Rollig trotz Kastration

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lingor

Lingor

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
81
Ort
Norddeutschland
  • #21
Da mir bisher noch niemand geantwortet hat gebe ich euch jetzt die Antwort,
ich war heute beim Tierarzt und der hat bei Sissi einen Ultraschall gemacht und festgestellt, dass die Kastration wohl mißlungen ist, - und das nach drei Eingriffen hintereinander, denn sie hat 4 Kätzechen im Bauch. Das Schchlimme ist, wir wissen nicht wieviele davon in der Gebärmutter sin, da wo sie hingehören und wieviele eventuell in der Bauchhöle liegen, woran Sissi sterben kann. So ein Mist ich könnte echt kotzen-sorry aber das ist wirklich schlimm, nachdem was sissi bei der Kastration durchmachen mußte. ich bin echt fertig und könnte etwas Zuspruch gebrauchen.
 
Werbung:
N

Nari

Gast
  • #22
Das ist wirklich erschreckend, dass deine Mieze nun doch schwanger ist. Konnte denn schon geklärt werden, inwiefern es zu einer Bauchhöhlenschwangerschaft gekommen ist? Konntet ihr abtreiben? Geht sowas überhaupt bei Katzen?

Das deine Katze soviel Leid ertragen muss, tut mir wirklich Leid für euch beide. Hoffentlich könnt bzw. konntet ihr der Mieze helfen.

@Zugvogel:

Allein die Umstellung vom üblichen auf Biofutter hat die Rolligkeit zum erliegen gebracht; meine TÄ vermutet, daß in Biofutter nicht soviel Hormone drin sind, wie in dem Futter der üblichen Hersteller.

Darf ich fragen, auf welches Futter du genau umgestellt hast?
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
  • #23
Da mir bisher noch niemand geantwortet hat gebe ich euch jetzt die Antwort,
ich war heute beim Tierarzt und der hat bei Sissi einen Ultraschall gemacht und festgestellt, dass die Kastration wohl mißlungen ist, - und das nach drei Eingriffen hintereinander, denn sie hat 4 Kätzechen im Bauch. Das Schchlimme ist, wir wissen nicht wieviele davon in der Gebärmutter sin, da wo sie hingehören und wieviele eventuell in der Bauchhöle liegen, woran Sissi sterben kann. So ein Mist ich könnte echt kotzen-sorry aber das ist wirklich schlimm, nachdem was sissi bei der Kastration durchmachen mußte. ich bin echt fertig und könnte etwas Zuspruch gebrauchen.

Was zum Teufel ist denn da 3 x operiert worden?
Der Einsprung wird bei der Katze erst durch den Deckakt ausgelöst (Widerhaken am Penis der Kater). Das können meiner Meinung nach keine Eier aus der Bauchhöhle sein.
Was sagt denn der TA dazu? War das auch der 3fach Operateur?
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #24
@Zugvogel:



Darf ich fragen, auf welches Futter du genau umgestellt hast?
Mit Petnatur hatte ich angefangen, dann noch einige andre Futtersorten mit dem BioSigel weitergemacht, bis ich endgültig bei Auenland-Konzept gelandet war.

Doch auch bei Leckereien habe ich streng auf Bio geachtet, eingedenk der Tatsache, daß nicht alle Bio ist, wo Bio draufsteht.
Übliche Leckerli gabs mit der Zeit nicht mehr, sondern nur getrocknetes Fleisch aus BioAufzucht.

Leider konnte ich bei Frostküken, die es hin und wieder gab, keine Bioware finden *seufz*.



Zugvogel
 
N

Nari

Gast
  • #25
Danke dir für die Erläuterung Zugvogel. Dann werde ich mich auch mal danach auf die Suche begeben und schauen, ob es mit meiner Mieze dann besser wird. Wobei sie essenstechnisch zum Glück nicht mäklig ist ^^.
 

Ähnliche Themen

Dencki
Antworten
4
Aufrufe
11K
C
zuckerfee
Antworten
4
Aufrufe
15K
zuckerfee
zuckerfee
L
Antworten
9
Aufrufe
12K
Ronna
Ronna
P
Antworten
1
Aufrufe
1K
Catsnbooks
Catsnbooks
T
Antworten
35
Aufrufe
988
Christian89
Christian89

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben