Reichen 2 Sorten Nassfutter?

A

archaeologica

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2015
Beiträge
6
Hallo liebe Futterexperten,

seit ich selbst wieder stolzer Dosenöffner bin beschäftige ich mich vermehrt damit, was ich an guten Nassfutter geben kann, ohne gleichzeitig arm zu werden.

Nach einigem hin und her recherchieren habe ich mich nun entschlossen, Animonda Carney sowie Premiere Menu Adult (Fressnapf) zu füttern.

Reichen diese beiden Sorten aus oder ist das zu wenig Abwechslung? Bekommt meine Kleine mit diesen beiden Sorten alle Nährstoffe die sie benötigt?
Ich bin noch etwas unsicher.

Danke schon jetzt für eure Hilfe!

Liebe Grüße
 
Werbung:
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
Deine eine Katze? Einzahl? Wie alt ist sie denn? Einzelhaltung, insbesondere bei jungen Katzen, ist ein richtig schwerwiegendes Problem, weil Katzen soziale Tiere sind und auch ein sehr bemühter Mensch - und das bist Du ja, denn Du machst Dir Gedanken um das Wohlergehen Deiner Katze - die Nachteile von Einzelhaltung für die Katzen nicht aufwiegen kann.
Insofern - wenn Deine Katze alleine lebt und nicht eine ausgewiesene Einzelkatze älter als mindestens sieben Jahre ist, dann ist die Frage nach dem Futter zweitrangig. Gutes Futter ist wichtig, aber viel wichtiger als das beste Futter ist die Möglichkeit für Katzen, ihre soziale Seite mit Artgenossen ausleben zu können. :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Ich würde mehr Sorten anbieten. Hersteller verändern gerne mal die Rezeptur, der Katze schmeckt es dann nicht mehr und dann steht man ziemlich blöd da.

Ansonsten stimme ich meiner Vorschreiberin zu: Einzelhaltung geht nur bei älteren Katzen, die von Menschen bereits gründlich verpfuscht wurden, was den Kontakt mit Artgenossen angeht.
 
A

archaeologica

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2015
Beiträge
6
Danke erstmal für eure Antworten.
Mir ist klar, dass Einzelhaltung eigentlich keine gute Idee. Allerdings akzeptiert Nala keine anderen Katzen neben sich. Den zweiten Kater ihrer Vorbesitzer hat sie regelmäßig verhauen und auch wenn sie auf der Straße andere Katzen sieht fängt sie fürchterlich an zu knurren.
Das hat schon seine Gründe dass sie als Einzelkatze lebt ;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Also ich finde die Marken jetzt Tendenz eher schlecht. Wie kommst du denn auf dieses Futter?

Ich persönlich würde mindestens 5 Marken mit verschiedenen Sorten anbieten.
 
A

archaeologica

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2015
Beiträge
6
Auf die marken komme ich, weil ich eigentlich die Zusammensetzung ganz gut fand. Weil ja genau aufgeschlüsselt wird was drin ist.
Was ist denn an den Marken schlechter als zum Beispiel bei Catz Finefood? Oder MACs?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
z.B. viele billige Füllstoffe wie Lunge und Euter und auch andere Innereien(Herz, Niere), sehr abweichende Zusammensetzung aufgrund mangelhafter Deklaration, alle Sorten im Endeffekt nahezu gleich von den Fleischsorten (auch wenn sie anders heißen).
 
A

archaeologica

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2015
Beiträge
6
Ok. Kannst du denn was anderes empfehlen, was mich nicht direkt in den Ruin treibt? :D
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Na so viel kann eine Katze ja nicht fressen. :D

Was willst du denn ausgeben wäre die Frage, das machts etwas einfacher...^^
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.577
Alter
45
  • #10
Ok. Kannst du denn was anderes empfehlen, was mich nicht direkt in den Ruin treibt? :D

Besseres Futter ist nicht immer teurer... schau mal, auf die Menge, die eine ausgewachsene Katze täglich braucht. Meist braucht man da nämlich von den günstigeren Futter mehr (meist das Doppelte), als von dem "teuren" und somit liegt man mit dem auf den ersten Blick teurem Futter gar nicht mehr so falsch ;-)

LG
 
A

archaeologica

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2015
Beiträge
6
  • #11
Nala wiegt gute 5 kg.
Ausgeben wollte ich pro Tag eigentlich nicht mehr als 1€, bin Studentin, da sitzt das Geld nicht so locker wie ichs gerne hätte.
 
Werbung:
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
  • #12
Nala wiegt gute 5 kg.
Ausgeben wollte ich pro Tag eigentlich nicht mehr als 1€, bin Studentin, da sitzt das Geld nicht so locker wie ichs gerne hätte.

in dem Fall kann ich Barfen empfehlen, wenn du einen Tiefkühler hast.
Mal zum Vergleich: Unsere fressen pro Tag ma auf eine Katze gerechnet ca. 300g (je nach Marke mehr, bei billigem Futter kann es sogar das doppelte sein, weil da mehr Wasser und anderes Zeug drin ist).
Bei Barf haben sie nur etwa 100-200g gefressen. (Allerdings braucht es eine Umstellungszeit)

Rechnet man für ein kg Fleisch (inkl. Supplemente) mal gute 5 Euro, wäre eine Tagesportion bei 200g gerade mal 1 Euro.

@Barfies: Ich habe bisher noch nie meine Ausgaben nachgerechnet, aber das kommt doch ungefähr hin?!

Unsere bekommen übrigens von Animonda Durchfall, von Bozita auch. Das Aldi Nord Lux vertragen unsere auch ganz gut. Das ist spottbillig, ich füttere es aber ungern auf Dauer.
Vielleicht hilft es auch, wenn du Großgebinde kaufst? Da wäre bei MACs (wenn ich richtig rechne) eine 400g Dose bei ca. 1,50 Euro glaub ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
38
Ort
Stuttgart
  • #13
Hallo, also ich würde dir noch Macs und Ropocat zusätzlich empfehlen und Amore ist in etwa so wie Animonda Carny... http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/ Also sprich Macs, Ropocat, Carny und Amora und du hast schon 4 Sorten und evtl. noch das Premiere oder noch besser Real nature vom Fressnapf und es sind 5 gute Sorten....
 

Ähnliche Themen

Antworten
36
Aufrufe
4K
NiniQ
  • Sticky
35 36 37
Antworten
734
Aufrufe
859K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben