgeholt habe, hat wirklich die ganze Praxis gestunken. Und dann war er einige Minuten im Auto bis ich gekommen bin, echt, ich bin fast umgefallen beim Aufmachen von der Tür.
Die 30 km bis nach Hause hatte ich trotz dem Wetter das Fenster einen Spalt offen. Jetzt steht mein Auto mit offenen Fenstern in der Garage.

Ich wollte gerne ein Foto von ihm machen, aber als die Falle im Kofferraum stand, hatte der Kerl so Angst und gleichzeitig war das Wetter so fürchterlich, es hat in Strömen geregnet und total ekliger Wind, da habe ich es dann gelassen. Der hatte so schon genug Stress.

Vorhin habe ich ihn wieder rausgelassen, der war wieder gut fit. Beim Aufmachen von dem Kennel mußte ich total aufpassen, das er mich nicht mit den Pfoten erwischt, der hat volle Kanne rausgehauen. Ja, und dann ist er wie ein Pfeil davon geschossen.
Im Augenblick weiß er das nicht zu schätzen.:D

Jetzt bin ich mal gespannt, wann er wieder zu seiner Futterstelle kommt.

Bezahlt habe ich für das Ganze genau 100 €.
 
C

CheKaMiLi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2014
Beiträge
374
  • #30
schicke bitte mal Kontodaten mit PN.

Danke fürs Kümmern
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
7.018
Ort
NRW
  • #31
Du hast ihn am selben Tag der Kastra wieder raus gelassen:eek:?
Der sollte sich schon mindestens 24 Stunden von der Narkose erholen:( ehe man sie raus lässt.
Am selben Tag raus lassen ist mutig und gefährlich.
Da wäre er besser noch was in der Falle geblieben...
 
Werbung:
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #32
Manchmal geht es vielleicht nicht anders. Ich habe auch schon mal einen Kater abends wieder raus gelassen weil er mir sonst die Box zerlegt hätte.
Starfairy wohnt sehr ländlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #33
CP, ich habe schon bei mehreren Kastrationsaktionen geholfen, und hier ist es immer üblich, das die Kater abends wieder rausgesetzt werden. Nur einmal hab ich den nicht rausgesetzt, das war ein winziger Kater mit riesigen Schnupfen.

Nur Kätzinnen haben wir erst am nächsten Tag rausgesetzt.

Sowas wird halt überall etwas anders gehandhabt.

Bei mir hier ist es aber wirklich seeeehr ländlich. Ein kleines Dorf, nur eine Straße rein, kein Durchgangsverkehr. Und genügend Schuppen und Scheunen zum verkriechen.

Und wenn ich meine Katzen so sehe - nach den heutigen Narkosen sind die abends wieder topfit. Meine 1. Katze vor ca. 30 Jahren war damals nach der Kastra wirklich tagelang groggy. Und heute fressen die abends wieder als wäre nichts gewesen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #34
Schön daß er gesundheitlich so gut aufgestellt ist!

Und gut daß er kastriert wurde.

Ich bin gespannt wir es weiter geht und wann du ihn wieder siehst.

Hat er eigentlich nun einen Namen?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #35
Nein, er hat noch keinen Namen. Irgendwie fällt mir nichts passendes ein. Vorschläge werden gerne entgegengenommen.

Der Kerle ist richtig hochglanzlackschwarz mit einem etwas größeren weißen Brustfleck. Und er hat super schöne große intensiv gelbe Augen. Ein richtig schöner Kater.
Wegen diesem schönen Fell haben wir auch lange gedacht, der muß doch ein Zuhause haben.

Und ja, er ist wieder an der Futterbar. Aber seeeehr vorsichtig ist er im Augenblick.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #36
Schön daß er wieder zum fressen kommt.
Vielleicht kannst du doch mal ein Foto machen.
Und wie du ihn beschreibst muß er ein sehr schöner Panther sein. :D

Prüf bitte noch mal deine Kontonummerangebe.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #37
Heute hat er sich das erste Mal wieder in der Nähe rumgetrieben, und auf das Futter gewartet. Allerdings blieb er sehr in der Deckung von den Büschen, ich habe ihn nur gesehen, weil ich die Stirnlampe auf hatte und seine Augen dann geleuchtet haben.
Als ich in die Richtung kam, ist er aber schnellstens abgehauen.

Aber er kommt dann recht schnell wieder - bei einem leeren Magen ist wohl eine volle Futterschüssel ein unschlagbares Argument.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
  • #38
Bitte weiter berichten, ich lese hier immer sehr gerne mit :)
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #39
Der Schwarzling kommt jetzt absolut regelmässig. Er wartet teilweise schon auf das Futter. Einmal habe ich ihn auch tagsüber vorbeisausen gesehen.

Leider gibt es immer wieder Zwischenfälle mit meinen anderen Katzen. Einer war echt unschön, das war als ich nachts nochmal nach den Pferden gucken gegangen bin.
Da hab ich schon von außen gehört, das in der Scheune wieder ein Problem zwischen den Katzen ist. Und dann lag mein Sammy direkt am Heuboden, wo man das Heu runterwirft, ganz am Rand. Er lag völlig platt am Boden und hatte sichtlich Angst.:reallysad: Und er konnte nicht weg, weil auf der einen Seite ging es runter und von der anderen Seite wurde er von dem Kater bedrängt.

Oh je, hoffentlich bessert sich das noch.

Meine Katzen können gar nicht raufen, der Sammy z.B. ist ein ganz sanfter Kater. Die haben dem Schwarzen einfach gar nichts entgegenzusetzen.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #40
Sie werden sich schon aneinander gewöhnen und er wird auch noch ruhiger. Bis die Hormone runter fahren dauert es ja etliche Wochen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
2K
Mauzi2009
Antworten
3
Aufrufe
1K
Starfairy
2
Antworten
22
Aufrufe
5K
mrs.filch
Antworten
716
Aufrufe
33K
MagnifiCat
Antworten
161
Aufrufe
8K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben