Schlimme Erfahrung mit der Thai-Katzen-Züchterfamilie K. aus Uetze(Hannover)

N

Nicht registriert

Gast
  • #21
Und die 5 haben einen Stammbaum, waren bei Abgabe durchgeimpft und mindestens 12 Wochen alt ?
Das als Mindestvoraussetzung.
Was noch interessant wäre, welcher Verein hat die Stammbäume ausgestellt?

Nein ich habe sie alle ohne Stammbaum gekauft, waren aber 12 Wochen alt und geimpft und entwurmt auch. 3 von den Katzen leben auch noch. Es ist bei mir alles gut verlaufen und die Katzen haben ein ganz besonderes liebes Wesen. Das wollte ich ja nur sagen. Habe keine schlechte Erfahrung mit Frau K. gehabt.
 
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
7.577
Ort
Vorarlberg
  • #22
Ohne Stammbaum keine Rasse.

Diese Vermehrer machen sich strafbar, wenn sie behaupten ihre Tiere hätten irgendeine Rasse. Da gibt es Gerichtsurteile.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
6.095
Ort
Unterfranken
  • #23
Nun ja, die Suchfunktion hier im Forum is wirklich verbesserungsfähig.
Auf einen so speziellen und älteren Thread stößt man nur, wenn man ganz gezielt danach sucht oder durch nen Link drauf aufmerksam gemacht wurde.

Dann wird hier von nem Vermehrer geredet, der sich angeblich die Mühe macht, seine Tiere auf Ausstellungen richten zu lassen, aber die 20 Öcken für nen Stammbaum net locker macht. Kein Vereinszüchter verkauft Kitten ohne Stammbaum, wenn er Stammbäume hat.
Und dann das Geschmäckle, dass ein Neuling seinen ersten Beitrag in genau diesem Thread verfasst und den Vermehrer in höchsten Tönen lobt.

Ein Schelm, wer Böses denkt.
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2011
Beiträge
1.771
  • #24
Kein Vereinszüchter verkauft Kitten ohne Stammbaum, wenn er Stammbäume hat.
Und dann das Geschmäckle, dass ein Neuling seinen ersten Beitrag in genau diesem Thread verfasst und den Vermehrer in höchsten Tönen lobt.

Ein Schelm, wer Böses denkt.

Sehr seltsam, gelle?:D

Wahrscheinlich müssen noch ein paar Mischlingskitten verhökert werden...
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
3.023
  • #25
Es ist nicht seltsam.

Wenn ich bei Google "thai Katze uetze" eingebe, dann ist das hier der erste Beitrag den Google findet.
Egal wie scheisse die Suchfunktion des Forums ist, Google findet das ganz einfach.

Das ist auch der Grund wieso manchmal threads von 2011 wieder hervor gekramt werden von Neulingen, weil die in Google gezielt nach einem Problem suchen und der thread Aufpopt.

Ich finde, das ihr hier zu Unrecht basht.
Vielleicht hat die Userin nur nach der Adresse gesucht, stieß auf den Beitrag und hat reingeklickt. Mir ist bewusst wie sehr kaufen vom vermehrer hier verhasst ist, aber das bleibt letztendlich jedem selbst überlassen. Vielen reicht ein look a like und die haben sich nie mit dem Katzenelend auseinander gesetzt. (ähnlich wie sich andere nie mit dem kinderelend auf der Welt auseinander setzen)
 

Anhänge

  • Screenshot_20200505_092716_com.google.android.googlequicksearchbox.jpg
    Screenshot_20200505_092716_com.google.android.googlequicksearchbox.jpg
    442,7 KB · Aufrufe: 77
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2011
Beiträge
1.771
  • #26
. Mir ist bewusst wie sehr kaufen vom vermehrer hier verhasst ist, aber das bleibt letztendlich jedem selbst überlassen. Vielen reicht ein look a like und die haben sich nie mit dem Katzenelend auseinander gesetzt. (ähnlich wie sich andere nie mit dem kinderelend auf der Welt auseinander setzen)

Ja, jedem selbst überlassen vom Vermehrer zu kaufen - sofern einem egal ist, dass Katzen ausgebeutet, Krankheiten weitergeben werden usw.

Look a likes finden sich auch im TS/TH und Rassekatzen in Not.

Käufer müssten sich im heutigen Googlezeitalter bloss ein bisschen schlau machen, wie sie es beim Autokauf tun...
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
811
Ort
Tharandter Wald
  • #27
Es ist nicht seltsam.

Wenn ich bei Google "thai Katze uetze" eingebe, dann ist das hier der erste Beitrag den Google findet.
Egal wie scheisse die Suchfunktion des Forums ist, Google findet das ganz einfach

Jein, denke ich. Google liefert schon sehr personalisierte Ergebnisse. Ich möchte gar nicht wissen was die Datenkrake Google alles über mich gesammelt hat. Forumsmitglieder sind hier aktiv, besuchen wahrscheinlich auch sonst einige Seiten mit Katzenthemen, kaufen Futter etc online usw. Wenn wir sowas googeln kommt die Anzeige sicher auf der ersten Seite. Bei anderen muss das nicht unbedingt so sein.
Was mich irritiert hat war die recht explosive Reaktion. „...geht keinen was an was und wann ich hier schreibe...“...ähem, wozu ist ein Forum denn sonst da ? Naja, wem der Schuh passt der zieht ihn sich halt an ;)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
3.023
  • #28
Jein, denke ich. Google liefert schon sehr personalisierte Ergebnisse. Ich möchte gar nicht wissen was die Datenkrake Google alles über mich gesammelt hat. Forumsmitglieder sind hier aktiv, besuchen wahrscheinlich auch sonst einige Seiten mit Katzenthemen, kaufen Futter etc online usw. Wenn wir sowas googeln kommt die Anzeige sicher auf der ersten Seite. Bei anderen muss das nicht unbedingt so sein.
Was mich irritiert hat war die recht explosive Reaktion. „...geht keinen was an was und wann ich hier schreibe...“...ähem, wozu ist ein Forum denn sonst da ? Naja, wem der Schuh passt der zieht ihn sich halt an ;)

Ich habe es bei meinem Mann probiert (der sich sonst gar nicht um die Katzen diesbezüglich kümmert, weil ich das mache) --> gleiches Ergebnis
Dann habe ich es bei meiner Schwägerin probiert, welche keine Katzen hat und somit nicht nach Futter und solchen Dinge suchen (natürlich auch nicht im Forum ist) --> gleiches Ergebnis

Google ändert meist nur die Prio und die Werbeanzeigen bei der Suche aber es verhindert nicht, dass ich das finde. Die personalisierte Suche erleichtert mir nur die Suche nach meinen Bedürfnissen, aber es kommt immer darauf an. Die drei Stichwörter 'thai katze uetze' sind jetzt nichts extrem spezielles. Wenn ich nach der Telefonnummer meines Tierarztes suche suche ich auch nach 'Tierarzt Stadt Stadtteil' (kommt nicht selten vor, dass ich den Namen vergesse oder das als meine Prio im Drop-Down-Menü auftaucht, weil ich schon mal danach gesucht hab, aus Faulheit den Rest zu suchen, nehme ich dann einfach das). Und ein User, der sowieso schon 5 Katzen hat/hatte wird sicher mehr als einmal nach Katzen gesucht haben. Sollte also nicht verwundern, wenn das blaue da auftaucht. So holt man sich auch neue User.

Der erste Kommentar, denn die Userin aber bekam war ein: 'langeweile? Der Threadersteller war 2016 das letzte Mal hier....und als Erstbeitrag eines neuen Forumsmitglieds find ich das ein bisschen.....ähem....merkwürdig.'

Ich würde mich da auch angegriffen fühlen. Zudem wird der Userin recht direkt vorgeworfen, dass es sich bei der Userin um die Vermehrer handelt.

Nun ja, die Suchfunktion hier im Forum is wirklich verbesserungsfähig.
Auf einen so speziellen und älteren Thread stößt man nur, wenn man ganz gezielt danach sucht oder durch nen Link drauf aufmerksam gemacht wurde.

Dann wird hier von nem Vermehrer geredet, der sich angeblich die Mühe macht, seine Tiere auf Ausstellungen richten zu lassen, aber die 20 Öcken für nen Stammbaum net locker macht. Kein Vereinszüchter verkauft Kitten ohne Stammbaum, wenn er Stammbäume hat.
Und dann das Geschmäckle, dass ein Neuling seinen ersten Beitrag in genau diesem Thread verfasst und den Vermehrer in höchsten Tönen lobt.

Ein Schelm, wer Böses denkt.
Sehr seltsam, gelle?

Wahrscheinlich müssen noch ein paar Mischlingskitten verhökert werden...

Es wird Usern leider oft vorgeworfen, sie würden alte Threads nur aus irgendwelchen eigennützigen Gründen 'wieder hervorholen', obwohl diese möglicherweise einfach über Google darauf gekommen sind und aus Interesse dann auf die Seite geklickt haben. Ich finde es halt nur unfair und wollte das hier mal zu Protokoll geben. Vielleicht denkt ihr einfach mal darüber nach wie eure Wortwahl bei jemandem ankommt, der womöglich völlig unschuldig hier sarkastisch angegangen wird.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
6.095
Ort
Unterfranken
  • #29
Es ist nicht seltsam.

Wenn ich bei Google "thai Katze uetze" eingebe, dann ist das hier der erste Beitrag den Google findet.
Egal wie scheisse die Suchfunktion des Forums ist, Google findet das ganz einfach.

Ich sag doch: man muss gezielt danach suchen - auch über Google.
Bei mir isses übrigens erst das vierte Ergebnis. Nach quoka, dhd24 und deine-tierwelt.de.

Und dann meldet man sich extra in nem Forum an, nur um nen Beitrag zugunsten eines Vermehrers zu schreiben?

Ich bleib beim Geschmäckle.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
3.023
  • #30
Ich sag doch: man muss gezielt danach suchen - auch über Google.
Bei mir isses übrigens erst das vierte Ergebnis. Nach quoka, dhd24 und deine-tierwelt.de.

Und dann meldet man sich extra in nem Forum an, nur um nen Beitrag zugunsten eines Vermehrers zu schreiben?

Ich bleib beim Geschmäckle.
Kay,
Also bei mir, meinem Mann und meiner Schwägerin war es an erster Stelle, wie im Screenshot vermerkt, dann kam erst quoka und ich kann nicht nicht erinnern je auf dieser Seite absichtlich gewesen zu sein.
Nicht desto trotz, ist der Titel dieses Beitrags schon sehr reißerisch und verführerisch drauf zuklicken.

Wenn es sich dann dann auch noch um eine 'Züchterin' handelt bei der man selber schon 5x gekauft hat, dann würdest du sie sicher genauso verteidigen wollen.

Wenn ich z.B. bei einem Zahnarzt bin von dem ich begeistert bin und dann online sehe, dass er negative Kommentare hat, dann melde ich mich da auch an um den zu unterstützen und meine Erfahrung mitzuteilen.

Ich sage nicht, dass die Userin nicht die Vermehrerin selbst sein könnte, aber ich finde es falsch, dass sie direkt so gebasht wird ohne das es einen Beweis gibt das sie es ist. Allein vom ersten Antrag aus, würde ich auf keinen Fall annehmen, dass sie die Vermehrerin selbst ist.
Und wie gesagt, dass sie diesen Link gefunden hat, ist nicht schwierig. Und die Suchworte 'Rasse Tier Ort' sind wirklich nichts 'gezieltes' Sondern Standard.

Ich hatte vor einiger Zeit auch ein persönliches Erlebnis und hab nach ähnlichen online gefunden. Und die waren z.T. von 2007. Es war WIRKLICH sehr verführerisch meine eigenen Erlebnisse da auch einzutragen. Ich habs nicht gemacht, weil 2007 schon 13 Jahre her ist. Aber was von 2016 ist vergleichsweise nicht so alt. Deswegen muss der User auch nicht davon ausgehen, dass die TE nicht mehr aktiv ist.
 
M

Myma

Forenprofi
Mitglied seit
16 Juli 2015
Beiträge
1.566
Ort
Österreich
  • #31
Ihr habt mich neugierig gemacht, ich habe es auch probiert. Bei mir kommt es mit "Thai Katze uetze" bei Google an dritter Stelle und bei "Thaikatze uetze" an vierter. :D

Die hier im Thread geschilderten Erfahrungen finde ich jedenfalls nicht so, dass ich mich als zufriedener Kunde sofort anmelden müsste, um solche Lügen richtigzustellen.

Wenn jemand schreibt "war alles total verdreckt, Katzen waren alle krank" oder so... Das wäre was anderes.
Aber dass die Papiere nicht aktuell/nicht vorhanden sind, hat Flower3003 selbst bestätigt und wenn jemandem mit fadenscheinigen Ausflüchten kein Kätzchen verkauft wurde - naja, dann ist das eben so.
 
Werbung:
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2016
Beiträge
1.496
  • #32
Ich habe bei dieser Züchterin bereits 5 Siamkatzen Thai gekauft und diese Katzen sind vom Wesen her einfach nur süß. Versteh es gar nicht, was ihnen da passiert ist. Mein Sohn wollte jetzt auch dort einen Kater kaufen, haben aber noch nicht bei Frau K. nachgefragt.

Dass das Ganze nicht Hand, noch Fuß hat und einfach nur den Thread hochspülen sollte, zeigen doch schon die unqualifizierten Aussagen über "Siamkatzen Thai" - hier sieht man doch schon, dass der Schreiber absolut keine Ahnung hat, wovon er spricht, wenn es nicht so traurig wäre, weil es um das Wohl der Katzen geht, müsste ich bei so viel Zurschaustellung von Ahnungslosigkeit laut lachen :mad:.

Wer sich das alles gut durchliest und sich auch nur etwas mit dem Thema Rassekatzen auseinandergesetzt hat, der nimmt solche Posts doch sowieso nicht ernst - allen anderen, die lieber nach dem Geiz-ist-geil-Prinzip verfahren, wird man wohl leider auch nicht mehr helfen können, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt, daher: Bitte INFORMIEREN, z.B. hier oder im ganzen Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
6.095
Ort
Unterfranken
  • #33
Wenn ich z.B. bei einem Zahnarzt bin von dem ich begeistert bin und dann online sehe, dass er negative Kommentare hat, dann melde ich mich da auch an um den zu unterstützen und meine Erfahrung mitzuteilen.

Also ich würde das nicht machen.
Da sind mir meine persönlichen Daten, die ich nicht überall im Netz verteilen will, wichtiger als die Reputation von jemandem mit dem ich außer sein Kunde zu sein, nichts zu tun hab.
 
CasaLea

CasaLea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
592
Alter
62
Ort
Erlangen
  • #34
Wenn es sich dann dann auch noch um eine 'Züchterin' handelt bei der man selber schon 5x gekauft hat, dann würdest du sie sicher genauso verteidigen wollen.
Aber die Dame (Frau K.) ist doch keine "Züchterin", sondern eine Vermehrerin!
ALLDIEWEIL:
Nein ich habe sie alle ohne Stammbaum gekauft, waren aber 12 Wochen alt und geimpft und entwurmt auch. 3 von den Katzen leben auch noch. Es ist bei mir alles gut verlaufen und die Katzen haben ein ganz besonderes liebes Wesen. Das wollte ich ja nur sagen. Habe keine schlechte Erfahrung mit Frau K. gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
3.023
  • #35
W

weintraube

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2021
Beiträge
2
  • #36
Hallo zusammen,

bin neu hier, und musste mich mal anmelden, weil ich im Kontakt mit der Dame bin und jetzt zufällig diesen nicht so vertrauenserweckenden Thread lesen musste..

Wir sind dabei uns zu verabreden, um vor Ort feststellen zu können, ob es keine Probleme bezüglich Allergie gibt. Jetzt bin ich mir aber gar nicht mehr sicher, ob ich da wirklich hin will - hab jetzt Bedenken. Soweit ich mich informieren konnte, hat man als Allergiker die besten Karten bei so einer Katze, wenn die reinrassig und somit mit nachweisbarem Stammbaum zu adpotieren ist.

Wo würde ich denn am Sichersten Siam Seal Point Katzen mit nachweisbarem Stammbaum bekommen? Hat jemand eine Empfehlung?

Wie sehen ordentliche Unterlagen aus? Nicht, dass es irgendein Papier ist oder so, ich kenne mich in diesem Punkt noch nicht aus.

Danke und Viele Grüße
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
7.577
Ort
Vorarlberg
  • #37
Hallo Weintraube.

Die leider nicht sehr erfreuliche Nachricht für Dich ist: Es gibt keine Katzenrasse oder -farbe, gegen die niemand allergisch ist. Obendrein fangen die Tiere erst im Erwachsenenalter an, Allergene zu produzieren. Wenn Du also Kitten adoptierst kann es sein, dass Du wenn sie erwachsen sind plötzlich auf sie reagierst. :confused:


Mein Vorschlag: Pfeif auf die Rasse, geh ins Tierheim und bitte darum mit den Katzen probekuscheln zu dürfen. Die Leute sind individuell unterschiedlich stark allergisch auf unterschiedliche Tiere. Finde Deine Tiere. :)

Falls Du aber unbedingt Rassekatzen haben willst (weil schön sind sie ja doch, gell?) dann würde ich Dir auch gerne was raten, aber bei mir hüpfen nur zwei Tierschutzkatzen herum und ich kenne nur die Theorie:
Es gibt unterschiedlich renommierte Dachverbände. z.B. die TICA, keine Ahnung, ob sie was taugen.
Da kannst Du Dir die Vereinrichtlinen angucken und entscheiden ob Du diese als gut empfindest. Dann würde ich einfach deren Mitgliederverzeichnis angucken wer da Deine Wuschrasse züchtet und diese Leute kontaktieren.
Aber eines weiß ich: Wenn man wirklich eine echte Rasse will, dann muss man dafür einiges an Zeit - auch Wartezeit - einplanen. Auch aus diesem Grund hab ich eben meine Tierschutztierchen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.310
Ort
35305 Grünberg
  • #38
Geh ins Tierheim.
Alles andere taugt nichts. Mit Kitten kannst du sowieso nicht testen.

Reinrassig und Allergie ist genauso schlimm oder auch nicht wie bei jeder Feld-Wald-Wiesenkatze.
Wer hat dir bloß so einen Bären aufgebunden?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.437
Ort
Mittelfranken
  • #39
@weintraube
Grüß dich, willkommen hier im Forum!



Man ist immer nur auf den Speichel der jeweiligen Katze allergisch, völlig unabhängig von der Rasse

Für eine aussagekräftige Bestimmung müsstest Du ein paar Haare von erwachsenen Katzen bekommen.

Bei Kitten geht das noch nicht, sie haben das Allergie auslösende Gen noch nicht.

Wenn Du eine Wunschkatze im Auge hast, so lass Dir von ihr einfach ein paar Haare geben oder zusenden.

Jede vernünftige Organisation müsste damit einverstanden sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
W

weintraube

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2021
Beiträge
2
  • #40
Vielen Dank für eure Antworten!

Ja, natürlich ist man bei keiner Katze komplett von Allergenen befreit. Es gibt wohl aber schon Unterschiede, wie stark eine Katze Allergene aussondert. Das möchten wir möglichst vor Ort testen. (Zusenden von Haaren ist auch ein guter Tipp!)

Wenn das gut geht, dann würde ein möglichst reinrassiger Stammbaum die Chance erheblich eröhen, dass die Kitten im Erwachsenenalter höchstwahrscheinlich ebenso wenig Allergene abgeben wie ihre Eltern. Das soll daher als Absicherung dienen, dass wir die Katzen auch in Zukunft auf jeden Fall behalten können.

Tierheim fällt für uns leider aus, weil a) geschlossen und b) alle im Haushalt sich in die Seal-Point verliebt haben. So suchen wir eben schon lange nach geeigneten Anlaufstellen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben